WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Wir sind TOP-SECRET!
Kennwort vergessen?

Hinweise

Wir sind TOP-SECRET! Alles über alle möglichen Top Secret Gruppierungen und Personen, die nicht so ganz durchschaubar sind.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.08.2012, 11:09   #1
Schatten
neugierig

 

Registriert seit: 26.07.2012
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard Satanisten bzw. ritueller Missbrauch

Hallo zusammen

vor einiger Zeit bin ich mal über das Thema "ritueller Missbrauch" gestolpert und habe dazu einige Infos gesammet. Ich würde das Thema hier gerne kurz vorstellen, Links zu Basis informationen geben (Pro udn Contra) und gerne Eure Meinung hören.
Vielleicht hat sich der ein oder andere auch schon damit beschäftigt...

Mein erster Kontakt war über die Doku "Höllenleben":
(bei youtube zu finden, einfach "Höllenleben" suchen, Untertitel lautet: Der Kampf der Opfer)
In der Doku geht es um Personen die multiple Persönlichkeiten entwickelt haben und wohl in der Kindheit missbraucht wurden, angeblich von den eigenen Eltern in satanischen Ritualen. Die Autorin führt interviewa, besucht die Orte (u.a. Wewelsburg) und geht der Spurt nach, u.a. kommen auch Ermittler zu Wort. Original wurde die Doku bei ARD ausgestrahlt und ist schon etwas älter.
Auf dieser Seite wird die ganze Thematik kritisiert:
http://www.agpf.de/Satanismus.htm#Ritual

Weiterhin wäre noch der s.g. Franklin Cover-Up Skandal von interesse.

Nun gut, ich will nicht zuviel schreiben


Weiterführend findet man unter den Stichworten "Dutroux und die toten Zeugen" und "Ritueller Missbrauch in Frankreich" weitere Dokus bei youtube. Wenn der Inhalt der Dokus stimmt würde sich folgendes Bild ergeben:

- Ritueller Missbrauch ist ein in ganz Europe verbreitetes Phänomen
- Die Gruppen sind vernetzt
- Die Gruppen werden zum Teil durch staatliche Stellen gedeckt bzw. haben Kontakt bis hin in die Politik.

Ich habe weiter Informationen gesammelt und bin dann auch aber audf Fälle wie diesen gestoßen (leider finde ich gerade nicht den Link):
In Trier gab es mal einen Fall von rituellen Missbrauch. Die Polizei ging der Sache nach und das Opfer behauptete, immer wieder von dieser Gruppe entführt zu werden. Daraufhin wurde das opfer observiert. Laut Aussage des Opfers fand erneut eine Entführung statt, die Polizei konnte in dem Zeitraum nichts feststellen und brach daraufhin die Untersuchung ab. Weiterhin ist wohl auch die Diagnose "multiple Persönlichkeit" umstritten:
http://de.wikipedia.org/wiki/Multipl...tsst%C3%B6rung

Mich würde es interessieren was Ihr von dem Thema haltet?

Danke
Schatten
Schatten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2012, 11:27   #2
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.289
Abgegebene Danke: 661
Erhielt 1.039 Danke für 767 Beiträge
Standard

hallo!

missbrauch bis in höchste (politik) kreise gibt es definitv. kein zweifel. inwieweit das mit satanischen praktiken zu tun hat sei jetzt dahingestellt (weiß ich zu wenig drüber). "Höllenleben" hab ich auch mal gesehen. .. furchtbar.

wer jemals "8MM" (nicholas cage) gesehen hat kennt auch die leider allzu wahre kernaussage des films "wer genug geld bietet bekommt auch einen snuff-film".
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2012, 07:25   #3
goodrune
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

Diese Doku habe ich vor einiger Zeit im Fernsehen gesehen und war ziemlich schockiert, was da Menschen angetan wird. Wie es vor allem Menschen ihren eigenen Kindern antun können ist mir ein Rätsel.

Unlängst sah ich auf youtube eine Doku (weiss jetzt nimmer wie die hiess, war aber dreiteilig und auch schon etwas älter), wo Aussteiger aus Satanssekten berichteten. Abgesehen davon, dass die vermutlich für ihr restliches Leben psychisch so gezeichnet sind, dass sie teilweise nix mehr auf die Reihe kriegen, haben es einige nicht so geschafft und sich das Leben genommen. Einer berichtete gar davon, dass er mit seiner Freundin ein Kind gezeugt hat und am Tag der Geburt hat er es getötet, geopfert. Da kommt doch kein normaler Mensch mehr über sowas Grausames hinweg, oder?

Wenn dann Satanisten als harmlose, ums Feuer rumtanzende Freigeister verharmlost werden, find ich das krass, wenn es doch Belege für ganz andere grausige und kriminelle Praktiken gibt.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2012, 15:57   #4
Steven Inferno
banned

 

Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Dritter Planet links
Beiträge: 10.927
Abgegebene Danke: 206
Erhielt 2.170 Danke für 1.196 Beiträge
Standard Kurz korrigiert

1. Satanisten opfern keine Menschen und keine Tiere
2. Satanisten betreiben auch keinen "rituellen Missbrauch"
3. Vorausgesetzt diese Sekten existieren tatsächlich so, wie sie beschrieben werden und es handelt sich nicht einfach um eine "satanische Kulisse" für irgendwelche Pornoproduktionen oder Fetischbordelle (oder was weiß ich), so sind diese Sekten nicht satanistisch. Denn ihre Handlungen widersprechen den Grundsätzen des Satanismus.

4.
Zitat:
wenn es doch Belege für ganz andere grausige und kriminelle Praktiken gibt.
Die gibt es aber nicht. Höchstens gibt es Belege, dass manchen Menschen in ihrer Kindheit etwas Schreckliches passiert ist und dass diese dann deswegen multiple Persönlichkeiten entwickelt haben. Es gibt aber keinen Beleg, dass das irgendetwas mit Satanismus zu tun hat.

Man unterscheidet Satanismus (LaVey & dessen Anhänger / Abspaltungen) und Pseudosatanismus (alles andere, was als Satanismus verkauft wird, inklusive die sogenannte "Teufelsanbeterei", falls diese je wirklich existiert hat).
Steven Inferno ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2012, 17:49   #5
goodrune
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

Was machen Satanisten denn so?
Um was gehts ihnen bzw. sind ihre Motivationen?
Was ist der große Unterschied zwischen La Vey Anhängern und "den anderen"?
Sind die einen besser oder verfolgen höhere Ziele als die anderen?
Wenn ja, welche?
  Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2012, 20:15   #6
Steven Inferno
banned

 

Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Dritter Planet links
Beiträge: 10.927
Abgegebene Danke: 206
Erhielt 2.170 Danke für 1.196 Beiträge
Standard

Zitat:
Was machen Satanisten denn so?
Satanismus ist ein Oberbegriff, eine Bezeichnung für eine Charakterisierung. Satanismus beschreibt eine bestimmte Art von Menschen, die durch die Art ihres Denkens und ihrer Charakterzüge sich selbst als Satanist erkannt haben.
Sie müssen nicht zwangsläufig etwas machen, was die Gesellschaft als "satanistisch" anerkennen würde. Die meisten gehen ihren Hobbies und ihren Berufen (im Sinne von Berufung) nach.

Zitat:
Um was gehts ihnen bzw. sind ihre Motivationen?
Platt gesagt: Satanisten leben die neun satanischen Grundsätze. Und das tun sie schon bevor sie überhaupt wissen, dass sie Satanist sind.

Zitat:
Was ist der große Unterschied zwischen La Vey Anhängern und "den anderen"?
Die einen sind Satanisten und die anderen nicht.

Zitat:
Sind die einen besser oder verfolgen höhere Ziele als die anderen?
Das weiß ich nicht. Dazu müsstest du dir ja zunächst einmal eine pseudosatanistische Gruppe herauspicken, deren Lehren und Ziele herausarbeiten und dann mit den Inhalten der Satanischen Bibel vergleichen. Und dann könntest du wohl für dich selbst entscheiden, ob dir das eine oder das andere besser gefällt... Oder keins von beiden.

Das Ganze ist hier auch Offtopic, da der TE darüber diskutieren wollte, inwieweit pseudosatanistische Sekten oder von mir aus sogenannte "Teufelsanbeter" kriminelle Aktivitäten im Verborgenen ausüben.

Ich wollte nur mal richtig stellen, dass das Ganze nichts mit Satanismus zu tun hat. Mehr nicht.
Steven Inferno ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2012, 09:03   #7
goodrune
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von goodrune Beitrag anzeigen
Wenn dann PSEUDO-Satanisten als harmlose, ums Feuer rumtanzende Freigeister verharmlost werden, find ich das krass, wenn es doch Belege für ganz andere grausige und kriminelle Praktiken gibt.
Gut, dann korrigiere ich mal mit einem "pseudo" davor, dann sollte es jetzt passen.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2012, 22:22   #8
Dana Scully
Doc. Autopsy

 
Benutzerbild von Dana Scully
 

Registriert seit: 05.04.2012
Beiträge: 63
Abgegebene Danke: 30
Erhielt 78 Danke für 25 Beiträge
Standard

Wie bereist gesagt ist dieses "satanismus" Geschrei entweder eine nettes kleines Schockwort für die Pressefritzen denn da schaut jeder Leser gleich mal leicht fasziniert und abgestossen hin, zweitens benutzen Kinderpornoringe und viele die sich selbst "satanische bruder oder schwesterschaften" schimpfen Satanismus nur als Fassade oder zur Beruhigung des eigenen Gewissens falls da überhaupt irgendetwas vorhanden ist. Satanisten nach la vey würden dies nicht tun und ich sehe die als Satanisten an weil diese Church of Satan offiziell anerkannt ist aber ist off topic und wurde ja schon erklärt im Thread.

Was aber sehr stark zusammenhängt ist der Fakt das missbrauchsopfer vorallem je jünger sie waren als ihnen dieses Maryrium passierte sehr oft multiple Persönlichkeiten, Schizophrenie und manische depressionen entwickeln. Auch andere psychische Schäden sind nachweisbar Selbstverletzung zum Beispiel ect. da gibt es sehr sehr gute Studien zu dem Thema und auch gute Dokus. Schizophrenie pathologisch nachzuweisen ist heute machbar und viele Missbrauchsopfer haben sie die multiple persönlichkeit ist zur Zeit nicht pathologisch nachweisbar das beudeutet sie äusserst sich "nur" in den psychischen Ausfällen der Betroffenen und da sie nicht pathologisch nachweisbar ist gibt es immer wieder Gruppen von Forschern oder selbsternannten Experten die sagen der Zusammenhang ist nicht nachweisbar. Sprich ist ein Streitthema. Aber das Kindesmissbrauch das Abartigste ist das jemand anderer seinem eigenen oder anderen Kinder antun kann darüber gibt es wohl keine Diskussion und das die Betroffenen Psychische und physische Schäden bis an ihr Lebensende haben ist wohl auch nicht abzustreiten für mich.
__________________
Meine Rechtschreibung ist falsch aus Faulheit, Fehler sind zur freien Entnahme.

Geändert von Dana Scully (14.08.2012 um 22:29 Uhr)
Dana Scully ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Dana Scully für den nützlichen Beitrag:
Eileen (14.08.2012), Lady Lovecraft (19.08.2012), Nightmary (18.08.2012), Rove (14.08.2012)
Alt 18.08.2012, 11:49   #9
Schatten
neugierig

 

Registriert seit: 26.07.2012
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Danke für Eure Antworten!

Kurz zum Thema Satanismus: Ich habe von LaVey mal die "satanische Bibel" gelesen. In der sagt er ja sogar, dass Menschen keine Tiere opfern sollen da unsere Religion praktisch unsere Religion ist und wir andere Geschöpfe nicht da mit hinein ziehen sollen. Da wären ja andere Religionen (Stichwort: Schächten) brutaler. Daher: Mir ist das schon klar, dass z.B.: Satanisten im Sinne von LaVey keine Kinder missbrauchen (oder wenn sie es denn tun es eben nicht mittels "Religion" zu rechtfertigen ist). Aber es gibt ja keine allgemeine Definition des Begriffes "Satanismus". Es kann sich ja auch jeder als Christ bezeichnen und etwas ganz anderes darunter verstehen (Freikirchen, Katholisch, Zeugen Jehovas berufen sich im Kern auch auf Jesus...)
Lange Rede, kurzer Sinn: Mir geht es nicht um den Begriff Satanismus oder um eine Diskussion, ob es gerechtfertigt ist wenn sich Gruppen die einen rituellen Missbrauch durchführen sich so nennen etc.
Es geht hier nicht um Begriffe a la Bildzeitung usw. sondern eher um die Gruppen an sich

@Dana Scully
Danke für Deine Erläuterung zum Thema, ich kenne mich zu wenig mit Psychologie aus. Also kann man diese Störung als Folge eines schweren Traumas anerkennen, u.a. von einem Missbrauch in der Kindheit?
Schatten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2012, 21:57   #10
Lady Lovecraft
neugierig

 

Registriert seit: 19.08.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 26
Abgegebene Danke: 80
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
Standard

Die von Dir gesuchte Störung nennt sich "Posttraumatische Belastungsstörung", eine genauere Erklärung findest Du hier (WIKI).

Ausgelöst wird diese "Störung" durch Traumas jeder Art, von physischer oder psychischer Missbrauch, Soldaten in Kriegszonen, Katastrophen in grossem Ausmaß ...

Infos zu den Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche findest Du hier (WIKI).
Lady Lovecraft ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2012, 17:45   #11
Bat-L
neugierig

 

Registriert seit: 05.09.2012
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich denke aber dass manche solche Gruppen irgend was mit Satan im Namen tragen könne Leute die den Satanskult für sich entdecken auch von so etwas angezogen werden - zb ist es auch so im hip hop da machen irgendwelche kriminellen biker rapmusik und schon ziehen sie leute aus der szene an -
Und ein Interessntes buch dazu ist lukas 4 jahre hölle und zurück - es soll ein echter report sein - hab aber im netz gelesen das es wohl ausgedacht ist. Ist aber trotzdem krass dit ding und wenns echt wahr ist dann ist es hardcore.
Was witzig ist das satanismus auch ein ausdruck gegen die riligiöse dogmen sei - ja von einem dogma ins nächste - noobs.
Und zu rituallen misshandlungen - es ist etwas krank - und wenn man sich mal auf so extremeren seiten als youtube videos reinzieht die auch pornografischen inhalt darbieten dann scheint es wohl im kommen zu sein sowas in die pornografi einzufügen - also frauen die wärend dem vorspiel abgestochen werden ; nartürlich fake videos-. Auch im Fernsehn kommen immer mehr dokus zu sadomaso und das um uhrzeiten wo kinder noch schauen (eigentlich schon schlafen sollten) da kam zb ne doku die härtesten dominas deutschland und da jede solcher sendung wahrscheinlich durch interessenpolitik gesponsert etc wird kann man sich eine perverse elite schon vorstellen. Ich meine normales sm unter erwachsenen ok aber leute dahin zu manipulieren - es gibt immer noch extremere trittbrettfahrer - ist komisch ... naja wenn man keine eier hat (macht ausüben kann ) dann muss man eben sein geld nutzen um sich mal stark zu fühlen (hatte ick heut im psycho unterricht zum thema motivation gelernt - das machtmotiv ! Ich denke das ding hängt dann auch noch mit menschenhandel zusammen usw. da stellt sich ja die frage warum man jeglichen menschen hochnehmen kann aber solche kinderpornoringe nicht oder ähnliche - thema wird in dem film 96 h angespielt ... ich will garnicht wissen ob die sich nicht schon eigene menschen züchten ...
es gibt noch ein buch das heist sie nannten mich es - auch ob es wahr ist umstritten aber geht och ihn die richtung.
Bat-L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 13:02   #12
Neuche
neugierig

 
Benutzerbild von Neuche
 

Registriert seit: 04.06.2012
Ort: n. Berlin
Beiträge: 49
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
Standard

Ich denke, sie "züchten" in der Tat Menschen.
Sie schwängern ja auch ihre Frauen, um danach die Babys zu opfern.

Zu den multiplen Persönlichkeiten:
Ich habe auch eine Doku gesehen, in der zwei Erwachsene Frauen anonym interviewt wurden. Als sie gefragt wurden, wie viele Personen in ihnen stecken, meinte eine, es ginge bis in den dreistelligen Bereich. Ist das zu fassen?!
Sie gingen dann auch mit ihrer Psychologin zum Spielplatz und plötzlich wurden sie Kinder... Ganz plötzlich! Haben so geredet, sich so verhalten, sich so gefühlt! Ich dachte erst, das wär' 'nen Scherz. Das ist so unglaublich. Ich mag mir gar nicht vorstellen, was den Menschen angetan wurde.

Ganz ehrlich, ich war immer strikt gegen die Todesstrafe, aber in letzter Zeit hadere in diesem Punkt mit mir.
Neuche ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Neuche für den nützlichen Beitrag:
Seraphir (05.02.2013)
Alt 09.10.2012, 13:51   #13
lajosz
VUP

 

Registriert seit: 16.06.2008
Ort: Bethlehem b. Bern
Beiträge: 4.346
Abgegebene Danke: 1.537
Erhielt 1.410 Danke für 898 Beiträge
Standard

hat eine person multiple persönlichkeiten entwickelt um mit traumata zurecht zu kommen dann nützt ihr die todesstrafe ihres peinigers auch nicht weiter.

der moderne satanismus ist eine atheistische lehre in welcher der mensch im zentrum steht, diese steht der religion, in welcher der mensch nur ein abklatsch gottes darstellt, diametral entgegen. diese menschen begehen bestimmt keine rituellen morde oder vergewaltigungen. das würde rein gar keinen sinn machen.
__________________
qui craint de souffrir, il souffre déjà de ce qu'il craint.
lajosz ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu lajosz für den nützlichen Beitrag:
Eileen (09.10.2012)
Alt 09.10.2012, 17:55   #14
Neuche
neugierig

 
Benutzerbild von Neuche
 

Registriert seit: 04.06.2012
Ort: n. Berlin
Beiträge: 49
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von lajosz Beitrag anzeigen
hat eine person multiple persönlichkeiten entwickelt um mit traumata zurecht zu kommen dann nützt ihr die todesstrafe ihres peinigers auch nicht weiter.
"Knastinsassen sind teuer und wenn sie tot sind, können sie keinem mehr wehtun." So zumindest hat man mir das immer gesagt. Ich hab, wie gesagt, Zweifel. Aber wenn ich daran denke, was sie Kindern antun, da werd ich echt rachelüstig, obwohl's mich nicht mal direkt betrifft.
Ich weiß nicht wirklich, wie ich darüber denken soll. Aber ich kann es auch nicht einfach ignorieren (obwohl ich es gern würde). Das Thema ist eben zu wichtig.

Ich denke schon, dass wir jetzt alle wissen, dass das keine richtigen Satanisten sind, die soetwas tun. Aber sie nennen sich so, viele betiteln sie so. Dieser Irrtum findet sich aber nicht nur im Satanismus. Denkt doch nur mal an die "ach so gute" Westboro Baptist Church, angeblich Christen, die aber Homosexuelle für alles Leiden der Welt verantwortlich machen und sich für jeden gefallenen Soldaten im Krieg freuen.

BTT
Und wie schimpft man diese Monster nun, wenn es keine Satanisten sind? Bleiden wir bei 'Monster'? Das passt doch so gut.
Neuche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 18:37   #15
lajosz
VUP

 

Registriert seit: 16.06.2008
Ort: Bethlehem b. Bern
Beiträge: 4.346
Abgegebene Danke: 1.537
Erhielt 1.410 Danke für 898 Beiträge
Standard

ich kann dir versichern dass eine exekution in einem rechtsstaat weitaus mehr kosten verursacht als eine lebenslange haft. dies zeigen statistiken aus den staaten ganz klar, bei uns wären die kosten bestimmt noch höher.

im thema todesstrafe kann man darüber diskutieren:
http://www.wahrexakten.at/news-gesel...desstrafe.html

naja, satanisten, christen, da kann ja jedermann / frau drausmachen was er will. deshalb hab ich ja auch vom "modernen satanismus" geschrieben. dass es gruppen gibt welche satan als böses höheres wesen huldigen kann ich mir schon vorstellen. auch kennen wir ja aus tantraistischen lehren praktiken welche mittels tabu- und regelbruch gewisse grenzen überschreiten wollen und somit als befreiung wahrgenommen werden. das böse und dunkle ist halt schon sehr faszinierend...
__________________
qui craint de souffrir, il souffre déjà de ce qu'il craint.
lajosz ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu lajosz für den nützlichen Beitrag:
Eileen (10.10.2012)
Alt 20.10.2012, 04:59   #16
Wissender
Besserwisser

 
Benutzerbild von Wissender
 

Registriert seit: 13.03.2012
Ort: Arrakis
Beiträge: 2.163
Abgegebene Danke: 2.777
Erhielt 1.332 Danke für 853 Beiträge
Standard

Also ich halte das Thema stark vernetzte pseudo-satanistische Gruppen, ritueller Missbrauch und Menschenopfer innerhalb dieser Gruppen, im Großen und Ganzen für eine Urban Legend, die immer wieder von dem Einen oder Anderen Journalisten befeuert wird...wenn man den meisten Fällen auf den Grund gehen will, steht man irgenwann nur noch vor Gerüchten und Einzelfällen...

Zum Thema mutiple Persönlichkeitsstörung: diese Störung ist ÄUSSERST selten und die Diagnose ist heute von der Fachwelt relativ umstritten (und wird de facto immer seltener diagnostiziert)

Zum Thema Kindheitserinnerungen an sexuellen Missbrauch durch "Satanskulte": viele der Zeugenaussagen wurden durch die doch recht umstrittene Regressionhypnose getroffen...nun ist es leider so, dass diese spezielle Hypnoseform mit dem false-memories-syndrome in Verbindung gebracht wurde und in der Vergangenheit auch bewiesen wurde, dass die Aussagen der "Opfer" definitiv nicht zutreffen konnten

http://de.wikipedia.org/wiki/Regressionshypnose
http://de.wikipedia.org/wiki/False_Memory

Zum Thema "Lukas - Vier Jahre Hölle und Zurück" auch dieses Buch ist stark umstritten und wird von Experten als reine Fiktion betrachtet

http://de.wikipedia.org/wiki/Lukas_-...nd_zur%C3%BCck

In diesem Sinne: Die Sensoren für Medienkritk niemals deaktivieren

Qurulunom Silinaria Usu Mahok!!! (wer den Satz kennt sollte mir mal ne PN schicken^^)
Wissender ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wissender für den nützlichen Beitrag:
Lady Lovecraft (30.03.2013)
Alt 21.11.2012, 19:59   #17
Ottaviani
suchend

 

Registriert seit: 21.11.2012
Beiträge: 57
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
Standard

Man muß bei dem Thema sagen es ist eine typische Modeerscheinung so im Abstand von 4 Jahren wird dieses Thema immer wieder aufgewärmt man muß klar sagen kein einziger Fall konnte bis jetzt bewiesen werden was in diesem Geschichten behauptet wird wiederspricht jedem bekanntem Kult in seiner Philosophie das ganze erinnert ein wenig an die legende im alten Rom die hristen essen Kinder ein paar Jahrhunderte später wurde das selbe dann von christen über Juden oder Heiden behauptet also an dem Thema das es sich um vernetzte Kulte handelt ist nichts dran daß es verrückte gibt die Ihre Phantasien kultisch und sadistisch ausleben hat es immer gegeben und wird es immer geben aber Satanismus ist das sicher keiner
Ottaviani ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ottaviani für den nützlichen Beitrag:
Lady Lovecraft (30.03.2013)
Alt 19.12.2012, 19:44   #18
Neuche
neugierig

 
Benutzerbild von Neuche
 

Registriert seit: 04.06.2012
Ort: n. Berlin
Beiträge: 49
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
Standard

Was "echter" Satanismus ist, wurde ja nun schon erklärt. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass alle Opfer lügen oder fantasieren. Warum ist es denn so abwegig, dass es solche vernetzten Gruppen gibt, die solche schrecklichen Dinge tun? Am liebsten würde ich auch nicht dran glauben, bzw. wissen wollen, dass das nicht wahr sein kann. Aber das alles einfach abzutun, halte ich nicht für richtig.

Zur Krankheit: Zur multiplen Persönlichkeitsstörung hatte ich letztens einen ärztlichen Bericht gelesen. Es ist angeblich nicht angeboren oder genetisch bedingt. Alle (der Medizin bekannten) Betroffenen hätten eine verstörende Kindheit gehabt.
Neuche ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Neuche für den nützlichen Beitrag:
Baba (31.01.2013)
Alt 30.01.2013, 18:49   #19
guesswho33
neugierig

 

Registriert seit: 30.01.2013
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

http://www.youtube.com/watch?v=dQtSSwwVmHA

ein interview mit guido grandt (höllenleben) da kann man zu dem thema das ein oder andere erfahren wenn man möchte.
guesswho33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2013, 21:41   #20
Steven Inferno
banned

 

Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Dritter Planet links
Beiträge: 10.927
Abgegebene Danke: 206
Erhielt 2.170 Danke für 1.196 Beiträge
Standard

Und eine Rezension zu seinem Schwarzbuch:
http://www.ciao.de/Schwarzbuch_Satan...__Test_8614547

Ich schätze, dass in dem Interview nicht unbedingt viel neues kommt? Also nichts, was er nicht schon in Buchform unter die Leute gebracht hat?
Steven Inferno ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Wir sind TOP-SECRET!



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS