WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal   Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache GESCHICHTE & WELTGESCHEHEN
Kennwort vergessen?

Hinweise

Geheimsache GESCHICHTE & WELTGESCHEHEN Alles, was man uns im Geschichtsunterricht nie sagen wird!Die Verbreitung von nationalsozialistischem Gedankengut wird umgehend zur Anzeige gebracht!

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.11.2003, 19:52   #1
Deepthroat
eingeweiht

 

Registriert seit: 06.11.2003
Ort: [VERBORGEN]
Beiträge: 157
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard Estonia - Anschlag oder Unfall?






Quelle: http://www.brockhaus.de/index2.html?...kel/20002.html

__________________
by Deepthroat :-°\"Auge um Auge verhilft nur dazu, dass die ganze Welt erblindet!\"(Mahatma Gandhi)
Deepthroat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2003, 19:25   #2
guderian
Inventar

 

Registriert seit: 24.02.2003
Beiträge: 442
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Standard

hab mal nen bißchen gegoogelt und einen interessanten Link
gefunden:

LINK: http://de.indymedia.org/2002/09/30442.shtml
__________________
Once there was a boy back in time of the heathens, Day after day he just kept dreaming things that would make him weaker, His father could not make him see, that there is more than dreams, But he wouldn't listen to the words of his father, 'cause he's a little dreamer!
guderian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2003, 20:52   #3
Deepthroat
eingeweiht

 

Registriert seit: 06.11.2003
Ort: [VERBORGEN]
Beiträge: 157
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Klingt sehr interessant! Echt lesenswert! Also spätestens der Teil mit der physischen Erklärung hat mich von einem Bombenanschlag überzeugt!
__________________
by Deepthroat :-°\"Auge um Auge verhilft nur dazu, dass die ganze Welt erblindet!\"(Mahatma Gandhi)
Deepthroat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2010, 14:16   #4
Fred
Inventar

 
Benutzerbild von Fred
 

Registriert seit: 23.07.2010
Beiträge: 916
Abgegebene Danke: 52
Erhielt 118 Danke für 91 Beiträge
Standard

Ich finde, dass der Fall Beachtung verdient hat und bringe ihn nach 7 Jahren mal wieder aus der Versenkung.

Der bereits gepostete Link:http://de.indymedia.org/2002/09/30442.shtml
ist gut recherchiert und trifft den Nagel wohl auf den Kopf.

Wie bei der Vertuschung von offizieller Seite vorgegangen wurde, beschreibt diese Begebenheit:
Taucher bargen ein wichtiges Beweisstück, einen Bolzen vom Bugvisier. Ein Vertreter der Untersuchungskommission warf ihn daraufhin zurück in die Ostsee.
Den verdutzten Anwesenden erklärte er, der passe nicht in den Hubschrauber.

Untergang der "Estonia": Löcher im Stahl - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama
Fred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2017, 18:24   #5
TerraIncognita
neugierig

 

Registriert seit: 15.11.2017
Ort: Sachsen Anhalt
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Standard

https://www.youtube.com/watch?v=ogYAgFTLKm4

https://www.youtube.com/watch?v=6FCwAriwRF0&t=5403s

Ich hebe dieses Thema mal wieder aus der Versenkung, zum einen liegt es mir sehr am Herzen und zum zweiten sollte man die größte Schiffskatastrophe der Nachkriegsgeschichte nicht einfach so der Vergessenheit hingeben.

Viel zu viele Fragen sind bis jetzt noch beantwortet. Ich hab mal zwei Videos angehängt die gut zusammenfassen was bisher bekannt ist.
__________________
Quid est veritas ? - Was ist Wahrheit ? - Pontius Pilatus
TerraIncognita ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu TerraIncognita für den nützlichen Beitrag:
Flavius (25.11.2017)
Alt 19.11.2017, 10:30   #6
viennatourer
Administrator
Global Researcher

 
Benutzerbild von viennatourer
 

Registriert seit: 24.02.2006
Ort: wien
Beiträge: 11.467
Abgegebene Danke: 1.511
Erhielt 2.519 Danke für 1.721 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von TerraIncognita Beitrag anzeigen
die größte Schiffskatastrophe der Nachkriegsgeschichte
War 2006 die „Al Salam Boccaccio 98" im Roten Meer, mit 1024 Toten.
__________________
Eine Behauptung musst du beweisen einen Zweifel brauchst du nur begründen
____________________________________ darkblue-design _______________________________________
viennatourer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2017, 12:29   #7
Flavius
suchend

 
Benutzerbild von Flavius
 

Registriert seit: 10.03.2012
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 67
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 15 Danke für 8 Beiträge
Standard

Danke @ Terra

Sehr sehr interessantes Thema, hab mich damit noch nie beschäftigt gehabt.
Flavius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2017, 17:23   #8
TerraIncognita
neugierig

 

Registriert seit: 15.11.2017
Ort: Sachsen Anhalt
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Standard

Mr. Skylight One and Two

1993 und 1994 gab es viele Bombendrohungen gegen Schiffe die von oder nach Tallin fuhren. Daher gab es auch viele Übungen die auf den Schiffen durchgeführt wurden. Die größte Übung fand dabei am 2.2.1994 auf der Estonia statt, mit der gleichen Besatzung die auch in der Unglücksnacht Dienst tat. Interessant ist dabei, das hierbei das Szenario (Bombenübung) und die Position auf der Ostsee, fast genau der der Unglücksnacht gleichen.

Das Szenario sah folgender Maßen aus:
1. anonyme Bombendrohung gegen die Estonia,
2. Durchsuchung der Estonia mit Bombensuchhunden,
3. eine nicht explodierte Bombe auf dem Autodeck,
4. eine explodierte Bombe im Bereich der Passagierkabinen,
5. eine weitere noch nicht gefundene Bombe an Board.

Bei dem Bombenübungsszenario wurden auch die beiden Feuerlöschteams getestet, die Passagiere aus dem unterem Deck 1 unterhalb des Autodecks retten sollten. Ihr Einsatzbefehl lautete "MR. Skylight Number One and Two"

Genau dieser Befehl wurde auch in der Unglücksnacht gemacht und besagt eindeutig das es sich um einen Feueralarm in Folge einer Explosion handelt.

Alles nur Zufall oder explodierten wirklich Bomben an Board die zum Verlust des Bugvisiers führten bzw. einen großes Loch in die Steuerboardseite sprengten und somit das Schicksal der Estonia besiegelte.
__________________
Quid est veritas ? - Was ist Wahrheit ? - Pontius Pilatus
TerraIncognita ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache GESCHICHTE & WELTGESCHEHEN



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS