Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.12.2013, 17:53   #1
Enit
erleuchtet

 

Registriert seit: 15.03.2013
Beiträge: 455
Abgegebene Danke: 107
Erhielt 108 Danke für 77 Beiträge
Standard Der Hexenhammer

Hallo zusammen,

ich hoffe, ich bin hier richtig, aber hier müssten sich ja die meisten damit auskennen. Nachdem ich ja eine Frage dazu habe, denke ich mal schon, dass es hier passt.

Also, ich hätte da eine Frage.
Mein Sohn hat für seine Freundin, die alte Bücher liebt, den Hexenhammer ersteigert, jetzt wollte ich gerne wissen, ob das Buch die 60 Euro wert ist, die er bezahlt hat.

Das Buch ist die 3. Auflage 1922-1923,
die Autoren sind Jakob Sprenger und Heinrich Institoris Übersetzung von J.W.R. Schmidt.
Der Band umfasst alle 3 Teile.

Auch hätte ich gerne ein bisschen etwas über das Buch erfahren und ob es überhaupt sinnvoll ist, einem 18jährigen Mädchen, dass mit Hexerei eigentlich nichts am Hut hat so ein Buch zu schenken.

Danke schon mal im Voraus für Antworten.
Enit ist offline   Mit Zitat antworten