WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache KRYPTOZOOLOGIE & ZOOLOGIE > Kryptozoologie & Fakes
Kennwort vergessen?

Hinweise

Kryptozoologie & Fakes Unbekannten Tierarten auf der Spur - Kryptozoologie vs. Fakes

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.04.2017, 11:46   #1
Zwirni
Boardleitung Stellvertreter
der Faden, der sich durch
Dein Leben zieht

 
Benutzerbild von Zwirni
 

Registriert seit: 15.11.2003
Ort: Stadt der Helden
Beiträge: 12.503
Abgegebene Danke: 1.095
Erhielt 1.216 Danke für 901 Beiträge
Standard Kap Dwa - der zweiköpfige Riese

Aus dem 16. Jahrhundert aus Südamerika soll eine fast 4 Meter große Mumie mit 2 Köpfen stammen. Die genaue Quelle ist unbekannt, es gibt verschiedene Stories.

Z.B. soll ein britischer Kapitän ihn lebendig an Bord seines Schiffs genommen haben, dort kam er jedoch frei und wurde getötet. Wie er dann mumifiziert wurde verschweigt diese Geschickt.

Eine andere besagt, dass der bereits als Mumie gefundene Riese als Sehenswürdigkeit für die Heimat mit nach hause genommen wurde.

Fakt ist, dass er erstmal um 1800 in Großbritannien als Sehenswürdigkeit ausgestellt wurde. Ab dem frühen 20. Jahrhundert wechselte er wiederholt den Besitzer, meist um kurzzeitig in Museen oder auf dem Jahrmarkt ausgestellt zu werden. Derzeit befindet er sich in Baltimore.

Der Name "Kap Dwa" oder auch "König Mac-A-Dula" stammt aus der Werbung eines dieser Attraktionen.

Doch was steckt dahinter? Ist die Mumie vlt. wirklich echt?
Hier hat sie jemand mal auseinander genommen:
http://forbiddenarchaeology2016.weeb...cker-kovalchek
Fazit: es scheint sich um eine Story zu handeln, zusammengebaut aus den verschiedenen Elementen der unterschiedlichen Besitzer über die Jahre.

Aber: der angebliche Fundort dieses Riesen in Südamerika bietet zahlreiche Geschichten über Riesen kurz nach der Entdeckung Amerikas ..

http://cryptidz.wikia.com/wiki/Kap-Dwa
http://www.thealternativemind.net/20...ded-giant.html
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2017, 22:49   #2
Morow
„archaic obsidian”

 
Benutzerbild von Morow
 

Registriert seit: 07.08.2013
Beiträge: 2.189
Abgegebene Danke: 419
Erhielt 411 Danke für 325 Beiträge
Standard

In den Zeit vor Internet und CGI, war es sicherlich schwieriger uns zu blenden bzw. solche Wesen zu verstecken.

Was mich allerdings wundert ist, dass beide Köpfe irgendwie unecht aussehen, als gehören die beide nicht hier hin. Das das Wesen jedoch so riesig und dennoch vom Knochenbau her eher mager erscheint, macht es auch nicht besser.

Das allerdings so viel Werbung bzw Schau dmals gemacht wurde, lässt zumindest vermuten, dass dieses Wesen anders war. Nur ob der Fund jetzt eher Fakt oder Fiktion ist, kann und will ich nicht beurteilen.
__________________
Zitat:
Zitat von Itsurakoriuki
Was wenn das Paranormale rational auftritt, um nicht aufzufallen?
„Find what you love and let it kill you”
Burkowski



„I never met another man I'd rather be. And even if that's a delusion, it's a lucky one.”
- take it or leave -
Morow ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache KRYPTOZOOLOGIE & ZOOLOGIE > Kryptozoologie & Fakes



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS