WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache MENSCH & MANIPULATION > Medical Square Garden
Kennwort vergessen?

Hinweise

Medical Square Garden Medizinische Wunder, Forschung, Skandale..

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.06.2007, 14:23   #1
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 44.217
Abgegebene Danke: 4.192
Erhielt 5.296 Danke für 2.866 Beiträge
Standard Koma ist nicht immer das Ende

http://onnachrichten.t-online.de/c/1.../11232298.html

wieder ein verblüffender fall. nach 19 jahren ist ein 65jähriger mann wieder aus dem koma erwacht. er kann sogar fast normal sprechen. soweit geht es ihm den umständen entsprechend gut, aber die verpasste geschichte und technik muss er erst nachholen. man überlege, was sich in so vielen jahren getan hat.

__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 14:33   #2
GrayFox
Gschaftlhuber

 

Registriert seit: 12.02.2004
Ort: In meiner Wohnung. ;)
Beiträge: 3.809
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 20 Danke für 15 Beiträge
Standard


Hab ich eben in den Nachrichten gesehen.Ist schon übel für den Mann.Ich mein als er ins Koma gefallen ist gab es noch die DDR und sowas wie Handys gab es au noch nich.

Aber find solche Fälle immer wieder verblüffend und es zeigt doch immer wieder das man niemanden abschreiben darf.
GrayFox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 14:40   #3
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 44.217
Abgegebene Danke: 4.192
Erhielt 5.296 Danke für 2.866 Beiträge
Standard

Da bedauert man jene Menschen noch mehr, bei denen die Geräte abgeschalten wurden oder der Fall Terry Shiavo http://www.wahrexakten.at/viewtopic....15&search=koma , sie haben keine Chance mehr, doch noch aufzuwachen...
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 15:15   #4
Simi
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Ist schon übel für den Mann
es ist schon übel, dass er weider aufgewacht ist?

naja, ich finde es schön für ihn, davon mal ab, bekommen komapatienten mehr mit, als wir denken. und wenn die vllt radio im zimmer hingestellt haben (das ist bei komapatienten eigentlich üblich, so haben wirs zumindestens gemacht), wir er auch nachrichten mitbekommen haben.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 15:38   #5
GrayFox
Gschaftlhuber

 

Registriert seit: 12.02.2004
Ort: In meiner Wohnung. ;)
Beiträge: 3.809
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 20 Danke für 15 Beiträge
Standard


War vielleicht bissel falsch ausgedrückt.Ist natürlich auf der einen Seite für den Mann ein Riesenglück, aber auf der anderen Seite ein Riesenschock das sich soviel getan hat auf der Welt und er 19 Jahre seines Lebens verpasst hat.
GrayFox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 16:44   #6
Od]I[n
erleuchtet

 
Benutzerbild von Od]I[n
 

Registriert seit: 28.08.2003
Ort: Osnabrück
Beiträge: 497
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Standard

Zitat:
wenn die vllt radio im zimmer hingestellt haben (das ist bei komapatienten eigentlich üblich, so haben wirs zumindestens gemacht), wir er auch nachrichten mitbekommen haben.
Der Arme..
Ganzes Unterbewusstsein mit Desinformationen zugemüllt.
Tut mir richtig Leid
__________________



Ich ging die Treppe rauf und sah einen Mann, der war nicht da. Er ist auch heute nicht mehr dort.. ich wünscht, ich wünscht er wäre fort.
Od]I[n ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 20:55   #7
Yvannus
Administrator
Lucysüchtig

 
Benutzerbild von Yvannus
 

Registriert seit: 20.02.2005
Ort: Rainscastle
Beiträge: 3.931
Abgegebene Danke: 493
Erhielt 1.013 Danke für 560 Beiträge
Standard

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,486584,00.html

Hier ein kleines Update. Er war nicht 19 Jahre im Koma. Er war lediglich größtenteils gelähmt, konnte aber noch soweit alles mitbekommen und sich über seine Mimik mitteilen, weil sein Gesicht nciht gelähmt war.
Seit zwei Jahren macht er bereits Fortschritte.
Trotzallem ist es bewundernswert.
Yvannus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 21:37   #8
akasha
Inventar

 
Benutzerbild von akasha
 

Registriert seit: 18.07.2004
Ort: München
Beiträge: 1.945
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 45 Danke für 32 Beiträge
Standard

ok auch wenn er "nur" von 1988-1992 im koma lag, den zusammenbruch der sowjets (und damit einen großen umbruch) hat er doch verpennt.

Andererseits sind 19 Jahre im Vergleich zu 4 Jahren schon ein beträchtlicher Unterschied, und sowas will seriöser Journalismus sein -.-
__________________
Eure Liebe zur Vergangenheit ist ein Raub an der Zukunft - Friedrich Nietzsche
akasha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2007, 14:46   #9
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 44.217
Abgegebene Danke: 4.192
Erhielt 5.296 Danke für 2.866 Beiträge
Standard

http://grenzwissenschaft-aktuell.blo...en-nehmen.html

hier ein artikel darüber, was komapatienten wirklich wahrnehmen können. ich habe schon immer daran geglaubt, dass sie trotzdem weiterhin hören und fühlen können, denn unser sein besteht mehr als nur aus einem körper. wie seht ihr das?
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2009, 19:49   #10
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 44.217
Abgegebene Danke: 4.192
Erhielt 5.296 Danke für 2.866 Beiträge
Standard

Fehldiagnose: Komapatient war 23 Jahre bei Bewusstsein - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft


hier hat einer wirklich schwein gehabt. das muss schrecklich sein oO
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2009, 00:10   #11
MysteryEyes
Gänseblümchen

 

Registriert seit: 24.07.2009
Beiträge: 526
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
Standard

Da kann man nur hoffen, dass einem selber sowas niemals passieren wird. Da hat man ja schon Angst, ins Auto zu steigen.

LG
MysteryEyes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2009, 20:52   #12
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 44.217
Abgegebene Danke: 4.192
Erhielt 5.296 Danke für 2.866 Beiträge
Standard

Beunruhigende Studien: Tausende Wachkoma-Diagnosen zweifelhaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft

sind noch mehr wachkomapatienten von fehldiagnosen betroffen?
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2010, 00:06   #13
Zwirni
Boardleitung Stellvertreter
der Faden, der sich durch
Dein Leben zieht

 
Benutzerbild von Zwirni
 

Registriert seit: 15.11.2003
Ort: Stadt der Helden
Beiträge: 12.454
Abgegebene Danke: 1.078
Erhielt 1.181 Danke für 875 Beiträge
Standard

Britische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Wachkoma-Patienten gedanklich auf Fragen antworten - und diese können gelesen werden.

http://news.bbc.co.uk/2/hi/health/8497148.stm

Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2010, 19:44   #14
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 44.217
Abgegebene Danke: 4.192
Erhielt 5.296 Danke für 2.866 Beiträge
Standard

das halte ich für eine wichtige und sehr erfreuliche entdeckung.
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2010, 15:48   #15
Andromeda
VIP

 
Benutzerbild von Andromeda
 

Registriert seit: 30.05.2004
Ort: im grünen Herz der Welt :-)
Beiträge: 3.026
Abgegebene Danke: 321
Erhielt 210 Danke für 115 Beiträge
Standard

Leider funktioniert bei mir der von Zwirni gepostete Link nicht. Mein Browser öffnet zwar ein neues Fenster, aber dabei bleibt es auch. Die Seite wird zwar namentlich angezeigt, aber sie wird nicht aufgebaut.

Ich habe einen Bericht gefunden, der sich auch mit dieser Thematik beschäftigt, vielleicht handelt es sich sogar um den gleichen Fall. Nachzulesen hier: http://portal.1und1.de/de/themen/ges...a-Patient.html

Ich schließe mich Trinity an und finde auch, dass das eine wichtige Entdeckung ist. Es wäre wünschenswert, dass die Messung von Gehirnströmen bzw. entsprechende Gehirnscans zum Standardprogramm gehören würden, um die Diagnose Wachkoma zu stellen. Ich finde es eine erschreckende Vorstellung, in seinem Körper gefangen zu sein und mitzubekommen, wie die Bemühungen um einen immer mehr auf das nötigste Minimum reduziert werden, weil man aufgegeben wird. Durch die beschriebenen Untersuchungsmethoden sollten solche Fälle eigentlich ausgeschlossen werden können und wer weiss, vielleicht ist es dadurch ja möglich, Patienten entsprechend schneller aus ihrem komatösen Zustand herauszuholen. Es lässt auf jeden Fall hoffen...
__________________
Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung! Aber: Keiner hat Anspruch darauf, dass andere sie teilen!!

¨`·.·´¨) ....(¨`·.·´¨).
×`·.¸.·´× ..×`·.¸.·´×*´¨)
Wenn zwei Bäume sich umfassen,
muss der Sturm sie stehen lassen.
Einsam muss ein Herz verzagen,
zweie können alles tragen
!

¨`·.·´¨) ....(¨`·.·´¨).
×`·.¸.·´× ..×`·.¸.·´×*´¨)

Nicht die Wahrheit schmerzt, sondern die Lüge.
Andromeda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2010, 23:05   #16
Zwirni
Boardleitung Stellvertreter
der Faden, der sich durch
Dein Leben zieht

 
Benutzerbild von Zwirni
 

Registriert seit: 15.11.2003
Ort: Stadt der Helden
Beiträge: 12.454
Abgegebene Danke: 1.078
Erhielt 1.181 Danke für 875 Beiträge
Standard

Bei mir geht der Link einwandfrei. Aber das du schnell einen anderen Artikel gefunden hast zeigt wie bedeutend das Thema ist - und nicht nur wegen der "Sensation".
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2012, 13:48   #17
Eileen
Lolita

 
Benutzerbild von Eileen
 

Registriert seit: 16.02.2011
Beiträge: 1.382
Abgegebene Danke: 1.644
Erhielt 452 Danke für 275 Beiträge
Standard tausende wachkoma-diagnosen zweifelhaft

wachkomaoder apallisches syndrom: durch eine schwerste schädigung des gehirns kommt es zu einem Ausfall der großhirnfunktion.
die betroffenen wirken wach, haben aber kein bewusstsein.

beunruhigende studien zeigen, dass jede 3. diagnose falsch sein könnte:
die betroffenen sind zumindest teilweise bei bewusstsein, können sich aber nicht bemerkbar machen. man spricht dann vom locked-in syndrom (dabei ist man in seinem körper eingeschlossen, jedoch bei bewusstsein) die betroffenen können teilweise mit augenzwinkern kommunizieren.

wenn nun wachkoma diagnostiziert wird, man aber eig bei bewusstsein ist, also am locked-in syndrom leidet, wie kann man sich mitteilen? man ist in seinem körper eingeschlossen.
wie kann es sein, dass in der heutigen zeit jede 3. diagnose falsch sein könnte?
__________________
Nur eins beschwert mich noch: daß meine Seele noch nicht frei ist, daß sie noch so gebunden ist an ihr verwüstetes Gefängnis. Ach wäre ich schon in jene ferne, strahlende Welt entflohen und gehörte ihr für ewig an, statt daß ich mich aus gebrochenem Herzen noch nach ihr sehnen muß, deren Pracht ich nur durch Tränen sehen kann.


zwischen himmel und hölle liegt nur ein herzschlag
Eileen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2012, 15:39   #18
Zwirni
Boardleitung Stellvertreter
der Faden, der sich durch
Dein Leben zieht

 
Benutzerbild von Zwirni
 

Registriert seit: 15.11.2003
Ort: Stadt der Helden
Beiträge: 12.454
Abgegebene Danke: 1.078
Erhielt 1.181 Danke für 875 Beiträge
Standard

Der Patient ist so oder so in seinem Körper eingeschlossen. Selbst wenn man über Augenzwinkern kommunizieren könnte - wirklich kommunizieren kann man das nicht nennen. Man kann nur auf Frage reagieren, ist abhängig von den Menschen in der Umgebung.

Das es solche Fehldiagnosen gibt hängt, denke ich, teilweise auch mit dem Bildungsstand der Ärzte zusammen. Nicht jeder (!) kann auch immer auf dem aktuellsten Stand der medizinischen Erkenntnis sein. Und letztlich sind auch Ärzte Menschen. In manchen Fällen (wie hier) könnte vlt. eine Zweit- oder sogar Drittdiagnose hilfreich sein, worauf die Angehörigen bestehen sollten
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Zwirni für den nützlichen Beitrag:
Eileen (29.01.2012)
Alt 29.01.2012, 18:49   #19
Eileen
Lolita

 
Benutzerbild von Eileen
 

Registriert seit: 16.02.2011
Beiträge: 1.382
Abgegebene Danke: 1.644
Erhielt 452 Danke für 275 Beiträge
Standard

trotzdem. es arbeitet ja nicht nur ein einziger arzt an einem patienten bzw sind mehrere leute daran beteiligt, da ist es schon fraglich, dass dabei jede 3. diagnose falsch sein kann.
__________________
Nur eins beschwert mich noch: daß meine Seele noch nicht frei ist, daß sie noch so gebunden ist an ihr verwüstetes Gefängnis. Ach wäre ich schon in jene ferne, strahlende Welt entflohen und gehörte ihr für ewig an, statt daß ich mich aus gebrochenem Herzen noch nach ihr sehnen muß, deren Pracht ich nur durch Tränen sehen kann.


zwischen himmel und hölle liegt nur ein herzschlag
Eileen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2012, 19:11   #20
!Xabbu
Administrator

 
Benutzerbild von !Xabbu
 

Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 5.232
Abgegebene Danke: 1.120
Erhielt 3.423 Danke für 1.835 Beiträge
Standard

Vielleicht liegt es ja gar nicht an den Ärzten sondern an den (noch) nicht vorhandenen technischen Möglichkeiten?


via Tapatalk
__________________




Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Es wär nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt.

(Die Ärzte)
!Xabbu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache MENSCH & MANIPULATION > Medical Square Garden



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS