WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE ANDERE REALITÄT > Prophezeiungen & Visionen
Kennwort vergessen?

Hinweise

Prophezeiungen & Visionen Propheten, Visionen, Ende der Welt, Zukunft, Vorahnungen etc...

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.01.2018, 00:22   #21
Wissender
Besserwisser

 
Benutzerbild von Wissender
 

Registriert seit: 13.03.2012
Ort: Arrakis
Beiträge: 2.163
Abgegebene Danke: 2.780
Erhielt 1.332 Danke für 853 Beiträge
Standard

Aus meiner Sicht ist das Problem bei Prophezeiungen die Uneindeutigkeit bzw. starke Interpretierbarkeit...wir Menschen bzw. Unser Gehirn hat die Eigenheit, Muster erkennen zu wollen...diese beiden Tatsachen sorgen dafür, dass bei allen Prophezeiungen der so genannte Barnum-Effekt greift
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Barnum-Effekt
Man braucht, meiner Meinung nach, nur ein Wenig Grundwissen in Psychologie, um „eingetroffene“ Prohphezeiungen auch ohne das Wirken (unbewiesener) übernatürlicher Kräfte hinreichend zu erklären (als Beispiel möchte ich hier die Offenbarung erwähnen, deren Metaphern seit ihrer Entstehung auf die jeweilige aktuelle Zeit bezogen wurde)

Diskordische Grüße!!!
__________________
"Wahn ist eine unerschütterliche Überzeugung, die selbst durch Fakten nicht zu widerlegen ist." Definition des Begriffes Wahn

Glaube fußt auf dem Scheitern der Auflösung von Hyperkomplexität.
Wissender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2018, 11:00   #22
ceae
suchend

 
Benutzerbild von ceae
 

Registriert seit: 11.01.2018
Ort: bayern
Beiträge: 99
Abgegebene Danke: 13
Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge
Standard

hallo wissender,

ja, grundsätzlich gebe ich dir recht. interpretation und suchen nach passenden mustern.
aber wenn dann sowas wie ein handy beschrieben wird, bleibt nicht viel interpretation, findest du nicht? (wenn ich nur finden würde...)

das gruselige ist, dass viele diese dreitägige finsternis sahen. mag sein, dass einer auf den anderen anlehnt. wer weiß es...
aber das wiederholt sich ständig.
hast du dich mit prophzeihungen mal beschäftigt? also konkret mit einzelnen personen?

lg
ceae
__________________
ich weiß, dass ich nicht weiß...
ceae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2018, 13:26   #23
Wissender
Besserwisser

 
Benutzerbild von Wissender
 

Registriert seit: 13.03.2012
Ort: Arrakis
Beiträge: 2.163
Abgegebene Danke: 2.780
Erhielt 1.332 Danke für 853 Beiträge
Standard

Ja, ich habe mich eingehend damit beschäftigt und da bleibt halt leider fast nichts

Gerade das Beispiel mit der Vorhersage/Beschreibung von Handys ist ja schon wieder eine Interpretation...und ich bin mir sicher, dass es die Phantasie von Fernkommunikation schon deutlich vor der Geburt von Alexander Graham Bell gab - nur eben noch keine Realitätsnahe Unsetzung davon...wenn man diesen Massstab anlegen will (also starke Interpretation eines Wunschgedankens, der in einer „Prohezeiung“ geäußert wird), dann müsste man konsequenterweise jegliche Science-Fiction ebenfalls als Prophezeiung ansehen (ich hoffe, es ist ersichtlich, was ich meine - durch starke Interpretation kann man eben recht viel soweit hinbiegen, dass es zu einer „Prophezeiung“ passt)

Diskordische Grüße!!!
__________________
"Wahn ist eine unerschütterliche Überzeugung, die selbst durch Fakten nicht zu widerlegen ist." Definition des Begriffes Wahn

Glaube fußt auf dem Scheitern der Auflösung von Hyperkomplexität.
Wissender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2018, 14:56   #24
ceae
suchend

 
Benutzerbild von ceae
 

Registriert seit: 11.01.2018
Ort: bayern
Beiträge: 99
Abgegebene Danke: 13
Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge
Standard

hey wissender,

wohl wahr. verstehe was du meinst.
mit welchen propheten und prohezeihungen hast du dich beschäftigt näher?

lg ceae
__________________
ich weiß, dass ich nicht weiß...
ceae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2018, 17:04   #25
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.852
Abgegebene Danke: 4.450
Erhielt 2.387 Danke für 1.880 Beiträge
Standard

@wissender

Wo steckst du denn? Auf Wissensreise?
......



Bei uns in der Arbeit ist gestern ein Arbeitsunfallpassiert. Vorweg, es ist nichts ganz so schlimmes passiert, sprich dem Verletzten geht es gut!
Jedenfalls habe ich öfters von diesem Unfall geträumt. Sicher ein Duzent Mal, das letzte halbe Jahr. Zwar nicht wem es passiert bzw mir halt nicht, das wusste ich.
Was ich jetzt aber meine:

1. ist das ein Unfall, der zwar kaum vorkommt, aber generell passieren kann, sprich es ist nur eine Frage der Zeit bis es mal passiert. (Wäre bei einer Prophezeiung auch so, irgendwann entstehen Unruhen, Hungernöte usw., das tuts immer)

2. könnte das auch eine Angst von mir gewesen sein, das mir dieser Unfall passiert. (Hätte auch ein Prophet davor Angst, weil auch er selbst ein Mensch ist der bluten kann. Wenn er jetzt Krieg vorhersagt, könnte es ihm genauso schaden, sprich er hätte davor auch Angst.)

3. habe ich zwar davor geträumt, aber weder wann genau und wer passiert, falls es überhaupt eine Traum, das etwas eintrifft oder lediglich eine Mischung aus Punkt 1 und Punkt 2.
Das einzige was mich wunderte, weshalb ich nach 10 Jahren Arbeit, Arbeitsunfälle träume.
infosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2018, 17:16   #26
Wissender
Besserwisser

 
Benutzerbild von Wissender
 

Registriert seit: 13.03.2012
Ort: Arrakis
Beiträge: 2.163
Abgegebene Danke: 2.780
Erhielt 1.332 Danke für 853 Beiträge
Standard

@ceae: vor allem mit der Offenbarung des Johannes und Nostradamus aber auch z.B. Baba Vanga ist mir ein Begriff

@info: ich hatte privat recht viel zu tun und mich mit meiner Malerei bzw. T-Shirtdesign beschäftigt - außerdem haben mich meine Tiere etwas beansprucht

Diskordische Grüße!!!
__________________
"Wahn ist eine unerschütterliche Überzeugung, die selbst durch Fakten nicht zu widerlegen ist." Definition des Begriffes Wahn

Glaube fußt auf dem Scheitern der Auflösung von Hyperkomplexität.
Wissender ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wissender für den nützlichen Beitrag:
infosammler (25.01.2018)
Alt 25.01.2018, 17:53   #27
ceae
suchend

 
Benutzerbild von ceae
 

Registriert seit: 11.01.2018
Ort: bayern
Beiträge: 99
Abgegebene Danke: 13
Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge
Standard

@wissender

offenbarung des johannis, ist diese aus der bibel?

ok.. und es gibt nix handfestes, vom johannes, vom nostadamus oder der vanga, was man konkreter erkennen könnte, ohne groß reinzuinterprätieren?

@infosammler

die frage wäre, hattest du schonmal oder schon öfter träume, die sich bewahrheitet haben?
klar, kann sein, dass es ein vorhersehungstraum war, oder aber auch nur dein unterbewusstsein, das den arbeitsalltag verarbeitet.
die frage wäre, war es etwas eher ungängiges? also was für ein unfall?

wenn sich jemand im lager verhebt, und n bandscheibenvorfall hat, ist das nix außergewöhnliches...
fällt ihm jetzt ne kiste mit bspw. lochern auf den kopf, und du träumst, jemand fällt ne kiste locher auf den kopf, dann ist das etwas konkreter und nimmt dem zufall etwas an gewicht....

so berichte, wenn du magst, was ging ab?

lg
ceae
__________________
ich weiß, dass ich nicht weiß...
ceae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2018, 18:49   #28
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.852
Abgegebene Danke: 4.450
Erhielt 2.387 Danke für 1.880 Beiträge
Standard

@ceae

Jemand ist mit der Hand in eine Quetschwazle gekommen. Gsd war nicht all zu viel Druck darauf!
Und das jemand in die Walze kommt hab ich geträumt.
Vorgekommen ist das über 10 Jahre nicht bzw kann ich mich nicht erinnern.

@wissender
Herzeigen. ��
infosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2018, 10:44   #29
ceae
suchend

 
Benutzerbild von ceae
 

Registriert seit: 11.01.2018
Ort: bayern
Beiträge: 99
Abgegebene Danke: 13
Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge
Standard

@info war das das erste mal in deinem leben, dass ein traum in erfüllung ging?
wie bewertest du es selbst? zufall oder sehung?

lg
ceae
__________________
ich weiß, dass ich nicht weiß...
ceae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2018, 15:59   #30
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.852
Abgegebene Danke: 4.450
Erhielt 2.387 Danke für 1.880 Beiträge
Standard

@ceae

Ich sehs als Zufall oder wenn dann eher eine Art Warnung oder ein Fokusieren auf etwas, dass dann zufällig passiert ist.
...

Hubschrauber und Handies wurden ja von Menschen erfunden und fielen nicht vom Himmel.
Kann das dann nicht sein, dass eben die Erfinder der besagten Dinge quasi auch Visionen davon hatten?
Man sagt dazu sogar oft Visionäre.
Und was ist, wenn in diese Propheten Visionäre steckten, die, wenn sie in einer Zeit mit den Möglichkeiten gelebt hätten, die Erfinder von diesen Dingen die sie vorhergesehen haben, hätten werden können?
Alles was es geben kann, wird der Mensch erfinden und erreichen, denke das ist unsere Natur. Zwar bedarf das Zeit, Wissen und die Rahmenbedingungen müssen auch gegeben sein, aber auch das entwickelt sich und entsteht, also alles nur eine Frage der Geduld.

Bei Krieg und Naturereignissen braucht man auch nur warten bis es passiert, leider.
Ich kann mich erinnern, dass viele vor dem 11. September von Abstürzen träumten und es danach bekannt gaben. Man weiß aber auch, das viele an Flugangst leiden und solche Abstürze oft geträumt werden.
Ob nun jemand exakt die Prophezeiung hatte, dass am 11. Sept. genau das passiert, weiß ich jetzt nicht.

Zb die Simpson haben in ihrer Serie oft Dinge prophezeit. Das bekannteste ist wohl Trump als Präsident. Obwohl Trump schon mal kandidierte und die Macher der Zeichnungen vielleicht das als Inspiration genommen haben!?
infosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2018, 00:08   #31
Wissender
Besserwisser

 
Benutzerbild von Wissender
 

Registriert seit: 13.03.2012
Ort: Arrakis
Beiträge: 2.163
Abgegebene Danke: 2.780
Erhielt 1.332 Danke für 853 Beiträge
Standard

@ceae: bei all diesen „Prophezeiungen“ bin ich in den letzten 20 Jahren sehr kritisch geworden...gerade bei Baba Vanga muss man mal genauer hinsehen - wenn ich viele Dinge prophezeie, dann erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass eines dieser Ereignisse eintrifft (und gerade Vanga hat nach dem „Schrotflinten“-Prinzip prophezeit)...und was die anderen Quellen betrifft - sie sind definitiv alles andere als eindeutig (bei Nostradamus z.B. Wurde viel im Nachhinein durch Übersetzungen verfälscht bzw. Eindeutiger gemacht oder es wurden Verbindungen herargumentiert (merke: könnte, sollte und hätte sind Spekulationen und sollten gerade bei dem Thema außen vor bleiben))

Und zur Offenbarung des Johannes in der Bibel: hier machen viele Menschen den Fehler, sie als Quelle nicht in ihre Entstehungszeit einzuordnen...die frühen Christen waren eine eschatologische Glaubensgemeinschaft oder um es reißerisch zu formulieren: sie waren eine Endzeitsekte und die Offenbarung bezieht sich auf die Zeit ihrer Entstehung...ihre Metaphern sind aber so allgemein gehalten, dass sie seit ihrer Entstehung bis Heute in jeder Zeit auf die aktuellen Geschehnisse bezogen wurde und es somit in jeder Generation Menschen gab, die glaubten in der propheziehenen Endzeit aus der Offenbarung zu leben...also ich für meinen Teil halte da rein gar nichts für eindeutig, wenn man Interpretation und Spekulation außen vorlässt

@Info: ich lade demnächst mal was hoch...habe in der Zwischenzeit so einen hohen Output, dass ich den Rahmen der hochladbaren Fotos sprengen würde...mein Hauptmedium ist übrigens Aquarell und das dank Dir

Diskordische Grüße!!!
__________________
"Wahn ist eine unerschütterliche Überzeugung, die selbst durch Fakten nicht zu widerlegen ist." Definition des Begriffes Wahn

Glaube fußt auf dem Scheitern der Auflösung von Hyperkomplexität.
Wissender ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Wissender für den nützlichen Beitrag:
infosammler (27.01.2018), Skaman (28.01.2018)
Alt 27.01.2018, 17:02   #32
ceae
suchend

 
Benutzerbild von ceae
 

Registriert seit: 11.01.2018
Ort: bayern
Beiträge: 99
Abgegebene Danke: 13
Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge
Standard

hallo wissender,

ja von baba vanga hab ich auch schon gehört, dass das etwas schräg ist.
und wie du sagst, die interpretation lässt viel raum .. schade...

nunja, das es möglich ist, dinge vorherzusehen, denke ich schon. gerade auch im kleinen. menschen träumen dinge, die sich bewahrheiten. mag auch zufall sein, aber wohl nicht immer.. und wohl nicht bei allen.

lg
ceae
__________________
ich weiß, dass ich nicht weiß...
ceae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 12:17   #33
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.852
Abgegebene Danke: 4.450
Erhielt 2.387 Danke für 1.880 Beiträge
Standard

Ja wenn man Dinge vorhersehen kann, dann sollte doch genaues Datum und genaue Zeit doch auch möglich sein.
infosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 19:30   #34
ceae
suchend

 
Benutzerbild von ceae
 

Registriert seit: 11.01.2018
Ort: bayern
Beiträge: 99
Abgegebene Danke: 13
Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge
Standard

@infosammler

also du hast schon ein ganzes büschel ansprüche an prophezeihungen
n applelogo und datum und uhrzeit.

mir würde eine grobe zeitangabe reichen, innerhab eines zeitraumes von fünf jahren oder so...
aaaaber, die prophezeihungen sind nun schwammig wie sie sind, ob wir uns das nun anderst wünschen oder nicht.

lg
ceae
__________________
ich weiß, dass ich nicht weiß...
ceae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 21:24   #35
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.852
Abgegebene Danke: 4.450
Erhielt 2.387 Danke für 1.880 Beiträge
Standard

@Ceae

Ja aber so könnte man das schwammige ausmerkeln und das ganze würde einfach an Seriösität gewinnen.
Ich meine, wenn jemand prophezeit, dass 2000 Menschen sterben, wäre es doch gut, wenn man weiß wann und wo und warum.
Heut zu Tage zb bei Anschlägen, wäre doch eine super Sache, da müssten nicht so viele sterben.
infosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu infosammler für den nützlichen Beitrag:
Skaman (02.02.2018)
Alt 31.01.2018, 11:54   #36
Wissender
Besserwisser

 
Benutzerbild von Wissender
 

Registriert seit: 13.03.2012
Ort: Arrakis
Beiträge: 2.163
Abgegebene Danke: 2.780
Erhielt 1.332 Danke für 853 Beiträge
Standard

Also ich glaube, dass es möglich ist, eine mögliche Zukunft unbewusst, sehr begrenzt zu extrapolieren - jedoch sehe ich darin eben nichts Übernatürliches sondern eher Rechenleistung des Gehirns...so etwas ist mir selbst schon ein paar mal passiert aber bei „großen“ Prophezeiungen werde ich mittlerweile recht schnell recht skeptisch

Diskordische Grüße!!!
__________________
"Wahn ist eine unerschütterliche Überzeugung, die selbst durch Fakten nicht zu widerlegen ist." Definition des Begriffes Wahn

Glaube fußt auf dem Scheitern der Auflösung von Hyperkomplexität.
Wissender ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wissender für den nützlichen Beitrag:
Skaman (02.02.2018)
Alt 01.02.2018, 10:48   #37
Skaman
Inventar

 
Benutzerbild von Skaman
 

Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Dessau-Roßlau
Beiträge: 646
Abgegebene Danke: 860
Erhielt 350 Danke für 220 Beiträge
Standard

Ich stehe dem ganzen skeptisch gegenüber.
Wenn ich jetzt behaupte: In naher Zukunft wird ein großes Erdben vielen Menschen das Leben kosten und Unwetter auf der ganzen Welt werden zunehmen wodurch viele Menschen sterben und ganze Länder ins Chaos stürzen.
Ist das logisches Schlußfolgern oder eine Prophezeihung?
Diese "Seher" schwurbeln ungenaue Angaben zurecht und wenn man lange genug wartet, trifft JEDE(!) Angabe auch irgendwann ein. Problem dabei sind einfach diese ungenauen Angaben. Trifft etwas dann (irgendwann) ein, kann man sich den "Seher" raus picken, der diese Aussage am ehesten "vorraus gesagt" hat und schon hat man ein Ereignis mit einem Propheten.
Weis grad nicht, wie ich das besser erklären soll.
Im Grunde gab und wird es immer Leute geben, die "in die Zukunft schauen".
Früher waren es Propheten und Co, heute sind es Statistiker, Wissenschaftler und Analytiker- mit ihren Frühwarnsystemen und und und.
Skaman ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Skaman für den nützlichen Beitrag:
Wissender (01.02.2018)
Alt 01.02.2018, 13:50   #38
ceae
suchend

 
Benutzerbild von ceae
 

Registriert seit: 11.01.2018
Ort: bayern
Beiträge: 99
Abgegebene Danke: 13
Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge
Standard

hey skaman,

ich glaube, man muss das, was du gerade vermischt, unterscheiden.
das eine sind prognosen, wahrscheinlichkeiten, statistiken etc.
das andere "schauungen". ob diese schauungen ein zeitfenster sind, oder die eigenen freudschen ungründe in ihrer psyche, das is ne ganz andere frage.

zu deiner aussage, das man nur langgenug warten muss, bis ne naturkatastrophe oder n krieg geschieht, geb ich dir recht.

bin gestern auf prophetische auszüge von da vinci gestossen.
es werden aussagen von ihm gemacht, was man als polsprung interpetieren könnte. das die obere seite der erde unten ist und kontinente sich an gegenüberliegender seite befinden.

viele seher berichten im endeffekt von krieg, naturumwälzungen und apokolyptischen geschehnissen.

plappert einer dem anderen nach oder ist es das was sie nunmal sehen?
diese dreitägige finsternisgeschichte kommt ja auch immerwieder.

die glaubwürdigkeit lässt sich eben nicht prüfen.
lg
ceae
__________________
ich weiß, dass ich nicht weiß...
ceae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2018, 04:08   #39
Wissender
Besserwisser

 
Benutzerbild von Wissender
 

Registriert seit: 13.03.2012
Ort: Arrakis
Beiträge: 2.163
Abgegebene Danke: 2.780
Erhielt 1.332 Danke für 853 Beiträge
Standard

Zitat:
plappert einer dem anderen nach oder ist es das was sie nunmal sehen?
diese dreitägige finsternisgeschichte kommt ja auch immerwieder.
Also das mit der dreitägigen Finsternis ist einfach christlich-fundamentalistischer Bullshit und sowas kocht gerne mal von Zeit zu Zeit wieder hoch

Was die „Prophezeiungen“ von Katastrophen betrifft, ist nun mal die Chance recht hoch, dass sie eintreffen, weil sie eben regional und global mit einer gewissen Regelmäßigkeit eintreffen bzw. Bestimmte Tendenzen recht früh zu beobachten sind (siehe Klimawandel)...differenzier doch mal den Blick auf die entsprechenden „Prophezeiungen“ - je nebulöser da über die jeweilige Katastrophe zum jeweiligen Zeitpunkt in der jeweiligen Tegion gesprochen wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie „eintrifft“...konkrete, belegbare Prophezeiungen zu einer bestimmten Katastrophe zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem bestimmten Ort gibt es eigentlich eher nicht

Wer glauben will, nennt sie halt Propheten, wer eher bei belegbaren Tatsachen bleibt, der nennt solche Menschen im besten Falle religiöse Eiferer und im schlimmsten Falle eben Scharlatan

Diskordische Grüße!!!
__________________
"Wahn ist eine unerschütterliche Überzeugung, die selbst durch Fakten nicht zu widerlegen ist." Definition des Begriffes Wahn

Glaube fußt auf dem Scheitern der Auflösung von Hyperkomplexität.
Wissender ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Wissender für den nützlichen Beitrag:
infosammler (02.02.2018), Skaman (02.02.2018)
Alt 02.02.2018, 05:00   #40
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.852
Abgegebene Danke: 4.450
Erhielt 2.387 Danke für 1.880 Beiträge
Standard

Ich kenn jemanden, der hat seiner Schwester "prophezeit", 'passt heute auf beim fahren, ich habe das Gefühl das etwas passieren wird'. Der Schwester ist sogar was passiert, sie und der Lenker des PKW's haben einen Baum geküsst. Ist nichts passiert, Auto war halt kaputt.

Könnte als Prophezeiung durchgehen, obwohl man wieder sagen muss, der Lenker war Neuling beiden eben frische 18, was erklären würde weshalb man sich instinktiv mehr sorgen muss.

Ich denke, dass ist die "echteste" die ich so kenne bzw erlebt habe.
infosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE ANDERE REALITÄT > Prophezeiungen & Visionen



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS