Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.09.2018, 18:59   #140
Astun
Inventar

 
Benutzerbild von Astun
 

Registriert seit: 22.10.2014
Ort: Rohrbach bei Mattersburg
Beiträge: 1.489
Abgegebene Danke: 536
Erhielt 552 Danke für 408 Beiträge
Standard

@Chiefkodi

Zitat:
Somit war man auf dem besten Weg ins Zölibat, was jedoch natürlich dann widersinnig wäre, wenn sogar Jesus verheiratet gewesen wäre, bzw. Maria Magdalene als Apostel anzusehen wäre.
Wie widersinnig ist wohl jetzt das Zölibat geworden!?

Angeblich soll das Zölibat eingeführt worden sein, um dem Lotterleben einiger Wandermönche Einhalt zu gebieten.
Es sollen sich die Beschwerden gehäuft haben, dass solche umherziehenden Mönche auch die Ehen jener Gastgeber nicht respektierten, welche sie für die Nacht aufgenommen hatten.
Sie sollen sich angeblich über die Frauen hergemacht haben, sobald der Mann anderweitig beschäftigt war.
Mag sein, dass es solche schwarzen Schafe unter den Wandermönchen gab, aber das Zölibat war die denkbar schlechteste Reaktion auf solche Vorkommnisse.

Wie ich schon in meinem letzten Post geschrieben habe, hat nun Maria Magdalena jene Wertschätzung erhalten, welche ihr schon längst zugestanden ist.
Jetzt haben auch die Frauen eine Apostolin, und ich bin mir sicher, dass das über kurz oder lang noch zu weiteren Veränderungen in der Kirche führt.
__________________
Alle meine Themen
Jeder Mensch schafft sich sein eigenes Paradies, selbst wenn es für ihn die Hölle auf Erden bedeutet!!!!
Der Sinn des Lebens ist die Reifung der Seele für die bewußtseinsmäßige Einheit mit Gott!!!!
Astun ist gerade online   Mit Zitat antworten