WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache ALIENS & CO.
Kennwort vergessen?

Hinweise

Geheimsache ALIENS & CO. Alles rund um Alienbegegnungen und sonstige außerirdische Themen (Greys, Santilli, CE IV, Men in Black, etc...)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.01.2004, 23:00   #1
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard War Echnaton ein Alien?

Habe beim Surfen zufällig eine Seite gefunden, auf der behauptet wird, dass der Pharao Echnaton und seine Gemahlin Nofretete möglicherweise Außerirdische gewesen sind...

Hinweis darauf könnte ihre merkwürdige längliche Kopfform geben, welche bis jetzt als Erbkrankheit abgetan wurde.

Lest dazu hier: http://www.aliensite.de/echnaton.html

leider konnte ich so auf die Schnelle keine bessere Seite finden und die vorliegenden Infos sind auch nur reine Spekulation des Autors.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2004, 00:49   #2
Xenium
eingeweiht

 

Registriert seit: 23.07.2003
Ort: Siegburg
Beiträge: 186
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallöle!
Also soweit ich weiss haben Babys im Anfangsstadium einen sehr weichen Kopf. Man kann die Kopfe so zu sagen formen, indem man ein Brett an der Stirn festgebunden wird, darauf hin formt sich der Kopf so massiv!
Das haben sie mal bei Gallileo gezeigt :f25:

Xenium
__________________
Xenium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2004, 01:03   #3
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

Ja über diese Schädel Verforumungen haben wir hier auch schon ein Topic. Während Archäologen das für einen Schönheitskult hielten, glauben Paläo Seti Forscher an eine Imitation ihrer außerirdischen Lehrmeister.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2004, 19:22   #4
Crash86
Inventar

 
Benutzerbild von Crash86
 

Registriert seit: 07.01.2004
Ort: Hagen, NRW
Beiträge: 286
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 10 Danke für 3 Beiträge
Standard

Ich glaube eh, dass die Agypter kontakt zu Außerirdischen rassen hatten.... Darum auch die Komischen Köpfe ihrer götter....

So long

Crash86
__________________
I'm alive
Crash86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2004, 19:27   #5
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

ja darüber haben wir hier auch schon oft gesprochen, auch über ihre geheime technolgie, welche die archäologen bis heute nicht wahrhaben wollen.

bei ihren göttern sind sie sich nicht so ganz einig ob diese ausserirdische waren oder einfach nur makabre genetische experimente.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2008, 16:51   #6
Zwirni
Boardleitung Stellvertreter
der Faden, der sich durch
Dein Leben zieht

 
Benutzerbild von Zwirni
 

Registriert seit: 15.11.2003
Ort: Stadt der Helden
Beiträge: 12.459
Abgegebene Danke: 1.080
Erhielt 1.182 Danke für 876 Beiträge
Standard

Der längliche Kopf soll ebenso wie die Brüste von Echnaton und seine recht weiblichen Körperformen auf Grund eines Gendefekts entstanden sein. Demnach wäre Echnaton eher Frau als Mann gewesen. Heute ist das als Marfan-Syndrom bekannt.

http://www.20min.ch/news/wissen/story/26400708
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2016, 13:00   #7
crown
neugierig

 

Registriert seit: 20.08.2016
Ort: München
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Möglicherweise hatten die alten Ägypter ja auch Kontakt zu Außerirdischen.
crown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2016, 14:25   #8
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 44.284
Abgegebene Danke: 4.198
Erhielt 5.336 Danke für 2.900 Beiträge
Standard

ja, davon gehen eh viele aus... däniken forscht zb. viel in der richtung und viele andere natürlich auch. wird zwar meist belächelt, ich find aber schon, dass da durchaus was dran sein könnte.
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2016, 15:48   #9
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.857
Abgegebene Danke: 4.453
Erhielt 2.390 Danke für 1.883 Beiträge
Standard

Fakt ist das Königshäuser Inzucht betreiben um ihre Blutlinie zu erhalten. Also die Ähnlichkeiten können daher kommen, auch die "Misbildungen".

Aber falls Echnaton wirklich ein Alien war, muss es doch mehr Zufälle gegeben haben als erlaubt oder?
Zuerst muss es mal Aliens in Reichweite geben. Dann müssen sie lebensfähig auf unserer Erde sein. Dann müssen sie angenommen werden. Dann widerrum erscheint es mir als riesen Zufall, das nun Echnaton uns (den Menschen) überhaupt ähnlich sieht.
Also da gibts Aliens und dann unterscheiden sie sich nun deshalb von uns, weil sie einen etwas längeren Kopf haben? Weiß nicht, hórt sich ausgedacht an.

Falls er oder seine Verwandtschaft Aliens waren, wäre die Gesichte gang anders verlaufen.
Und weshalb verehrt ein Alien die ägyptischen Götter? Nimmt Kultur und gesellschaftliche Gepflogenheiten auf, anstatt sich selbst als das zu erkennen zu geben was er ist? Finde ich etwas unschlüssig. Er hat sich war als Gott verehren lassen, aber innerhalb des ägyptischen Glaubens. Eigentlich müsste er darüber stehen.
infosammler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2016, 18:37   #10
viennatourer
Administrator
Global Researcher

 
Benutzerbild von viennatourer
 

Registriert seit: 24.02.2006
Ort: wien
Beiträge: 12.034
Abgegebene Danke: 1.615
Erhielt 2.726 Danke für 1.891 Beiträge
Standard

Zitat:
falls Echnaton wirklich ein Alien war.....
Hätte man doch bei der DNS-Analyse (2010) aus KV55 sicherlich Ungereimtheiten feststellen sollen,oder ?

vt
__________________
Eine Behauptung musst du beweisen einen Zweifel brauchst du nur begründen
____________________________________ darkblue-design _______________________________________
viennatourer ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu viennatourer für den nützlichen Beitrag:
infosammler (05.09.2016)
Alt 05.09.2016, 19:20   #11
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.857
Abgegebene Danke: 4.453
Erhielt 2.390 Danke für 1.883 Beiträge
Standard

Stimmt!
Und selbst wenn Ahnen Aliens sind... glaube ich nicht das Außerirdische kompatibel mit uns wären.
Das mit dem "Gendeffekt" ist logisch, vorallem gibts diese Veränderungen ja noch immer.
infosammler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2016, 21:09   #12
shift_
suchend

 
Benutzerbild von shift_
 

Registriert seit: 12.01.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 84
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 10 Danke für 5 Beiträge
Standard

Das Aliens in Reichweite sein müssen ist ja eher relativ zu sehen? Was ist in Reichweite?

Du wohnst in München und ich in Hannover. Du hast ein Fahrrad und ich einen PKW.

Wer von uns beiden ist jetzt eher in Reichweite zum anderen?

Das Argument zieht schon lange nicht mehr. Wenn ich allgemein sowas lese (jetzt nicht persönlich nehmen)
shift_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2016, 00:51   #13
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.857
Abgegebene Danke: 4.453
Erhielt 2.390 Danke für 1.883 Beiträge
Standard

Naja, es muss sich ausszahlen?
Wenn ich 95 bin würde ich mit dem fahrad wahrscheinli h vorher sterben, als bei dir anzukommen. Du könntest den letzten Sprit im PKW haben und der reicht nur mehr für 20 km.

Wäre es so passiert, warum dann nicht mehr Echnatons?
infosammler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2016, 14:51   #14
Axul666
neugierig

 

Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich stehe dieser Paläo-SETI-Geschichte eher kritisch gegenüber. es gibt einschlägige Dokus darüber und auch massenhaft Literatur, aber das alleine überzeugt mich nicht, da dieses gebiet solche Ausmaße wie die Traumdeutung annimmt. Meistens handelt es sich um reine Interpretationssache, bzw. Pareidolie oder wilde, spekulative, auf Mythologie basierende Behauptungen und die sog. Experten auf diesem Gebiet überzeugen mich auch nicht unbedingt (Radiomoderatoren, selbsternannte Ufologen, rampenlichtgeile Anthropologen, Theologen...) ... Bitte versteht mich nicht falsch! Ich will nicht sagen, dass alle Leute, die sich damit beschäftigen, einen Sprung in der Schüssel haben... Es gibt zugegebenermaßen Artefakte oder architektonische/künstlerische Eigenheiten/Anomalien, die einzigartig sind und sehr seltsam anmuten, wo ich extraterrestrischen Einfluss nicht ausschließen möchte...

Um zum Kern der Sache zu kommen: Für mich ist Echnaton kein Alien oder Hybrid, bis mir jemand das Gegenteil beweist! Wenn man schon die Möglichkeit hat, evidenzbasierend zu forschen, dann sollte man das auch tun, anstatt wertvollen Sauerstoff für Gerüchte oder wirre Fantasien zu verschwenden (Stichwort: DNA - Analyse z. B.).
Axul666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2016, 19:59   #15
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.388
Abgegebene Danke: 682
Erhielt 1.064 Danke für 789 Beiträge
Standard

über echnaton bin ich zufällig gestolpert als ich pyramiden bilder suchen wollte.. ja, ein äußerst interessantes gesicht (macht ihn aber noch lang nicht zu einem außerirdischen).

ich kann über ihn speziell jetzt nicht so viel berichten, ich sag nur:

wissenschaft darf nichts unter den teppich kehren (was glaubst du wieviele wissenschaftler es gibt die ein "heißes" eisen ja gar nicht mal anfassen wollen oder etwas von vornherein ablehnen weil's nicht den eigenen überzeugungen entspricht.. wissenschaftler vollbringen großartiges, sind aber auch nur menschen)

faktor religion: ... nicht zu unterschätzen. einige entdeckungen könnten die komplette bibel obsolet machen. mir isses wurscht, vielen nicht..

bzgl. dna-analyse. wir werden bald mehr möglichkeiten haben, ein komplettes genom zu entschlüsseln. das kostet derweil noch und braucht zeit (s. starchild skull).
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2016, 15:01   #16
Astun
Inventar

 
Benutzerbild von Astun
 

Registriert seit: 22.10.2014
Ort: Rohrbach bei Mattersburg
Beiträge: 1.489
Abgegebene Danke: 537
Erhielt 552 Danke für 408 Beiträge
Standard

Also, soviel ich weiß, war der ägyptische Gott Ra nicht nur für die Ägypter eine Gottheit, sondern auch für die Babylonier, welche ihn Marduk nannten.
Marduk/Ra war die höchste Gottheit Babylons.
In sumerischen Keilschrifttexten erfährt man so einiges über die Kontakte zwischen Menschen und Götter.

Aber es gibt ja auch genug Hieroglyphen-Texte, in welchen Pharaonen den Beistand ihrer Götter angerufen haben, und dieser sogar gewährt wurde.
Selbst während wilder Schlachten sollen die Götter zugunsten ihrer Vasallenherrscher ins Geschehen eingegriffen haben.
Wenn es Hieroglyphen-Texte über Kontakte zu den sogenannten Göttern gibt, sollte man sich fragen, wieviel davon aus der Selbstbeweihräucherung und Abhebung vom Volk entsprungen ist, und wieviel davon historisch belegbare Tatsachenberichte sind.
__________________
Alle meine Themen
Jeder Mensch schafft sich sein eigenes Paradies, selbst wenn es für ihn die Hölle auf Erden bedeutet!!!!
Der Sinn des Lebens ist die Reifung der Seele für die bewußtseinsmäßige Einheit mit Gott!!!!
Astun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2017, 23:30   #17
BlackDragon
neugierig

 

Registriert seit: 18.09.2017
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Also vielleicht war der jetzt kein Alien, aber dass die Ägypter Kontakt hatten will ich keineswegs bestreiten. Denn:
-Wie konnten sie damals solche Gebäude errichten?
-Sie berichteten von „Göttern“ die auf die Erde kamen und ihnen halfen
-Malereien zeigen Alien ähnliche Kreaturen, und verdächtig aussehende Raumschiffe

Falls das stimmt stehen in ägypten riesige Beweise für außerirdischen Leben!
BlackDragon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache ALIENS & CO.



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS