WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal   Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache ALIENS & CO.
Kennwort vergessen?

Hinweise

Geheimsache ALIENS & CO. Alles rund um Alienbegegnungen und sonstige außerirdische Themen (Greys, Santilli, CE IV, Men in Black, etc...)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.04.2017, 23:46   #1
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.726
Abgegebene Danke: 565
Erhielt 869 Danke für 621 Beiträge
Standard Steven Greer/Fake Alien-Attack

hab mir heut gedacht ich schau mal, was der gute alte dr. steven greer im jahr 2017 so von sich gibt.

kurz zur info:
dr. steven greer, ein ehemaliger notfall-arzt, hat 2001 das Disclosure Project (mit)entwickelt, hatte glaube ich vorfahren, die in der raumfahrt tätig waren, und erzählt schon seit jahren die unglaublichsten dinge, wie etwa, bereits persönlichen kontakt zu ETs gehabt zu haben, einblicke in die top-top secret bereiche, von denen nicht mal der amerik. präsident was weiß (greer hat damals bill clinton zum thema gebrieft) etc. also der mann in sachen ufos/aliens.

hier erzählt er in einem ausschnitt eines neueren vortrags (2016), wie es die USA schlussendlich doch noch schaffen werden, eine gefakte alien-attacke durchzuziehen.
macht in greer's kontext auch sinn - alle ufo sichtungen bisher waren laut ihm entweder man-made, bz vermischt mit echten ufo's, damit keiner mehr weiß, was was ist.

also wird, für die eingeweihten, auch jeder als außerirdisch verkaufte angriff von menschen geschaffen sein.

.... in greer's welt gibt es generell nur die bösen wie es mir scheint - das alien-"geheimnis" wurde schon lange von uns entdeckt, genauer: von den amerikanern, und seitdem geheimgehalten. ufo-sichtungen sind wie gesagt alle von "denen" konstruiert, um die menschen zu verwirren und um das thema generell obskur zu halten.

aber meine eigentliche frage ist:
wie glaubt ihr, würden wir uns verhalten, wenn plötzlich die rede von einem alien-angriff a la Independence Day wäre? wie würden sich die ansonsten erzfeinde verhalten - usa & russland bspw.?
Gorgo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 06:20   #2
Astun
Inventar

 
Benutzerbild von Astun
 

Registriert seit: 22.10.2014
Ort: Rohrbach bei Mattersburg
Beiträge: 1.381
Abgegebene Danke: 317
Erhielt 512 Danke für 376 Beiträge
Standard

@Gorgo

In Bezugnahme auf deine letzte Frage, würde ich sagen:
Nicht nur Russland und Amerika müssten sich gezwungenermaßen verbünden, sondern alle Staaten dieser Welt.
Wenn jeder Staat sein eigenes Süppchen kochen würde, würde unsere Zivilisation häppchenweise vernichtet.
Gemeinsam hätten wir allemal bessere Überlebenschancen, aber nicht wenn wir uneins sind.

Das habe ich in anderen Threads auch schon geschrieben.
»Flegeljahre der Menschheit« könnte eine gute Suchhilfe sein.
Soweit ich weiß, benutze ich diese Bezeichnung für die gefährlichen Jahre, in denen die Menschheit ständig am Rand zur Selbstvernichtung steht, als Einziger.
__________________
Alle meine Themen
Jeder Mensch schafft sich sein eigenes Paradies, selbst wenn es für ihn die Hölle auf Erden bedeutet!!!!
Der Sinn des Lebens ist die Reifung der Seele für die bewußtseinsmäßige Einheit mit Gott!!!!
Astun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 09:54   #3
test556
grammar nazi

 

Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 357
Abgegebene Danke: 102
Erhielt 57 Danke für 48 Beiträge
Standard

Astun, die Menschen sind einfach zu verschieden.
Abgesehen davon, das es genügend Menschen gibt, die ihr eigenes Ding machen wollen. Siehe beispielsweise Türkei.

Ich glaube nicht, das die Menschen so einfach zusammenhalten. Dafür ist die ..... noch nicht stark genug am "dampfen"!
__________________
Darkness there, and nothing more...
test556 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 15:29   #4
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.726
Abgegebene Danke: 565
Erhielt 869 Danke für 621 Beiträge
Standard

viell. war meine frage ja eigentlich eine fangfrage denk ich mir grad:
überleg mal - eine außerirdische macht hat was gegen uns..... lol ich meine, entschuldige - der untergang der menschheit wird dann sicher schneller passieren als es ein asteroid oder alle atombomben der welt schaffen könnten. nix a la hollywood independence day also, zeit zum weglaufen und zurückschaun und dann noch den hund retten.. das ist der punkt.

wir denken alle irgendwie wir wissen was über aliens weil wir ein paar filme oder dokus geschaut haben...in wahrheit wissen wir gar nix.
Gorgo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 16:03   #5
infosammler
User des Jahres 2014

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 8.810
Abgegebene Danke: 3.955
Erhielt 2.170 Danke für 1.703 Beiträge
Standard

Ich glaube, dass es meine kriegerischen Aliens gibt, weil nur ein vereinter Planet genug Ressourcen aufbringt (materielle, wie inmaterielle), um so ein Projekt auf andere Planeten reisen zu starteten und zu erhalten kann.
Weiters müsste auch die Intelligenz hoch sein, so hoch, das die Zivilisation alt ist.
Stimmt vielleicht nicht, aber je älter eine Zivilisation ist, desto mehr müsste sie doch erkannt haben, wie explosionsartig der Fortschritt in Friedenszeiten vorangeht?

Demnach müsste eine Nation einen UFO-Angriff sogar faken.
Das gerade Amerika das, anscheinend, Lieblingsziel der Aliens sein soll.... wenn Amerika bekannt gibt Kontakt zu haben, glaube ich, ist schon genau deshalb ein Fake.
infosammler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 20:58   #6
UFO-Pilot
Inventar

 
Benutzerbild von UFO-Pilot
 

Registriert seit: 11.07.2010
Ort: Graz
Beiträge: 797
Abgegebene Danke: 50
Erhielt 141 Danke für 101 Beiträge
Standard

Also zum Thema Alien Invasion kann ich den Youtune Kanal von Isaac Arthur wirklich sehr empfehlen, vor allem das Video "stupid aliens". Er beschreibt einen möglichen Krieg so, dass wir die Angreifer niemals überhaupt zu Gesicht bekommen. Dass sie vom Orbit aus Giftstoffe, Viren oder Massenvernichtungswaffen auf die Erde abfeuern würden.

Demnach wäre eine Invasion mit unserem Denkmuster (Bodentruppen, Kampfjets, Panzer, etc.) für eine höher entwickelte Zivilisation völlig unnötig und ein Indiz darauf, dass der Angriff gefälscht ist.

Dass es wieder mal die USA sein sollen wundert mich ebenfalls nicht. Sie haben eine große Landfläche und einen enormen Einfluss auf die Gesellschaft dieser Welt
Für Aliens die Ziele verfolgen die die Erde betreffen werden sich wohl kaum mit einem kleinen Land wie Österreich in Verbindung setzen.
__________________
In nomine Patris et Fidibus et Hokuspokus.
UFO-Pilot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 22:05   #7
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.726
Abgegebene Danke: 565
Erhielt 869 Danke für 621 Beiträge
Standard

@info
glaubt man den theorien so gab es ja einen pakt zwischen ETs und der amerik. regierung, in den 50ern.

im prinzip haben alle theorien irgendwie was mit den amis zu tun, oder - NASA, lockheed smith, wo ja angeblich ufos zusammengebaut werden, area 51,..
wenn man bedenkt wieviel kohle da reingebuttert wird (zitat rumsfeld 2001: "2 billiarden dollar budget sind weg"), die hystery und paranoia der amerik. regierung und militär, das hängt ja eh alles zusammen...

ich trau denen viel zu, nur die ärgsten räuberpistolen natürlich nicht. aber viell. stimmen grad die.

@ufo-pilot
stimmt. das mit den viren und bakterien, das wär natürlich fies. könnte das bei uns einer machen und dann einfach sagen, die aliens waren's? nein.. zu hirnverbrannt.
aber, man darf die idiotie der masse auf keinen fall unterschätzen. derweil sind's halt noch die ausländer, viell. werden irgendwann die aliens das feindbild einnehmen.

Geändert von Gorgo (24.04.2017 um 22:12 Uhr)
Gorgo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gorgo für den nützlichen Beitrag:
infosammler (24.04.2017)
Alt 25.04.2017, 10:17   #8
UFO-Pilot
Inventar

 
Benutzerbild von UFO-Pilot
 

Registriert seit: 11.07.2010
Ort: Graz
Beiträge: 797
Abgegebene Danke: 50
Erhielt 141 Danke für 101 Beiträge
Standard

Ja schon klar dass sich vieles vielleicht mal auf Aliens schieben lässt. Man braucht nur einen Militärsatelliten auf die Erde feuern zu lassen (vorausgesetzt man baut irgendwann Orbitalwaffen) und schon hat man einen gefakten Alienangriff.
Ich befürchte sowieso, dass es, wenn es mal öffentlich bestätigten Kontakt gibt, zu einem Krieg kommen wird weil der gemeine Mensch gegen alles Fremde ist....
__________________
In nomine Patris et Fidibus et Hokuspokus.
UFO-Pilot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2017, 14:44   #9
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.726
Abgegebene Danke: 565
Erhielt 869 Danke für 621 Beiträge
Standard

weaponization of space... glaubst du nicht, dass grade die amis sowas schon lange am laufen haben...?

wenn man paranoia im großen rahmen betreibt, rührt die größte angst, natürlich, vom weltraum her...
Gorgo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache ALIENS & CO.



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS