WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal   Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache POLITIK, KRIEG & TERROR
Kennwort vergessen?

Hinweise

Geheimsache POLITIK, KRIEG & TERROR Alles, was die Regierungsbosse uns verschweigen! (USA, angebliche Terrorstaaten, geplante Kriege, geheime Verbindungen, Politik hinter verschlossenen Türen etc)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.09.2004, 19:29   #1
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 43.391
Abgegebene Danke: 3.987
Erhielt 4.836 Danke für 2.543 Beiträge
Standard Die EU und Brüssel

Würde gerne mal Eure Meinung über die Eu und Brüssel hören...
Es lässt sich ja nicht leugnen, dass die EU längst kein rein wirtschaftliches Bündnis mehr ist, sondern auch immer mehr politische und militärische Belange umfasst...

Wie stellt ihr euch die Zukunft der EU in 20 - 50 Jahren vor? Sind wir dann vielleicht ein Staat mit der Hauptstadt Brüssel?

Und wieso eigentlich Belgien? Wieso Brüssel, wieso laufen dort so viele wichtige Fäden zusammen, so wie der Brüssler Zentralrechner B-E-A-S-T der sich über zwei Stockerke erstreckt und so ziemlich alle Daten der EU Bürger mal speichern soll?

Werden irgendwann man die Hemmschwellen fallen, die Grenzen fallen..
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2004, 23:11   #2
Bergkristall
Inventar

 

Registriert seit: 14.03.2004
Ort: [VERBORGEN]
Beiträge: 575
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Standard

hmm.. mir ist so,als ob das schon immer der Plan war und der Euro nur der erste Schritt in diese Richtung war.Vielleicht ist dies schon von langer Hand geplant und irgendeine Stadt haben sie dann auserkoren für die europäische Hauptstadt und die war dann eben Brüssel.
__________________
[VERBORGEN]
Bergkristall ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2004, 23:33   #3
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 43.391
Abgegebene Danke: 3.987
Erhielt 4.836 Danke für 2.543 Beiträge
Standard

und empfindest du das als postitiv oder negativ?

nachtrag zu "grenzen fallen" ich meinte damit nicht schengen und die reisefreiheit, sondern die auflösung der einzelnen staaten.

als die eu wahl in österreich war, war einer aus dem parlament da und hat uns auch erzählt, dass man die eu in 40 regionen einteilen wolle, ungeachtet der heutigen grenzen... das würde noch lange dauern, käme aber bestimmt mal kommen.

grenzenlose freiheit, sicher wär das fein, aber so haben die es sich sicher nicht gedacht.
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2004, 00:02   #4
Bergkristall
Inventar

 

Registriert seit: 14.03.2004
Ort: [VERBORGEN]
Beiträge: 575
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Standard

Im Moment wüßte ich echt nicht,ob dies positiv oder negativ zu beurteilen wäre.Es käme wirklich darauf an,mit welchen Motiven sie ein geeinigtes Europa aufbauen.
__________________
[VERBORGEN]
Bergkristall ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2004, 00:19   #5
Rei
neugierig

 

Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Straight from Hell
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich denke das die Theorie mit dén 40 Sektoren noch klappen kann aber nicht ein vereinigtes Europa da ich in dem Punkt fast das selbe problem sehe wie bei einer Weltregierung wenn man bedenkt das die einzelnen Regierungen zum Teil schon mit ihren Bürgern überfordert sind und es nicht állen rechtmachen können wie soll da eine Regierung es allen Bürgern Europas rechtmachen können?
ich dneke das ganze würde in einer Art Bürgerkrieg oder Revolution enden
__________________
Du denkst die anderen wären glücklich weil du sie nie weinen siehstund du glaubst du wärst der einzigeden sie jemals vertrieben habenaus dem Paradies
Rei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2004, 00:26   #6
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 43.391
Abgegebene Danke: 3.987
Erhielt 4.836 Danke für 2.543 Beiträge
Standard

die sektoren haben auf der karte, die er uns zeigte nicht auf bestehende landesgrenzen rücksicht genommen... wien zb war irgendwo bei sektion 36... ein teil von deutschland war dabei und ein teil von tschechien und ungarn lol hm..
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2004, 12:18   #7
Andromeda
VIP

 
Benutzerbild von Andromeda
 

Registriert seit: 30.05.2004
Ort: im grünen Herz der Welt :-)
Beiträge: 3.021
Abgegebene Danke: 315
Erhielt 205 Danke für 113 Beiträge
Standard

Hmm, ich finde es bedenklich, wenn es ein grenzenfreies, einheitliches Europa gibt. Dazu klaffen die Gesetze, Gewohnheiten etc. der einzelnen Länder einfach zu weit auseinander.

Wenn Europa wirklich zu einem Land zusammengeführt werden sollte, dann besteht die Gefahr, dass es ein zweites Amerika wird - vereinigte Staaten halt. Viele kleine Regierungen geführt von einer grossen. Ich weiss nicht, ob das so gut wäre.

So wie es jetzt ist, ist es doch in Ordnung. Jedes Land ist eigenständig - mit eigener Regierung etc. Das EU-Parlament ist dafür da, die einzelnen Staaten Europas "zusammengefasst" nach "draussen" zu vertreten.

Was wäre, wenn es wirklich mal das Land Europa gibt - wären wir dann nicht eine grosse Bedrohung für Amerika? Würde Amerika sich das überhaupt gefallen lassen? Quasi könnte Europa Amerika dann ja den Rang der Weltmacht Nr. 1 streitig machen. Wäre dann nicht die Gefahr da, dass es einen neuen kalten Krieg geben könnte - zwischen Amerika und Europa?

__________________
Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung! Aber: Keiner hat Anspruch darauf, dass andere sie teilen!!

¨`·.·´¨) ....(¨`·.·´¨).
×`·.¸.·´× ..×`·.¸.·´×*´¨)
Wenn zwei Bäume sich umfassen,
muss der Sturm sie stehen lassen.
Einsam muss ein Herz verzagen,
zweie können alles tragen
!

¨`·.·´¨) ....(¨`·.·´¨).
×`·.¸.·´× ..×`·.¸.·´×*´¨)

Nicht die Wahrheit schmerzt, sondern die Lüge.
Andromeda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2004, 01:52   #8
Megara69
Vielflieger mit Flugangst

 

Registriert seit: 04.01.2004
Ort: Frankfurt
Beiträge: 551
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
Standard

Huhu @ Shy Girl

ich finde das einen überaus interessanten Einwurf...würden die USA das akzeptieren...noch besser wäre, wenn über kurz oder lang Russland dazukäme...ohoh... da sehe ich Sorgenfalten auf jedem amerikanischen Präsidenten...


Der Meg
__________________
All I can say to all the people of the world is: Wake up, grow up and stop believing the lies of the government that are perpetuated by the media controlled by it. Start utilizing the information and do your own research and development.
Megara69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2004, 23:10   #9
Andromeda
VIP

 
Benutzerbild von Andromeda
 

Registriert seit: 30.05.2004
Ort: im grünen Herz der Welt :-)
Beiträge: 3.021
Abgegebene Danke: 315
Erhielt 205 Danke für 113 Beiträge
Standard

Hallo Meg,

vielen Dank.

Aber ich glaube, dass es wirklich problematisch werden könnte. Die USA sehen sich doch als die Weltpolizei - Europa würde zu gross werden und dementsprechend zu viel Druck und Einfluss ausüben können.

Für uns Europäer wäre es natürlich klasse, wenn die Grenzen endgültig fallen würden und wir wirklich "eins" wären - was besseres könnte uns als Bevölkerung nicht passieren. Ich sehe halt nur auf der politischen Ebene einige Probleme.....
__________________
Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung! Aber: Keiner hat Anspruch darauf, dass andere sie teilen!!

¨`·.·´¨) ....(¨`·.·´¨).
×`·.¸.·´× ..×`·.¸.·´×*´¨)
Wenn zwei Bäume sich umfassen,
muss der Sturm sie stehen lassen.
Einsam muss ein Herz verzagen,
zweie können alles tragen
!

¨`·.·´¨) ....(¨`·.·´¨).
×`·.¸.·´× ..×`·.¸.·´×*´¨)

Nicht die Wahrheit schmerzt, sondern die Lüge.
Andromeda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2004, 00:29   #10
Crash86
Inventar

 
Benutzerbild von Crash86
 

Registriert seit: 07.01.2004
Ort: Hagen, NRW
Beiträge: 286
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 10 Danke für 3 Beiträge
Standard

jo...wollen wir hoffen, dass es dann beim 'fallen' der Grenzen bleibt & nicht jeder 'Sektor' dann sozusagen seine eigene Gesetze hat un Menschen aus anderen Sektoren in Europa nichtmehr einreisen lässt ...

MfG
Crash86
__________________
I'm alive
Crash86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2004, 19:18   #11
Andromeda
VIP

 
Benutzerbild von Andromeda
 

Registriert seit: 30.05.2004
Ort: im grünen Herz der Welt :-)
Beiträge: 3.021
Abgegebene Danke: 315
Erhielt 205 Danke für 113 Beiträge
Standard

Der erste Schritt zu einem Gesamt-Europa ist getan, jetzt muss es "nur noch" durch die einzelnen Mitgliedsländer abgesegnet werden:




Mehr dazu hier: http://onnachrichten.t-online.de/c/2...2/2671928.html

Was bedeutet es dann für Europa, wenn alle Länder dieser EU-Verfassung zustimmen? Gibt es dann keine einzelnen Länder mehr und es ist ein Europa mit einer Regierung / Verfassung?

Ich bin nach wie vor skeptisch, ob es wirklich so gut wäre, wenn es "nur noch" Europa geben würde, aber nicht mehr die einzelnen Länder an sich bzw. wenn Europa dann ähnlich strukturiert wäre wie die USA. Na ja, ich glaube wir müssen erstmal abwarten, was die Volks-Referenden in den einzelnen Ländern ergeben. Ich glaube nicht, dass es ein Durchmarsch für die EU-Verfassung wird....
__________________
Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung! Aber: Keiner hat Anspruch darauf, dass andere sie teilen!!

¨`·.·´¨) ....(¨`·.·´¨).
×`·.¸.·´× ..×`·.¸.·´×*´¨)
Wenn zwei Bäume sich umfassen,
muss der Sturm sie stehen lassen.
Einsam muss ein Herz verzagen,
zweie können alles tragen
!

¨`·.·´¨) ....(¨`·.·´¨).
×`·.¸.·´× ..×`·.¸.·´×*´¨)

Nicht die Wahrheit schmerzt, sondern die Lüge.
Andromeda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2005, 12:29   #12
Kalycharij
innerer Zirkel

 

Registriert seit: 12.04.2004
Ort: [VERBORGEN]
Beiträge: 1.026
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Chirac warnt vor fatalen Folgen eines Nein zur EU-Verfassung





http://www.welt.de/data/2005/05/27/723917.html

Ich weiss nicht ob ich es gut oder schlecht finden würde wenn die Franzosen "nein" sagen, aber ich wüsste gerne was bei einem "nein" passiert...
__________________
[VERBORGEN]
Kalycharij ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2005, 12:43   #13
Gyal-Dzom
erleuchtet

 

Registriert seit: 09.05.2005
Ort: Planet Erde
Beiträge: 361
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich denke auch man sollte es kurzfristig erstmal so lassen wie es jetzt ist. Einheitliche Währung, Zollfreiheit und gemeinsame Projekte sind schonmal ein guter Anfang.





Gerade das ist ja der Grund warum die EU überhaupt gegründet wurde. Nur so können die europäischen Länder wirtschaftlich überleben.
Gyal-Dzom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2005, 04:44   #14
Romb
eingeweiht

 

Registriert seit: 16.04.2004
Beiträge: 194
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Europa als staat wird sicher in einigen Jahrzenten kommen (bis er durch einen Atomkrieg oder den atomfreien dritten Weltkrieg wieder zerbricht), ich würde das allerdings nicht begrüssen. Schon alleine die unterschiedliche Politik/Gesetze, die Kultur/Geschichte usw. würde sozusagen im schlimmsten fall verschwinden oder gar verfallen. Zudem, würden dann die "alten Staaten" ja zu Regierunsgbezirken degradiert. Und die alten Regierungsbezirke? Also die Dimensionen für einen ehemaligen Staat als Bundesland sind einfach zu gross alsdass die selbe Souveränität wie die jetziger B-Länder ausreichen würde.
Um das mal zu veranschaulichen, eine bestimmte Regelung die heutzutage für vielleicht 4 Millionen Menschen gültig ist, kann im nächsten schon 50 betreffen.
Romb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2005, 12:48   #15
Kalycharij
innerer Zirkel

 

Registriert seit: 12.04.2004
Ort: [VERBORGEN]
Beiträge: 1.026
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard





Naja, die Kultur und die Geschichte der Länder werden nicht gleich verschwinden aber die Befürchtung ist natürlich da, dass durch die EU die gegenseitige Kulturelle Beeinflussung stärker wird.

Eben diese Befürchtung haben vor allem die Franzosen die sehr viel wert auf ihre Sprache und Kultur legen.

----------------------------

Was ich persönlich, bei der Ganzen EUVerfassung - Volksentscheidsache besonders schlimm finde ist die Beeinflussung des Volkes durch die Regierung.

Stimmt mit JA ...

Aber noch schlimmer war dieses heuchlerische "..egal wie ihr abstimmt, wir werden diese Entscheidung vollkommen akzeptieren".
Wenn es den so vollkommen akteptiert werden würde warum gibt man dass unmengen Geld für die JA-Kampagne aus...????
__________________
[VERBORGEN]
Kalycharij ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2005, 20:22   #16
drschulte1
zeugte Jehova

 
Benutzerbild von drschulte1
 

Registriert seit: 22.03.2003
Ort: Irgendwo im Siegerland
Beiträge: 324
Abgegebene Danke: 27
Erhielt 46 Danke für 26 Beiträge
Standard

Meiner Meinung nach wäre es am Besten wenn die Länder in denen die Bewohner per Referendum abstimmen(vor sowas haben unsere Politiker Angst, deswegen gibt es in Deutschland keine Volksentscheide) mit NEIN stimmen. Dann können sich die Geldvernichter in Brüssel mal wirklich Sinnvolle Gedanken machen, statt schwachsinnige Verordnungen zu erfinden.
Die EU ist etwas künstlich geschaffenes und wird allein dadurch keine echte Union werden. Die Ländergrenzen werden nicht abgeschafft weil den Menschen dadurch der letzte Rest eigene Identität genommen würde. Spätestens dann würde es zu Bürgerkriegen kommen. Niemand möchte seine Staatsbürgerschaft verlieren und gegen etwas eintauschen das von ihm und den meisten Menschen in Europa nicht gewollt wird. Würde man jetzt Europaweit die Menschen über die Währung abstimmen lassen, würde es Morgen keinen Euro mehr geben. Ich finde eine Europäische Union gut, aber nicht im Sinne von Gleichmachung aller Menschen, die darin Leben. Meine Vorstellung von EU ist offene Grenzen ohne Kontrollen. Handel und Wirtschaftsfreiheit. EU weit arbeiten wo man möchte. Meine Vorstellung ist nicht, Abschaffung der Grenzen und verschiedene Länder einfach zu einer Art Bundesländern zusammen zufassen und den Menschen die eigene Identität durch Abschaffung der Nationalitäten und der eigenen Währung zu nehmen.

Diese EU, die über die Köpfe der Menschen hinweg, von ein paar abgehobenen Politikern, die sich unbedingt in den Geschichtsbüchern verewigen wollen"veranstaltet" wird, hat keine Zukunft, denn es ist keine EU der Bürger, sondern eine EU der Politiker.
__________________
Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, weil man in der Garage steht. (Albert Schweitzer)
Irgendwann ist die Erinnerung an dich nur noch ein Name auf einem Grabstein, den niemand mehr besucht. (Ich)
Es gibt viele Arten zu töten.
Man kann einem ein Messer in den Bauch stechen,
einem das Brot entziehen,
einen von einer Krankheit nicht heilen,
einen in eine schlechte Wohnung stecken,
einen durch Arbeit zu Tode schinden,
einen zum Suizid treiben,
einen in den Krieg führen usw.
Nur weniges davon ist in unserem Staat verboten.(Bertolt Brecht)
drschulte1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2005, 20:20   #17
drschulte1
zeugte Jehova

 
Benutzerbild von drschulte1
 

Registriert seit: 22.03.2003
Ort: Irgendwo im Siegerland
Beiträge: 324
Abgegebene Danke: 27
Erhielt 46 Danke für 26 Beiträge
Standard

Was ich noch vergessen habe: nach dem Krieg wurde ja die jetzige Deutsche Verfassung erstellt. In dieser Verfassung steht drin, dass eine neue Verfassung nur möglich ist, wenn das Volk darüber abstimmt, also Volksentscheid. Es ist allein aus diesem Grund schon illegal, dass die Politiker über unsere Köpfe hinweg mal eben der EU Verfassung zustimmen. Dazu haben sie kein Recht, denn sie haben sich über die deutsche Verfassung gestellt und ganz eindeutig gezeigt, was ihnen ihr Land und die Menschen darin bedeuten.
__________________
Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, weil man in der Garage steht. (Albert Schweitzer)
Irgendwann ist die Erinnerung an dich nur noch ein Name auf einem Grabstein, den niemand mehr besucht. (Ich)
Es gibt viele Arten zu töten.
Man kann einem ein Messer in den Bauch stechen,
einem das Brot entziehen,
einen von einer Krankheit nicht heilen,
einen in eine schlechte Wohnung stecken,
einen durch Arbeit zu Tode schinden,
einen zum Suizid treiben,
einen in den Krieg führen usw.
Nur weniges davon ist in unserem Staat verboten.(Bertolt Brecht)
drschulte1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2005, 00:56   #18
Andromeda
VIP

 
Benutzerbild von Andromeda
 

Registriert seit: 30.05.2004
Ort: im grünen Herz der Welt :-)
Beiträge: 3.021
Abgegebene Danke: 315
Erhielt 205 Danke für 113 Beiträge
Standard

Moment, die EU-Verfassung ersetzt doch nicht die Deutsche oder die der anderen Länder, oder doch?

Wenn nicht, dann haben sie auch nicht gegen die gültige Verfassung verstossen. Und da Frankreich und Holland dagegen gestimmt haben, droht momentan in dieser Hinsicht auch keine Gefahr.....
__________________
Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung! Aber: Keiner hat Anspruch darauf, dass andere sie teilen!!

¨`·.·´¨) ....(¨`·.·´¨).
×`·.¸.·´× ..×`·.¸.·´×*´¨)
Wenn zwei Bäume sich umfassen,
muss der Sturm sie stehen lassen.
Einsam muss ein Herz verzagen,
zweie können alles tragen
!

¨`·.·´¨) ....(¨`·.·´¨).
×`·.¸.·´× ..×`·.¸.·´×*´¨)

Nicht die Wahrheit schmerzt, sondern die Lüge.
Andromeda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2005, 01:10   #19
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 43.391
Abgegebene Danke: 3.987
Erhielt 4.836 Danke für 2.543 Beiträge
Standard

die EU verfassung steht dann über der nationalen Verfassung.
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2005, 01:20   #20
Andromeda
VIP

 
Benutzerbild von Andromeda
 

Registriert seit: 30.05.2004
Ort: im grünen Herz der Welt :-)
Beiträge: 3.021
Abgegebene Danke: 315
Erhielt 205 Danke für 113 Beiträge
Standard

So hatte ich es auch verstanden....

Ich bin ganz ehrlich - ich sehe auch nicht unbedingt den Sinn in einer EU-Verfassung, wenn alle Mitgliedsländer ihre eigenen Verfassungen behalten! Somit finde ich es gut, dass aufgrund des Negativ-Votums von Frankreich und Holland das Thema erst mal vom Tisch ist. Wäre in Deutschland abgestimmt worden, dann bin ich davon überzeugt, dass auch das nein überwiegt hätte.

drschulte1 hat es schon treffend bemerkt - keiner möchte seine Identität abgegeben - und das würde zwangsläufig passieren, wenn es nur noch die EU-Verfassung aber keine länderspezifische Verfassung mehr gibt. Irgendwie ein Teufelskreis - ich glaube nicht, dass da in näherer Zukunft eine Einigung erzielt wird.....
__________________
Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung! Aber: Keiner hat Anspruch darauf, dass andere sie teilen!!

¨`·.·´¨) ....(¨`·.·´¨).
×`·.¸.·´× ..×`·.¸.·´×*´¨)
Wenn zwei Bäume sich umfassen,
muss der Sturm sie stehen lassen.
Einsam muss ein Herz verzagen,
zweie können alles tragen
!

¨`·.·´¨) ....(¨`·.·´¨).
×`·.¸.·´× ..×`·.¸.·´×*´¨)

Nicht die Wahrheit schmerzt, sondern die Lüge.
Andromeda ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache POLITIK, KRIEG & TERROR



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS