WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache MENSCH & MANIPULATION > Manipulation & Überwachung
Kennwort vergessen?

Hinweise

Manipulation & Überwachung Manipulation, Verschwörung, Vergiftung, Überwachung, Kontrolle, Künstliche Krankheiten

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.05.2003, 16:45   #1
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard Gedanken/Bewusstseinskontrolle,Manipulation

Zusammenfassung der Themen...

Mind Control
Gedankenmanipulation
Bewusstseinskontrolle






Quelle: http://www.das-gibts-doch-nicht.de/seite1735.php


Laut der amerikanischen Forschungsdirektorin im Global-strategischen Rat der USA, Janet Morris, haben es die Russen längst geschafft, Menschen robotergleich auf elektromagnetische Befehle reagieren zu lassen, ohne auf Implantate angewiesen zu sein. 1991 reiste Morris mit Kollegen nach Rußland, um russische Technologien im Hinblick auf kommerzielle Entwicklung zu untersuchen. Dabei wurde sie auch zur Vorführung einer Bewußtseins-Kontrolltechnologie eingeladen. Bei einer Vorführung wurde eine unwissende Gruppe von Arbeitern draußen auf dem Gelände vor dem Krankenhaus bestrahlt. Die Forscher sandten ihnen eine akustische Psychokorrektur-Botschaft über ihre Maschine zu, die die Arbeiter anwies, sofort ihre Werkzeuge niederzulegen, an die Tür des Krankenhauses zu klopfen und zu fragen, ob es noch etwas für sie zu tun gäbe. Die Arbeiter verhielten sich genau so. Die Russen gaben an, sie würden diese Technologie für die Auswahl spezieller Einsatzteams und zur Verfahrensverbesserung anwenden, und um ihren olympischen Athleten und einem arktischen Forschungsteam zu helfen. Die Maschine überträgt die akustische Psycho-Korrektur-Botschaft mittels Infraschall mit sehr niedriger Frequenz durch die Knochenleitung. Ohrenstöpsel können also die Botschaft nicht unterbinden. Die Botschaft geht nach Aussage der Russen an der Bewußtseinsebene vorbei und wird fast sofort in die Tat umgesetzt. Die Russen sagen, daß die Botschaften innerhalb einer Zeitspanne von unter einer Minute nach der Beschallung ausgeführt werden.

Stimmen im Kopf

Etwa dreihundert Menschen, schätzt der angesehene Gedankenkontroll-Forscher Harlan Girard, machen derzeit eine besonders grausame Art der Folter durch: Sie werden gepeinigt durch beständige Stimmen im Kopf. Auch diese scheinen auf Mikrowellentechnologie zurückzugehen. Am 10. Januar 1997 strahlte das österreichische Wissenschaftsmagazin Modern Times auf ORF 2 einen Beitrag über Innere Stimmen aus.

Rund zwei bis fünf Prozent aller Menschen, war dort zu vernehmen, hörten Stimmen in ihrem Kopf, die andere Menschen nicht vernehmen. Nun weiß man wohl, daß solche Zustände auf eine Schizophrenie hindeuten können, und eine Schizophrenie ist letztlich nichts anderes als der Kontrollverlust über die eigenen Gedanken.

Indem akustische Gedächtnisinhalte ungewöhnlich deutlich werden, können sie den Charakter von Stimmen annehmen. Dies kann ausgelöst werden durch einen Unfall mit nachfolgender Ohnmacht, eine Hypnose, bewußtseinsbeeinträchtigende Sucht (Drogen, Alkohol) oder auch abgrundtiefe Depression.

Wie es aussieht, wurde die Besessenheit der anfänglich erwähnten 300 Mind Control-Opfer (Gedankenkontrollopfer) jedoch künstlich erzeugt. Begonnen hatte alles mit der Forschung von Dr. Allan Frey vom General Electric Advanced Electronic Center der Cornell-Universität. Frey fand in den 60er Jahren heraus, daß das Gehörsystem eines Menschen auf eine bestimmte elektromagnetische Frequenz reagiert. Personen, die von Dr. Frey mit niederfrequenten elektromagnetischen Wellen bestrahlt wurden, hörten Summen und Klopfen in ihren Köpfen. Selbst taube Menschen nahmen diese Töne wahr, ein Hinweis darauf, daß das Gehirn ein leistungsstarker Empfänger ist.

1973 führte Dr. Joseph Sharp Versuche mit gepulsten Mikrowellenaudiogrammen durch. Ein Audiogramm ist die computerisierte Umwandlung von gesprochenen Wörtern. Er ließ sich in eine Isolierungskammer sperren und mit diesen Wellen bestrahlen. Danach berichtete Dr. Sharp, daß er Wörter in seinem Kopf hörte. Ein Kollege von ihm vertrat die Ansicht, daß die künstlich erzeugten Stimmen im Kopf eines Feindes diesen verrückt machen könnten.

Eine andere Möglichkeit bestünde darin, durch Mikrowellen übertragene posthypnotische Befehle für politische Killer auszugeben (das Massaker von Erfurth?). Der Betroffene würde dann robotergleich losgehen und den Tötungsauftrag ausführen, ohne sich danach noch an etwas erinnern zu können.

Die Opfer dieser Mind-Control-Versuche werden mittlerweile Wavies genannt. Sie gleichen mehrfach besessenen Irren, sind sich aber der Monstrosität ihrer Qual jederzeit voll bewußt.

Der Amerikaner Dave Bader wurde 1992 von einer Firma als Computer-Betreuer eingestellt. Die Firma arbeitete für das Militär. Bader wird seither von schrillen Tönen und fremden Stimmen Tag und Nacht gepeinigt. Lammer: "Am Anfang sagten die Stimmen in seinem Kopf, daß sie seine Freunde sind. Danach wollten sie ihn überzeugen, daß sie von religiösen Personen, von überirdischen Wesen oder von Außerirdischen stammen. Es hilft nichts, die Ohren zu verstopfen, da die Stimmen vom Zentrum des Kopfes kommen." Inzwischen sind die Befehle aggressiver geworden. Immer wieder hört Bader die folgenden Sätze: "Deine Gedanken gehören mir, David." "Da ist ein Draht in deiner Retina." "Mach deine Hausaufgaben." "Du bist ein Bastard." "Sei ein Mann." "Kaufe eine Waffe." "**** you, David." "Töte dich selbst."

Dave Bader ist der Ansicht, daß man ihn mental vernichten will. Der Finne Martti Koski ist ein weiteres der bedauernswerten Opfer. Martti wanderte in den siebziger Jahren nach Kanada aus und wurde offensichtlich Ende jenes Jahrzehnts für synthetische Mikrowellen-Telepathie-Experimente benützt. Auch er hörte plötzlich während einigen Stunden täglich Stimmen. Nach einem Herzanfall mit Spitalaufenthalt (und zahlreichen Experimenten dort) kehrte er nach Finnland zurück. Die Stimmen verstummten aber nicht, sie sprachen jetzt einfach finnisch. Sie teilten ihm mit, sie seien Außerirdische und würden vom Stern Sirius stammen. Martti lebt inzwischen wieder in Kanada, und die Stimmenfolter dauert bis auf den heutigen Tag. Er ist der Überzeugung, daß sich seine Peiniger hinter der Royal Canadian Mountain Police und der CIA verbergen, da er früher die amerikanische Gesellschaft kritisierte. Es gibt Hinweise darauf, daß die kaltblütigen Experimentatoren sich gerne mit New Age-Brimborium tarnen oder auch von jener Szene ihre Opfer holen.

Harlan Girard vom International Committee on Offensive Microwave Weapons teilte dem Autor Lammer mit, daß sich bei seiner Organisation immer mehr Personen melden, die nach dem Besuch einer UFO- oder Parapsychologie-Konferenz oder einer Esoterik-Veranstaltung Symptome entwickeln, die auf Bestrahlung mit solchen exotischen Waffen hinweisen.

Ein solches Opfer besuchte 1995 eine UFO-Konferenz in Mesquite, Nevada. Nach Hause zurückgekehrt, wurde sie kurze Zeit darauf drei Tage lang ununterbrochen mit Infraschall bestrahlt. Diese ultra-niederfrequenten elektromagnetischen Wellen (UHF) können Gebäude und Fahrzeuge durchdringen und lassen sich beliebig fokussieren. Ein solcherart Belästigter reagiert verstört und ist unfähig, einfache motorsensorische Handlungen auszuführen. Im Extremfall hört der Bestrahlte auf zu atmen und stirbt. Das in Mesquite ausgewählte Infraschall-Opfer leidet bis zum heutigen Tag an den Schäden dieser Attacke. Die von Harlan Girard gesammelten Hinweise und Fälle scheinen darauf hinzudeuten, daß manche Behörden diese Waffen mit Hilfe von Schwarzen Projekten testen."

Big Brother is Watching You!
Man kann aber Mikrowellen nicht nur für die Erzeugung synthetischer Telepathie verwenden, sie können auch zur Verhaltensänderung eingesetzt werden. Die Anwendung dieser Soft Kill -Waffen erstreckt sich auf den gesamten militärischen Bereich, fassen die Lammers zusammen.

Die Einsätze beinhalten das Auflösen großer Menschenansammlungen, Einsätze gegen Terroristen und taktische Kriegführung, sowie die Überwachung von Häftlingen. Wenn der Output dieser elektromagnetischen Wellen mit dem Zentralnervensystem gekoppelt wird, erhält man Effekte, die einer satanischen Besessenheit ähnlich sehen.

Dr. John St. Clair Akwei prozessiert seit 1996 gegen den hochgeheimen US-Geheimdienst NSA (National Security Agency).Er hat die USA verklagt wegen der verdeckten Überwachung von amerikanischen Bürgern mit genau solchen Remote-Neuronal-Monitoring-Technologien. Zum ersten Mal ist es einer gefolterten Person gelungen, eine Klage gegen die mutmaßlichen Peiniger anzustrengen. Sollte es der NSA wirklich gelungen sein, Gedanken, Hören, Sehen, Reaktionen und Muskelbefehle durch eine Registrierung, Verstärkung und Dekodierung von Gehirnwellen aufzunehmen und zu beeinflussen, dann könnte früher oder später jeder Mensch ein Opfer dieser Technologie werden, resümieren Helmut und Marion Lammer, und der Wegbereiter für eine globale Cyberlink-Kontrolle der Menschheit ist gelegt.

Geändert von viennatourer (24.06.2011 um 13:56 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2003, 19:01   #2
Sperber
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

Der Artikel handelt von den Russen, denke aber, die Amerikaner werden dem auch in Nichts nachstehen. Wirklich erschreckend, vor allem dass man als Befehlsempfänger wirklich keine Ahnung hat, und einfach ausführendes Organ ist.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2003, 18:29   #3
zoli
Inventar

 
Benutzerbild von zoli
 

Registriert seit: 19.02.2003
Beiträge: 839
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
Standard

also in china wird das schon lang praktiziert, da pflanzt man den kindern chips ein und sagt den eltern es is damit die kinder im falle einer entführung gefunden werden , hab ich auf irgendeiner seite gelesen
aber was is wenn die kinder erwachsen werden und selber kinder bekommen, dann haben in max. 100jahren alle chinesen microchips , und bis dahin nicht nur die chinesen sondern sicher auch wir
johannes kapitel 13 dazu lesen
__________________
"Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Anleitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung.“ - Kant
zoli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2003, 18:47   #4
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

kann es sein, dass du es zufällig in einem meiner postings gelesen hast?
http://16057.rapidforum.com/topic=101986182243
  Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2003, 18:50   #5
zoli
Inventar

 
Benutzerbild von zoli
 

Registriert seit: 19.02.2003
Beiträge: 839
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
Standard

gut möglich
weiß nicht mehr
aber nö glaub nicht , oder????
k/A

__________________
"Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Anleitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung.“ - Kant
zoli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2003, 18:51   #6
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

ach ne, wa?
  Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2003, 20:40   #7
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard Gedanken/Bewusstseinskontrolle,Manipulation

http://www.alien.de/mysteries/

Mind Control ist ein Verfaren, mit dem man Menschen kontrollieren kann. Man kann ihre Gedanken leiten und lesen, man kann ihnen Schmerzen zufügen oder sie einfach seelisch fertig machen.
Vor allem die amerikanische Regierung, aber auch die kanadische, schwedische und englische, führen geheime Mind Control-Test an unwissenden Personen durch! In Nordamerika und in Kanada wird dabei das UFO-Entführungsphänomen ausgenutzt. Einige, die von Ausserirdischen entführt wurden, werden anschliessend auch noch vom Militär entführt, und in geheime Hospitale und Untergrundbasen gebracht! Auch inziniert das Militär manchmal UFO-Entführungen, um ihre geheimen Test durchzuführen...
Es gibt viele verschiedene Methoden und Anwendungsgebiete von Mind Control. Durch Implantate, Drogen, Hypnose oder Microwellen. Näheres in den dazugehörigen Berichten.

Mind Control Projekte:



Projekt Paperclip (geschrieben von P.Jahn)

Im Projekt Paperclip wurden deutsche Wissenschaftler noch vor den Nürnberger Prozessen in die USA gebracht(darunter auch Werner v. Braun). Die US Naval Technical Mission hatte dann die Aufgabe die Forschungen in Luftfahrttechnik und Medizin, und in Gehirnwäsche festzustellen und ggf. fortzusetzten.


Projekt Manhattan (geschrieben von P.Jahn)

Das Parojekt Manhattan war die Suche nach der "Warheitsdroge". Versuche wurden damals meistens an gefangengenommenen kommunistischen Soldaten vorgenommen.
Sie setzten die unwissenden Personen in einen Raum mit venizianischem Spiegel und liessen sie Mariuhana inhalieren. Den Versuchspersonen wurde dabei meistens schlecht. Danach versetzten sie die Zigaretten der Personen mit Marihuana und setzten sie danach einem Verör aus. Sie erfuhren viel mehr von ihnen!
Diese Methode des Verhörs wande die US-Regierung später öfters bei Schwerverbrechern an. Manchmal wurde auch LSD als Warheitdroge verwendet.


Projekt Pandora (geschrieben von P.Jahn)

Drei Jahre lang versuchte das Walter Reed-Forschungsinstitut herauszufinden, welches der wahre Grund von Moskau-Signal war.
In einem Versuch bestrahlten Wissenschaftler drei Wochen lang Tiere mit Mikrowellen. Das Ergebnis:
Eine Schädigung des Nerven- und Immunsystems.


Arten des Mind Control:

http://www.alien.de/mysteries/gov/control/drogen.htm
http://www.alien.de/mysteries/gov/control/edom.htm
http://www.alien.de/mysteries/gov/control/rhic.htm
http://www.alien.de/mysteries/gov/control/rnm.htm
http://www.alien.de/mysteries/gov/control/com12.htm
http://www.alien.de/mysteries/gov/control/psywar.htm
http://www.alien.de/mysteries/gov/control/moskau.htm

Geändert von viennatourer (24.06.2011 um 13:56 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2003, 06:14   #8
zoli
Inventar

 
Benutzerbild von zoli
 

Registriert seit: 19.02.2003
Beiträge: 839
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
Standard

das hab ich auch gelesen , jedoch kommt eine weitere art von mind control nicht vor: HAARP
das beruht acuh irgendwie auf mind control, mittels elektromagnetischen wellen, ziemlich angsteinflössend dieses mind control
ich hab gehört das manhatten priojekt wurde in texas zu zeiten gouvernor bushs ausgeübt, in seiner amtszeit als gouvernor wurden 3mal so viel schwarze verurteilt als sonst, zufall oder mind control, wahrscheinlich ist bush auch so ein rechtsextremer ******* der es lustig findet "andere" umzubringen
aber off topic.
das schlimme ist die patente zu mind contol haben nur die amis
__________________
"Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Anleitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung.“ - Kant
zoli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2003, 09:45   #9
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

ja HAARP kommt nicht vor, aber das tun viele dinge sicher nicht, es ist nur eine kleine beispiel sammlung, diese leute können ja nicht alles wissen, ausserdem ist HAARP noch zu vielen anderen dingen fähig, als zu mind control... zB wetterkontrolle...
  Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2003, 16:32   #10
Dr. Nick
neugierig

 

Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Erde (meistens)
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Ich habe von ähnlichen Experimenten in Deutschland gehört.
Schlimm finde ich vor allem, dass die betroffenen Personen nicht wissen, woher die Stimmen kommen und dadurch völlig durchdrehen.
Die Menschen die eine zeitlang einer solchen Bestrahlung ausgesetzt sind werden zu psychischen Wracks!
Dr. Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2003, 00:26   #11
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard Russische Bewusstseinskontrolle

Prof. Igor Smirnov

Abends im Zug, fiel mir zwischen Heidelberg und Karlsruhe ein Regionalblatt in die Hand. Es war mitten im russischen Wahlkampf und ich fand einen interessanten Artikel mit der Überschrift:

"Putins Popularität gibt Russen Rätsel auf …"
Es ging um Prof. Igor Viktorowitsch Smirnov, sein Institute of Psycho-Correction in Moskau und seine Arbeit an TV Spots für den unbekannten Politiker Wladimir Putin. Der Artikel begann damit, daß "die kleine Provinstadt Novy Oskol mit 20.000 Einwohnern in Russland wenig bekannt war. Bis eine Moskauer Zeitung von einem merkwürdigen Fall berichtete, der sich dort im Dezember 1999 ereignet haben soll. Während der Dumawahl hatte in Novy Oskol ein Kandidat namens Andrej Skotsch gesiegt. Dahin konnte der bis dahin unbekannte Mann bei der Abstimmung mühelos die einflussreiche örtliche Nomenklatura abhängen. Es schien rätselhaft, wie Skotsch ohne ein Programm und "mit dem Äußeren eines neureichen Kapitalisten" in einem kommunistischen Wahlkreis ein Rekordergebnis von 53 Prozent erzielen konnte. Bis ein neugierigr Journalist herausefunden hatte, daß der Psychologe Skotsch angeblich lange Jahre in der Forschungsabteilung des russischen Geheimdienstes FSB für Massensuggestion beschäftigt war ...
Putins Popularität gibt Russen Rätsel auf
Während sich Andrej Skotsch nur für einen Sitz in der Duma interessierte, wollte Putin ganz nach oben. Und dafür kam nur einer in Frage: Prof. Igor Smirnov. Der verriet bereits einige Jahre früher seinem Journalisten der Moskovskie Novosti auf die Frage, ob er mit seiner Technik auch Wahlen beinflussen könne: "Im Prinzip schon. Es ist zwar nicht sonderlich schwer, aber auch nicht wirklich interessant". Man bräuchte nur in einen Spots entsprechende Bilder einbauen, um Wähler mittels TV oder Internet zu manipulieren: "Ich kann jemand dazu bringen, Schirinowski zu lieben. Es reicht ein Monat intensive Suggestion, um einen Menschen völlg unter Kontrolle zu bringen, so daß er bei der Wahl für einen bestimmten Kandidaten stimmen würde."

Smirnov überarbeitete also Putins Spots, wobei pro Minute Film sechs Stunden Rechenzeit nötig waren und ein 1.5 Millionen Dollar Computer. Psychologe Viktor Ferscht, Mitglied der "Ärzte für Menschenrechte": "Um die Bilder unbewusst zu machen, werden sie in 3.000 Fragmente zerlegt. Vor der Sendung wird jedes Bild mit je einem Fragment ergänzt. Die Teilchen sind so klein, daß das Auge sie nicht wahrnehmen kann - doch das Unterbewußtsein setzt sie leicht zu einem Bild zusammen".Auftraggeber, so der Artikel weiter, war der Medienunternehmer "Boris Beresowski, der in Putins Interesse handele. Als Autor der "Schmuggeltechnik" bezeichnete Ferscht den russischen Akademiker Igor Smirnov".

Zwischen Moskau und Los Alamos
Smirnov arbeitete in der Sowjetunion als Psychologe, sein Institut an der Moskauer Akademie für Medizin war bestens ausgestattet und er unterhielt Kontakte in die Staaten (darunter zu den auf Mind Control spezialiserten Los Alamos National Laboratories unter der Leitung von John B. Alexander). Bereits in den frühen Neunzigern verfügte Smirnov über ein Computerprogramm, das auf der Basis individueller EEG-Aufnahmen und kollektiver Vergleiche eine Landkarte des Unbewußten und verschiedener Gefühle wie Angst, Wut und sexuelles Verlangen zeichnen konnte. Und Smirnov versprach, mit Hilfe subliminaler Botschaften, diese Landschaft verändern zu können – und damit das Verhalten der Probanden. Newsweek, Village Voice und Defense Electronics berichteten zwischen 1993 - 1994 ausführlich über Smirnovs Aktivitäten in den USA.

Phoneme
Dann kam der Zusammenbruch der Sowjetunion, die Karten wurden neu gemischt und Smirnov arbeitet seit 1994 erfolgreich mit Suchtkranken. Das ZDF zeigte, wie die Probanden unter anderem einen mit der Sucht assoziierten Begriff nannten, zb den Namen der Person, die ihn an die Nadel brachte. Er bildet das "Phonem", eine akustische Einheit, die (softwaregenerierte) Informationen in jene Areale des Gehirns leitet, in denen die Sucht codiert ist - und um sie dann zu "löschen"

1. Phase: Mental Probe
Andere Berichte (Shukman, 1995) beschreiben Probanden mit Elektroden an Stirn und Brust vor einem Monitor. Sie bekommen über Kopfhörer ein Stakkato von Fragen gestellt, die sie bewußt nicht hören können und die in Musik, Sprache oder weißes Rauschen eingebettet sind. Paralell werden Worte für Millisekunden auf den Monitor geflasht. Dabei wird die unbewußte Reaktion des Probanden im EEG von einer Software analysiert, aufbereitet und automatisch (oder vom Therapeuten gesteuert) dem Probanden rückgemeldet. Die Software vergleicht zudem die individuelle Reaktion mit Kenngrößen verwandter Kollektive (Berufe, Nationalitäten, Risikogruppen) und scannt nach Korrelationen. Das soll einen Entzug und eine "ultraschnelle Psychothereapie" ermöglichen.

2. Phase: Mental Correction
Phase zwei besteht aus optisch-akustischem Feedback, wobei laut Smirnov ist "das Wichtigste an dieser Methode der Gerbrauch semantischer Stimuli ist- Wörter, verschiedene Bilder, Symbole aus dem Unbewußten - analog zu den Messungen von Phase 1". Das Feedback wird subliminal unter Musik, Sprache oder weißes Rauschen gemischt, Schlüsselwörter werden auch über Knochenschall oder über elektromagnetische Impulse übertragen. Erfahrungen mit dieser Technik soll mit traumatisierten russischen Soldaten in Afganistan und Angehörigen des Sicherheitsapparates gemacht worden sein. Keine dieser Techniken ist neu, doch Smirnov scheint sie ausgieboig studiert, getestet und nach vorn gebracht zu haben.

Psychotechnology Research Institute
Seit kurzem ist Smirnovs online und Sie können sich direkt auf seiner Website informieren. Marktwirtschaftlich korrekt werden die Themen leider nur oberflächlich angerissen und erklärt, interessant ist die Lektüre allemal. Smirnov stellt seine Arbeit und Dienstleistungen vor, darunter

• Acoustical and Audiopsychocorrection
• Videopsychocorrection und
• Intensive Psychocorrection

Ein paar Websites weiter wendet er sich an die "werten Kollegen" und vergleicht die Technik mit einem Messer, das je Intention, Nutzen oder Schaden anrichtet: "Wir möchten unsere Arbeit mit Ihnen teilen - und die Verantwortung dafür. Seien Sie extrem vorsichtig im Umgang mit unserer Methode. Genießen Sie nicht die Power über Ihre Patienten und mißbrauchen Sie nicht Ihre technische Macht, indem Sie Informationen von Personen ohne ihre Zustimmung erhalten und Befehle in Ihrem Unterbwußtsein verankern ... Ich glaube, daß das 3. Jahrtausend ein Zeitalter der spirituellen Entwicklung sein kann und wir sind so etwas wie tastende, stolpernde Entdecker dieser Ära. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, unsere Arbeit mit Ihnen zu teilen."

Die üblichen Verdächtigen
Ob sich Smirnov auch über solche ethische Fragen mit der Psychotechnologies Corporation aus Richmond, Virginia, unterhielt, die (laut Defense Electronics) sein Wissen und seine Software bereits Anfang der Neunziger kaufen wollten? Und was wurde bei seinem Treffen mit Präsident Clinton und den üblichen Verdächtigen von CIA,FBI, Defense Intelligence Agency und der Advance Research Projects Research Agency besprochen (Jason Jeffrey in "Electronic Mind Control")? Ganz zu schweigen von der Frage, wer wohl heute alles zu seinen Kunden zählt, nachdem die Technik frei verkäuflich ist.

Psychotechnology Research Institute
http://int.psycor.ru/main.php?pubp01

Linkliste:

Raven1,net
Startseite
http://www.raven1.net/ravindex.htm
zum Thema Mind Control und amtliche Aktivitäten,
umfangreiche Linksammlung, zahlreiche Artikel und Dossiers

Dossier
http://groups.google.de/groups?selm=...&output=gplain
über Igor Smirnov von 1999

A Subliminal Dr. Strangelove
Newsweek Aug. 22, 1994
http://www.angelfire.com/or/mctrl/strangelove.htm

IGOR SMIRNOVŒS DEVICE AND THE THOUGHT CONTROL
Rumor Mill News Agency
http://www.rumormillnews.com/def.htm


quelle: http://www.musikmagieundmedizin.com/...l/smirnov.html

  Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2003, 00:46   #12
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

also dass wir über tv und so beeinflusst werden, ist für mich schon fast realität, geistige zumindest, im kino ist es ja schon gang und gebe...

in Ö haben wir den sender goTV jedesmal wenn ich den ansehe, habe ich in der nacht alpträume, normal find ich das nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2003, 00:56   #13
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

hm ich glaub wenn ich da dann wirklich was sehe landet merlins tv aufm müll...

ob er das so gerne hätte?
  Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2005, 13:35   #14
_THX_
innerer Zirkel

 

Registriert seit: 27.10.2004
Ort: Im Lande des Mitternachtsberges
Beiträge: 1.397
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
Standard Gedanken/Bewusstseinskontrolle,Manipulation

die diskusion im topic
"hat der mensch einen freien willen?"
ruft unweigerlich auch das thema manipulation, als negation des freien willens, auf den plan. ja sicher, natürlich gibt es fremdeinflüsse für jeden von uns, aber entscheiden wir nicht auch dann inwiefern wir uns beeinflussen lassen? oder werden wir tatsächlich ferngesteuert, fremdgedacht, manipuliert?

der erste punkt ist eine art selbstkontrolle:
grundlage von allem was wir tun ist der wille dazu. dieser muss zum (selbst)-schutz einige geistige kontrollinstanzen passieren, damit wir nicht völlig unkontrolliert die unmöglichsten/gefährlichsten/unmoralischsten dinge veranstallten bzw. (über befehle/aufforderungen von außen) mit uns machen lassen...
diese instanzen machen jede entscheidung in erster linie von einer bewertung (also auch von den persönlichen werten) abhängig.

nun gibt es diverse möglichkeiten diese kontrollorgane zu umgehen:
angst (schutzbedürfnis), alkohol (hemmschwelle), vertrauen (nullpunktverschiebung der hemmschwelle) etc.
die angst ist eine sehr wirksame zutat im manipulations-cocktail (politik, religion) aber auch positive anreize können überzeugen (werbung).

die werbung greift gerne auf sogenannte keywords zurück.
dies sind mit gefühlen oder gedanken verknüpfte eindrücke oder handlungen, die sich in der vergangenheit in unser hirn "gebrannt" haben.

hinzu kommt die macht der worte. meist unbewusst werden wir von worten wie dürfen, sollen oder müssen zu etwas gedrungen, was wir nicht wollen. sätze wie "du musst das bis morgen schaffen!" setzen den körper tatsächlich unter stress, da er seine muskulatur bei jeder auffordernden handlungsmotivation (durch oben genannte worte) anspannt... und zwar immer! das erklärt auch somanche ver-spannung nach feierabend. auch andere worte wie wollen, dürfen, mögen (modalverben) können stressen, denn sie fordern eine entscheidung. auch sie verleihen macht, da sie das gegenüber zwar nicht befehlen (positiver eindruck), aber eindeutig vor eine wahl stellen...

hat euch nicht sogar der titel dieses topics dazu gebracht dies hier zu lesen?

(to be continued)

Geändert von viennatourer (24.06.2011 um 13:52 Uhr)
_THX_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2005, 14:21   #15
_THX_
innerer Zirkel

 

Registriert seit: 27.10.2004
Ort: Im Lande des Mitternachtsberges
Beiträge: 1.397
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
Standard

im kaufhaus:

warum beschleicht uns in großen einkaufszentren oft so ein plötzliches wohlbefinden. wenn über manipulation gesprochen wird, kommt an dieser stelle meist das thema hintergrundmusik zu sprache... ja, diese kann für gute stimmung sorgen und manche glauben da werden rückwärtsbotschaften eigespielt, um uns zbsp. zum wurststand zu bewegen. nun, ich denke so versteckt sind diese botschaften gar nicht. wie oft hören wir "Frau Meier, bitte dringend zur wursttheke!". bestimmt haben wir uns auch des öfteren nach solch einer dringenden durchsage selbst zur wurstabteilung "verlaufen", um zu sehen was da so wichtiges passiert, oder was da offenbar bald ausverkauft sein wird... - also schnell noch wurst kaufen...
weitaus interessanter finde ich den olfaktorischen aspekt. da weht uns doch nicht selten ein lieblicher duft, manchmal kaum wahrnehmbar, um die zielgruppen-nase. hmmm - und wir fühlen uns gut. das wird oft unterschätzt!
wie alle sinne, ist auch der geruchssinn an erlebnisse/gefühle/handlungen gekoppelt und als erfahrung im geiste abgespeichert. wir greifen stehts darauf zurück - und bemerken es fast nie... das wissen die pr-manager mit der aida-formel in händen!!!

nun wird es eine nummer härter:
visuelle und auditive subliminale manipulation.
das sind ganz bestimmte botschaften, die uns unbewusst per film oder ton direkt ins unterbewusstsein geleitet werden können. ein berühmter versuch mit unterschwelligen werbebotschaften im kino wurde 1957 sehr erfolgreich von james vicary unternommen. es gibt hier im forum einige infos darüber... jedenfalls kann man davon ausgehen, dass dieses höchst effiziente system auch heute noch anwendung findet. sie ganze sache funktioniert deshalb so gut, weil unsere oben angesprochenen kontrollinstanzen auf grund der kurzen dauer der bilder einfach übergangen werden. somit gelangt der impuls cola-kaufen etc. quasi als akzeptierter wille in unseren kopf und da das ja ok ist, tun wir das dann meist auch.

die auditive subliminale manipulation ist eigendlich noch effektiver, denn der empfänger muss nicht auf einen screen sehen, sondern kann sich frei im raum bewegen. unsere bewusste akkustische wahrnehmung liegt zwischen 16 hz und 15khz. den rest brauchen wir in der regel nicht zum leben/kommunizieren, deshalb wird er sozusagen ausgeblendet. nun gibt es geräte mit deren hife man botschaften modulieren kann, die außerhalb unseres bewussten hörsinnes liegen. auch diese befehle werden nicht von unserem wertesystem kontrolliert und wirken direkt auf uns ein. diese technik wird auch gerne zur psychologischen kriegsführung eingesetzt, wie man sich vorstellen kann. aber es gibt auch cds mit heilenden botschaften und geräte zur erstellung eigener heil- und fühl-dich-wohl-cds.
auch "voice fm" und "silent subliminal technologie" beruhen auf diesem system. ich möchte lieber nicht wissen, wo das alles zum einsatz kommt.
diese auditive manipulation funktioniert aber nur in form von sogenannten affirmationen. diese müssen so erstellt werden, dass die botschaft in jedem fall positiv, in der esten person und in der gegenwart formuliert ist.
(auch keine umkehrung des negativen) es soll der eindruck entstehen, man spricht zu sich selbst und da das unterbewusstsein nur in der gegenwart stattfindet, muss die affirmation auch so gestaltet sein.
die botschaft soll anregen etwas zu tun, und nicht etwas nicht zu tun... es wird eine aktion erwartet und das ist der grund, weshalb es auch so formuliert werden muss. ich glaube anders funktioniert es auch gar nicht!

ich bin mir sicher diese beiden subliminalen methoden werden nicht selten im tv und radio eigesetzt. ich glaube schon eine gewisse verblödung großer gesellschaftsteile beobachten zu können - und komisch die meisten davon scheinen kein größeres hobby als fernsehen zu haben...

ich befürchte jedoch, das waren nicht die einzigen trojanischen pferde, die sich täglich in unsere köpfe einzuschleichen scheinen...

(to be continued)
_THX_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2005, 16:09   #16
_THX_
innerer Zirkel

 

Registriert seit: 27.10.2004
Ort: Im Lande des Mitternachtsberges
Beiträge: 1.397
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
Standard

ELF-wellen sind hier im forum kein unbekannter begriff. diese sehr langen frequenzen werden oft in einem satz mit HAARP oder elektrosmog genannt...

ELF-wellen werden von UHF- & mikrowellen transportiert und stumpfen unser bewusstsein derart ab, dass es mit dem eines gutmütigen knallkopfes vergleichbar ist... manche nennen es auch zombie-verhalten.

erstmals wurden bewusstseinkontrollgeräte mit der ELF-technologie in den 70er jahren auf einen funktionalen stand gebracht. da boten sich die unruhen der frühen 80er für die thatcher-regierung als erstes einsatzgebiet an. schließlich war doch nichts schlechtes daran, den aufständigen menschen ihre aggressionen zu nehmen und sie - und selbstverständlich auch die interessen der regierung - auf diese weise vor vorprogrammierten schäden zu bewahren.
die aktion war ein riesenerfolg, was sich (hinter vorgehaltener hand) natürlich auch in den internationalen regierungskreisen schnell herumsprach. doch auch hier zeigten die briten wieder besonderen ergeiz und trieben forschung, tests und einsatz der bewusstseinskontrolle prägend vorran. kein wunder, denn auf der insel beschäftigte sich zbsp. das travistock-institute bereits seit den 50ern mit psychologischer bewusstseinskontrolle - natürlich top secret!





es ist mehrfach erwiesen, dass mikrowellen krebsauslöser sind. spätestens als in den 70ern ein drittel der angestellten der us-botschaft in moskau an krebs erkrankte und in der folge auch verstarb, konnte man abschätzen was passiert, wenn man so ein gebäude einfach mal mit mikrowellen bestrahlt. genau das hatten die russen nämlich, wie sich später aufklärte, an der amerikanischen botschaft ausprobiert. auch zahlreiche tierversuche zeigen immerwieder das selbe ergebnis, selbst bei geringsten dosen: krebs.
trotz (oder gerade wegen???) dieser erkenntnisse kamen mikrowellen tw. ganz unherholen immer mal wieder - auch von der polizei oder etwa vom verteidigungsministerium (greenham common und die frauenproteste) - zum einsatz. nicht ohne folgen: wieder krebs.

inzwischen habe ich einige berichte gelesen, in denen unabhängige forschungsgruppen, besonders in britischen großstädten, das vorhandensein der ELF- oder auch "zombie"-wellen wissenschaftlich nachweisen konnten... natürlich waren auch die notwendigen träger dieses signals nicht schwer zu finden: UHF, VHF, mikrowellen...
noch eines dazu: ELF-wellen kommen nicht natürlich vor und finden offiziel, außer in der unterseekommunikation, keinen einsatz. und doch sind sie da... was kann das bedeuten?


quelle: artikel "manipulation - die unsichtbare kraft" von nikola habek aus aufklärungsarbeit nr. 16/2004 S. 24
_THX_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2005, 16:13   #17
_THX_
innerer Zirkel

 

Registriert seit: 27.10.2004
Ort: Im Lande des Mitternachtsberges
Beiträge: 1.397
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
Standard

zur vertiefung auch sehr zu empfehlen:

http://www.wahrexakten.at/viewtopic....28289115717109

gruß THX
_THX_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2005, 21:16   #18
DanaScully
Board counselor

 
Benutzerbild von DanaScully
 

Registriert seit: 11.03.2003
Ort: Baden bei Wien
Beiträge: 2.173
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 41 Danke für 25 Beiträge
Standard

Hallo allerseits!

Eine künstliche Inteligenz getarnt als Spiel kann nun Gedanken lesen. Der 20 Q stellt 20 Fragen und liest unsere Gedanken.

Hierbei handelt es sich um ein lernendes System. Dieses stellt uns wie schon erwähnt 20 Fragen und je mehr input es bekommt desto leichter liest es Menschliche Gedanken.

Könnte sich dieses getarnte Spiel nicht zu einer Art Mind Control entwickeln?

Hinter diesem Gerät steckt eine aufwendige Programmierung, die sich die Hinweise auf das Gedachte aus einer Datenbank zusammenstellt. Einziges Manko: Personen, an die man gerade denkt, kann der 20Q nicht ermitteln.
Oder besser gesagt: Zum Glück ...

Hier gehts zum http://www.20q.net/

Lieben Gruß
Dana Scully
__________________

DanaScully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2005, 22:14   #19
verleynix
in Memoriam

 
Benutzerbild von verleynix
 

Registriert seit: 25.02.2005
Ort: bei Gaia zur Untermiete
Beiträge: 446
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Drum spiel ich zwar manchmal ne Runde 20Q

aber geb ihm nie die Aufösung ...

+
__________________
Zwischen Religion und Naturwissenschaft finden wir nirgends einen Widerspruch.
Maxe Planck - Begründer der Quantentheorie, Nobelpreis für Physik
verleynix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2005, 17:38   #20
DanaScully
Board counselor

 
Benutzerbild von DanaScully
 

Registriert seit: 11.03.2003
Ort: Baden bei Wien
Beiträge: 2.173
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 41 Danke für 25 Beiträge
Standard

Hallo verleynix!

Ist schon eingen das Spiel, gg? Lernt von uns, sogar Fremdsprachen Aber wie lange können wir intelligenter sein als es?

LG Dana Scully
__________________

DanaScully ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache MENSCH & MANIPULATION > Manipulation & Überwachung



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS