WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal   Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache UNIVERSUM
Kennwort vergessen?

Hinweise

Geheimsache UNIVERSUM Geheimnisse des Universums rund um Mars, Mond und ALL-es andere...

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.05.2017, 23:00   #1
Seok
Inventar

 
Benutzerbild von Seok
 

Registriert seit: 31.07.2005
Ort: NRW - Wuppertal
Beiträge: 289
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 37 Danke für 23 Beiträge
Standard "Ohne Zeit kein Raum" ?

Hey

"Ohne Raum keine Zeit, ohne Zeit kein Raum" - sagte Einstein.

Was haltet ihr davon? Zeit ist ja relativ, was ist denn wenn wir das Universum nehmen es expandiert und das immer schneller.
dh. am Rand des universums expandiert es unendlich schnell. Steht aber im Widerspruch zu e=mc² oder nicht?
Denn das Universum hat ja auch Materie (m) und Energie (e) und unterliegt somit diesem Gesetz.
Seok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2017, 19:42   #2
infosammler
User des Jahres 2014

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.085
Abgegebene Danke: 4.086
Erhielt 2.209 Danke für 1.732 Beiträge
Standard

Ich weiß nicht. Ich stell mir Zeit als Bewegung vor.
Also da ist ein Punkt ohne Bewegung, quasi nichts.
Bewegt sich dieser Punkt in alle (nacheinander, gleichzeitig) in alle Richtungen in die er sich bewegen kann um genau zb 1 m, haben wir eine Kugel, also einen Raum. Die Zeit ust dann die Zeit für die Bewegung die der Punkt von A nach B braucht.

Und zb könnte der Punkt immer schneller werden, dh am Rand ist er unendlich schnell, so schnell das es keinen Rand mehr gibt bzw geben kann. Dh das einzige das Existiert ist Bewegung, aber was ist Bewegung? Wärme?
Aber was ist dann Wärme?

Keine Ahnung, irgendwie check ich das nicht ganz.
infosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2017, 23:24   #3
UFO-Pilot
Inventar

 
Benutzerbild von UFO-Pilot
 

Registriert seit: 11.07.2010
Ort: Graz
Beiträge: 880
Abgegebene Danke: 51
Erhielt 174 Danke für 126 Beiträge
Standard

Zeit ist ein omnidimensionaler Vektor. Sie bewegt sich in jeder Dimension aber nur in eine Richtung. Ich denke nicht, dass Zeit die 4. Dimension ist so wie es viele behaupten.

Und am Rande des gibt es ja eigentlich keine Materie. Bzw knapp hinter dem Rand. E=mc^2 gilt demnach ja auch nicht weil es nur mit Materie funktioniert. Die Umwandlung von Energie in Materie kann daher schneller als c geschehen. Dadurch kann sich das Universum mit mehr als Lichtgeschwindigkeit ausdehnen.

@Info
Bewegung, Wärme... am Rande des Universums ist Energie in Urform was auch immer das ist.
__________________
In nomine Patris et Fidibus et Hokuspokus.
UFO-Pilot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2017, 01:30   #4
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.832
Abgegebene Danke: 580
Erhielt 902 Danke für 649 Beiträge
Standard

kenn mich zwar nüsse aus aber der gute alte albert wird schon recht gehabt haben:-)

im weltall, wo es lange distanzen lang nur schwarz ist, also kein referenzpunkt für irgendwas, naja klar, ist da kein raum (obwohl's weltraum heißt).
aber der punkt ist: auf die uhr schauen bringt also nix, weil du keine referenz für gar nix hast - is nur schwarz, eiskalt, und in welche richtung du auch blickst.... nix.

also ich find das komplett enterisch... hätte auch komplett schiss dort oben, geb ich zu. das äquivalent von der tiefsee im prinzip.
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2017, 02:07   #5
infosammler
User des Jahres 2014

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.085
Abgegebene Danke: 4.086
Erhielt 2.209 Danke für 1.732 Beiträge
Daumen hoch

Zitat:
is nur schwarz
Vantablack! Geniale Farbe. Absorbiert 99,7 des Lichtes.
Wäre eine geniale Autofarbe. Aber wurde als Geheimwaffe eingestuft, also nicht käuflich. England verhing ein Exportverbot.
infosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu infosammler für den nützlichen Beitrag:
Gorgo (12.05.2017)
Alt 12.05.2017, 03:27   #6
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.832
Abgegebene Danke: 580
Erhielt 902 Danke für 649 Beiträge
Standard

wie heißt dann das, was 100% absorbiert? ultra-black, oder was.
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2017, 08:12   #7
UFO-Pilot
Inventar

 
Benutzerbild von UFO-Pilot
 

Registriert seit: 11.07.2010
Ort: Graz
Beiträge: 880
Abgegebene Danke: 51
Erhielt 174 Danke für 126 Beiträge
Standard

@Gorgo
Raum ist dort schon. Immerhin könntest du ein 3 dimensionales Objekt dort hin schießen und es würde weiter existieren. Raum kann ja auch komplett ohne Füllung bestehen. Nur weil weil dort Nichts ist heißt das nicht, dass kein Raum ist.
Das ist in etwa so wie zu behaupten, dass in einer Vakuum Glocke mit 100% Vakuum kein Raum ist.
Eine Uhr würde dir aber trotzdem weiter helfen. Selbst im absoluten 3dimensionalem Nichts vergeht Zeit. Zeit ist ja nicht wirklich messbar. Die Art wie wir Zeit messen ist ja eigentlich mit Bewegung referenziert. Die Bewegung der Erde. Aber Zeit an sich ist nur eine lineare aneinander Reihung von unendlich kleinen Momenten, wie eine Gerade nur eine unendliche an einander Reihung unendlich vieler Punkte ist.
Würdest du also irgendwl zwischen Galaxienhaufen schweben (was so ziemlich der leerst mögliche Raum ist) und auf deine Uhr schauen, würden sich die Zeiger trotzdem bewegen.
__________________
In nomine Patris et Fidibus et Hokuspokus.
UFO-Pilot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2017, 20:21   #8
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.832
Abgegebene Danke: 580
Erhielt 902 Danke für 649 Beiträge
Standard

@ufo-pilot
das kann ich nachvollziehen...
ich meinte eher: wenn du aus dem haus gehst, und von der weitn schon den Billa siehst.... da hast du einen refernzpunkt...

der fehlt halt im all. die zeiger würden sich bewegen, ja... doch der sinn.. geht da oben verloren, jetzt ganz ohne physikalische fakten. weil keine destination irgendwo für die nächsten 1000 milliarden meter...
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2017, 20:37   #9
infosammler
User des Jahres 2014

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.085
Abgegebene Danke: 4.086
Erhielt 2.209 Danke für 1.732 Beiträge
Standard

Das heißt das Vergängliche erschafft erst die Unendlichkeit.
Wenn der Urknall das Davor beendet hat, hat er erst die Unendlichkeit mit dem Ende erschaffen.
infosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2017, 22:47   #10
UFO-Pilot
Inventar

 
Benutzerbild von UFO-Pilot
 

Registriert seit: 11.07.2010
Ort: Graz
Beiträge: 880
Abgegebene Danke: 51
Erhielt 174 Danke für 126 Beiträge
Standard

Ok aber beim Sinn sind wir ja wieder in der Philosophie.
Ich bleibe ja lieber auf der wissenschaftlichen Seite des Universums.^^
Referenzen und Ziele sind ja immer nur eine Frage des Blickwinkels.
__________________
In nomine Patris et Fidibus et Hokuspokus.
UFO-Pilot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2017, 23:16   #11
Seok
Inventar

 
Benutzerbild von Seok
 

Registriert seit: 31.07.2005
Ort: NRW - Wuppertal
Beiträge: 289
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 37 Danke für 23 Beiträge
Standard

Können wir nicht annehmen, dass sich das Universum prinzipiell am "Rand" (wo auch immer er ist, er muss ja iwo sein) unendlich schnell ausdehnt?

Wir haben aktuell ja die Auffassung, dass das Universum beschleunigt expandiert, das würde für mich heißen dass es, wenn genug Distanz zwischen Messpunkt und Ende ist, unendlich schnell sich ausdehnt.

Wäre das der Fall würde es die "Zeit" an diesem Rand zum Stillstand bringen, was wiederum heißt, dass es keinen Raum gibt, wenn auch nur für einen winzigen Bruchteil einer sekunde (Da es expandiert, expandiert es relativ schnell über diesen Punkt des "nichts", drückt also jederzeit das "nichts" weiter nach außen). Das heißt doch dann, dass dort unsere Naturgesetze nicht gelten können, e=mc² wäre auch aufgehoben.

Konnt man meinem Gedankengang folgen?

Wenn wir die annahme, das es unendlich schnell expandiert mal annehmen, ist der Gedanke logisch?
Seok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2017, 21:57   #12
hannesw@re
Inventar

 
Benutzerbild von hannesw@re
 

Registriert seit: 26.03.2011
Ort: ausen osten, junge!
Beiträge: 227
Abgegebene Danke: 96
Erhielt 75 Danke für 51 Beiträge
Standard

das universum hat keinen "rand" und somit kein anfang und kein ende, zumindest räumlich betrachtet. es ist wie die oberfläche eines luftballons. beim aufblasen entfernt sich dabei jeder punkt von jedem punkt. es dehnt sich aus, es expandiert. ...schon irgendwie tricky.
__________________
"Bunt ist das Dasein und granatenstark. Volle Kanne Hoschi!"
hannesw@re ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2017, 23:35   #13
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.832
Abgegebene Danke: 580
Erhielt 902 Danke für 649 Beiträge
Standard

weißt du, was am rand steht - hab ich auch mal wo gelesen:
die "great attractors".. die großen anzieher.
planeten, sonnen, galaxien, galaxiehaufen, etc. - alles, wird dort hin gezogen. aber wie sieht's dahinter aus?
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2017, 23:57   #14
infosammler
User des Jahres 2014

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.085
Abgegebene Danke: 4.086
Erhielt 2.209 Danke für 1.732 Beiträge
Standard

Ja hier. Vt hats verlinkt.
http://www.wahrexakten.at/showpost.p...0&postcount=16
infosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2017, 16:54   #15
Morow
„archaic obsidian”

 
Benutzerbild von Morow
 

Registriert seit: 07.08.2013
Beiträge: 2.040
Abgegebene Danke: 389
Erhielt 380 Danke für 301 Beiträge
Standard

Würde sagen, zumindest klassisch, keinen Anfang. Jedoch faktisch den "Anfang" als Mittelpunkt zu den Extrema. Wobei die Inextrema intern sowie extern eine "Randzone" bilden werden - quasi ein im Dunkeln liegenden Bereich, der so gott will am Rande des nächsten Universums "endet" bzw. "beginnt".

Doch die unaufhaltsame Ausdehnung, scheint es aktuell unmöglich diesen Ort je zu erreichen. Zumal wir uns kaum bewegen bzw. sehen könnten, selbst wenn eine Orientierung möglich wäre...*schweift komplett ab,....*
__________________
Zitat:
Zitat von Itsurakoriuki
Was wenn das Paranormale rational auftritt, um nicht aufzufallen?
„Find what you love and let it kill you”
Burkowski



„I never met another man I'd rather be. And even if that's a delusion, it's a lucky one.”
- take it or leave -
Morow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 18:48   #16
viennatourer
Administrator
Global Researcher

 
Benutzerbild von viennatourer
 

Registriert seit: 24.02.2006
Ort: wien
Beiträge: 11.467
Abgegebene Danke: 1.510
Erhielt 2.519 Danke für 1.721 Beiträge
Standard

Gedankenexperiment des Quantenphysikers Marcus Huber, zu.......Zeit

Zitat:
Was ist Zeit?
Das, was man mit einer Uhr misst.
Wer-die-Zeit-misst-erhoeht-die-Unordnung-der-Welt
__________________
Eine Behauptung musst du beweisen einen Zweifel brauchst du nur begründen
____________________________________ darkblue-design _______________________________________
viennatourer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache UNIVERSUM



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS