WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal   Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache POLITIK, KRIEG & TERROR
Kennwort vergessen?

Hinweise

Geheimsache POLITIK, KRIEG & TERROR Alles, was die Regierungsbosse uns verschweigen! (USA, angebliche Terrorstaaten, geplante Kriege, geheime Verbindungen, Politik hinter verschlossenen Türen etc)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.07.2017, 16:45   #41
viennatourer
Administrator
Global Researcher

 
Benutzerbild von viennatourer
 

Registriert seit: 24.02.2006
Ort: wien
Beiträge: 11.456
Abgegebene Danke: 1.505
Erhielt 2.516 Danke für 1.718 Beiträge
Standard

Zitat:
Verstehe nicht wieso das in Hamburg nicht funktioniert hat....
,-) Vielleicht soll es ja auch gar nicht funktionieren,oder es funktioniert tatsächlich wie geplant, nur eben nicht in -unserem-Verständnis.
Da es ja viele eh schon vorher wussten und warnten,dieses aber anscheinend von -oben- ignoriert wurde ,könnte man auch beinhartes Kalkül dahinter vermuten.

Anderes Beispiel-

Hier in einem Wiener Vorort tagten diese Woche 30 Außenminister der OSZE und es brannte nicht,keine Krawalle o.ä.
wie zb. bei OSZE-Hamburg ´16 (Stichwort-„Abrissinitiative“ ),oder OSZE Basel ´14.

;-) Höchstens beim Außenpersonal leichte-massive Hautreizungen,auch bekannt unter Sonnenbrand,das war´s aber dann schon.

Klar gab es auch hier Absperrungen,Sicherheitspersonal,Flugverbotszone;letzteres empfand ich sogar als sehr angenehm.

Es war wie der Hamburger Bgm. vor G20 sagte...."Man wird den Gipfel gar nicht bemerken...."

Woran liegt es ?
__________________
Eine Behauptung musst du beweisen einen Zweifel brauchst du nur begründen
____________________________________ darkblue-design _______________________________________

Geändert von viennatourer (22.07.2017 um 14:41 Uhr)
viennatourer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2017, 19:12   #42
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.828
Abgegebene Danke: 580
Erhielt 898 Danke für 645 Beiträge
Standard

hab mir jetzt grad die maischberger runde (bosbach, dittfurth usw) angeschaut... jaja, krawall, krawall:-)

die eingespielten videos von den demos waren hart:
polizisten knüppeln auf demonstranten ein, die 0 gewaltpotential zeigen (sprich, am boden sitzen usw.)
wenn sowas beobachtet wird, steigert das wiederum die wut von den demonstranten, die von vornherein keinen bock auf lasche sitz-demos haben..

und zu sagen, die polizei war überfordert, is noch untertrieben:
alle reden sie von den demonstranten - schon mal an einen möglichen terror-anschlag gedacht? das hätte ja grad noch gefehlt (ich mein klopf auf holz das nix passiert is)
aber, die polizei hatte ja insgesamt 3 aufgaben:
-g20 gipfel teilnehmer beschützen
-demonstranten in schach halten
-und mögliche anschläge vereiteln


naja... ich weiß auch nicht genau, wa sich sagen will, was mein fazit von all dem is. ich denk mir nur - alter, das behämmerte alte "links gegen rechts" fängt jetzt erst an, und ich hab da sowas von keinen bock mehr drauf echt. für mich sind das alles ewiggestrige, keiner schaut nach vorn in die zukunft.
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gorgo für den nützlichen Beitrag:
infosammler (13.07.2017)
Alt 13.07.2017, 22:12   #43
infosammler
User des Jahres 2014

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.039
Abgegebene Danke: 4.064
Erhielt 2.199 Danke für 1.724 Beiträge
Standard

Mein Fazit, alles Irre. Eigentlich viel Trara um nichts.
Der G20 Gipfel ist still dazu, intern (wenn überhaupt), werden sie Köpfe schütteln und weiter tun, wie sies glauben.
Die Demonstranten hatten ihre Show.

Ich muss aber dazu sagen, ich mag keine Demos, irgendwie stören sie einfach. Auf diese Art, das nicht in ein Lied eingestimmt wird, sonder taktlos und in der falschen Tonlage.
infosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2017, 22:55   #44
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.828
Abgegebene Danke: 580
Erhielt 898 Danke für 645 Beiträge
Standard

ist hier schon über den g8 gipfel in genua gesprochen worden?
da kam es ja heraus, dass polizisten in den "schwarzen block" eingeschleußt worden sind, um gezielt straftaten zu setzen, damit die linken blöd dastehen..

meine meinung hat sich zu all dem eh völlig gedreht, seit ich mir einige videos reingezogen habe...da sitzen 2 anrainer abends vor ihrem haus und trinken gemütlich bier, haben mit der demo überhaupt nix zu tun, und im nächsten moment wird ihnen von polizisten mit gummiknüppeln komplett die fresse poliert... ich war geschockt, wirklich.

ich hab in diesen aufnahmen nur polizeigewalt gesehen.
der polizeichef sagt nach dem gipfel: "es gab keinen einzigen fall von polizeigewalt".
fi* dich.
dann hat der bürgermeister von hamburg irgendeinem hart-a*sch die polizeiliche leitung übertragen, der für seine anti-demo einstellung bekannt ist.
nochmal: fi* dich, alter. das darf ja nicht wahr sein. von anfang an wurde hier eskalatorisch gedacht, nie de-eskalatorisch.

also, da habt's es. alles, was die demonstranten getan haben, ist zu befürworten.
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2017, 09:37   #45
nussecke
eingeweiht

 
Benutzerbild von nussecke
 

Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 135
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 26 Danke für 21 Beiträge
Standard

Hallo,

hat jemand von euch einen Molotowcocktail gesehen?

Dieser G20-Gipfel war Hausgemacht und wurde von den Medien wunderbar verkauft und nichts anderes!

Nun werdet ihr sehen was für Gesetze auf den Weg gebracht werden!

mfg
nussecke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2017, 07:52   #46
!Xabbu
Administrator

 
Benutzerbild von !Xabbu
 

Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 4.997
Abgegebene Danke: 1.052
Erhielt 3.277 Danke für 1.734 Beiträge
Standard

Bei den brennenden Autos handelte es sich allesamt um Fälle von spontaner Selbstentzündung und die demolierten und geplünderten Geschäfte waren die Eigentümer selber um Versicherungsbetrug zu begehen. Die vermummten Chaoten waren in Wirklichkeit Skiläufer die der Bus aus Versehen zum Kiez statt nach Kitzbühel gefahren hat.

Nun hört doch mal mit dieser elenden Verharmlosung auf. Diese dummen Chaoten wollten Randale machen und sind dafür aus mehreren Ländern angereist. Das hatte doch absolut nichts mit einer Demo zu tun.
__________________




Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Es wär nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt.

(Die Ärzte)
!Xabbu ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu !Xabbu für den nützlichen Beitrag:
Andromeda (25.07.2017), infosammler (24.07.2017), nussecke (24.07.2017), Zwirni (28.07.2017)
Alt 24.07.2017, 09:55   #47
nussecke
eingeweiht

 
Benutzerbild von nussecke
 

Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 135
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 26 Danke für 21 Beiträge
Standard

Meine Frage wurde nicht beantwortet!

Ich glaube wir können uns darauf einigen das diese Ausschreitungen existiert haben und was anderes hätte ich meines Wissens auch nicht behauptet!

Da treffen sich die G20 in einem riesigen Ballungsgebiet und alle sind überrascht was passiert, ach bei dem G8 war es ja nicht so schlimm!

Ach was haben die eigentlich an dem We erreicht die G20, ich würde sagen hat sich gelohnt!

mfg
nussecke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2017, 10:14   #48
UFO-Pilot
Inventar

 
Benutzerbild von UFO-Pilot
 

Registriert seit: 11.07.2010
Ort: Graz
Beiträge: 862
Abgegebene Danke: 51
Erhielt 162 Danke für 117 Beiträge
Standard

Molotovcocktail hab ich zwar keinen gesehen, aber auf mehreren Videos kann man sehen wie Böller und Bengalos in aufgebrichene Autos geworfen werden. Das reicht auch leicht um Sitze anzuzünden.
Ob es Absicht War den Gipfel in einer Großstadt zu organisieren um damit einen derartigen Ausnahmezustand zu provozieren kann sein. Es kann aber genau so gut sein, dass Merkel ein verblendetes Weltbild hat und denkt Menschen wären zivilisiert und freundlich.
__________________
In nomine Patris et Fidibus et Hokuspokus.
UFO-Pilot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2017, 15:26   #49
Astun
Inventar

 
Benutzerbild von Astun
 

Registriert seit: 22.10.2014
Ort: Rohrbach bei Mattersburg
Beiträge: 1.399
Abgegebene Danke: 348
Erhielt 513 Danke für 377 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von UFO-Pilot Beitrag anzeigen
Es kann aber genau so gut sein, dass Merkel ein verblendetes Weltbild hat und denkt Menschen wären zivilisiert und freundlich.
Ich verstehe die Kritik dahinter nicht.
Politiker dürfen sich nicht von angekündigter Gewalt einschüchtern lassen!
Politiker dürfen auch nicht erpressbar sein, weil sie dann immer wieder erpressbar sind.
Ein Politiker darf es sich nicht leisten, einer Erpressung oder angekündigter Gewalt nachzugeben.
Das hieße, dass man den Chaoten und Erpressern nachgibt, und sie nur in ihrem Tun bestärkt, sprich, der Staat sein Gewaltmonopol aufgibt.
Wenn das ein Politiker macht, dann ist er rücktrittsreif, denn ein Politiker darf den Staat niemals erpressbar werden lassen.

Beispiel: Flugzeugentführung.
Die Maschine »Landshut«, welche in Mogadischu von Einheiten der GSG9 gestürmt wurde, war für die Verantwortlichen dieser Aktion die einzige Möglichkeit auf die Forderungen der Terroristen zu reagieren.
Ein Nachgeben hätte die Anzahl von erpresserischen Flugzeugentführungen wahrscheinlich schnell ansteigen lassen.
So wurde den Terroristen klar gemacht, dass der Staat sich nicht erpressen lässt und sie damit rechnen müssen selbst dabei zu sterben, ohne Gnade erwarten zu dürfen.
__________________
Alle meine Themen
Jeder Mensch schafft sich sein eigenes Paradies, selbst wenn es für ihn die Hölle auf Erden bedeutet!!!!
Der Sinn des Lebens ist die Reifung der Seele für die bewußtseinsmäßige Einheit mit Gott!!!!
Astun ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Astun für den nützlichen Beitrag:
dennyno (25.07.2017)
Alt 25.07.2017, 02:42   #50
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.828
Abgegebene Danke: 580
Erhielt 898 Danke für 645 Beiträge
Standard

@astun
stimmt.. RAF war gut gemeint, haben sich aber dann auch genau so aufgeführt wie die kriegstreiber und die nazis, gegen die sie ja ach so erbitterlich angekämpft haben...

dann sollte man viell. nochmal über die mediale darstellung nachdenken:
rund um den G20 gipfel gab es mehr friedliche demonstranten und proteste als gewaltbereite, aber sowas interessiert die medien halt genau null.

die echten demonstranten, weil in der diskussion wird das gerne zusammen mit dem schw. block in einen topf getan, haben dort ganz normal demonstriert, und da hab ich auch gesehen wie die leute weggezerrt werden als wären's vieh, und weinende gesichter, menschen und anrainer die geschockt sind über die plötzlich ausbrechende polizeibrutalität, weil sich halt einer oder ein paar cops nicht im griff haben oder schlicht hitzköpfe sind, die eigentlich in so einer situation auch ruhig bleiben sollen (weil man auf dem längeren ast sitzt, dem ast des gesetzes halt), wenn der andere verbal ausfallend wird, weil wir simma ja alle erwachsene, aber nein, sie lassen sich provozieren und dann gibt's auch gleich mit dem stöckchen in die fresse. das kann's ja auch nicht sein.

also wenn man den schw. block abzieht bleibt immer noch eine ganz normale demo die dem staat generell einfach nicht so ganz in den kram passt auch wenn es offiziell natürlich immer noch heißt, dass "das demonstrationsrecht selbstverständlich zu gewährleisten ist".
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gorgo für den nützlichen Beitrag:
Wissender (30.07.2017)
Alt 25.07.2017, 09:09   #51
Topsy_Krett
Protected by SCHWA

 
Benutzerbild von Topsy_Krett
 

Registriert seit: 08.05.2006
Beiträge: 1.417
Abgegebene Danke: 473
Erhielt 519 Danke für 370 Beiträge
Standard

Zitat:
Ich verstehe die Kritik dahinter nicht.
Politiker dürfen sich nicht von angekündigter Gewalt einschüchtern lassen!
Politiker dürfen auch nicht erpressbar sein, weil sie dann immer wieder erpressbar sind.
Ein Politiker darf es sich nicht leisten, einer Erpressung oder angekündigter Gewalt nachzugeben.
Sag das den Leuten, die ihren Besitz verloren haben (Autos, Läden etc.). Stimmt, Politiker dürfen/sollen nicht erpressbar sein, aber die Politiker wissen ganz genau, dass seit es diesen Gipfel gibt immer zur Gewalt kam. Ein vorausschauender Politiker würde so ein Treffen nicht in einem Ballungsgebiet abhalten.
Topsy_Krett ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Topsy_Krett für den nützlichen Beitrag:
nussecke (25.07.2017)
Alt 25.07.2017, 15:09   #52
Astun
Inventar

 
Benutzerbild von Astun
 

Registriert seit: 22.10.2014
Ort: Rohrbach bei Mattersburg
Beiträge: 1.399
Abgegebene Danke: 348
Erhielt 513 Danke für 377 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Topsy_Krett Beitrag anzeigen
…aber die Politiker wissen ganz genau, dass seit es diesen Gipfel gibt immer zur Gewalt kam. Ein vorausschauender Politiker würde so ein Treffen nicht in einem Ballungsgebiet abhalten.
Verzeihung, Topsy_Krett, aber das ist schlichtweg Nonsens.
Ich kann mich durchaus an Gipfel erinnern, bei welchen Gewalt gar keine Rolle gespielt hat.
Die Behauptung, dass es immer zur Gewalt kam ist blanker Unsinn.
Denk mal an die letzte Bilderberger-Konferenz.
Wo hat die stattgefunden?
Wieviele Kilometer vorher wurde alles abgesperrt?
Glaubst Du, das war für die dort ansässige Bevölkerung lustig?
Die Demonstranten dort haben ihren eigenen Proviant dabei gehabt.
Da haben die Geschäftsleute nicht viel Geschäft gemacht.
Ganz zu schweigen von den Verkehrsbehinderungen durch die Sicherheitsmaßnahmen.

Absolute Sicherheit gibt es nicht!
Wer die Freiheit zugunsten der Sicherheit aufgibt, der verliert am Ende beides, denn am Ende dieser Entwicklung steht der Polizeistaat a la Orwells 1984.
BIG BROTHER IS WATCHING YOU!
Ich denke nicht, dass das in unserem Sinne sein kann.
Ein gewisses Maß an Unsicherheit müssen wir in Kauf nehmen.
Das ist der Preis, den wir für unsere Freiheit zu zahlen haben.

Auch wenn das nicht gerne gehört wird, aber so ist es nun einmal.
Wo hätte man den Gipfel denn sonst abhalten sollen?
In der tiefsten Provinz, wo schon der Anfahrtsweg zum Tagungsort zum Spießrutenlauf für die Teilnehmer hätte werden können?
Auf einem Berghof, der nur per Hubschrauber erreichbar ist?
Wie teuer wäre ein solcher Gipfel wohl dem Veranstaltungsland gekommen?
Kritiker finden immer einen Grund den Gipfel zu verteufeln und zu meckern.
Die Einen meckern, warum man ihn in einem Ballungsgebiet abhält, die Anderen würden den großen Aufwand bekriteln, wenn man ihn wie vorhin angeführt an einem Ort abhalten würde, der nur per Luftbrücke erreichbar wäre.

Aber genau das ist der Punkt.
Die Chaoten, wie der Schwarze Block, haben nichts anderes im Sinn, um die Kosten für solche Gipfelveranstaltungen explodieren zu lassen.
Sie wollen damit erreichen, dass solche Gipfel immer unpopulärer werden, und sich die Länder bald nicht mehr darum bemühen, einen solchen Gipfel auch abhalten zu wollen.
Über den Kostendruck soll hier die perfide Erpressung der Chaoten laufen.
Wenn ihr so etwas veranstaltet, kommt euch das teuer zu stehen.
Wie läuft es bei der organisierten Kriminalität ab, Stichwort Schutzgelderpressung?
Wenn Du nicht zahlst, fackeln wir dein Lokal ab, oder tun deiner Familie etwas an.
Im Grunde genommen ist es das gleiche Prinzip.
Mich würde es nicht wundern, wenn der Schwarze Block auch in der OK(Organisierte Kriminalität) tätig wäre, um genug Geld für seine nächsten Krawalle zu lukrieren.
__________________
Alle meine Themen
Jeder Mensch schafft sich sein eigenes Paradies, selbst wenn es für ihn die Hölle auf Erden bedeutet!!!!
Der Sinn des Lebens ist die Reifung der Seele für die bewußtseinsmäßige Einheit mit Gott!!!!
Astun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2017, 16:06   #53
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.828
Abgegebene Danke: 580
Erhielt 898 Danke für 645 Beiträge
Standard

@astun
nochmal: es gab mehr friedliche proteste gegen so einen unnötigen "gipfel" als die randalierer...
was wurde medial aufgebauscht? -das "linke chaos".
hm..
jetzt reden alle, wie um gottes willen man den gipfel woanders hätte stattfinden lassen sollen, damit die gspritztn gefälligst in ruhe sektflöten schlürfen dürfen...

du scheinst hier etwas zu verteidigen (gipfel), was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann, sorry.. jahrelanger krieg auf kosten der zivilbevölkerung bei dem alle ihre hände im spiel haben und dann sitzen's da und schaun's teppat.

na, danke, nit mit mir. i bin nämlich gegen krieg, astun.
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2017, 17:09   #54
viennatourer
Administrator
Global Researcher

 
Benutzerbild von viennatourer
 

Registriert seit: 24.02.2006
Ort: wien
Beiträge: 11.456
Abgegebene Danke: 1.505
Erhielt 2.516 Danke für 1.718 Beiträge
Standard

Zitat:
Wo hätte man den Gipfel denn sonst abhalten sollen?
Dort wo die EU ihren Sitz hat,schrieb ich ja schon.

Aber die Merkel wollte ja ihren Medien-Hype unbedingt vor heimischem Presseauflauf durchziehen.
__________________
Eine Behauptung musst du beweisen einen Zweifel brauchst du nur begründen
____________________________________ darkblue-design _______________________________________
viennatourer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2017, 00:57   #55
Astun
Inventar

 
Benutzerbild von Astun
 

Registriert seit: 22.10.2014
Ort: Rohrbach bei Mattersburg
Beiträge: 1.399
Abgegebene Danke: 348
Erhielt 513 Danke für 377 Beiträge
Standard

@Viennatourer

Der G20-Gipfel hat nur nichts mit der Institution EU zu tun, denn laut Definition von G20 gehören diesem Gipfel die 20 größten Industrienationen an.
Die EU ist zwar Mitglied der G20, aber gleichzeitig die 4 EU-Staaten Großbritannien, Frankreich, Italien und Deutschland.
Hier ein Screenshot von Wikipedia:


Und, sind wir uns ehrlich, wenn der Gipfel in Brüssel stattgefunden hätte, wäre das Krawallproblem nur verschoben worden.
Wenn der Schwarze Block Krawall machen will, wirst Du ihn nicht abhalten können.
Die einzige Alternative, welche mir noch einfallen würde, das wären die Kanalinseln.
Da könnte man vielleicht noch mit relativ wenig Aufwand kontrollieren, dass keine Krawallmacher auf die Insel kommen.
Oder vielleicht noch besser, der Vatikan.
Vielleicht könnte der Papst den Gipfel-Teilnehmern ja auch ins Gewissen reden.
Wünschenswert wäre es allemal!
__________________
Alle meine Themen
Jeder Mensch schafft sich sein eigenes Paradies, selbst wenn es für ihn die Hölle auf Erden bedeutet!!!!
Der Sinn des Lebens ist die Reifung der Seele für die bewußtseinsmäßige Einheit mit Gott!!!!
Astun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2017, 11:07   #56
viennatourer
Administrator
Global Researcher

 
Benutzerbild von viennatourer
 

Registriert seit: 24.02.2006
Ort: wien
Beiträge: 11.456
Abgegebene Danke: 1.505
Erhielt 2.516 Danke für 1.718 Beiträge
Standard

Zitat:
Der G20-Gipfel hat nur nichts mit der Institution EU zu tun....
Mit der gleichen sinnfreien Begründung könnte man dann aber auch Deutschland als Veranstaltungsort vom Tisch wischen.
__________________
Eine Behauptung musst du beweisen einen Zweifel brauchst du nur begründen
____________________________________ darkblue-design _______________________________________
viennatourer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2017, 11:29   #57
infosammler
User des Jahres 2014

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.039
Abgegebene Danke: 4.064
Erhielt 2.199 Danke für 1.724 Beiträge
Standard

Sie werden es ja so machen, einmal bei dir einmal bei mir. Nächstes Jahr ist er in Argentinien.
infosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2017, 14:59   #58
viennatourer
Administrator
Global Researcher

 
Benutzerbild von viennatourer
 

Registriert seit: 24.02.2006
Ort: wien
Beiträge: 11.456
Abgegebene Danke: 1.505
Erhielt 2.516 Danke für 1.718 Beiträge
Standard

Zitat:
einmal bei dir einmal bei mir.....
Ja ist mir bekannt,da gibt´s so was wie eine temporäre "Präsidentschaft",die ständig wechselt.

Mit Argentinien ist dann der nächste Bankrottstaat am Zuge,den Gipfel auszurichten.
Wobei ich Argentinien auf Grund der heutigen Situation im Land eher als Schwellenland einstufe,denn als..... "Industriestaat".

Das mit den Ausschreitungen....
Zitat:
das Krawallproblem nur verschoben
.....kann man getrost streichen,denn wie ich schon anführte gab es -keine- beim OSZE Treffen (30 Staaten) in Mauerbach.

;-) Lag vielleicht auch nur daran,dass noch ca. 150 "Aktivisten";nach Hamburg; in deutschen Gefängnissen dunsteten.
Zitat:
die Kanalinseln
Die 10 000 Sherpas und Medienvertreter zelten dann an den Stränden ?
Zitat:
Oder vielleicht noch besser, der Vatikan
Was außer viel heißer Luft wird doch noch erzeugt um eine Berechtigung zur Teilnahme zu haben ?
__________________
Eine Behauptung musst du beweisen einen Zweifel brauchst du nur begründen
____________________________________ darkblue-design _______________________________________

Geändert von viennatourer (26.07.2017 um 15:09 Uhr)
viennatourer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2017, 10:05   #59
infosammler
User des Jahres 2014

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.039
Abgegebene Danke: 4.064
Erhielt 2.199 Danke für 1.724 Beiträge
Standard

Es ist eh nicht einfach. Diese Unzufriedenheit kommt vom Gefühl, nicht gehört zu werden und nicht wahrgenommen zu werden mit den Bedürfnissen, die man hat. Ich denke, das ist die Grundmotivation einer zumindest aussichtsvollen Demonstration.

Vielleicht müsste man bei einem Treffen wie dem G20 Gipfel (aber auch alle anderen) sich mehr Zeit nehmen? Sprich, dass es dort ein Forum gibt, wo Leute mit den Gipflern sprechen können bzw gehört werden? Das es einfach öffentlicher und transparenter wird oder interaktiver mit den Bürgern?
infosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2017, 11:01   #60
nussecke
eingeweiht

 
Benutzerbild von nussecke
 

Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 135
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 26 Danke für 21 Beiträge
Standard

Ich wollte versuchen in meinen Vorhergehenden Texten an zu deuten das diese Gewalt hätte verhindert werden können dessen bin ich mir sicher, daher bin ich der Meinung das diese Gewalt in kauf genommen wurde, man muss sehen wie das Mainstreamsystem funktioniert und was es begünstigt und das tat es, mit der Präsentation einer Ausuferung von Gewalt, dazwischen immer nochmal ein Paar Arme Menschen zeigen die nichts dafür können, ist dies ein durchdringende Botschaft die sich gut verkaufen lässt.

Keine Frage das sich der schwarze Block trifft um sich dort auszupowern und um sich mit der Polizei zu messen, kann man als Sportart und Hobby betrachten was schon grotesk an sich ist und ein klarer Beweis für die Verrohung unserer Gesellschaft ist!

Armes Deutschland und die die gegen den G20 Gipfel friedlich demonstrierten gehen unter.

mfg
nussecke ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu nussecke für den nützlichen Beitrag:
Gorgo (27.07.2017)
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache POLITIK, KRIEG & TERROR



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS