WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal   Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache ?MORD?
Kennwort vergessen?

Hinweise

Geheimsache ?MORD? Berühmte ungeklärte Todesfälle & Morde.. (Kennedy, Papst Johannes Paul I, etc...)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.06.2013, 21:40   #1
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 43.376
Abgegebene Danke: 3.982
Erhielt 4.830 Danke für 2.539 Beiträge
Standard US-kritischer Journalist tot - Mord?

US-Kritischer Journalist Michael Hastings starb bei einem Autounfall...
http://www.radio-utopie.de/2013/06/1...h-verungluckt/
McChrystal-Interviewer Michael Hastings stirbt bei Autounfall - SPIEGEL ONLINE
Starb er durch einen Anschlag?
Hier sollte es angeblich stehen, doch der Yadhoo Linkt führt (bereits?) ins Leere
http://forum.geizhals.at/t826226.html
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2013, 12:20   #2
Topsy_Krett
Protected by SCHWA

 
Benutzerbild von Topsy_Krett
 

Registriert seit: 08.05.2006
Beiträge: 1.417
Abgegebene Danke: 473
Erhielt 519 Danke für 370 Beiträge
Standard

Interessant ist auch, dass er angeblich kurz vor seinem Tod mit der Wikileaks-Anwältin Jennifer Robinson in Kontakt stand und ihr berichtete, dass er unter der Beobachtung des FBI steht.
Auf jeden Fall viele Spekulationen.

“Verschwörungstheorien” um den mysteriösen Tod von Michael Hastings | Der Honigmann sagt...
Topsy_Krett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2013, 13:54   #3
Materix
Dreamer

 
Benutzerbild von Materix
 

Registriert seit: 17.11.2012
Ort: @home
Beiträge: 1.367
Abgegebene Danke: 421
Erhielt 270 Danke für 197 Beiträge
Standard

Ja dieser Fall lässt wieder allerlei Spekulationen über die inoffizielle aggressive Politik der USA zu... Eben habe ich einen äußerst interessanten Bericht gefunden, welcher mehr auf einen geplanten Anschlag, als auf einen Unfall abzielt...
Zitat:
»Es handelt sich aber um einen Mercedes und nicht um einen Fiat Pint. Und das bedeutet, dass das Fahrzeug nicht von allein zu brennen begann. Ein nur selten zitierter Augenzeuge sah, wie das Fahrzeug ›explodierte‹.«
http://info.kopp-verlag.de/hintergru...oetungen-.html

Weiterhin heißt es hier bereits, das es sich um Mord handle...
Zitat:
Die praktisch unbeschädigte Lackierung ist das eindeutige Zeichen dafür, dass Michael Hastings ermordet wurde. Der Rest ist jetzt nur noch Detail-Ermittlungsarbeit.«
...Und das Abschluss-Statement leuchtet auch ein:
Zitat:
Das amerikanische Militär dürfte Hastings kommenden Artikel als Bedrohung interpretiert und entsprechend reagiert haben
Für mich sieht es auch so aus, als wären andere Kräfte zugange gewesen, als ein herkömmlicher Autounfall. Es ist nunmal eine Tatsache das ein Auto bei einem Aufprall gegen einen Baum, nicht explodiert oder sofort in Flammen aufgeht...

Ein tragischer Fall und ein enormer Verlust eines Menschen, der sich dafür einsetzte, Licht ins Dunkle zu bringen.
__________________
Meilleurs salutations Materix

veritas et aequitas
Materix ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Materix für den nützlichen Beitrag:
AdventureTime (25.06.2013), infosammler (24.06.2013), LoveGhost (25.06.2013), Marrok (25.06.2013), Topsy_Krett (26.06.2013)
Alt 25.06.2013, 16:55   #4
AdventureTime
neugierig

 
Benutzerbild von AdventureTime
 

Registriert seit: 24.06.2013
Ort: Am anderen Ende des Bildschirmes
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
Standard

Ließt sich sehr interessant. Ich denke aber anhand der Zeugenaussagen und der tatsache das das Auto regelrecht Explodiert ist das es sich höchstwarscheinlich um einen Mord handelt.

Vor einiger Zeit kam mal auf History ein Bericht von den "UFO Hunters" (meist nicht mein Fall aber die Folge war recht "gut") bei dem es um die MIB ging. Dort gab es auch aussagen von Blog-Betreibern die gezwungen wurden Dokumente von Ihren Seiten zu entfernen - andernfals wurde ihnen dann auch Konsequenzen angedroht.

Alles schon recht komisch...

Aber es trifft immer die die versuchen der Wahrheit auf die Schliche zu kommen.
AdventureTime ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2013, 11:31   #5
Shiva3000
banned

 

Registriert seit: 27.07.2011
Beiträge: 60
Abgegebene Danke: 52
Erhielt 7 Danke für 3 Beiträge
Standard

Hey ihr.....ich glaub die "Frage" ob Leute wirklich gezwungen werden Seiten, Links zu löschen, weil es sonst Konsequenzen gibt, könnte man an unsere Boardleitung stellen......die müssten es ja am besten wissen ob sie solche Aufforderungen schon mal bekommen haben.....

ich persönlich denke, dass es zu 100 % so ist.....so wie es auch teilweise mit youtubevideos passiert......wenn es eh zu "unglaubwürdig" ist für die menschheit lass mas drinnen......wenn ein bissi drüber diskutiert wird und fakten bzw theorien gesammelt werden und es laut drum herum wird, wird es gelöscht.

LG Shiva
Shiva3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2013, 21:09   #6
AdventureTime
neugierig

 
Benutzerbild von AdventureTime
 

Registriert seit: 24.06.2013
Ort: Am anderen Ende des Bildschirmes
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
Standard

@Shiva3000

Ja so denke ich auch. Sobald man merkt das die leute sich mit etwas auseinandersetztn wird es direkt gelöscht.

Bei dem E-Mail anbieter bei dem ich gemeldet bin ist es auch so. Man kann alle Nachrichten kommentieren aber sobald man merkt das die Leute sich mit dem Thema Kritisch auseinander setzten werden sämtliche Kommentare gelöscht und die Komentar-Funktion deaktiviert.

LG Mina
AdventureTime ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2013, 21:47   #7
!Xabbu
Administrator

 
Benutzerbild von !Xabbu
 

Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 4.993
Abgegebene Danke: 1.052
Erhielt 3.275 Danke für 1.732 Beiträge
Standard US-kritischer Journalist tot - Mord?

Zitat:
Zitat von Shiva3000 Beitrag anzeigen
......die müssten es ja am besten wissen ob sie solche Aufforderungen schon mal bekommen haben.....
Das kommt tatsächlich gelegentlich vor - aber nur von Usern die feststellen, dass ihr Beitrag unpassend war und sie sich nun deswegen schämen.

Vom BND oder von der NSA hat sich noch keiner gemeldet.

... Tapatalk HD ...
__________________




Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Es wär nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt.

(Die Ärzte)
!Xabbu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2013, 23:14   #8
Shiva3000
banned

 

Registriert seit: 27.07.2011
Beiträge: 60
Abgegebene Danke: 52
Erhielt 7 Danke für 3 Beiträge
Standard

Hey ihr

es betrifft auch alle Online Zeitungen.....z.B die "Heute" online, die les ich halt jeden Tag.....da werden oft ganze reihen von kommentaren "threads" gelöscht und auch wie du schreibst AdventureTime sie nehmen dir die Möglichkeit weitere Kommentare zu schreiben einfach zu gibts nimmer punkt...finds absolut nicht ok, weil wir ja doch noch irgendwo eine Meinungsfreiheit haben oder???

Glg Shiva
Shiva3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2013, 23:26   #9
Techleaf
Nervensäge

 
Benutzerbild von Techleaf
 

Registriert seit: 16.08.2009
Beiträge: 519
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 57 Danke für 37 Beiträge
Standard

Wahrscheinlich passt der Kommentar dann nicht zum Thema, ist beleidigend oder erfüllt sonst irgend eine Regel nicht.
Ist im Prinzip das gleiche wie hier im Forum, nur wird dort eben nicht mit einem Hinweis editiert.
Techleaf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2013, 09:38   #10
Marrok
innerer Zirkel

 

Registriert seit: 27.05.2011
Beiträge: 659
Abgegebene Danke: 120
Erhielt 128 Danke für 97 Beiträge
Standard

@Techleaf

Ein paar Mal hab ichs auch gesehen und da hatten die Kommentare nichts beleidigendes an sich, das Einzige was dazu führte war der Inhalt, sobald es Regierungskritisch oder GEsellschaftskritisch ist wirds meistens gelöscht, mir ist aufgefallen dass es dabei eine Rolle spielt gegen welche Regierung dabei "protestiert" wird. Wenn man gegen die USA oder die EU etwas sagt dann sind die Kommentare relativ schnell weg, gegen China, Russland oder Syrien, etc. zu "protestieren" scheint den meisten Plattformen relativ egal zu sein, zumindest hab ich den Eindruck davon.
Marrok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2013, 11:50   #11
Mango
bioengineered

 
Benutzerbild von Mango
 

Registriert seit: 02.04.2004
Beiträge: 3.464
Abgegebene Danke: 345
Erhielt 807 Danke für 528 Beiträge
Standard

Man kann sich auch gerne mal die Grundsätze des Springerverlags z.B. angucken und man wird feststellen wieso was gelöscht wird.

Ein Beispiel.

"Die Unterstützung des transatlantischen Bündnisses und die Solidarität in der freiheitlichen Wertegemeinschaft mit den Vereinigten Staaten von Amerika."

http://www.axelspringer.de/artikel/G...ien_40218.html
Mango ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2013, 12:47   #12
Marrok
innerer Zirkel

 

Registriert seit: 27.05.2011
Beiträge: 659
Abgegebene Danke: 120
Erhielt 128 Danke für 97 Beiträge
Standard

Damit wäre wohl alles erklärt

Springer ist ja auch ein ein kleines Schoßhündchen der USA
Marrok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2013, 14:13   #13
Techleaf
Nervensäge

 
Benutzerbild von Techleaf
 

Registriert seit: 16.08.2009
Beiträge: 519
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 57 Danke für 37 Beiträge
Standard

Wenn man weiterliest steht aber auch folgendes drin:

Die Leitlinien konkretisieren und erweitern das Verständnis der publizistischen Grundsätze des Pressekodex des Deutschen Presserats für das Unternehmen.

Und dort steht dann sowas wie:

Ziffer 1 - Wahrhaftigkeit und Achtung der Menschenwürde
Die Achtung vor der Wahrheit, die Wahrung der Menschenwürde und die wahrhaftige Unterrichtung der Öffentlichkeit sind oberste Gebote der Presse.
Jede in der Presse tätige Person wahrt auf dieser Grundlage das Ansehen und die Glaubwürdigkeit der Medien.

(http://www.presserat.info/inhalt/der...essekodex.html)
Techleaf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2013, 14:21   #14
N8ten
eingeweiht

 
Benutzerbild von N8ten
 

Registriert seit: 09.07.2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 199
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 30 Danke für 26 Beiträge
Standard

Die Tatsachen sprechen für sich selber und ich denke man sollte nicht daran zweifeln das das FBI seine Finger mit ihm spiel hatte. Die USA steht nicht nur für das Land der unbegrenzten Möglichkeiten sondern auch für solche drastische Mittel gegen die sogenannten Landesverräter.
N8ten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2013, 19:12   #15
Norgard
neugierig

 

Registriert seit: 01.01.2011
Ort: zu Hause, NRW
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge
Standard

Bist nicht etwa bei Yahoo angemeldet? Das habe ich dort auch schon bemerkt, sobald die Leute dort konkreter auf ein Thema eingehen oder es ein zu heißes Thema ist dann kann man dort nicht mehr kommentieren.
Norgard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2013, 15:21   #16
|TrixZ|
Inventar

 
Benutzerbild von |TrixZ|
 

Registriert seit: 18.08.2009
Ort: Rhein Neckar
Beiträge: 924
Abgegebene Danke: 100
Erhielt 103 Danke für 63 Beiträge
Standard

Hstings hat kurz vor seinem Tod eine Untersuchung geführt, er hat dazu nicht nut J. Robinson kontaktiert sondern auch folgende EMails für seine Investigativen berichte genutzt:

(http://www.sandiego6.com/story/cia-d...arget-20130812)

Die Mails:

http://wikileaks.org/gifiles/release...stigation.html

Hastings Autopsiebericht wurde vor kurzem veröffentlicht in seinem Blut waren Spuren von THC zu finden und Amphetamin.
http://www.wikileaks-forum.com/pdfs/..._ll_130821.pdf

Das erklärt noch nicht wieso das Auto zu schnell war, es explodierte und total ausbrannte. HAstings hatte Angst vor seinem Tod das ihm jemand etwas "Antun" würde. John O. Brennan war Obamas Berater bevor er "CEO" der CIA wurde.
__________________
!#/usr/bin/perl
$TrixZ = 23;
print $TrixZ;
|TrixZ| ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2013, 02:34   #17
Morow
„archaic obsidian”

 
Benutzerbild von Morow
 

Registriert seit: 07.08.2013
Beiträge: 2.022
Abgegebene Danke: 385
Erhielt 372 Danke für 294 Beiträge
Standard

Das ist leider immer so. Wer zu viel weiß, dem wird dies zum Verhängnis.


Ob und inwiefern USA, das FBi oder gar Obama dort beteiligt war/ist, wird nie ans Licht kommen.

Das es merkwürdig ist, dass Whistleblower gejagt (und was sonst noch) und dann alle Aufzeichnungen zu ihrer Vergangenheit/Existenz beraubt werden. Dass Berichte direkt wieder von Staatswegen wieder gelöscht werden, finde ich das Indiz schlechthin, dass der Staat seine Finger im Spiel hat.
Aber die Obrigen können sich solch ein Verhalten leisten, konsequenzfrei. Wie sagte Obama:
Wir sind alle Amerikaner!
__________________
Zitat:
Zitat von Itsurakoriuki
Was wenn das Paranormale rational auftritt, um nicht aufzufallen?
„Find what you love and let it kill you”
Burkowski



„I never met another man I'd rather be. And even if that's a delusion, it's a lucky one.”
- take it or leave -
Morow ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache ?MORD?



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS