WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache POLITIK, KRIEG & TERROR
Kennwort vergessen?

Hinweise

Geheimsache POLITIK, KRIEG & TERROR Alles, was die Regierungsbosse uns verschweigen! (USA, angebliche Terrorstaaten, geplante Kriege, geheime Verbindungen, Politik hinter verschlossenen Türen etc)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.04.2018, 15:56   #21
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 44.094
Abgegebene Danke: 4.150
Erhielt 5.240 Danke für 2.822 Beiträge
Standard

haben experten nun die herkunft des "skripal giftes" geklärt?
https://www.huffingtonpost.de/entry/...ource=Facebook

und präsident macron will beweise für chemiewaffeneinsatz in syrien haben
https://kurier.at/politik/ausland/ma...rien/400020052
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2018, 17:39   #22
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 44.094
Abgegebene Danke: 4.150
Erhielt 5.240 Danke für 2.822 Beiträge
Standard

ein russischer tv sender hat seinen sehern empfohlen, kriegsvorräte anzulegen :O

https://www.vice.com/de/article/d355...ource=vicefbde
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2018, 09:24   #23
Topsy_Krett
Protected by SCHWA

 
Benutzerbild von Topsy_Krett
 

Registriert seit: 08.05.2006
Beiträge: 1.436
Abgegebene Danke: 473
Erhielt 529 Danke für 375 Beiträge
Standard

Die Russen hätten vor Jahren die Chance gehabt Skripal zu töten, wenn sie wollten, denn er war in Russland im Gefängnis. Und jetzt töten sie ihn in England mit einem Nervengift, dass nur in Russland verwendet bzw. produziert wurde..., die britischen Argumente sind viel zu durchsichtig und plump.
Topsy_Krett ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Topsy_Krett für den nützlichen Beitrag:
infosammler (13.04.2018)
Alt 13.04.2018, 14:15   #24
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.721
Abgegebene Danke: 4.399
Erhielt 2.362 Danke für 1.858 Beiträge
Standard

Ja irgendwie seltsam 2 Leute mit einem Nervengift zu töten, dass angeblich nur Russland besitzt, mit dem angeblich nur Russland umgehen kann und nur Russland verwendet wird und angeblich nur eine Militärwaffe ist.
Ist doch echt unrealistisch.
Da könnte Russland doch gleich offiziell ein Attentat begehen.

Da sich das alles wie ein schlechter Film anhört, könnte ich mir sogar vorstellen, dass es der war, der von dieser Destabilisierung profitiert und Russland klein halten will.Und wer wäre das?
infosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2018, 08:37   #25
Skaman
Inventar

 
Benutzerbild von Skaman
 

Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Dessau-Roßlau
Beiträge: 636
Abgegebene Danke: 855
Erhielt 349 Danke für 219 Beiträge
Standard

Sie haben es getahn! Die USA, GB und Frankreich haben mehrere Ziele in Syrien mit Raketen angegriffen.
War klar, da Trump nach seinen Äusserungen keinen Rückzieher machen konnte. Man muß ja sein Gesicht wahren. :-(
Schwanzvergleich auf hohem Level.
Traurig! Hoffe, es eskaliert nicht weiter.
Ich hätte Putin, Trump und Assad in einen Boxring gesteckt. Da hätten sie sich austoben können.
Ich geb einen Fu*k auf Stellvertreterkriege in fremden Länsern.
Hätte Assad nicht sein eigenes Land ins Chaos gestürzt, wäre es nicht so weit gekommen.
Skaman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2018, 09:51   #26
viennatourer
Administrator
Global Researcher

 
Benutzerbild von viennatourer
 

Registriert seit: 24.02.2006
Ort: wien
Beiträge: 11.941
Abgegebene Danke: 1.601
Erhielt 2.698 Danke für 1.868 Beiträge
Standard

Zitat:
..... seltsam 2 Leute mit einem Nervengift zu töten,
Habe ich was verpasst?

Niemand wurde getötet.
Alle involvierten angeblichen (3) Opfer sind lt. Meldungen inzwischen aus der Klinik entlassen.
Inwieweit das mit der angegeben hohen Toxizität; des von britischer Seite angegebenen Giftes(8-10fach höher als VX); im Widerspruch steht,wird halt außen vor gelassen.

Zitat:
.....haben es getan
Eigentlich haben sie es schon mal vor einem Jahr getan, am 7. April 2017.
Geändert an der Situation hat es tatsächlich aber wenig.

siehe....Angriff auf Militärflughafen in Syrien

Zitat:
Stellvertreterkriege ..... wäre es nicht so weit gekommen.
Jo eh,denn der ganze G´schiss begann ´09,wegen einer Gaspipeline.

Hauptsache ist doch, der Welt wiedermal(?zumwievieltenmaleigentlich) großkotzig mitzuteilen, ......
Zitat:
Bei den westlichen Luftangriffen ist das syrische Chemiewaffen-Arsenal laut der französischen Regierung "zu einem großen Teil" zerstört worden.
Perfekt-durchgefuehrter-Luftschlag-in-Syrien

....aber diesmal wirklich (fast) alles,oder so ähnlich.
Das lenkt den Fokus von längst fälligen Denkprozessen oder gar unangenehmen Fragen,an die -das konnten wir doch nicht wissen- Mittäter.
zb.wer denn eigentlich -damals- die Lieferanten waren,welche die (jede für sich) ungefährlichen Komponenten in eine (damals auch schon) Diktatur bereitstellten und erst dadurch ermöglichten daraus Gifte zu mixen und anzuwenden ?


Klingt für mich ,wie das sattsam bekannte -..... war amtsbekannt und stand unter Beobachtung-,aber verhindert hat das auch nichts.

Wer dort in Syrien letztendlich die Grauslichkeiten begeht und wer die Un/Wahrheit spricht,kann ich schon lange nicht mehr auseinander halten.
Zu viele Parteien mit verschiedensten Interessen sind da vor Ort.
Bilder von verletzten oder toten Kindern lassen auch mich nicht unbeeindruckt.
Aber seit ich weiß,dass in diesem Kulturraum gewisse Gruppen durchaus auch Kinder benutzen um ihre Ziele durchzusetzen und dabei vor nichts zurückschrecken(Suizidbomber anm.) sehe ich auch das etwas differenzierter,wenn es um Schuldzuweisungen geht.
__________________
Eine Behauptung musst du beweisen einen Zweifel brauchst du nur begründen
____________________________________ darkblue-design _______________________________________

Geändert von viennatourer (19.04.2018 um 14:50 Uhr)
viennatourer ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu viennatourer für den nützlichen Beitrag:
Skaman (15.04.2018)
Alt 15.04.2018, 13:34   #27
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.296
Abgegebene Danke: 663
Erhielt 1.040 Danke für 768 Beiträge
Standard

wow... dieses bild, das zuschaltungs-bild von sebastian kurz ist ganz große klasse.

auf der anderen seite ist wieder das passiert, was wir aus der vergangenheit kennen:
und zwar wir schreiben wir haben beweise. das reicht schon. präsentieren muss man diese ja nicht, wird ja wohl alles top secret sein. wird ja wohl alles fair ablaufen. wer wagt es, uns bei sowas wichtigem anzulügen. oder?

jedenfalls, ich bin beruhigt, weil sebastian kurz redet davon, den "diplomatischen Friedensprozess mit allem notwendigen Nachdruck voranzutreiben". also wird das alles bald enden.. machen wir uns keine sorgen.
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 18:05   #28
Chiefkodi
innerer Zirkel

 

Registriert seit: 20.02.2008
Ort: Wiener Neustadt
Beiträge: 793
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 148 Danke für 105 Beiträge
Standard

Die USA haben auch im Irak "interveniert", weil man gegen Giftgas vorgehen wollte. Dann Giftgasangriffe in Syrien und Umgebung. Die Russen kündigen an, die Basen, von denen Vergeltungsangriffe des "Westens" Richtung Syrien durchgeführt werden, anzugreifen. Der Angriff kommt, Syrien verkündet, dass aufgrund der Warnung des verbündeten Russlands die Ziele schon evakuiert waren. Die Russen haben eigenen Angaben zu Folge keine eigenen Raketenabwehrsysteme eingesetzt .... also, alles ein abgekartetes Spiel und die "normale" Bevölkerung in Syrien leidet, Flüchtlingsströme sind zum Teil nicht mehr unter Kontrolle, und so weiter.
Chiefkodi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 20:46   #29
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.721
Abgegebene Danke: 4.399
Erhielt 2.362 Danke für 1.858 Beiträge
Standard

Zitat:
Habe ich was verpasst?
Na ich dachte, ich hätte was verpasst, weil topsy_krett schrieb, sie hätten ihn in England getötet.


Zitat:
zb.wer denn eigentlich -damals- die Lieferanten waren,welche die (jede für sich) ungefährlichen Komponenten in eine (damals auch schon) Diktatur bereitstellten und erst dadurch ermöglichten daraus Gifte zu mixen und anzuwenden
Tja, weißt du was... vor ein paar Wochen kam ein Freund zu mir und erzählte mir, er sei in der Türkei und sie arbeiten für Erdogan. Machen irgendwelche Programmierdinge und irgendwelche Geräte und der Chef des Freundes, hat den Auftrag gegeben, sie sollen das ganz schwierig machen, damit Erdogan sich nicht gleich damit auskennt oder es richtig verwenden kann.
Ist eine Firma in Graz.

Diese Zulieferei und dieses ich hatte keine Ahnung. Man weiß das sehr wohl, was man tut, und man kann sehr wohl nein sagen. Das kann mir niemand erzählen.
infosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 08:11   #30
Helios
Inventar

 

Registriert seit: 05.05.2003
Beiträge: 814
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 174 Danke für 105 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von infosammler Beitrag anzeigen
Diese Zulieferei und dieses ich hatte keine Ahnung. Man weiß das sehr wohl, was man tut, und man kann sehr wohl nein sagen. Das kann mir niemand erzählen.
Bei einer geplanten Zerlegung von Waffen und Anlagen in legale Einzelpakete ist das natürlich klar (allerdings auch Strafbar, wenn der Nachweis gelingt), schon bei Hochtechnologie mit Dual-Use-Fähigkeiten wird es aber schwieriger, besonders wenn die zivile Nutzbarkeit der unmittelbaren Hilfe von Zivilisten dient, wie es gerade im medizinischen Bereich häufiger der Fall ist. Wenn du als Hersteller von Spezialzentrifugen, die sowohl für die Medikamentenherstellung zur Bekämpfung einer grassierenden Seuche wie auch für die Herstellung eines tötlichen Nervengifts geeignet sind, vor der Wahl stehst, kann man nicht "sehr wohl nein" sagen. Insofern lohnt sich da durchaus eine differenziertere, und fallbezogene Betrachtung. Es gibt aber auch noch eine dritte Situation, nämlich Alltagstechnologie. Die Herstellung von Chlorgas ist beispielsweise extrem trivial, und die entsprechenden Anlagen zur Produktion in größerem Umfang können für eine sehr große Zahl an zivilen Zwecken eingesetzt werden. Hier käme ein grundsätzliches "Nein" einem weitgehenden infrastrukturellen Handelsembargo gleich.
__________________
Once upon a time in the west...
Helios ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 09:21   #31
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.721
Abgegebene Danke: 4.399
Erhielt 2.362 Danke für 1.858 Beiträge
Standard

Naja klug genug um die tollsten Sachen zu produzieren, zu bauen und zu liefern, aber nicht klug genug, um zu wissen für was sie dan verwendet werden werden oder wohin sie gehen? Das glaub ich nicht.
infosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 09:51   #32
Helios
Inventar

 

Registriert seit: 05.05.2003
Beiträge: 814
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 174 Danke für 105 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von infosammler Beitrag anzeigen
Naja klug genug um die tollsten Sachen zu produzieren, zu bauen und zu liefern, aber nicht klug genug, um zu wissen für was sie dan verwendet werden werden oder wohin sie gehen? Das glaub ich nicht.
Das eine hat rein gar nichts mit dem anderen zu tun, insofern kann man da auch keine Argumentation heraus ableiten. Und dass der Lieferant einer Pumpenanlage für das Schwimmbad von Damaskus davon ausgehen muss, dass er eigentlich ein System zur Herstellung von Giftgas liefert, wäre für mich aus den genannten Gründen logisch nicht nachvollziehbar.
__________________
Once upon a time in the west...
Helios ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 11:41   #33
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.721
Abgegebene Danke: 4.399
Erhielt 2.362 Danke für 1.858 Beiträge
Standard

Zitat:
der Lieferant einer Pumpenanlage für das Schwimmbad von Damaskus davon ausgehen muss, dass er eigentlich ein System zur Herstellung von Giftgas liefert
Wäre aber klüger zu wissen, wen man was für was liefert .

Oder willst du mir jetzt sagen, dass es besser ist, das Länder andere beschuldigen, ausgewiesen wird, die Rede von Krieg ist usw, anstatt das die Lieferanten/Produzenten sagen, ja wir warens?

Weil, das sind schon Leute, die das herstellen, durchführen und eben beauftragt werden.
Falls die nicht wussten, das es für Gift verwendet wird, könnte man einfach Maßnahmen ausarbeiten, das man verfolgt wem man liefert und wenn man sich nicht sicher ist, dass man es einfach lässt.

Zitat:
davon ausgehen muss
Unwissenheit schützt nun mal vor Strafe nicht. Ist so.
infosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 19:53   #34
Helios
Inventar

 

Registriert seit: 05.05.2003
Beiträge: 814
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 174 Danke für 105 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von infosammler Beitrag anzeigen
Wäre aber klüger zu wissen, wen man was für was liefert .

(...)

Falls die nicht wussten, das es für Gift verwendet wird, könnte man einfach Maßnahmen ausarbeiten, das man verfolgt wem man liefert und wenn man sich nicht sicher ist, dass man es einfach lässt.
Das ist bei Hochtechnologie mit expliziten Dual-Use-Fähigkeiten (genauso wie bei echten Waffenexporten) genau so auch vorgesehen, und wer dies umgeht oder die eigene Verantwortung im Zweifelsfall auf den Gesetzgeber verlagert gehört dafür juristisch zur Verantwortung gezogen. Da stimme ich dir ja durchaus zu und bin auch dafür, die Regelungen deutlich zu verschärfen und vor allem zumindest auf europäischer Ebene zu Vereinheitlichen. Das habe ich zuvor aber auch bereits geschrieben.

Mein "aber" bezieht sich weiterhin auf Alltagstechnologie, die so gar nicht zu kontrollieren ist und deren Exportverzicht wie bereits dargestellt einem Embargo gleich käme. Die weitaus meisten Kriegsverbrechen werden mit einfachsten Waffen ausgeführt, deren Produktion, Lagerung und Nutzung keine oder kaum technologische Anforderungen stellt. Fast alles, was in einer Gesellschaft der medizinischen oder allgemeiner humanitären Versorgung dient lässt sich zur Waffenproduktion oder als Waffe nutzen, und das ist in der Summe nicht kontrollierbar. Hier den Firmen pauschal einen schwarzen Peter zuzuschieben geht in meinen Augen am Ziel vorbei, da soll einfach nur ein Schuldiger gefunden werden. So einfach ist es aber nicht, auch bei meinem Beispiel nicht, denn das war nicht vollkommen aus der Luft gegriffen.

Zitat:
Unwissenheit schützt nun mal vor Strafe nicht. Ist so.
Der Spruch ist unpassend, weil in dem Fall kein Verbrechen vorliegt und die moralische Verpflichtung natürlich bei echter Unwissenheit nicht greift.
__________________
Once upon a time in the west...
Helios ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 00:37   #35
viennatourer
Administrator
Global Researcher

 
Benutzerbild von viennatourer
 

Registriert seit: 24.02.2006
Ort: wien
Beiträge: 11.941
Abgegebene Danke: 1.601
Erhielt 2.698 Danke für 1.868 Beiträge
Standard

Zitat:
Wäre aber klüger zu wissen, wen man was für was liefert .
Hat man doch genau gewusst,aber -wir- dürfen/sollen es nicht erfahren.

Die involvierten Firmen stellten sie sogar unter UN-Schutz.....
Zitat:
Details der Berichte wurden von der UN-Organisation mit der zweithöchsten Geheimhaltungsstufe, "OPCW Protected", eingestuft.
Die Argumentation reichte von...Geschäftsgeheimnisse,-war ja nicht verboten-, gab ja keine (gesetzliche) Kontrollpflicht, bis hin zum Totschlagargument der..."Systemrelevanz"

Zitat:
"Bereits ein Bekanntwerden der Namen im Zusammenhang mit der Diskussion um die syrische Chemiewaffenproduktion kann für die betroffenen Unternehmen schwerwiegende Folgen haben, die bis zur Existenzbedrohung führen können"
/chemiewaffen-in-syrien-giftiges-geheimnis-

Hier noch ein Artikel....
Zitat:
wurden über ein Jahrzehnt lang Steuerungsanlagen, Pumpen, Kontrollventile, Gas-Detektoren, eine Chemiewaschanlage und 2400 Tonnen einer Schwefelsäure, die zur Produktion des Giftgases Sarin genutzt werden kann, nach Syrien verkauft
deal-mit-syrien-deutschland-material-fuer-assads-giftgas-fabriken/
__________________
Eine Behauptung musst du beweisen einen Zweifel brauchst du nur begründen
____________________________________ darkblue-design _______________________________________
viennatourer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 11:45   #36
Topsy_Krett
Protected by SCHWA

 
Benutzerbild von Topsy_Krett
 

Registriert seit: 08.05.2006
Beiträge: 1.436
Abgegebene Danke: 473
Erhielt 529 Danke für 375 Beiträge
Standard

Zitat:
Na ich dachte, ich hätte was verpasst, weil topsy_krett schrieb, sie hätten ihn in England getötet.
Ja, anstatt vergiften habe ich töten geschrieben, geht auf meine Kappe.
Topsy_Krett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2018, 21:02   #37
Yvannus
Administrator
Lucysüchtig

 
Benutzerbild von Yvannus
 

Registriert seit: 19.02.2005
Ort: Rainscastle
Beiträge: 3.922
Abgegebene Danke: 490
Erhielt 1.008 Danke für 556 Beiträge
Standard

Mal was aus der Kategorie "Deppert":

Die Gruppe "Nationales Komitee +60" hat nun den Moskauer Patriarchen (sowas wie der orthodoxe Papst) aufgefordert zur 1030 Jahr Feier der Gründung der Rus eine neue Ikone zu stiften: Putin. Er soll als Heiliger verehrt werden, da er ja der größte, beste Präsident ever ist.

Die Gruppe heißt so, weil sie sich zu Putins 60stem Geburtstag gegründet hat. Scheint aber eher dubios zu sein. Generell zeigt es aber auch den Rang eines Putin, da das mittlerweile durchaus ernsthaft diskutiert wird.

russische quelle: https://www.znak.com/2018-04-21/patr...konu_s_putinym
Yvannus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2018, 10:17   #38
Yvannus
Administrator
Lucysüchtig

 
Benutzerbild von Yvannus
 

Registriert seit: 19.02.2005
Ort: Rainscastle
Beiträge: 3.922
Abgegebene Danke: 490
Erhielt 1.008 Danke für 556 Beiträge
Standard

Nachdem Ramzan Kadyrov (ehemals President Tschetscheniens, seit einigen Jahren nennt er sich "Oberhaupt") über das tschetschenische Parlament eine Initiative an die Duma herangetragen hat, man möge doch die maximale Anzahl aufeinanderfolgender Amtszeiten für den russischen Präsidenten von zwei auf drei erhöhen, hat sich auch Putin dazu geäußert:

Übersetzung:

"Ich habe und werde immer streng die Verfassung der Russischen Föderation achten. In der Verfassung steht eindeutig geschrieben: Nicht mehr als zwei Mal in Folge. Jetzt ist meine zweite Amtszeit in Folge. Wie Sie sich erinnern können, war ich davor zweimal Präsident und habe danach den Posten des Präsidenten geräumt, da die Verfassung es nicht erlaubte zum dritten Mal gewählt zu werden. Und das ist alles. Ich werde dieses Gesetz auch in Zukunft befolgen"

https://meduza.io/news/2018/05/25/se...uschih-vyborah

_____

Wundert mich, dass das gerade die Runde macht. Putin ist immerhin erst dieses Jahr wieder für 6 Jahre gewählt worden. D.h. die nächsten Wahlen wären 2024, Putin wäre dann 72 Jahre alt.

Ich vermute mal ganz stark, dass dann schlicht Medvedev übernehmen wird, der ist 65er Jahrgang und bisher ja eng mit Putin verbandelt. Sollte es jemand anderes werden, dürfte es für Putin äußerst ungemütlich werden.
Yvannus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2018, 20:48   #39
Yvannus
Administrator
Lucysüchtig

 
Benutzerbild von Yvannus
 

Registriert seit: 19.02.2005
Ort: Rainscastle
Beiträge: 3.922
Abgegebene Danke: 490
Erhielt 1.008 Danke für 556 Beiträge
Standard

Mal wieder was zu Russland un den Wahlen. Diesmal Gouverneurswahlen. In Samara ist ein, wohl von der Regierung lancierter, Spot aufgetaucht, der das Volk zum Wählen animieren soll.

Wie bei den Präsidentschaftswahlen thematisiert auch dieser Spot Vorurteile gegen Homosexuelle. Denn es sind zwei junge Männer, die am Ende im bett landen, die nicht wählen gehen wollen. Es wird nämlcih vielerorts zum Boykott aufgerufen, ähnlich wie bei den Präsidentschaftswahlen. Die nicht-Wähler werden zudem als "Liberas" bezeichnet, abgeleitet vom russischen Schimpfwort pidor/pidoras, was wiederum von Päderast kommt.

Spot und ein paar Worte dazu: https://www.dekoder.org/de/article/v...verneurswahlen
Yvannus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache POLITIK, KRIEG & TERROR



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS