WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache ARCHÄOLOGIE & PALÄO SETI
Kennwort vergessen?

Hinweise

Geheimsache ARCHÄOLOGIE & PALÄO SETI Alles, von dem Archäologen nichts wissen wollen! (Paläo Seti, verbotene Archäologie, etc...)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.07.2006, 00:33   #61
Zwirni
Boardleitung Stellvertreter
der Faden, der sich durch
Dein Leben zieht

 
Benutzerbild von Zwirni
 

Registriert seit: 15.11.2003
Ort: Stadt der Helden
Beiträge: 12.503
Abgegebene Danke: 1.097
Erhielt 1.216 Danke für 901 Beiträge
Standard

Habs gesehen. Und nein: es gibt nichts neues. Die Sendung bestand lediglich aus einer Zusammenfassung der Geschichte um die Pyramiden aus neutraler Sicht - mit Für und Wider. Allerdings tendierte es zum Schluss eher dahin, dass die Pyramiden für die Redakteure wohl doch nicht existieren und man dort nur Phantome jagt. Aber inhaltlich war der Beitrag völlig Ok.
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2006, 19:56   #62
Serpentin
neugierig

 
Benutzerbild von Serpentin
 

Registriert seit: 09.01.2004
Ort: In der dritten Burg links
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

unter Fotos / BZW NEWS
ODER SUCHE Bosnien
__________________
Lebe frei, stirb stolz
Serpentin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2006, 20:08   #63
Zwirni
Boardleitung Stellvertreter
der Faden, der sich durch
Dein Leben zieht

 
Benutzerbild von Zwirni
 

Registriert seit: 15.11.2003
Ort: Stadt der Helden
Beiträge: 12.503
Abgegebene Danke: 1.097
Erhielt 1.216 Danke für 901 Beiträge
Standard

Da finden sich nur viele Texte ... gib doch mal den Direktlink?!
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2006, 16:19   #64
Serpentin
neugierig

 
Benutzerbild von Serpentin
 

Registriert seit: 09.01.2004
Ort: In der dritten Burg links
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Neues aus dem lande Ö
Artikel wurde aus der datenbank entfernt
bin gerade dabei das ich den Bericht noch irgendwo her bekomme
halte euch auf den laufenden
GZ
SERPL
__________________
Lebe frei, stirb stolz
Serpentin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2006, 17:57   #65
Zwirni
Boardleitung Stellvertreter
der Faden, der sich durch
Dein Leben zieht

 
Benutzerbild von Zwirni
 

Registriert seit: 15.11.2003
Ort: Stadt der Helden
Beiträge: 12.503
Abgegebene Danke: 1.097
Erhielt 1.216 Danke für 901 Beiträge
Standard

Neue Bilder aus Bosnien deren Adressen ich in einem anderen Forum gefunden habe. Die Originalquelle ist die offizielle Seite der Ausgrabungen unter http://piramidasunca.ba/eng/default.asp die ich jedoch in meinem Firefox hier nicht richtig angucken und bedienen kann

http://piramidasunca.ba/news/260706/PICT1730.jpg
http://piramidasunca.ba/news/270706/PICT1781.jpg
http://piramidasunca.ba/news/270706/PICT1784.jpg
http://piramidasunca.ba/news/260706/PICT1726.jpg
http://piramidasunca.ba/news/270706/DSCF9842.jpg

Was mich jedoch gerade bei letztem Bild wiedermal aufregt ist der sichtbare Archäologie-Tourismus. Da kommen scheinbar tausende Menschen vorbei nur um mal einige Steine aus der Nähe zu betrachten. Ich möchte nicht wissen was durch diese Art "Öffentliche Arbeit" alles zerstört wird.

Nachtrag: Dr. Robert Schoch besucht dieser Tage die Pyramiden, wie er http://www.robertschoch.net/Bosnia%2...xcavations.htm bekannt gab. Der Geologe ist vor allem durch seine Untersuchungen des Gizeh-Plataeus und der unterseeischen Strukturen vor Japan bekannt geworden.
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2006, 07:43   #66
WalterJoergLangbein
eingeweiht

 

Registriert seit: 20.04.2006
Ort: Lügde-Niese am Köterberg
Beiträge: 107
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Offen gestanden...

Offen gestanden ich bin nach wie vor skeptisch. Es könnte sich sehr wohl um einen natürlichen Hügel handeln, auf dem da und dort natürlich auch Mauerwerk angebracht worden sein kann... Es muss keine künstliche Pyramide sein.

Wichtig ist aber, dass Grabungen und weitere Untersuchungen angestellt werden. Vollkommen falsch wäre es, erst gar keine Untersuchungen vor Ort vorzunehmen... nach dem Motto "Es kann nicht sein, was nicht sein darf!"

So bin ich weiterhin sehr gespannt, was wir noch erfahren werden.

Ich freue mich sehr darüber, dass Ihr den verfügbaren Quellen auf den Grund geht!

Walter
__________________
Ich bin Schriftsteller aus Leidenschaft.
WalterJoergLangbein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2006, 19:28   #67
Zwirni
Boardleitung Stellvertreter
der Faden, der sich durch
Dein Leben zieht

 
Benutzerbild von Zwirni
 

Registriert seit: 15.11.2003
Ort: Stadt der Helden
Beiträge: 12.503
Abgegebene Danke: 1.097
Erhielt 1.216 Danke für 901 Beiträge
Standard

Robert Schoch ist wieder zurück von seiner Expedition zu den "Pyramiden". Seine Meinung fällt ziemlich eindeutig aus: die Berge sind keine von Menschen geschaffenen Pyramiden. Es sind natürlich gewachsene Steine die an einigen wenigen Stellen von Menschenhand bearbeitet wurden (Brunnen, Tunnel etc.). Aber niemals eine Pyramide.

http://www.dailygrail.com/node/3434
http://www.dailygrail.com/node/3472
Aktualsiert: http://wiki.grenzwissen.de/index.php...ide_von_Visoko
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2006, 14:22   #68
Zwirni
Boardleitung Stellvertreter
der Faden, der sich durch
Dein Leben zieht

 
Benutzerbild von Zwirni
 

Registriert seit: 15.11.2003
Ort: Stadt der Helden
Beiträge: 12.503
Abgegebene Danke: 1.097
Erhielt 1.216 Danke für 901 Beiträge
Standard

Kleinere Neuigkeiten aus Bosnien:

Neue Bilder (gibts zwar mehr, aber die sehen finde ich recht gut aus):
http://www.piramidasunca.ba/news/150906/01.jpg
http://piramidasunca.ba/news/140906/208.jpg
http://piramidasunca.ba/news/150906/PICT3773.jpg
http://piramidasunca.ba/news/150906/PICT3733.jpg

Eine neue Pyramide wurde entdeckt (ja, schonwieder). Diese hat den Namen Pyramide der Liebe bekommen und ist momentan noch mit Antipersonenminen behaftet (wie passend). Daher werden Ausgrabungen an http://img224.imageshack.us/img224/77/bplove001fy6.jpg bis auf weiteres nicht starten.

Ein weiterer ägyptischer Experte namens Professor Mohamed Ibrahim Aly besuchte vorletzte Woche die bosnischen Pyramiden. Er befand, dass diese http://bosnianews.blogger.ba/arhiva/2006/09/11. Dumm nur, dass dieser Experte lediglich http://www.dainst.org/index_5612_de.html.

http://bosnianews.blogger.ba/arhiva/2006/09/11 hat bei Untersuchungen der Gesteinszusammensetzungen zweiter der "Pyramiden" entdeckt, dass diese Mischungen auf jedenfall von Menschenhand geschaffen wurden. Somit kann der "Mörtel" zwischen den "Felsblöcken" nur künstlich geschaffen wurden sein. Ein weiteres Indiz für die Pyramiden?

In Visoko findet heute (17.09.06) ein Konzert unter dem Motto ein herz für pyramiden statt. Dort treten fast alle namhaften bosnischen Musiker auf, die ohne Gage teilnehmen. Der Erlös kommt den Ausgrabungen zu Gute.

Die ARD hat für die Sendung http://www.3sat.de/nano/ mehrere Tage vor Ort gefilmt. Wann der Beitrag ausgestrahlt wird ist noch nicht bekannt.

Unter http://www.bosnische-pyramide.de ist übrigens das offizielle deutschsprachige PR-Zentrum der Ausgrabungsleitung zu finden. Wird leider nicht allzu aktuell gehalten (nur monatliche Aktualisierungen).

Wie oben glaube ich schonmal erwähnt war Robert Schoch samt Anhang bei den Ausgrabungen vor Ort um sich ein Bild der Lage zu machen. Seinen 5teiliger Bericht über seinen Besuch in Bosnien inklusive einer Seite mit Reaktionen auf Reaktionen auf seine Meinung findet ihr unter den folgenden Links. Besonders interessant ist im dritten Bericht der Beleg für Fotomontage durch die Ausgrabungsleitung ...

http://www.robertschoch.net/Bosnian%...l%20Schoch.htm
http://www.robertschoch.net/Bosnian%....%20Schoch.htm
http://www.robertschoch.net/Bosnia%2...l%20Schoch.htm
http://www.robertschoch.net/Bosnia%2...l%20Schoch.htm
http://www.robertschoch.net/Bosnia%2...20Pyramids.htm
http://www.robertschoch.net/Bosnia%2...20Pyramids.htm
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2006, 22:50   #69
Zwirni
Boardleitung Stellvertreter
der Faden, der sich durch
Dein Leben zieht

 
Benutzerbild von Zwirni
 

Registriert seit: 15.11.2003
Ort: Stadt der Helden
Beiträge: 12.503
Abgegebene Danke: 1.097
Erhielt 1.216 Danke für 901 Beiträge
Standard

Hier mal eine kleine Zusammenstellung von Dingen die FÜR und GEGEN die Existenz von echten Pyramiden in Bosnien sprechen:

DAGEGEN:

* bisher gibt es keinen stichhalten Beweis für diese Behauptung, daher wird auch weiterhin im Sinne der objektiven Berichterstattung von "potentiellen Pyramiden" gesprochen
* Amer Smailbegović, der Geophysiker welcher http://www.bosnische-pyramide.de/7.html aufgenommen und ausgewertet hat, versucht sich seit Wochen von der Theorie der Pyramiden zu distanzieren. Er http://bhdani.com/default.asp?kat=fo...t_rb=3#anter12, dass er für die Aufnahmen zuständig gewesen sein. Hier gibt es übrigens noch Bilder von ihm: noch glaubhaft? http://img469.imageshack.us/my.php?i...andilda6ie.jpg, http://img164.imageshack.us/my.php?image=amer9ak.jpg, http://img164.imageshack.us/my.php?i...amagain4np.jpg, http://img205.imageshack.us/my.php?i...515748mjm7.jpg, http://img171.imageshack.us/my.php?i...merjeeppw6.jpg
* Prof. Mohamed Ibrahim Aly, der vom Grabungsteam vorgestellte "international anerkannte ägyptische Experte", findet sich im Internet so gut wie nie. Sein Arbeitgeber, die Ain Shams Universität verzeichnet ihn überhaupt nicht auf deren Webseiten (http://ainshams.shams.edu.eg/cvtempl...rchResults.asp, http://ainshams.shams.edu.eg/UniversityBoard.asp)
* die o.g. Untersuchung von Steinen von einem der Berge an einem Institut in Tuzla wurde von der Grabungsleitung auch so zurechtgebogen, dass die http://bosnianews.blogger.ba/arhiva/2006/09/11 von "eindeutig von menschenhand erschaffenen" künstlichen Steinblöcken spricht und dass diese nur bei diesen Hügeln vorkommen. In der Realität wurde jedoch festgestellt, dass die Steine auch an vielen anderen Orten vorkommen, und dass nicht nur die Steinblöcke untersucht wurden. Wieso wird hier wieder etwas zurechtgebogen?
* in einer bosnischen TV-Sendung mit mehreren Gästen zum Thema der Pyramiden skandierten im Publikum sitzende Kinder ständig "Sam O." wenn eigentlich die Gegenpartei das Wort ergreifen sollte. Macht das seine Vorhaben glaubhafter? Eher im Gegenteil.
* Wieso veröffentlicht kaum noch eine der großen deutschen Zeitschriften und Zeitungen etwas zum Thema der Pyramiden? Sie wollen scheinbar nichts mehr damit zu tun haben da die Geschichte inzwischen auch angesichts des beständigen Medienrummels in Bosnien unglaubhafter wird...
* laut Robert M. Schoch, der die Hügel nach eingehender Untersuchung nicht für Pyramiden hält, sei die Stiftung auf Geldzuschüsse aus. Die Rede ist dabei von http://www.robertschoch.net/Bosnia%2...20Pyramids.htm Soforthilfe für die Grabungen.
* In den vergangenen Wochen sollen mehrere Gründungsmitglieder der Stiftung für die Grabungen wieder ausgestiegen sein, u.a. auch der oben erwähnte Amer Smailbegović.
* Immernoch dagegen sprechen die Anfänglichen Behauptungen von Sam O. die Pyramiden seien denen der Maya ähnlich und würden 12.000 Jahre alt sein. Das wiederholt er wohl immernoch, und beweisen kann er es auch nach mehr als einem Jahr nicht ...
* Die Ausgrabungen von Pyramiden der Maya (sind z.T. auch von Erde bedeckt) dauern momentan meist 20 Jahre und länger - wieso schätzt Sam O. die Ausgrabung der 3 Hügel in Bosnien würde bis 2010 abgeschlossen sein? Macht seine Behauptungen es seien echte Pyramiden ebenfalls unglaubhafter ...

FÜR:
* zahlreiche archäologisch interessante Funde in, um und unter den Hügeln, u.a. scheinbar eine römische Straße, mehrere Funde die ins Mittelalter datiert werden und Brunnen.
* zahlreiche Besucher vor Ort bezeugen unter dem Eindruck der fortschreitenden Ausgrabungen und der beständigen Fortschritte im sichtbaren Bereich die Existenz der Pyramiden
* die Entfernung zwischen Visoko und Giza (Ägypten) ist das fünfache von 240km. Nach dem Satz des Pythagoras ergibt dies: (3x240)²+(4x240)²=(5x240)²....720²+960²=1200² -> 518400+921600=1440000 -> was wiederum die erstaunliche Zahl von 144 ergibt was bekanntlich 12*12 entspricht.
* weitere Steinblöcke wurden entdeckt, z.B. dieser bei der Sonnenpyramide: http://www.slibe.com/fullimage/a853de00-semir-jpg.jpg

Das ist lange kein kompletter Vergleich, ich möchte lediglich andeuten wie unterschiedlich die Meinungen derzeit sind.

Übrigens sind ein Großteil der momentan an den Grabungen beschäftigten Arbeiter Angehörige des Volkes der Roma. Und laut http://www.rtvfbih.ba/loc/page.wbsp?...ntarni_program soll auch die Hilfe von Kindern freudig angenommen werden ...

Oh, und dann hab ich noch einen Blog von Arbeitern vor Ort entdeckt... http://pyramidsofbosnia.blogspot.com
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2006, 21:29   #70
Zwirni
Boardleitung Stellvertreter
der Faden, der sich durch
Dein Leben zieht

 
Benutzerbild von Zwirni
 

Registriert seit: 15.11.2003
Ort: Stadt der Helden
Beiträge: 12.503
Abgegebene Danke: 1.097
Erhielt 1.216 Danke für 901 Beiträge
Standard

Eine schöne Zusammenfassung über die potentiellen bosnischen Pyramiden findet ihr hier: http://www.datum.at/0506/stories/2095984 - sollte glaube ich viele Fragen beantworten
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2006, 22:42   #71
Zwirni
Boardleitung Stellvertreter
der Faden, der sich durch
Dein Leben zieht

 
Benutzerbild von Zwirni
 

Registriert seit: 15.11.2003
Ort: Stadt der Helden
Beiträge: 12.503
Abgegebene Danke: 1.097
Erhielt 1.216 Danke für 901 Beiträge
Standard

Professor John Parker von der Cambridge Universität bietet eine neue Theorie: die "Pyramiden" von Bosnien seien Strände der Urzeit gewesen. Das Ufer eines Sees hätte sie so geformt wie man sie jetzt sehen kann.

http://www.theregister.co.uk/2006/12...nian_pyramids/

Naja, noch eine Möglichkeit ..
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2007, 14:45   #72
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 44.772
Abgegebene Danke: 4.294
Erhielt 5.612 Danke für 3.101 Beiträge
Standard

http://grenzwissenschaft-aktuell.blo...dergelder.html
die bosnische regierung hat offenbar kein interesse, hinter das geheimnis der pyramide zu kommen. sie hat zumindest die gelder für grabungen gestrichen

hm naja, kann man jetzt so oder so sehen.
vllt ists eh besser, wenn der mensch mit seinem räuberischen, ignoranten wesen nicht alles herausfindet.
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2007, 21:15   #73
Zwirni
Boardleitung Stellvertreter
der Faden, der sich durch
Dein Leben zieht

 
Benutzerbild von Zwirni
 

Registriert seit: 15.11.2003
Ort: Stadt der Helden
Beiträge: 12.503
Abgegebene Danke: 1.097
Erhielt 1.216 Danke für 901 Beiträge
Standard

Am 2. September 2007 hielt ein Team von führenden Archäologen Ägyptens in Kairo eine Pressekonferenz zum Thema "Bosnische Pyramiden" ab. Diese hatten die .. Hügel mehrfach besichtigt und untersucht. Das Resultat ihrer Untersuchungen: die Pyramiden sind echt. Diese Meinung bekräftigten sie dann auch vergangene Woche und entsprechen zum Teil den Meinungen die sie bereits im März geäußert hatten.

http://www.pyramidsinbosnia.com/videos.html
http://www.worldtopix.com/bosnianews21march2007.html

Und merkwürdig finde ich auch, dass keinerlei Nachrichten dazu in den deutschen Medien, ja nicht mal in den grewi-Blogs und -Newsseiten auftauchen
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 00:06   #74
viennatourer
Administrator
Global Researcher

 
Benutzerbild von viennatourer
 

Registriert seit: 24.02.2006
Ort: wien
Beiträge: 12.287
Abgegebene Danke: 1.641
Erhielt 2.842 Danke für 1.992 Beiträge
Standard

yop

Also die letzten Pics die ich fand stammen von Mai 2007 und stellen ein angebliches steinernes Rad dar.....könnte auch ein Mühlstein oder sonstwas sein,mal abgesehen vom Datierungsproblem....

Siehe....Google Pics

mfg.v
__________________
Eine Behauptung musst du beweisen einen Zweifel brauchst du nur begründen
____________________________________ darkblue-design _______________________________________

Geändert von viennatourer (25.08.2011 um 00:35 Uhr)
viennatourer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 00:13   #75
nein
Dr. rer. anim. - RIP *1956-†2015

 
Benutzerbild von nein
 

Registriert seit: 29.10.2004
Ort: münchen
Beiträge: 8.790
Abgegebene Danke: 333
Erhielt 485 Danke für 365 Beiträge
Standard

möglicherweise wird uns da noch mehr vorenthalten.
wenn die da schon längst ewas entdeckt hätten, das unser welt oder geschichtsbild auf den kopf stellt, würden sie das einfach bekannt geben?
ich denke man würde genau so vorgehen, wie es hier geschieht.
die bedeutung herunterspielen, sagen die gelder wären gestrichen, die forschung eingestellt, is ja eh ned wichtig....
nein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2007, 00:17   #76
akramer
Klugschieter vom Dienst

 

Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 141
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Moin nein

Sorry, aber diese Aussage empfinde ich als absolut haltlos. Welche "Erkenntnisse" werden denn zurück gehalten?
Beispiele wie die Funde vom Göbekli Tepe oder die Himmelsscheibe von Nebra zeigen doch deutlich, dass man so etwas, auch wenn es wider der bisherigen Ansichten ist, veröffentlicht.
Anders ausgedrückt, was hätte ein Wissenschaftler-Team davon, so etwas zu verschweigen=? Ganz im ernst, eine beweisbare sensationelle Entdeckung würde ich doch publizieren, damit würde ich in die (Archäologie-)Geschichte eingehen.
Das Problem ist nur, dass viele der angeblich sensationellen in den Grenzwissenschaften vorgestellten Funde Fälschung und ähnliches sind (Steine von Ica, Pater Crespy-Sammlung und so weiter).
akramer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2007, 01:09   #77
nein
Dr. rer. anim. - RIP *1956-†2015

 
Benutzerbild von nein
 

Registriert seit: 29.10.2004
Ort: münchen
Beiträge: 8.790
Abgegebene Danke: 333
Erhielt 485 Danke für 365 Beiträge
Standard

ich sage möglicherweise
und ich weiss natürlich nicht, was uns vorenthalten wird.
aber das vorgehen, zusammen mit dem was durchsickert, gibt mir zu denken.
möglichkeiten gäbe es da viele, die geheimhaltung wahrscheinlich machen.
hinweise auf ausserirdische oder vormenschliche technologien oder auf eine nicht natürliche entstehung der menschheit.
oder dinge, an die wir garnicht denken.
ist nur so ein gedanke.
nein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2007, 22:40   #78
akramer
Klugschieter vom Dienst

 

Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 141
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Ich fdenke, du hast ein merkwürdiges Bild von Wissenschaft. In erster Linie ist Wissenschaft ein Berufsfeld. Dieses verteufeln bzw. in Verschwörungen einbinden von Wissenschaft als Institution finde ich sehr bedenklich.
KJlar, Auch Wissenschaftler sind nur Menschen und wie bei jedem Menschen können auch ideologische Gründe die Urteilsfindung und das Verhalten eines Wissenschaftlers beeinflussen, aber immer gleich mögliche Verschleierungsaktionen etc zu propagieren (auch wenn du es nur "möglicherweise" so siehst).
Gerade Funde Außerirdischer etc wären doch für jeden Wissenschaftler DIE Möglichkeit, sich unsterblich zu machen.
Ich frage mich auch, wie du zu dieser theoretischen Möglichkeit allein aufgrund eines ectl künstlich aufgeschütteten Hügels kommst?
Anders herum gefragt, wieso bist du denn nicht zum Beispiel Semir Osmanagic selbst gegenüber skeptisch? Dieser verkündete schon vor dem ersten Spartenstich vor Ort dass die Anlage 12000 Jahre alt sei und auf Prä-Illyrern sowie Verwandschaft mit Mesoamerikanischen Pyramiden habe.
Hier sehe ich viel mehr eine idelogische Herangehensweise, denn das alles stand für ihn von vorne herein fest. Dementsprechend wird er auch die "Ergebnisse" der Grabungen färben und dem entsprechend ist er es, dem gegenüber Skepsis (begründet) am ehesten angesagt ist, nicht der Wissenschaft (die es als Institutioon in der Form auch gar nicht gibt).
akramer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 00:58   #79
nein
Dr. rer. anim. - RIP *1956-†2015

 
Benutzerbild von nein
 

Registriert seit: 29.10.2004
Ort: münchen
Beiträge: 8.790
Abgegebene Danke: 333
Erhielt 485 Danke für 365 Beiträge
Standard

Zitat:
du hast ein merkwürdiges Bild von Wissenschaft
nein, eigentlich nicht.
das stimmt mit deinem vermutlich ziemlich überein.
ich unterstelle nur, dass bei bestimmten "funden" den wissenschaftlern schnell die kontrolle entzogen würde.
Zitat:
immer gleich mögliche Verschleierungsaktionen etc zu propagieren...
ist eigentlich auch nicht meine art, nur dieser spezielle geschichte stinkt irgendwie.
leider hab ich, jenseits der allgemein zugänglichen berichte keine quellen.
aber ein komisches gefühl.
vielleicht ist es auch nur einbildung, und in wirklichkeit ein geschickter schachzug des zuständigen fremdenverkehrsbüros, um den tourismus der region anzukurbeln?
oder ich hab zuviel stargate geschaut?
aber das gefühl bleibt.
nein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 11:44   #80
akramer
Klugschieter vom Dienst

 

Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 141
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von nein Beitrag anzeigen
nein, eigentlich nicht.
das stimmt mit deinem vermutlich ziemlich überein.
ich unterstelle nur, dass bei bestimmten "funden" den wissenschaftlern schnell die kontrolle entzogen würde.
Wie kommst du denn da rauf? Selbst wenn wir annehmen, man würde etwas entdecken, dass für die Staatenträger so wichtig ist, dass sie sich da "selbst" drum kümmern wollen, würden sie das vermutlich erst nach der Publikation überhaupt mitbrekommen, oder glaubst du, dass die Geheimdienste nun auf gut Glück zu jeder Popelausgrabung ihre verdeckten Ermittler einschleusen? Irgendwie ein wenig utopisch der Gedanke

Zitat:
Zitat von nein Beitrag anzeigen
ist eigentlich auch nicht meine art, nur dieser spezielle geschichte stinkt irgendwie.
leider hab ich, jenseits der allgemein zugänglichen berichte keine quellen.
aber ein komisches gefühl.
vielleicht ist es auch nur einbildung, und in wirklichkeit ein geschickter schachzug des zuständigen fremdenverkehrsbüros, um den tourismus der region anzukurbeln?
oder ich hab zuviel stargate geschaut?
aber das gefühl bleibt.
Naja, ich hab dir ja oben aufzuzeigen versucht, dass die Gedschichte vor allem dadurch stinkt, dass der gute Osmanagic hier offensichtlich ideologisch geprägt vorgeht und schon fertige Thesen darbringt, bevor man auch nur das aller geringste sagen kann.
akramer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache ARCHÄOLOGIE & PALÄO SETI



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS