WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE ANDERE REALITÄT > Philosophie
Kennwort vergessen?

Hinweise

Philosophie Philosophie von klassischer bis religiöser Philosophie... (alles was mit Verschwörung & mysteriösen Begebenheiten zu tun hat bitte nach Geheimsache Weltreligionen - Danke!)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.12.2012, 10:51   #1
grimlock
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard Null

Der Gedanke ist im Thread "Woran glaubt ihr" entstanden: Ich hatte da so eine Idee, dass sich alles irgendwie im Gleichgewicht hält... und da entstand der Gedanke, dass die Null irgendwie zwischen Plus und Minus steht...

Es gibt doch für praktisch jede Zahl eine ganz besondere Bedeutung: die sieben Todsünden, die zehn Gebote, die umgedrehte Sechs als Satans-Symbol, die liegende Acht für Unendlichkeit... Nur die Null... die hat irgendwie nix...

Dabei ist doch die Null die spannendste Zahl von allen... sie lässt sich mit sich selbst multiplizieren, ohne doppelt zu werden... ja? 2x1 = 2, 2x2 = 4, 2x3 = 6... und 2x0 = ? Sie kann auch mit sich selbst addiert werden oder subtrahiert... sie bleibt immer das, was sie ist: Null..

Ziemlich spannend, find ich
  Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2012, 11:23   #2
Materix
Dreamer

 
Benutzerbild von Materix
 

Registriert seit: 17.11.2012
Ort: @home
Beiträge: 1.397
Abgegebene Danke: 431
Erhielt 282 Danke für 206 Beiträge
Standard

Allerdings lässt sich die Null nicht durch sich selbst oder andere Zahlen durch Null teilen, denn die Division durch 0 wird in der Mathematik nicht definiert.
__________________
Meilleurs salutations Materix

veritas et aequitas
Materix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2012, 16:32   #3
Steven Inferno
banned

 

Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Dritter Planet links
Beiträge: 10.927
Abgegebene Danke: 206
Erhielt 2.170 Danke für 1.196 Beiträge
Standard

Zitat:
sie lässt sich mit sich selbst multiplizieren, ohne doppelt zu werden...
Das tut die 1 auch...
Steven Inferno ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2012, 16:49   #4
Katze
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von grimlock Beitrag anzeigen
Ziemlich spannend, find ich
Yin und Yang trifft ja im endeffekt daruf zu, nur erklärst du es Mathematisch
Dieses Symbol bzw die Lehre die dahinter steht beinhaltet denke ich wenn ich dich richtig verstanden habe deine Botschaft:
Gut und Böse auf einer Ebene und eine Stück Böse im Guten und umgekehrt.
Dies lässt sich auf alle in der Welt anwenden.
Mann-Frau
Dunkel-Hell
Kälte-Wärme
usw
betrachtest du das Sympol sieht du zwei hälften und in jeder hälfe ist ein Stück der anderen hälfte aber wenn du es als gesamtes Betrachtest siehst du stupide gesagt nur einen Kreis.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2012, 17:12   #5
lajosz
VUP

 

Registriert seit: 16.06.2008
Ort: Bethlehem b. Bern
Beiträge: 4.346
Abgegebene Danke: 1.537
Erhielt 1.410 Danke für 898 Beiträge
Standard

Zitat:
Nur die Null... die hat irgendwie nix...
doch, die nullnummer, du bist ne null, null bock...

dass die null irgendwie zwischen minus und plus steht seh ich auch. kann man auch sehr anschaulich darstellen:

...-2; -1; 0; +1; +2...

mir scheint aber nicht klar inwiefern das sinnieren über die null zu philosophischen einsichten führen soll?
__________________
qui craint de souffrir, il souffre déjà de ce qu'il craint.
lajosz ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu lajosz für den nützlichen Beitrag:
Materix (03.12.2012)
Alt 05.12.2012, 09:38   #6
grimlock
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

@lajosz: ganz klar hab ich's auch noch nicht. Also entstanden ist die Idee zu diesem "Null"-Thread im Forum "Woran glaubt ihr". #89 Dort gehört das aber schon einmal gar nicht hin...

Ursprung war mein Plus-Minus-Null-Gedanke: Dass jeder Mensch für jedes Plus im Leben irgendwo ein Minus hat. Also: wenn du ein Talent in mathematischen Dingen hast, dann hast du ein (negatives) Talent zB im Künstlerischen, oder im Musischen oder oder oder... Ich denke, das kennt jede/r irgendwoher: Dass irgendwer hier hochtalentiert ist - und dafür dort noch nicht einmal die einfachsten Dinge begreift.

Die philosophische Implikation ist nun, dass - unter der Annahme, dass jeder Mensch für sein -2 in Algebra und sein -3 in Trigonometrie (die berühmten 3'er und 4'er in der Schule) vielleicht auf der anderen Seite ein +5 in Kreativität hat. Und nachher ein berühmter Maler wird; oder so Ich geb's zu, hier spielt meine Rollenspielerische Vergangenheit sicherlich durch

Aber in diesem Gedanken steht unter'm Strich, dass die Menschen alle - in Bezug auf die Summe ihrer Eigenschaften (und ihre Möglichkeiten) - gleich sind. Und zwar nicht gleich in einem schönrederischen Sinne: "du hast zwar studiert und einen Doktor, aber ich bin genau so viel wert wie du...", sondern in einem rein mathamtischen Sinne: "Du hast deine +5 gemacht mit dem Jus-Studium, aber dafür hast du die -5 dort kassiert, wo du jahrelang im 1-zimmer gehaust hast, wo du nicht fortgehen und Mädchen/Jungs kennen lernen hast können, weil du die Finanzrecht in 2 Wochen gehabt hast, wo du dann jahrelang als Rechtsanwalts-Konzpient für einen Hungerlohn gearbeitet hast.. - während ich mit dem Geld von meiner Mechaniker-Lehre mit dem Motorrad durch Skandinavien gefahren bin... (oder sonstwas eben )

Und die Summe der Eigenschaften und Möglichkeiten ist bei diesem wie jener unterm Strich dieselbe: nämlich Null.
  Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu für den nützlichen Beitrag:
lajosz (05.12.2012)
Alt 05.12.2012, 10:57   #7
Katze
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

Asuuu, jetzt hab ich dann auch mal gecheckt wie du das meinst -.-

Zu diesem Prinzip wäre mir auch als erstes eine Talentverteilung bei einem RPG eingefallen.
Ansich is da ja schon was dran doch ob es sich wirklich dabei darum dreht das nachher die Summe dieser Talente wieder Null sind ich weiss nicht.
Ich glaube das wenn auch die Summe der Menschen aus der näheren Umgebung eingerechnet werden müsste.
Und ich glaube dein Null Prinzip lässt sich da schon fast besser auf Taten und Erlebnisse Anwenden, aber da wären wir ja eher wieder bei Karma... *grübel*
Oder ich habs einfach immer noch nich kapiert
  Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2012, 20:52   #8
viennatourer
Administrator
Global Researcher

 
Benutzerbild von viennatourer
 

Registriert seit: 24.02.2006
Ort: wien
Beiträge: 12.034
Abgegebene Danke: 1.615
Erhielt 2.726 Danke für 1.891 Beiträge
Standard

Philosophisch würde ich die Null als "natürlich", ähnlich dem Zustand des Nichts bewerten.
Es gibt einen Satz der das Nichts sehr gut philosophisch beschreibt.

"Das Nichts ist ein Gedankenkonstrukt,da Nichts nicht ist, denn wenn es wäre, wäre es ja Etwas."

mfg.vt
__________________
Eine Behauptung musst du beweisen einen Zweifel brauchst du nur begründen
____________________________________ darkblue-design _______________________________________

Geändert von viennatourer (06.12.2012 um 22:08 Uhr)
viennatourer ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu viennatourer für den nützlichen Beitrag:
Eileen (06.12.2012), lajosz (07.12.2012)
Alt 07.12.2012, 09:03   #9
grimlock
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

@viennatourer: und hier wird's dann interessant. Denn die Null ist damit unzweifelhaft etwas. Ich kann sie schreiben, ich kann über sie reden, ich kann sogar mit ihr rechnen. Also nichts kann die Null nicht sein. Stellt sich also als nächstes die Frage, was sie ist.

Klar ist einmal, dass sie etwas Besonderes unter den Zahlen ist. Zahlen haben im Grunde alle die gleichen Regeln, bis auf zwei: die 0 und die 1: alle andere Zahlen werden linear mehr/weniger (2+2+2 läuft nach den gleichen Regeln wie 3+3+3, aber eben nicht wie 0+0+0), und auch 2*2*2 läuft nach den gleichen Regeln wie 3*3*3, aber eben nicht wie 1*1*1 - und 0*0*0 ist wieder völlig anders, das ergibt nämlich 1.

Das klingt jetzt alles wie hirnwi**erei, zugegeben... is es aber gar nicht: Denn auch Probleme haben unterschiedliche Eigenschaften. Manche Probleme steigen linear, wenn man sich nicht darum kümmert, manche bleiben gleich, manche multiplizieren sich, und hin und wieder gibt es auch Probleme, die einfach so verschwinden... auf der anderen Seite gibt's immer wieder Probleme, die werden weniger, wenn man durch sie dividiert, und andere bleiben gleich... und durch manche lässt sich einfach nicht dividieren... (siehe die Null) ... jetzt bin ich zwar schon recht weit weg von meiner Plus-Minus-Null-Hypothese... aber der Gedanke war einfach zu spannend

Geändert von grimlock (07.12.2012 um 09:11 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2012, 11:15   #10
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.857
Abgegebene Danke: 4.453
Erhielt 2.390 Danke für 1.883 Beiträge
Standard

Binãr, alles ist binär :-D
Es gibt ja nur die eins und die null.
Die frage ist aber, weshalb alles binär ist, wirklich alles.
Wer ist die null, wer ist die eins...ja hm dualität? Nur existent in wechselwirkung?
Aber da ja alles aus 0 und 1 besteht, ist es ja alles.
infosammler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2012, 11:46   #11
!Xabbu
Administrator

 
Benutzerbild von !Xabbu
 

Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 5.241
Abgegebene Danke: 1.122
Erhielt 3.424 Danke für 1.836 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von grimlock Beitrag anzeigen
... und 0*0*0 ist wieder völlig anders, das ergibt nämlich 1.
Fast. Es ergibt 0.



- via Tapatalk -
__________________




Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Es wär nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt.

(Die Ärzte)
!Xabbu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2012, 12:25   #12
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.857
Abgegebene Danke: 4.453
Erhielt 2.390 Danke für 1.883 Beiträge
Standard

Trotzdem sehr interessant.
infosammler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2012, 20:01   #13
viennatourer
Administrator
Global Researcher

 
Benutzerbild von viennatourer
 

Registriert seit: 24.02.2006
Ort: wien
Beiträge: 12.034
Abgegebene Danke: 1.615
Erhielt 2.726 Danke für 1.891 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von grimlock Beitrag anzeigen
@viennatourer: und hier wird's dann interessant. Denn die Null ist damit unzweifelhaft etwas. Ich kann sie schreiben, ich kann über sie reden, ich kann sogar mit ihr rechnen. Also nichts kann die Null nicht sein. Stellt sich also als nächstes die Frage, was sie ist.
Dass die Null-etwas-ist, steht wohl außer Zweifel,zumindest im Ziffernkontext

Null Grad Temperatur ist ja auch nicht -Nichts-bzw. keine Temperatur,sie steht bloß zwischen -1 und +1 Grad,eine reelle natürliche Zahl,
die weder pos/neg. besetzt, aber meist -willkürlich-gesetzt ist.

Sie jedoch auf eine Ziffer zu beschränken,wäre aber abseits der Philosophie, die du ja;wenn ich das Eingangstopic richtig interpretiert habe; anregen möchtest.

Deshalb auch meine bewusste Abschweifung in Richtung des -Nichts- um die Null gezielt aus Mathematik bzw. Arithmetik herauszuhalten,aber mir gefällt doch der Vergleich zum binären System recht gut( 1 ist bzw.0 ist nicht),da er sich dem von mir angeführten 0=Nichts, am ehesten annähert.

@lajosz

Zitat:
inwiefern das sinnieren über die null zu philosophischen einsichten führen soll?
Ich versuche dich mal mal ein Stück weit in die Materie der Metaphysik und Ontologie mitzunehmen....

Auf einer Zeitschiene(chronologische Abfolge div.Ereignisse) wäre sie wohl als Gegenwart einzuordnen,zwischen Vergangenem und Zukünftigem. -0+

Obwohl sie das Derzeitige(Gegenwart) darstellt,kann man erst darüber sprechen wenn der Augenblick schon vorbei ist,also quasi in der Zukunft über die Vergangenheit nachdenken,sprechen,sie Revue passieren lassen, orwhatever.
Ebenso konnte man in der Vergangenheit selbiges(mit Ausnahmen) über die Zukunft tun,jedoch diese nicht im eben passierenden Augenblick der Gegenwart erfassen.

Was mich aber wiederum zum Umkehrschluss führt,dass das Jetzt eigentlich ein Nichts ist,dessen Bewertung in der Zukunft nur das schon wieder Vergangene darstellt.

war das jetzt schon zu philosophisch ?.....;-)

Zitat:
Wohlan, so will ich denn verkünden (Du aber nimm mein Wort zu Ohren), welche Wege der Forschung allein denkbar sind: der eine Weg, daß (das Seiende) ist und daß es unmöglich nicht sein kann, das ist der Weg der Überzeugung (denn er folgt der Wahrheit), der andere aber, daß es nicht ist und daß dies Nichtsein notwendig sei, dieser Pfad ist (so künde ich Dir) gänzlich unerforschbar. Denn das Nichtseiende kannst Du weder erkennen (es ist ja unausführbar) noch aussprechen.“
Aus...Über die Natur // Parmenides von Elea

Ein weites Feld.....,Griechen,Buddhismus,Kant,Hegel usw-.http://de.wikipedia.org/wiki/Nichts

Division durch 0 - Die Erschaffung der Realität... http://bewusstsein-und-realitaet.de/...n/division.pdf


mfg.vt
__________________
Eine Behauptung musst du beweisen einen Zweifel brauchst du nur begründen
____________________________________ darkblue-design _______________________________________

Geändert von viennatourer (07.12.2012 um 20:57 Uhr)
viennatourer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2012, 21:53   #14
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.857
Abgegebene Danke: 4.453
Erhielt 2.390 Danke für 1.883 Beiträge
Standard

Jede zahl, die nach der 1 kommt, ist nur eine vervielfältigung. 1 ist die realität und da gibts unzählige. Die 0 ist die unendlichkeit. 1 ist eine linie, mit anfang und ende. 0 unendlich.
Wenn die 0 "sich entscheidet" in dualität zu tretten, also 0 nichts und 1 realität, dann wird sie zur eins. Bedenke das in der null alles enthalten ist, jede realität jede 1.
Wie bei led- 0 leuchte nicht, 1 leuchte. Das potenzial hat die 0 zum leuchten, doch tut sie das erst wenn sie in die realität tritt.
infosammler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu infosammler für den nützlichen Beitrag:
Fred (07.12.2012)
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE ANDERE REALITÄT > Philosophie



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS