WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE ANDERE REALITÄT > Mythologien, Sagen & Legenden > Mythische Geschöpfe
Kennwort vergessen?

Hinweise

Mythische Geschöpfe Mythische Geschöpfe

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.02.2003, 19:36   #1
Malcom
neugierig

 

Registriert seit: 09.02.2003
Ort: [VERBORGEN]
Beiträge: 38
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Standard Vampire

Zitat: Seite 461 aus Gottschalk, Herbert: "Lexikon der Mythologie"
"Vampir; im slawischen Toten- und Geisterglauben verankerte Erscheinung des »Wiedergängers«; Leichnam, der im Grabe keine Ruhe fand und in Menschen oder Tiergestalt den Lebenden das Blut aussaugte und sie tötete. Das Wort »Vampir« ist aller Wahrscheinlichkeit nach slawischen, und zwar makedonischen Ursprungs. Bei anderen slawischen Völkern findet sich die entnasalierte Form »upir«, »upyr« oder »upiör«. Unter Vampir verstand man in einigen slawischen Gegenden, u. a. in Rußland, die Seele eines Verstorbenen ohne die furchteinflößende Deutung. Als blutgieriger Leichnam erschien er bei den Südslawen und Bulgaren. In Deutschland und Westeuropa wurde der Begriff »Vampir« nach 1725 durch Zeitungsmeldungen über Vampirismus in Serbien eingebürgert und fand rückwirkend neben den ursprünglichen Bezeichnungen Aufnahme bei allen Slawen. Bei den Serben und Kroaten überdeckten sich Vampir und Werwolf.
Als Vampir gingen alle verstorbenen Bösewichte um. Doch auch jeder andere wurde zum Vampir, wenn man nicht durch Totenwache verhindert, daß ein unreines Tier (Katze, Hund, Maus usw.) über seinen Leichnam sprang. Man glaubte auch, daß der Teufel die Haut des Verstorbenen abziehe und mit Blut fülle, daß der Vampir also keine Knochen habe und nichts als ein Blutsack sei. Ein Stich in die Haut sollte vorsorglich
das Ausfließen des Blutes bewirken und dem Entstehen des Vampirs vorbeugen. Den rasch aufeinander folgenden Tod mehrerer Familienmitglieder deutete man als Werk eines Vampirs. In manchen Gegenden war es üblich, um ihn ausfindig zu machen, ein Fohlen an die Gräber zu führen. Dieses galt als Geisterseher und scheute vor dem Grab des Gesuchten. In das Herz des Leichnams trieb man dann einen Pfahl aus Erlen- oder Weißdornh'olz. Ein unfehlbares Mittel gegen Vampire war indessen nicht bekannt, und so gab es zahllose Varianten des Abwehrzaubers."

--------------------------------------------------------------------------------

Alles nur Aberglaube?
Aber wenn wirklich nichts dahintersteckt wie konnte sich etwas derart unglaubliches so lange in den Köpfen der Menschen halten? Zweifelsohne wurde einiges hinzugedichtet, aber könnte im Kern nicht ein kleines Stück Wahrheit stecken?

__________________
[VERBORGEN]
Malcom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2003, 20:04   #2
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

ich denke schon, dass vampire zB genetische mutationen darstellen können...wäre ja nicht das erste mal, das so etwas in der natur vorkommt..

oder sind sie gar eine eigene gattung?
oder gar, nicht von dieser welt?

aber schon eben die vermutung einer genetischen mutation, würde für mich total einleuchtend klingen...
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2003, 20:06   #3
Joker77
Inventar

 

Registriert seit: 02.11.2002
Ort: In Tha Club
Beiträge: 787
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard





kleinen einblick gibts hier: http://mitglied.lycos.de/kossownecro/Nod.htm
__________________
.:Joker77 Grafix:.
Joker77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2003, 20:22   #4
Malcom
neugierig

 

Registriert seit: 09.02.2003
Ort: [VERBORGEN]
Beiträge: 38
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Standard

Sehe die Verbindung zu den Vampiren in deinem Text nicht. Bist du nun der Meinung das es sie nicht gibt und sie nur aus irgendwelchen Hirngespinsten der Bauern entstanden sind? Ich bin der Meinung das sich solche Geschichten nicht nur aus Spinnereien entwickelt haben. Irgendwo muß es ja einen Ursprung geben.
(Nicht das ich daran glaube das sich Menschen in Fledermäuse verwandeln könnten und in Spiegeln unsichtbar sind )

Aber ein kleinwenig Wahrheit steckt in den meisten Lügen und Geschichten.



__________________
[VERBORGEN]
Malcom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2003, 20:34   #5
Joker77
Inventar

 

Registriert seit: 02.11.2002
Ort: In Tha Club
Beiträge: 787
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

ja *g* hatte da die meinung vergessen, ging gerade alles so schnell mit dem telefon(war heute noch auf nem Konzert und bin sau müde *g*)
also ich glaube schon an Vampire schon alleine deshalb weil ich sie cool finde. Ich meine Blade und Buffy sind übertrieben, ich wollte mit meinem text eigentlich ausdrücken das wenn es vampire gibt dann gibt es auch gott. Nur das mit den Pfälen ins Herz um die Vampire zu töten halte ich persöhnlich für unsinn, soweit ich weiss kann man einen Vampir nur mit Sonnenlicht und durch verbrennen töten(oder du haust ihm die rübe ab )
Mich würde eher mal interessieren wie der Mythos sich soweit verbeitet hat, schließlich ist er in Slowenien enstanden...
__________________
.:Joker77 Grafix:.
Joker77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2003, 20:47   #6
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard



meinst wegen diesen blutopfern oder wie?
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2003, 21:51   #7
Joker77
Inventar

 

Registriert seit: 02.11.2002
Ort: In Tha Club
Beiträge: 787
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard





wegen kain und abel die kommen doch in der bibel vor versteht ihr was ich meine???
__________________
.:Joker77 Grafix:.
Joker77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2003, 21:57   #8
Malcom
neugierig

 

Registriert seit: 09.02.2003
Ort: [VERBORGEN]
Beiträge: 38
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Standard

Ja Kain und Abel kommen darin vor. Aber das die nun Vampire sein sollen ist mir neu.
__________________
[VERBORGEN]
Malcom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2003, 08:22   #9
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

nun - die vampir und widergänger-legenden wurden in der guten alten monarchie sehr genau untersucht und eigentlich fußten sie zumeist darauf, daß man draufgekommen ist, daß manche leichen nicht verwesen (kommt immer wieder mal vor), haare und fingernägel an toten weiterwachsen (auch relativ normal) und natürlich war dem menschen zu dieser zeit nicht der status der aufklärung zu eigen, wie es bei uns heute ist.

allerdings gerieten die vampir-legenden in vergessenheit und waren nur noch als regionale fragmente und lokale erzählungen existent. bis - tja - bis eines tages ein schriftsteller kam, die geschichten der vampire und die geschichte des guten alten türkenschlächters vlad dracul vermengte und - voila - bram stoker hatte seinen Dracula, der ein bestseller wurde.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2003, 14:40   #10
Malcom
neugierig

 

Registriert seit: 09.02.2003
Ort: [VERBORGEN]
Beiträge: 38
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Standard

Haare und Fingernägel wachsen nach dem Tod weiter - Stimmt's?

http://www.zeit.de/stimmts/print_1997_50_stimmts.html


Joker `s Bericht hat mich im Nachhinein ein wenig nachdenklich gestimmt, er dürfte damit wohl den ersten Schritt in die richtige Richtung gemacht haben.
Aberglaube wurde doch in den meisten Fällen von der damaligen Kirche ausgelöst, um sich der Treue seiner Schäfchen gewiss zu sein.






http://www.geocities.com/homeforbuff...ire.htm#glaube
__________________
[VERBORGEN]
Malcom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2003, 16:53   #11
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard



joker und joker77 sind zwei verschiedene user!



Das wäre natürlich auch eine Möglichkeit, dass die Kirche die Vampire erfunden hat um in einer für sie dunklen Zeit ihre Schäfchen wieder treu an sie zu binden...

  Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2003, 17:32   #12
Joker77
Inventar

 

Registriert seit: 02.11.2002
Ort: In Tha Club
Beiträge: 787
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

(danke Trinity) ja das meinte ich ja mit meiner ersten antwort.....
aber auch egal.
Vampire ist eine Geschichte wo man sich nicht sicher sein kann, da die Story sehr oft durch solche tollen Bestseller verworfen und neu erfunden wurde, kein Vampir kann mit einem Pflock ihm Herz getötet werden, so hab ich es z.b.gehört, ich kenne Leute die machen so Rollenspiele wo sie sich selbst als Vampire definieren, die Vampire haben ja auch so ne Art Zauberkraft die sie aus ihrem gesaugten Blut der Opfer ziehen....
__________________
.:Joker77 Grafix:.
Joker77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2003, 21:13   #13
Vampirgirl85
eingeweiht

 

Registriert seit: 12.02.2003
Ort: [VERBORGEN]
Beiträge: 136
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Der Glaube an Vampire kam ja von Vladislav Tepes, der im 15. Jahrhundert in Transylvanien gelebt hat und die Eigenart hatte, zur Abschreckung seine Feinde zu pfählen. Er soll auch das Blut von den gepfählten Feinden getrunken haben und auf Grund dessen hat sich in Europa dann nach Berichten zu Folge dieser Glaube entwickelt das er nicht der einzige sei der seine Feinde tötet um von ihrem Blut zu trinken.

Vampire jedenfalls finde ich echt cool (<<< an meinen Nick unschwer zu erkennen). Die Erzählungen über sie gehen manchmal weit auseinander. An Klischees wie Knoblauch glaube ich nicht aber sonst ziehen mich sämtliche Geschichten sofort in den Bann.

Zum Empfehlen sind dabei die Bücher von Anne Rice, z.B. "Pandorra" oder das ganz berühmte Buch "Interview mit einem Vampir". Dabei kommt die geheimnisvolle Macht und Faszination die von den Vampiren ausgeht, sehr gut zur Geltung. Nur zum Empfehlen!!
__________________
Lebe bevor es zu spät ist
Vampirgirl85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2003, 21:52   #14
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

also ist die Vampirgeschichtenentstehung doch noch nicht so alt? Gab es diese Geschichten wirklich erst seit Tepes? Würde ja in die Zeit passen...

also doch nur ein mythos? hmm hätte jedenfalls eine genetische mutation durchaus für möglich gehalten...

vielleicht findest du ja einen netten link über Tepes im netz und kannst ihn uns hier mitteilen?
  Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2003, 20:21   #15
Vampirgirl85
eingeweiht

 

Registriert seit: 12.02.2003
Ort: [VERBORGEN]
Beiträge: 136
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich kenne mich mit Sachen im Internet suchen zwar net allzu gut aus aber versuche mein bestes was über Tepes heraus zu finden, falls ich was gefunden hab sag ich es auf jeden Fall
__________________
Lebe bevor es zu spät ist
Vampirgirl85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2003, 20:27   #16
Vampirgirl85
eingeweiht

 

Registriert seit: 12.02.2003
Ort: [VERBORGEN]
Beiträge: 136
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Wenn man unter google "Tepes" eingibt kommen jede Menge Seiten, die meisten leider auf Englisch, welche davon am Besten ist, mh gute Frage. Am besten einfach durchklicken.
__________________
Lebe bevor es zu spät ist
Vampirgirl85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2003, 20:59   #17
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

man muss nur anklicken, nur deutsche seiten anzeigen und schon gehts

hier ein recht ausführlicher artikel:
http://www.siebenbuerger.de/sbz/sbz/...74,31670,.html

  Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2003, 21:03   #18
Vampirgirl85
eingeweiht

 

Registriert seit: 12.02.2003
Ort: [VERBORGEN]
Beiträge: 136
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Jo manchmal peile ich net immer alles, sorry sitze heute schon über 10 Stunden am PC (hauptsächlich während der Arbeit), da verliert man mal schnell den Überblick *g*

Hier ist auch noch ne Seite die mir freundlicherweise Azrael gesagt hat

http://home.arcor.de/joergel01/vampire/vladtepes.html
__________________
Lebe bevor es zu spät ist
Vampirgirl85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2003, 20:13   #19
Joker77
Inventar

 

Registriert seit: 02.11.2002
Ort: In Tha Club
Beiträge: 787
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

habt ihr schon mal was davon gehört das vampire auch kontakt zu illuminaten haben ? bzw illuminaten sind
angeblich laut dem buch nod(so ne art vampir bibel)
besitzen verschiedene Generationen der Vampire verschiedene große Konzerne wie die Ölkonzerne oder andere riesige Weltweitoperierende Firmen
__________________
.:Joker77 Grafix:.
Joker77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2003, 20:21   #20
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

bitte?
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE ANDERE REALITÄT > Mythologien, Sagen & Legenden > Mythische Geschöpfe



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS