WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache POLITIK, KRIEG & TERROR > Terroranschläge & Amokläufe
Kennwort vergessen?

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.07.2010, 17:00   #21
Fred
Inventar

 
Benutzerbild von Fred
 

Registriert seit: 23.07.2010
Beiträge: 916
Abgegebene Danke: 52
Erhielt 119 Danke für 92 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von bk1 Beitrag anzeigen
wie hätte es denn deiner ansicht nach stürzen sollen fred?? gebäude können nicht unendlich belastet werden. eigenlast plus nutzlast plus einige prozent werden dabei berechnet. stockwerksdecken sind aber sicherlich nicht so konzipiert dass sie daraufstürzende obere stockwerke aushalten würden.
Wenn die Träger der Böden die Last nicht aushalten würden, auf die nächste Etage fallen würden, wodurch dieser Träger wieder fällt, wären Außenwände und innerer Kern stehen geblieben, und die Bodenträger hätten sich gestapelt.

Meiner Ansicht nach hätte es nicht stürzen müssen, und wenn, hätte es ein natürliches Bild gegeben. So wäre der Südturm nach dem Einknicken nicht plötzlich in sich zusammengefallen, sondern wäre weiter zur Seite abgesackt.
Was wir da gesehen haben, erinnert ans Kino.

Beim WTC7 soll das Versagen eines einzigen Trägers für den sauberen Zusammensturz gesorgt haben. Wozu dann bei Sprengungen die viele Arbeit, wenn man nur einen einzigen Träger beseitigen muss?
Fred ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Fred für den nützlichen Beitrag:
Bemix (10.10.2012)
Alt 08.09.2010, 14:00   #22
AJK
Inventar

 
Benutzerbild von AJK
 

Registriert seit: 12.06.2008
Beiträge: 385
Abgegebene Danke: 129
Erhielt 226 Danke für 99 Beiträge
Standard

Ja, das ist es was mich noch viel mehr stuzig macht, als das die beiden Towers eingestürzt sind...
Ich meine, bei den Towern kann man ja wirklich noch sagen, da san Flugzeuge rein, Kerosin, blablabla... Es musste einstürzen...

Auch wenn ich das auch nicht "so" glauben mag...

Aber wie WTC7 ??
Ich meine die Brände die im WTC7 "getobt" haben (eigentlich meine ich: vor sich hin gelodert haben), sind ja wohl ein Witz im Vergleich zu anderen Hausbränden....
Und selbst wenn es auf der einen Seite (aus welchen Gründen auch immer) zu massiven Bränden gekommen wäre / bzw. ist), die dann auch die Statik des Gebäudes geschwächt hätten, dann wäre ja wohl eine Seite zuerst eingebrochen oder etwa nicht? Sprich, ein halbes Gebäude wäre stehen geblieben, bzw. wäre nach und nach mitgerissen worden...
Aber hier haben wir ja in der Tat einen ziemlich mysteriösen Einsturz...
Mysteriös allein schon deshalb, weil ja von KEINEN Sprengungen ausgegangen wird... Wie kann dann aber so ein breites Gebäude wie das WTC7 so "symmetrisch" und schnell einstürzen?
Warum hat man sich nicht einmal die Mühe gemacht, es von offizieller Seite zu erklären?
Komisch, komisch....
__________________
--------------------------------------------------

Nur weil du nicht paranoid bist, heißt es noch lange nicht, das sie nicht hinter dir her sind!
--------------------------------------------------
unangefochtene #1 in der Spielhalle!!!

------------------------------------------------
AJK ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu AJK für den nützlichen Beitrag:
Tommi (08.09.2010)
Alt 16.09.2010, 15:09   #23
adamplsi
neugierig

 

Registriert seit: 16.09.2010
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Wie erklären eigentlich die debunker den einsturz von WTC 7? Man muss sich eigentlich nur mit WTC befassen um zum schluß zu kommen, dass irgnedwas definitv nicht stimmt. Das Gebäude wurde schließlich nicht von einem Flugzeug getroffen.
adamplsi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu adamplsi für den nützlichen Beitrag:
Hollie (16.09.2010)
Alt 23.09.2010, 03:44   #24
mortiz
neugierig

 

Registriert seit: 16.09.2010
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Da man immer ermuntert selbst zu recherchieren und nicht immer alles zu glauben was berichtet wird, habe ich interessante Fotos und Videos im Netz gefunden, die die alternativen Medien ihre Leser augenscheinlich bewußt vorentahlten. Mir ist aufgefallen, dass Bild- und Video-Materialien ausschließlich die Nord-Seite des WTC 7 gezeigt wird und keine von der Süd-Seite.

Jedem ist sicherlich folgendes Bild bekannt, das ein "Feuerschen" zeigt, was ein Gebäude niemals zu einstürzen bringenkönne:
http://www.hybrideb.com/images/newyork/wtc7_north.jpg

Aber warum werden uns Bildmaterialien von der Nordseite vorenthalten?
http://www.wtc7.net/articles/FEMA/WT...s/fig-5-17.jpg
http://www.theythinkyouarestupid.com...ner-damage.jpg
http://sites.google.com/site/wtc7lies/061.jpg
http://greyleonard.com/du/wtc7damagecomposite.jpg

Und hier einige Videos, die uns vorenthalten werden:
YouTube - WTC7 Extensive South Side Damage
YouTube - WTC7 South Side
YouTube - WTC7 Upper South West Side
YouTube - 911 - WTC7 footage - bang bang

Guß,
morti

Keine Direktanzeige von Bildern, die sich auf fremden Servern befinden, die nicht kostenloses Bilderhosting anbieten. Danke. Steven Inferno

Geändert von Steven Inferno (23.09.2010 um 17:54 Uhr) Grund: IMG-Tags entfernt.
mortiz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2010, 13:40   #25
mutsu
banned

 

Registriert seit: 16.09.2010
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 15 Danke für 11 Beiträge
Standard

Das mit dem Kern müsste dann in etwa so ausschauen:
http://www.zlonk.com/images/wtc.jpg

Zum Thema Sprengungen. Ausschlaggebend war u.a. dieses Bild:
http://der-weg.org/fileadmin/images/...ahltraeger.jpg
größer:
http://www.winboard.org/forum/attach...ahltraeger.jpg

Man sieht halt, wie der Stahl in einem kerzengeraden Schnitt richtig abgesenkt wurde, wie es bei modernen Sprengungen durchaus üblich ist. Irgendwo im Netz schwebt ein Artikel darüber rum, welcher den Vergleich deutlich zeigt.

Handelt es sich um keine Sprengungen, durch was entstehen dann solche geraden Schnitte? Ja natürlich, ich weiß schon: Feuer. Es muss ein Feuer gewesen sein!


Ironische Grüße =)
mutsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2010, 14:19   #26
lajosz
VUP

 

Registriert seit: 16.06.2008
Ort: Bethlehem b. Bern
Beiträge: 4.346
Abgegebene Danke: 1.537
Erhielt 1.410 Danke für 898 Beiträge
Standard

der kern (wobei es sich ja nicht um einen sonst üblichen stahlbetonkern handelt) ist tatsächlich später zusammengebrochen als die stockwerkplatten bereits gefallen sind.

was zu den schrägen schnitten:
das von dir gepostete foto ist ein foto von sam hollenshead, dazu hat er sich folgendermassen geäussert:

"i do recall that the photo of the firefighters was taken almost a month after 9/11 and the cut beam in the background was almost certainly cut by a worker, not the result of intentional demolition."

du brauchst also diese schnitte gar nicht ironisch mit feuer zu erklären, es sind ganz einfach resultate der sehr früh stattgefundenen abbrucharbeiten.

wer fotos der stahlkonstruktionen am tag des zwischenfalls sehen will könnte zum beispiel auf james nachtwey's fotos zurückgreifen, er war unmittelbar beim anschlag dabei.
__________________
qui craint de souffrir, il souffre déjà de ce qu'il craint.
lajosz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2010, 14:54   #27
mortiz
neugierig

 

Registriert seit: 16.09.2010
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Mir stellt sich beim vorderen Stahlträger, der einen vertikalen Schnitt vorweißt, die Frage, ob hier eine andere Sprengung vorgenommen wurde. Aber warum sollte man den einen Stahlträger diagonal und den anderen vertikal sprengen?

Des Weiteren frage ich mich wie es möglich ist Stahl, wie auf den folgenden Bildern, derart zu organisch zu verformen, ohne das diese brüche vorweisen:
http://blog.national911memorial.org/...5663221221.jpg
http://lh5.ggpht.com/_5TSPfbeCikM/Sq...jpg?imgmax=800
http://911research.wtc7.net/wtc/evid...er17/core3.jpg
http://img436.imageshack.us/img436/4302/image51un.jpg

Interessant finde ich, dass von der Wahrheitsbewegung das WTC 5 völlig außer acht gelassen wird. Zwar ist dieser Turm trotz Brannd nicht eingestürtzt, aber es existiert u.a. folgendes Foto, das schwere strukturelle Schäden am Staalgerüst aufweißt. Diese Schäden dürften doch gar nicht existieren, oder?
http://www.structuremag.org/images/0208-sf-1.jpg

Gruß
Morti
mortiz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2010, 15:45   #28
mutsu
banned

 

Registriert seit: 16.09.2010
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 15 Danke für 11 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von bk1 Beitrag anzeigen
was zu den schrägen schnitten:
foto von sam hollenshead, dazu hat er sich folgendermassen geäussert:

"i do recall that the photo of the firefighters was taken almost a month after 9/11 and the cut beam in the background was almost certainly cut by a worker, not the result of intentional demolition."

du brauchst also diese schnitte gar nicht ironisch mit feuer zu erklären, es sind ganz einfach resultate der sehr früh stattgefundenen abbrucharbeiten.
Stell Dir mal folgende Situation vor. Du bist in dem Besitz eines Buches. Dieses Buch hat für dich keinen großen Wert. Für Person G allerdings ist es unglaublich wichtig. Das weißt du vielleicht sogar. Jetzt bietet dir Person G 200.000 in nett verpackten Scheinen an. Dafür musst du lediglich den anderen Interessenten sagen, dass es sich bei dem Buch um ein anderes handelt, weil da der Umschlag von einem anderen noch drum war. Würdest Du das Angebot annehmen?
Ich lasse das mal jetzt einfach so im Raum stehen.

Jetzt kommt noch der Punkt hinzu, dass man eindeutig erkennt, dass das Material an dieser Schrägen geschmolzen ist. Bei dem anderen, welcher weiter vorne ist, sieht man einen ordentlichen Schnitt, keine Schmelzrückstände oder dergleichen.

Bleibt die Frage offen, wieso der Schräg abgetrennt wurde. Und wieso verlief der Schnitt an sich nicht gerade, sondern weißt Unebenheiten auf? Dann noch das die schwarzen Rückstände, wo bei dem abgetrennten nichts zu sehen ist.

Jetzt noch der Zeitpunkt. Im Hintergrund ist deutlich zu erkennen, dass kein Bauarbeiter mit einer Maschine oder dergleichen rumwerkelt, dennoch steigt einen ganzen Monat später noch übel der Rauch auf. Anhand des gerade Aufstiegs erkennt man, dass auch nicht groß Wind war und der Rauch somit auch nicht von der Seite herbeigeweht wurde. Nenne mir ein einziges Gebäude, wo einen Monat später noch so etwas zu verzeichnen ist. Generell scheint es da noch sehr staubig und rauchig zu sein. Volle 30 Tage später.

Ich weiß nicht, für mich stinkt die Aussage gewaltig.


Muffelnde Grüße =)
mutsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2010, 15:59   #29
lajosz
VUP

 

Registriert seit: 16.06.2008
Ort: Bethlehem b. Bern
Beiträge: 4.346
Abgegebene Danke: 1.537
Erhielt 1.410 Danke für 898 Beiträge
Standard

ja, da sieht man schlacke, also geschmolzen:

klick


keine maschinen und dennoch rauch? unsinn:


klick


ich arbeite als bauführer und kann dir versichern dass abbrucharbeiten generell mit viel staub und manchmal auch rauch verbunden sind

der schräge schnitt, vielleicht wirtschaftlich nicht logisch aber wurde scheinbar angewendet:

klick
__________________
qui craint de souffrir, il souffre déjà de ce qu'il craint.
lajosz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2010, 16:24   #30
mutsu
banned

 

Registriert seit: 16.09.2010
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 15 Danke für 11 Beiträge
Standard

So wie auf dem Foto von Dir stelle ich mir das auch vor. Allerdings schaut das total anders aus im Vergleich zu dem vom WTC. Bei deinem wirkt es halt künstlich, wohingegen es da eher "natürlicher" ausschaut. Kann auch sein, dass der Schnitt bei deinem Foto halt von oben nach unten verläuft und es nicht so gut einsehbar ist.


Was genau willst Du mir mit dem zweiten Bild zeigen? Da fährt ein großes Gerät und verursacht Staub an einer völlig anderen Stelle, als wie auf dem mit dem Träger.

Ich habe auch eine Zeit lang auf dem Bau gearbeitet und natürlich entsteht da Rauch, allerdings schaut der anders aus.

Kannst Du bitte die Schräge auf dem dritten Bild markieren?

Blinde Grüße =)
mutsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2010, 18:05   #31
mortiz
neugierig

 

Registriert seit: 16.09.2010
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Wenn zwei verschiedene Annahmen existieren, in dem Fall der Träger wurde gesprengt oder eben durchgeschweißt. Dann gibt es zwei herangehenweißen.

1. Man glaubt einer der beiden Versionen.
Entweder man ist von grundauf mißtrauisch, was schon an Misanthropie grenzt, und traut Menschen zu, aus eigen Interesse, über 3.000 Menschen einfach so in den Tod zu schicken.
Oder man ist ein Gutmensch, von mir aus auch naiv, was gegenüber der großen böse Welt betrifft. Und glaubt daher die andere Version.

2. Man verschafft sich einen Überblick. Was sagen die einen (offizielle Medien)
und was die anderen (alternative Medien). Gleicht diese ab, recherchiert auf eigene Faust für das für und wider und kommt zu seine eigene Schlußfolgerung. Und zwar nicht diejenige, die einer der beiden Parteien vertreten.

Z.B. stelle ich mir die Frage, es heißt ja immer man soll Fragen stellen, wie es möglich ist Stahlträger derart organisch zu verformen, wenn nur ein "Feuerschen" gebrannt hat, das bei weitem nicht heiß genug gewesen sein soll.
Wie jeder weiß, muss ein Schmied Eisen/Stahl erstmal auf eine gewiese Temperatur bringen, um es verformen zu können ohne das es bricht.
Ich denke die Fragen, die sich hier stellen müssen auch mal behandelt werden!

Gruß,
morti
mortiz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2010, 10:24   #32
mutsu
banned

 

Registriert seit: 16.09.2010
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 15 Danke für 11 Beiträge
Standard

Nachdem mich dieses Thema nicht mehr ruhig schlafen lässt, habe ich mich diesbezüglich wieder damit beschäftigt.

An dieser Stelle muss ich sagen, dass ich von den ganzen Videos auf YouTube bzgl. es war ein Inside-Job nicht viel halte, da einige Aussagen recht schwammig sind. Allerdings hat mich einer meiner Mentoren auf ein "neues" YouTube-Video hingewiesen, welches mich gestern abend sehr zum Nachdenken gebracht hat (Flugzeugspitze, vergrößerte Aufnahme des "Aufschlags" des Flugzeugs mit den Gebäuden, ..). Da ich mich gerade auf Arbeit befinde, ist es mir nicht möglich, das YouTube-Video rauszusuchen, da kein Flash.

Es kann aber jeder selbst suchen. Das Video nennt sich:

01/42 11. September 2001 911

(wenn ich mich recht entsinne). Es besteht aus 42 Parts und es ist von dem User 911truth hochgeladen worden. Normalerweise sehe ich mir schon aufgrund des Uploadernames das Video nicht an, aber im Nachhinein muss ich sagen, dass ich positiv überrascht bin.

Wirklich toll wäre es, wenn das Video angesehen wird und danach die eigene(!) Meinung niedergeschrieben wird.

Ich für meinen Teil bin jetzt nur noch mehr bestätigt in meinem Denken, dass es sich um einen Inside-Job handelt. Ebenfalls wäre es toll, was ihr denkt, welche Aussagen aus dem Video für euch stimmen und welche nicht.

In diesem Sinne: ich werde mir jetzt ein Ei schnappen, es mit Benzin übergießen, anzünden und es gegen ein Hochhaus werfen und mich wundern, wieso es nicht einstürzt. Wobei, eine Vermutung habe ich: Ich hätte zwei Eier nehmen müssen!

Abreißende Grüße =)
mutsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2010, 18:41   #33
Croydon_de
T(r)ollhaus

 

Registriert seit: 08.08.2010
Beiträge: 600
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 207 Danke für 116 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von mortiz Beitrag anzeigen
Z.B. stelle ich mir die Frage, es heißt ja immer man soll Fragen stellen, wie es möglich ist Stahlträger derart organisch zu verformen, wenn nur ein "Feuerschen" gebrannt hat, das bei weitem nicht heiß genug gewesen sein soll.
Wie jeder weiß, muss ein Schmied Eisen/Stahl erstmal auf eine gewiese Temperatur bringen, um es verformen zu können
Ja, und wie auch jeder weiß, wurde das schon vor 5000 Jahren mit einem einfachen "Feuerchen" erfolgreich hinbekommen, oder glaubst Du etwa, die haben damals Thermit gekannt, als sie sich ihre Schwerterchens geschmiedet haben? Das waren stinknormale Holzkohlefeuer mit zusätzlicher Luftzufuhr...

Gruß,
Croydon



Sent from my iPhone using Tapatalk
Croydon_de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2010, 00:53   #34
Anakah
neugierig

 
Benutzerbild von Anakah
 

Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 5 Danke für 2 Beiträge
Standard

@ mutsu

danke für den Link, Nase rein Nase Raus sagt ja schon alles...
Oder dass niemand um die Passagiere trauert, es gibt nämlich keine..
Also ich kann Leute verstehen die sich noch nie mit dem Thema auseinander gesetzt haben und das alles glauben und verteidigen aus Nichtwissen und Desinteresse heraus aber dass es Leute gibt die hier mitreden, zugriff auf alle Links und Videos haben und TROTZDEM Augen und Ohren und Hirn ausschalten und diesen vorgesetzten Mist glauben kann ich nicht verstehen...
__________________
Realität ist etwas für Leute die mit Drachen nicht umgehen können.
Anakah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2010, 01:38   #35
Croydon_de
T(r)ollhaus

 

Registriert seit: 08.08.2010
Beiträge: 600
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 207 Danke für 116 Beiträge
Standard

Weil Du davon ausgehst, daß nur Deine Sicht der Dinge richtig sein kann... Ziemlich engstirnige Sichtweise...



Sent from my iPhone using Tapatalk
Croydon_de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2010, 10:27   #36
mutsu
banned

 

Registriert seit: 16.09.2010
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 15 Danke für 11 Beiträge
Standard

Für mich war der ausschlaggebende Punkt der, welcher in Part 30 (aus dem oben genanten Video von mir) erwähnt wurde. Die Brücke ist, wie auch in dem Video gesagt, viel zu groß und dann noch der Punkt, dass der Heli an der gleichen Stelle verweilt, der Hintergrund sich aber, aus welchem Gründen auch immer, einfach weiterbewegt, macht einen schon irgendwo skeptisch. Natürlich kann es an der Lichtspiegelung oder der Krümmung der Kameralinse oder sonst solch "superplausiblen" Gründen liegen, diese schließe ich jedoch aus. Da der User, welcher das Video erstellt hat, mehrere Jahre jede einzelne LIVE-Fernsehszene Bild für Bild auseinander genommen hat, finde ich es sehr beeindruckend, wie so ein Polizeiauto mit einem affenzahn da rückwärts langbrettert und, ich kenne mich mit diesen Wägelchen nicht so aus, aber wie vom Ersteller erwähnt, scheinen sich die Lichter im Rückwärtsgang auch in die sonst nicht übliche Richtung zu drehen. Beeindruckend.
Doch nun genug herumgeflachst. Ich kann einfach nicht die Leute, die bei der Feuer-und-Flugzeug-Aussage verweilen verstehen, nachdem sie alle diese Hinweise kennen, dennoch darauf beharren, dass sie recht haben und selbst aber keine Erklärung liefern, was an den von uns genannten Erklärungen falsch ist. Keiner kann diese Polizeiauto-Sache logisch erklären oder das mit dem bewegten Hintergrund. Er wird einfach nicht akzeptiert und stillgeschwiegen. Wieso?
Warum wurden alle Videoaufnahmen der Kameras beim Pentagon-Einschlag eingesackt und unter Verschluss gehalten? Das lässt uns nur zu einer Frage kommen: Wieso konfisziert man etwas, mit dessen Hilfe die Wahrheit offensichtlich ist?
1. ich belaste mich durch die Veröffentlichung des Materials selbst
2. ich irgendetwas vertuschen muss
3. wenn ich etwas zu verheimlichen habe
4. (eine Erklärung eines Vertreters der Flugzeugeinschlag-Methode) ich will nicht, dass die Welt sieht, wie angreifbar ich bin > eigene Schande eingestehen
5. ...

Was spricht für eine Veröffentlichung?
1. Klärung fragwürdiger Behauptungen und des Sachbestandes
2. wichtige Beweismittel werden nicht länger vorenthalten
3. ...

Doch jetzt die viel, viel wichtigere Frage:
Was spricht dafür, die Beweismittel nicht zu veröffentlichen bzw. unter Verschluss zu halten?
1. –

Mir fällt kein Grund ein. Doch bitte, es sei ein jeder angeregt, sich darüber einmal den Kopf zu zerbrechen und Gründe zusammen zu tragen.
mutsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2010, 12:41   #37
AJK
Inventar

 
Benutzerbild von AJK
 

Registriert seit: 12.06.2008
Beiträge: 385
Abgegebene Danke: 129
Erhielt 226 Danke für 99 Beiträge
Standard

@Mortiz:
Du hast Bilder gepostet die (zumindest mir) bekannt sind.
Nichts desto Trotz beantwortet das meine Frage nicht.

Wie konnte WTC7 so schnell und symmetrisch einstürzen???

Das "wütende" Feuer kann es definitiv nicht erklären!
Auch ist kein Flugzeug ins Gebäude gekracht.

In diesem Gebäude hat es lediglich gebrannt! (aufgrund von Trümmern die ins Gebäude gefallen sind)
Davon war weder das gesamte Gebäude betroffen, noch waren die Feuer so gleichmäßig verteilt, dass sie gleichzeitig hätten sämtliche Träger schwächen können, was zu einem symmetrischen Einsturz geführt hätte.

Wenn einzig und allein die Brände für den Einsturz verantwortlich gewesen wären, wäre das Gebäude nur teilweise eingestürzt, nur eine Seite, bzw. die Seite die am stärksten betroffen ist zuerst, dann wäre vielleicht ein weiterer Teil eingesackt, und vielleicht Schlußendlich der Rest des Gebäudes.
Wie gesagt, wenn ein einfacher Brand überhaupt dazu in der Lage wäre.

Wozu er aber definitiv nicht in der Lage ist, ist für die Geschwindigkeit und die Symmetrie.

Also: WARUM?
__________________
--------------------------------------------------

Nur weil du nicht paranoid bist, heißt es noch lange nicht, das sie nicht hinter dir her sind!
--------------------------------------------------
unangefochtene #1 in der Spielhalle!!!

------------------------------------------------
AJK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2010, 20:23   #38
Fred
Inventar

 
Benutzerbild von Fred
 

Registriert seit: 23.07.2010
Beiträge: 916
Abgegebene Danke: 52
Erhielt 119 Danke für 92 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von AJK Beitrag anzeigen

In diesem Gebäude hat es lediglich gebrannt! (aufgrund von Trümmern die ins Gebäude gefallen sind)

Warum meinst du, waren die Trümmer die Ursache des Brandes?
Hat es in der Nähe der Trümmer gebrannt?
Auf einer Seite ist nur Qualm zu sehen, auf er anderen Seite sieht man Brände hinter anfangs verschlossenen Fenstern.
Beschädigungen gab es an einer Ecke.
Früh wurde der Feueralarm abgestellt.
Fred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2010, 02:40   #39
mortiz
neugierig

 

Registriert seit: 16.09.2010
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Was Feuer für einen Schaden an der Stahlkonstruktion anrichten kann, sieht man an den WTC's 4,5,6 (vgl. http://www.structuremag.org/images/0208-sf-1.jpg). Die mussten schließlich abgerissen werden. Ansonsten hätte man die Gebäude grundsanieren können.

Das die Gebäude symmetrisch und im freien Fall in sich zusammengefallen sind stimmt definitiv nicht. Von den "Truthern" wird einfach unterschlagen, dass das Kernstahlgerüst als erstes kollabiert. Wenn man genau hinschaut, sieht man wie oben das Penthouse, von der Nordseite aus, von links nach rechts runtergeht. D.h. zuerst ist die innere Stahlkonstruktion kollabiert und hat infolge dessen das ganze Gebäude mit sich runtergezocken.
Dieser Umstand wird von den entsprechenden "Freierfall-Pedigern" unterschlagen. Würde man den tatsächlichen Beginn des Kollabs miteinbeziehen, kommt man auf mehr als die 5,9 Sekunden.

http://video.google.com/videoplay?do...7754400064872#
YouTube - WTC 7 Collapse Chandler Debunked Pt 1

Zitat:
Beschädigungen gab es an einer Ecke.
Es gibt Fotos/Videos die klar zeigen, dass in der Südseite des WTC 7 ein großes Loch klafft.
YouTube - WTC 7 leans south as it collapses

Ich frage mich, warum wir von den "Truthern" nie Material von der Südseite präsentiert bekommen, sondern immer nur von der Nordseite?
mortiz ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu mortiz für den nützlichen Beitrag:
lajosz (14.09.2011)
Alt 05.10.2010, 03:39   #40
viennatourer
Administrator
Global Researcher

 
Benutzerbild von viennatourer
 

Registriert seit: 24.02.2006
Ort: wien
Beiträge: 12.016
Abgegebene Danke: 1.613
Erhielt 2.717 Danke für 1.885 Beiträge
Standard

yop

Zitat:
Ich frage mich, warum wir von den "Truthern" nie Material von der Südseite präsentiert bekommen,
Ich helfe dir mal ein wenig....

In welcher Richtung von WTC 7 lag nochmal der WTC Komplex,oder warum nennen wir einen der Twin Towers....Südturm ?

mfg.vt
__________________
Eine Behauptung musst du beweisen einen Zweifel brauchst du nur begründen
____________________________________ darkblue-design _______________________________________

Geändert von viennatourer (13.05.2011 um 20:24 Uhr)
viennatourer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache POLITIK, KRIEG & TERROR > Terroranschläge & Amokläufe



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS