WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE ANDERE REALITÄT > Prophezeiungen & Visionen
Kennwort vergessen?

Hinweise

Prophezeiungen & Visionen Propheten, Visionen, Ende der Welt, Zukunft, Vorahnungen etc...

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.02.2018, 14:06   #41
Supertramp77
neugierig

 

Registriert seit: 27.04.2015
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von ceae Beitrag anzeigen

du meinst den bibel johannes? steht da was von strichcodes?

was mir von nostadamus hängen geblieben ist, oder war es irlmaier? - das derjenige wohl smartphones gesehen hat. das menschen mit dem dingens kommunizieren aber auch spielen. das fand ich recht spannend.
ich hab leider vergessen, wer es war....

lg
ceae
hi, das mit den strichcodes waren die (hopi-)indianer, in der bibel steht nichts darüber. quellenlage zu den hopis ist sehr dünn, gut möglich, dass es sich dabei um einen HOAX handelt.

bzgl irlmaier und den zubanschachteln (smartphones) ist mW bis zur neuauflage eines buches des einschlägigen forschers (und das kam weit nach den 90er jahren heraus!) zumindest nie etwas darüber abgedruckt worden.
bis es eben im zusammenhang nach der (angeblichen) befragung der tochter einer zeitzeugin, die mit irlmaier (angeblich) vorgeblich kontakt hatte (und die [angeblich] notizen darüber machte) veröffentlicht wurde.
Anm: Irlmaier war schon zu lebzeiten berühmt, starb noch vor 1960!

bzgl smartphones gibts noch ne geschichte. glaub das war eine tschechin, die (angeblich) gesichte hatte. [(gesichte nennen sich so schauungen in die mögliche zukunft)] glaub das war aus dem 17.jahrhundert, veröffentlicht (angeblich) in der 1. hälfte des 19.jahrhunderts - auch von einem forscher! (der mutmasslich natürlich nur bestes im Sinn hatte und nicht etwa um das Geschäft anzukurbeln...)

gibt faksimile dazu iwo im web, da sieht man den bucheinband usw und dabei fällt auf, dass die jahreszahl der drucklegung (wo immer der copyright steht) reinweiss(!) unterlegt ist. das ist mMn bei einem so alten buch kaum erklärbar, vielmehr deutet das darauf hin, dass da (auch) wer in windeseile via photoshop nachgeholfen hat / haben könnte.
__________________

Polizist bei der Verkehrskontrolle: "Was ist in der Flasche?"
Fahrer:"Wasser!"
Polizist öffnet die Flasche:"Das ist Wein!!!"
Fahrer:"Du meine Güte, ein Wunder ist geschehen! Jesus hat es schon wieder getan und Wasser in Wein verwandelt!"
Supertramp77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 11:11   #42
ceae
suchend

 
Benutzerbild von ceae
 

Registriert seit: 11.01.2018
Ort: bayern
Beiträge: 99
Abgegebene Danke: 13
Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge
Standard

hey!

ich bin auf eine seite gestossen, https://schauungen.de/Sonstiges/Prophezeiungsindex/ von welcher ich mir seite acht reingezogen hab.

du @supertramp hast die hopi angesprochen.
weißt du mehr darüber? du sagst ja, eher schmarrn als möglich.
die prophezeihungen die ich von ihnen kenne, sind sehr zutreffend.

du kennst die neun punkte wahrscheinlich? gewehre, eisenbahn, stassen, stromnetz, etc...

@infosammler . ich glaube, das was bei den leuten persönlich passiert, eben träume oder in einem traceähnlichen zustand etc. ist was anderes als ne klassische prophezeiung. und das das menschen möglich ist, glaube ich sehr wohl. hier gabs doch auch eine frau, hab von ihr als erstes im forum gelesen. susan hieß sie, die dinge vorraussah in ihrem leben.

is leider keiner drauf eingegangen, als ichs hier schon angesprochen hab, und sie ist wohl nicht mehr da.

lg
ceae
__________________
ich weiß, dass ich nicht weiß...
ceae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 14:20   #43
Supertramp77
neugierig

 

Registriert seit: 27.04.2015
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

@ceae
bzgl hopi: gibt eine vielzahl der (angeblichen) prophezeiungen die ihnen zugeschrieben werden wobei die aber je nach webseite variieren.
wenn man lang genug sucht kommt man da sicher auf 20 !

das mit der bärkenkralle (=stichwort strichcode) ist eins davon
einzige gemeinsamkeit, die all die darbieter der (angeblichen) prophezeiungen der hopis eint, ist, dass nur noch 1 "zeichen" verbleibt, das noch eintreffen kann/soll/muss.


dass ansonst alle zeichen die (angeblich) prophezeit wurden, "schon" eingetreten sind lässt eingedenk des hinterfragenswürdigen hintergrunds der "zivilisationskontakte" der hopi-indianer und auch des zeitpunkts der angeblichen erstveröffentlichung mMn eigentlich weniger fragen offen als sie stellen xD

...und erinnert doch schon auch ein wenig an die unzähligen Aktien-Tippgeber auf Facebook, die, wenn man bei ihnen vorbeischaut, immer alle Empfehlungen richtig haben.
Dumm nur, dass die all die Dinge löschen, die danebengehen und teilweise sogar überhaupt auf bereits eingetretene Ereignisse Bezug nehmen und darauffolgende Kritik-kommentare zensieren...
Die (angeblichen) Hopi-Prophetien scheinen durchaus parallelen zu dem "Aktien-Schmäh-"Muster aufzuweisen, was sich nüchtern auch als "Ein Indianer macht noch keinen Weltuntergang" zusammenfassen ließe.
...
Umsomehr wenn man eigentlich auch vermuten muss, dass hier der Indianer noch nichtmal "schuld" trägt, weil es vielleicht einfach nur behauptet wird, dass diese Verlautbarungen von nem Hopi gekommen sein sollen...

XXX noch kurz von fragwürdigem zu eher handfestem:
was "tatsächlich" eingetretene prophezeiungen aus der bibel angeht , die , wenn man so sagen will, hieb und stichfest überprüfbar sind (zumindest unter der voraussetzung, dass die bibel in den vorliegenden fassungen nicht erst in den 1950er Jahren geschrieben wurde) dürfte es einige bemerkenswerte, teils ambige, interpretationsmöglichkeiten geben. die sich erst vor sehr kurzer zeit ereignet haben bzw noch kommen könnten. manch einer zieht dabei sternenkonstellationen in betracht.
hab erst diese woche wieder ein video dazu gesehen wo vor einem sich näherenden planeten gewarnt wird, dessen in der bibel beschriebene konstellation als vorzeichen dafür gewertet werden sollte laut dem videoersteller...
https://www.youtube.com/watch?v=KIcMFZh0FQw
kritisch hingeguckt kann man (zumindest was dieses video angeht) aber auch noch anmerken, ob denn nicht in 500/1000/2000 Jahren wieder so eine konstellation eintritt ...
__________________

Polizist bei der Verkehrskontrolle: "Was ist in der Flasche?"
Fahrer:"Wasser!"
Polizist öffnet die Flasche:"Das ist Wein!!!"
Fahrer:"Du meine Güte, ein Wunder ist geschehen! Jesus hat es schon wieder getan und Wasser in Wein verwandelt!"
Supertramp77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 12:13   #44
ceae
suchend

 
Benutzerbild von ceae
 

Registriert seit: 11.01.2018
Ort: bayern
Beiträge: 99
Abgegebene Danke: 13
Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge
Standard

wow, ich hab nur reingeskippt aber ich habe mir vor paar monaten ähnliches reingezogen. es wurde die bibelstelle des johannes ausgearbeitet in der offenbarung, wo die jungfrau gebiert und der drache das kind holt. ganz kurz gesagt...
die sternen konstellation war genau passend zu diesem bild. jupiter der für jesus stehen sollte war im sternbild jungfrau und durchwanderte dieses. die anderen passten auch dazu.
das video hat mich dermaßen überzeugt wie es ausgearbeitet war, das ich mich echt fragte, ob da was passiert.... (es bezog sich auf den 23.september 17)
es viel sogar auf nen bedeutenden tag, wenn mich nicht mehr alles täuscht.... und weißt du was?
es passierte.... n-i-c-h-t-s.

lange rede, langes und kurzes video- schaut selbst, ich habs noch gefunden
https://www.youtube.com/watch?v=BZ4fna0lbr4
https://www.youtube.com/watch?v=J9I2xCoLh0I

lg
ceae
__________________
ich weiß, dass ich nicht weiß...
ceae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 00:01   #45
infosammler
User des Jahres 2014

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.506
Abgegebene Danke: 4.302
Erhielt 2.313 Danke für 1.821 Beiträge
Standard

Ich habe letzten Montag geträumt auf ein Begräbnis zu gehen und auf den Weg dort hin bin ich mit dem Auto gerutscht.
Am Ende der Woche musste ich tatsächlich auf ein Begräbnis und es lag sehr viel Schnee und ich bin auch mit dem Auto gerutscht.

Ich gehe nie auf Begräbnisse, ich mag das nicht und solange kein naher Verwandter stirbt (auf Holz klopf, gsd erst 1x) habe ich es immer vermieden, also war ich schon Jahre nicht mehr.
Leider ist mein Nachbar verstorben, also mein früherer Nachbar aus der Kindheit/Jugend, als ich noch bei meinen Eltern wohnte.
Ich war im Traum nicht passend gekleidet und beim Begräbnis hell, was eigentlich nicht passen ist. Im Traum wurde ich darauf angeredet, ich meinte, ich trauere auch so. Ich hatte im Traum einen Klappkoffer mit. Der Verstorbene wurde verbrannt, sprich im Auto abtransportiert, der Kofferraum wurde zugeklappt und das Auto fuhr zum Krematorium. (Würde ich jetzt so interpretieren)
infosammler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu infosammler für den nützlichen Beitrag:
ceae (13.02.2018)
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE ANDERE REALITÄT > Prophezeiungen & Visionen



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS