WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache MENSCH & MANIPULATION > Manipulation & Überwachung
Kennwort vergessen?

Hinweise

Manipulation & Überwachung Manipulation, Verschwörung, Vergiftung, Überwachung, Kontrolle, Künstliche Krankheiten

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.06.2018, 17:24   #1
PositivViber
neugierig

 

Registriert seit: 10.06.2018
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
Standard Soll man künstlich beschränkt bleiben?

Hallo liebes Forum!

Ich lebe seit 5 Jahren in einer Einrichtung für Psych. Kranke. Weil ich angeblich Depressionen habe, Schizophrenie und Shprintzensyndrom. Das kuriose an der Sache: Ok, die Depression mag stimmen, ich fühlte mich jahrelang wirklich sehr negativ. Aber seit dem ich dem Negativen weniger Bedeutung bei messe und mich mehr auf das Positive Fokussiere, verläuft mein Leben in ganz andere Richtungen was das Thema Bewusstsein angeht. Ich halte mich künstlich beschränkt durch mein Denken. Ich denke, dass die Einrichtung wie eine Art Kontrollstation ist, in der man sehr eingeschränkt ist und künstlich beschränkt gehalten wird, damit man die schönen Seiten des Lebens nicht sieht.

Ich denke immer, man wird vorbei geschoben an seinen Potentialen, seinen eigenen Talenten und darf die nicht ausprobieren oder zum Ausdruck bringen, weil das gegen die Überwachung verstößt und das Leben zu Ernst ist, als das es Spaß verstehen kann. Ich habe das velokardiofaziale Syndrom, hach wie ich das Wort so lieben gelernt habe. Ich klaue einfach das l und tausche es aus durch das t . dann heißt es Vetokardiofaziales Syndrom, und mir wird klar, warum ich so lange kaum Kontakt zu Menschen draußen wahr nehmen kann. Oder warum die hier so einen Wert auf die Menschliche Beziehungs Kontakte legen zu überprüfen. Ich glaube, man darf sich nicht zu spirituell zeigen im Leben. Wer viel lacht, und fröhlich ist, der fällt auf und der muss beobachtet werden, weil Freude oder gar emotionen zeigen nicht wirklich interessant ist für andere Menschen, weil die glauben, dass alles immer gleich bleibt.

Ich glaube, das Leben ist purer wandel und der Wandel bestimmst du selbst. Du bestimmst, wer du bist und welche Rolle du in deinem Leben spielst. Ich vertrete die These, Überwachung ist, wenn man trotzdem lacht! Oder: Der Vorteil von Überwachung ist, man kann abends länger wach bleiben. Man muss nur versuchen das positive für sich heraus zu fischen. Dann klappt der Übergang zum Positiven Lebensstil immer einfacher. Ich sehe das ganze psychosoziale wie eine Einladung, sich mit dem System näher zu beschäftigen und die Vorteile und Nachteile des Überwachungssystems kennen zu lernen. Für mich ist das hier wie ein Museum der Kardiologischen seite. ) Ich kan das Leben nicht Ernst nehmen. Dazu habe ich zu viel Humor. Und wenn jemand meint, du hast ja eine Krankheit, dann lache ich die einfach in den Umlaufkreis zurück.

Sogesehen ist die Überwachung wie eine Videokamera, der du in die Augen schauen kannst und sie dich filmt. Wenn du es gut machst, wirst du entdeckt und wirst bekannt. Dann folgt dir die Kamera durch dein Leben.

Gruß
PositivViber
PositivViber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 19:06   #2
UFO-Pilot
Inventar

 
Benutzerbild von UFO-Pilot
 

Registriert seit: 11.07.2010
Ort: Graz
Beiträge: 1.090
Abgegebene Danke: 73
Erhielt 279 Danke für 209 Beiträge
Standard

Einrichtungen für Psychisch Kranke sind nie schön. In den meisten werden die Patienten einfach nur stillgestellt, mit Medikamenten vollgepumpt oder mit einer ruhigen Tätigkeit beschäftigt. Selten wird den Patienten nachhaltig geholfen.
Gut, in deinem Fall ist eine nachhaltige Behandlung auch schwerer, da du ja eben einen Gendefekt hast und man die Gene nicht wirklich verändern kann. Aber man KÖNNTE dir Wege zeigen, wie du selbst damit besser umgehen kannst und wie du anderen dabei helfen kannst, gut mit dir umzugehen... aber das ist anstrengend und teuer und deswegen macht das keiner. Stattdessen wirst du eingesperrt und ruhig gestellt.

Meiner Meinung nach der absolut falsche Weg, aber ich leite so eine Einrichtung ja auch leider nicht
__________________
In nomine Patris et Fidibus et Hokuspokus.
UFO-Pilot ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu UFO-Pilot für den nützlichen Beitrag:
PositivViber (11.06.2018)
Alt 11.06.2018, 19:46   #3
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 10.518
Abgegebene Danke: 4.733
Erhielt 2.521 Danke für 1.997 Beiträge
Standard

Wenn du 27 bist und seit 5 Jahren dort? Was war dann der Grund, weshalb du in diese Einrichtung musstest? Sprich, was ist vor 5 Jahren passiert?
Der Gendefekt alleine kann es nicht gewesen sein. Und eine Depression "alleine" auch nicht.
infosammler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu infosammler für den nützlichen Beitrag:
PositivViber (11.06.2018)
Alt 11.06.2018, 20:05   #4
PositivViber
neugierig

 

Registriert seit: 10.06.2018
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
Standard

Ich musste hier einziehen, weil meine Mum nicht mehr mit mir klar kam. Ich durfte somit nicht mehr zu hause wohnen. Vorher hatte ich 4 Monate die Klinik bewohnt und musste dann in diese Einrichtung.
PositivViber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 20:11   #5
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 10.518
Abgegebene Danke: 4.733
Erhielt 2.521 Danke für 1.997 Beiträge
Standard

Ja und was war da, dass du nicht einfach ausgezogen bist sonder in diese Rinrichtung?
Was bedeutet nicht klar kommen? Da muss doch was einschneidendes passiert sein?
infosammler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu infosammler für den nützlichen Beitrag:
PositivViber (11.06.2018)
Alt 11.06.2018, 20:13   #6
PositivViber
neugierig

 

Registriert seit: 10.06.2018
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von infosammler Beitrag anzeigen
Ja und was war da, dass du nicht einfach ausgezogen bist sonder in diese Rinrichtung?
Was bedeutet nicht klar kommen? Da muss doch was einschneidendes passiert sein?

Mein Vater hatte mich 2009 Gewürgt. Was dazu führte, dass ich nicht mehr mit mir und dem Leben klar kam. Ich rutschte In Angst- und Wahnzustände und hatte Verfolgungsangst. Meine Ängste nahmen stark zu in dieser Zeit.
PositivViber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 20:17   #7
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 10.518
Abgegebene Danke: 4.733
Erhielt 2.521 Danke für 1.997 Beiträge
Standard

Aber was war dann mit deiner Mutter, wie kam da die Trennung?
infosammler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 20:22   #8
PositivViber
neugierig

 

Registriert seit: 10.06.2018
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
Standard

Ich habe eigenverantwortlich entschieden in die Klinik zu gehen. Weil ich nicht mehr konnte. Aber heute geht es mir wieder bisschen besser. Das Forum hier ist ein echtes Ventil.
PositivViber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 20:36   #9
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 10.518
Abgegebene Danke: 4.733
Erhielt 2.521 Danke für 1.997 Beiträge
Standard

Hm, aber zuerst musste und dann wars doch freiwillig?
Widerspricht sich doch....

Aber wenn du jetzt selbst erkannt hast, dass du dein Leben nicht ohne Hilfe schaffst, was auch überhaupt nicht schlimm ist, eigentlich ist das eine super Erkenntnis, und dir Hilfe gesucht hast, was gibt es jetzt zu beklagen?
Ich mein, du hast erkannt das du gemeinsam mit der Hilfe vor Ort dein Leben wieder in geregelte Bahnen bringen willst, aber jetzt fühlst du dich dort gefangen und falsch behandelt?
infosammler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 22:17   #10
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.885
Abgegebene Danke: 838
Erhielt 1.202 Danke für 914 Beiträge
Standard

also erstmal super, dass das hier ein ventil für dich ist, ernsthaft.

aber, wie info schon angemerkt hat: wurdest du "eingeliefert" wie man so sagt, oder bist du da wirklich aus freien stücken hin, weil die situation zu hause so schrecklich war?
kann ja auch sein - bitte nicht falsch verstehen - aber wenn wir hier über psych. störungen reden... weißt du es nicht mehr, wie du dort hingekommen bist, wo du jetzt bist?
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 22:31   #11
PositivViber
neugierig

 

Registriert seit: 10.06.2018
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Gorgo Beitrag anzeigen
also erstmal super, dass das hier ein ventil für dich ist, ernsthaft.

aber, wie info schon angemerkt hat: wurdest du "eingeliefert" wie man so sagt, oder bist du da wirklich aus freien stücken hin, weil die situation zu hause so schrecklich war?
kann ja auch sein - bitte nicht falsch verstehen - aber wenn wir hier über psych. störungen reden... weißt du es nicht mehr, wie du dort hingekommen bist, wo du jetzt bist?
Doch doch. Das weiss ich noch. Ich hielt damals mein Syndrom nicht mehr aus. Mein mundwinkel verzieht sich beim lachen merkwürdig. Deswegen hielt ich es nicht aus wenn andere am lachen waren. Es war wie ein Triggerfür mich das lachgeräusch. Davor bekam ich immer Angst. Lange zeit hielt ich das lachen für behindert. Es bürgerte sich dann so ein das ich denkprozesse hatte das ich geistig behindert bin. Weil ich schämte mich so andere anzulachen. Lächeln war wie schwächeln für mich.

Ich habe mich selbst eingewiesen in die klinik. Und lebe jetzt in ner stationären Einrichtung.
PositivViber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 22:33   #12
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 10.518
Abgegebene Danke: 4.733
Erhielt 2.521 Danke für 1.997 Beiträge
Standard

Und was war mit deiner Mutter?
infosammler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 22:38   #13
PositivViber
neugierig

 

Registriert seit: 10.06.2018
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
Standard

Ich habe einen Chromosomenschaden der Teil der krankheit ist. Dadurch verzieht sich meine Unterlippe beim lachen immer äusserst schräg. Ich war wie beschämt weil ich dachte damit wird man doch von keinem Richtig ernst genommen erst recht nicht von den damen . ich zog mich so weit seelisch zurück bis ich hinten angekommen war. Seitdem lasse ich mehr los und geh wieder mehr vor.
PositivViber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 22:40   #14
PositivViber
neugierig

 

Registriert seit: 10.06.2018
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von infosammler Beitrag anzeigen
Und was war mit deiner Mutter?
Meine mutter hielt mich nicht mehr für normal weil ich alltägliche Dinge vernachlässigt hatte womit meine Mum nicht mehr klar kam.
PositivViber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 22:47   #15
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.885
Abgegebene Danke: 838
Erhielt 1.202 Danke für 914 Beiträge
Standard

das ist irgendwie seltsam beim lesen.. ich muss über die postings nach oben lesen, damit ich weiß, was du meinst.. egal.

also du hast einen chromosomenfehler (das syndrom wie du es nennst?) und deshalb schaust du etwas komisch aus beim lachen.. seit deiner geburt, schätz ich mal, oder?
und du hast dir eingeredet, dass du deswegen hässlich bist, keine chance bei den frauen hast, usw...
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gorgo für den nützlichen Beitrag:
PositivViber (11.06.2018)
Alt 11.06.2018, 22:49   #16
PositivViber
neugierig

 

Registriert seit: 10.06.2018
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
Standard

Ganz genau so. Und das ich den frauen nix bieten kann. Kein geld kein Auto oder keine Wohnung.
PositivViber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 22:59   #17
Prometheus94
T(r)ollhaus

 

Registriert seit: 08.11.2017
Beiträge: 1.724
Abgegebene Danke: 501
Erhielt 131 Danke für 116 Beiträge
Standard

Ich bete für Menschen für dich. Aus Zuversicht...Hoffnung ist (leider) immer mit Gott verbunden...auch wenn wir ihm immer die Schuld für den etwaigen Zustand geben...ohne Hoffnung könnte ich gar nicht leben...

Aber, sieh es so...es gibt so viele Frauen, die weder auf Aussehen noch auf Geld schauen...selbst Flüchtlinge heiraten super nette Frauen...auch wenn diese oft mollig sind, die meisten Flächtlinge machen es wegen dem Aufenthalt bzw. wegen dem
Pass...aber die Frauen? Welchen Profit haben sie davon?

Frauen sind, in meinen Augen, die gute Seiten der Menschheit...es ist in meinen Augen STETS der Mann, wodurch die Frau verkommt...

Du wirst eine gute Frau finden...du musst nur die Zielgruppe ändern! Schau nicht auf Models! George Soros heiratete eine Fraue die 40 Jahre jünger ist als er, die Frau trennte sich von ihrem Ehemann dafür...der in China deshalb Suizid begehen wollte...weil so ein Mistkerl die Augen seiner Frau mit GELD verhext hat!!!

Was bringt dir also die Schönheit einer Frau, wenn sie ihre Schönheit für Geld verkaufen würde???

Ich hoffe alles wird gut. Verlier nicht die Zuversicht. Amen!
Prometheus94 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Prometheus94 für den nützlichen Beitrag:
PositivViber (11.06.2018)
Alt 12.06.2018, 08:36   #18
PositivViber
neugierig

 

Registriert seit: 10.06.2018
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
Standard

Ich denke immer die Überwachung ist so weit fort geschritten dass man keine eigene Gefühle oder Bewusstsein mehr haben darf. Die menschen werden kontrolliert und dosiert klein gehalten mit medis. Entwicklung für den geist ist schädlich. Der mensch darf keine Gefühle mehr zeigen und soll möglichst ruhig und pflegeleicht sein. Den ganzen Tag schön das machen was vorgegeben wird. Das ist doch kein leben mehr. Hat man heute wirklich kein Selbstbestimmungsrecht mehr. Mein seelischer Ursprung ist so konditioniert das jeder mensch das Selbstbestimmungsrecht gestalten darf. ...
PositivViber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2018, 08:50   #19
PositivViber
neugierig

 

Registriert seit: 10.06.2018
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
Standard

Darf man heute kein Bewusstsein mehr haben? Muss man sein Bewusstsein abgeben in solchen Einrichtungen? Mir kommt das immer so vor als wenn die Einrichtung eine Garderobe ist und man dort das eigene Bewusstsein abgeben muss. Warum ist das leben so streng geworden darf man sich nicht die Richtung aussuchen in die man sich geistig entwickeln will. Ich denke immer diese Art von Einrichtungem wollen dein Lebenslust absterben lassen und die Manipulation sorgt dafür dass du klein und kontrollierbar bleibst. Wachstum ist ungern gesehen oder Fortschritt.
PositivViber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2018, 10:00   #20
PositivViber
neugierig

 

Registriert seit: 10.06.2018
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
Standard

Hallo Liebes Forum!

Ich muss mir mal Luft machen.

1.) Was ist das Leben wirklich?

Ich dachte immer, leben soll man genießen. Leben ist für mich ein Geschenk Gottes und Demnach sollten wir unser Leben ausrichten und gestalten. Ich träumte nicht zu glauben, dass die Erde eine Art "Straflager" sein könnte. Mir kommt das Leben immer so vor, wie als wenn man hier büßen muss für seine Vorleben. Dass man in seinen Vorgängerinkarnationen böse war und dass alle Menschen hier auf der Erde deswegen sind, weil sie in einer Riesen Inkarnation waren und dementsprechend alle im Gleichen Boot sitzen.

2.) Leben ist mehr als nur Strafe!

Leben ist eine Aufgabe, eine Passion! Zu leben bedeutet für mich, sich auszudrücken, zu formulieren und ganz man selbst zu sein! Sich zu artikulieren und im Leben Freude zu teilen. Der Ernst des Lebens ist nur ein Zaungast, er steht mir nicht ins Gesicht geschrieben. Wir können unsere Schuldzuweisungen auflösen und uns freier machen von dem Ballast, den die Erdinkarnation mit sich bringt. Das Leben sollte für die Menschen eine positive Wahrnehmung erhalten, damit die Menschen auch Freundlich sein können im Umgang miteinander. Meine Krankheit war die Unfreundlichkeitsschwäche. Ich hatte Probleme, freundlich zu sein, weil ich scheinbar ein besonders schweres Karma mit mir herum schleppe.

3.) Leben ist ein HTML-Dokument

Das Leben ist für mich das Stylesheet einer Website. Du kannst den Quellcode eingeben und das Design deines Lebens zeigt sich an der Oberfläche. Der Mensch ist positives Naturell und innen drin gar nicht feindselig eingestellt. Gemeinsam könnten die Menschen ein ganz anderen Lebensstil pflegen, wenn wir uns mehr auf die Liebe und das Positive in uns fokussieren würden. Ich bin der zwischenmenschliche Webdesigner und designe gerne Homepages (entwickle mich gern durch den Mensch weiter).

4.) Was den Charakter des Lebens verändert....

Wenn das Leben wirklich eine Strafe darstellen sollte, für etwas, dann bist du nicht ohnmächtig der Strafe ausgesetzt. Du kannst den Kredit der Schuld zurück zahlen und dafür sorgen, dass die Schuldgefühle weniger werden. Stell dir vor das Leben ist ein Schuldeintreiber und treibt dir nur ein, dass du regelmäßig deine Schulden zurück zahlen sollst. Die Schuld kannst und darfst du in Form von Emotionen zurück zahlen.
PositivViber ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache MENSCH & MANIPULATION > Manipulation & Überwachung



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS