WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Wir sind TOP-SECRET!
Kennwort vergessen?

Hinweise

Wir sind TOP-SECRET! Alles über alle möglichen Top Secret Gruppierungen und Personen, die nicht so ganz durchschaubar sind.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.06.2005, 12:06   #1
CosVIE
Dekonstrukteur

 

Registriert seit: 08.06.2003
Ort: wien]
Beiträge: 498
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
Standard Hollywood

ich habe mal von einer Theorie "Wind bekommen" die folgendes besagt:

Hollywood dreht nicht ganz umsonst sciFi Filme,Serien etc..

das lass ich mal so stehen

Ein etwas lauer Beitrag, ich weiß, möchte aber mal diese Theorie so stehen lassen... allein schon weil dieser Boom (X- Akten, etc) damals einige beschäftigt hat und somit die Filmindustrie einen großen Einfluss hatte (allein schon dass das Interesse bei vielen dadurch geweckt wurde).

wie auch immer..finde leider nicht wirklich was im Inet darüber.

aber darüber kööönnte man doch mal nachdenken
__________________
CosVIE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2005, 16:20   #2
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 43.780
Abgegebene Danke: 4.068
Erhielt 5.024 Danke für 2.667 Beiträge
Standard

ich kann mir schon vorstellen, dass hollywood auch filme zur desinformation und manipulation dreht, welche von wem auch immer in auftrag gegeben wurden.

meine lieblingsbeispiele:

men in black: under ufogläubigen und opfern von entführungen eher unbeliebt und gefürchtet.
im film: die lieben tollen retter vor den bösen aliens

signs: kornkreise werden von den meisten als was schönes angesehen, viele reisen dorthin und meditieren dort.
im film: teuflische vorzeichen einer grausamen alien invasion.
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2005, 20:20   #3
CosVIE
Dekonstrukteur

 

Registriert seit: 08.06.2003
Ort: wien]
Beiträge: 498
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
Standard

ja..

vor allem denke ich auch an den Akte X Boom der damals eben mit Akte X angefangen hat...

die Frage wäre nur: von was wird abgelenkt?(soll abgelenkt werden wenn dem so wäre..)
damit bewirkt man einerseits das wachsende Interesse der Zuschauer an sowas..andererseits das gerade die die sich sehr interessieren dann vom Umfeld oft als "kleine Spinner" abgetan werden ..????????????????????
__________________
CosVIE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2005, 01:13   #4
Patrol
erleuchtet

 

Registriert seit: 04.05.2004
Ort: Saarland/Rheinland-Pfalz
Beiträge: 377
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Standard

Hallöchen!
Nun, da Akte X eine kanadische Serie ist, wird dort ja auch (fiktiv) gezeigt, wie die US-Regierung manche Dinge verschleiert od vertuscht!
Denke, als US-Serie wäre es nicht durch die staatliche Zensur gekommen!
Meist stehen, in Hollywoodproduktionen, die USA als Retter der Welt da.
Wenn man die US-Amerikaner hört, sind sie "der von Gott gesegnete Staat"! Finde diesen selbstherrlichen Standpunkt zum k. . . !
Vielleicht sollte man sich doch besser die "alten" Western ansehen und die Hollywoodproduktionen, die paranormale Themen betreffen, mit etwas Zynismus und Abstand sehen!
Lieben Gruß
-P-
__________________
Lebe so, daß Du nie eine Sekunde bereuen würdest!
Patrol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2005, 09:29   #5
Technohonk
eingeweiht

 

Registriert seit: 15.12.2004
Ort: Minden
Beiträge: 293
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Hat wer Taken gesehen?

Paradebeispiel... man nimmt eine alte story,verfilmt sie und dichtet sich was neues dazu...
Gerade durch solche Serien verblödet doch die Menscheit weil es abschreckend auf leichtgläubige wirkt..
Finds schade das solche Themen irgendwie verhunzt werden

Als Serie vielleicht mal garnicht schlecht gemacht das will ich auch nicht behaupten aber ein falsches Thema getroffen noch dazu mit einem Geshcichtlichem hintergrund (Roswell)
Dieses Jahr werden immer mehr Leute aufmerksam auf diese Themen und glauben viel was man ihnen so in der Glotze zeigt..was meint ihr was demnächst in den ufo-Meldestelln los sein wird? Und die wirklichen entdeckungen werden garnicht mal so wirklich beachtet..
__________________
Schaut nicht nach den Sternen, sie sind längst "unter" uns!
Technohonk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2005, 16:39   #6
Brookfield
suchend

 

Registriert seit: 12.06.2005
Ort: [VERBORGEN]
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich seh das als "Vorbereitung" an, alles was man schon mal gesehen, gehört hat ist nichts neues mehr. Und wenn in den Nachrichten ein echter Kontakt gezeigt würde - Auch nichts neues mehr und die Panik wird abgemildert (natürlich eine Sensation, aber kein Effekt wie bei "Krieg der Welten (war das die Radiosendung mit der Massenpanik?))

Ausserdem gibt es viele eingeflochtene Dinge (MIB, Stargate, Enterprise....) die nach meinem Wissensstand nicht unrichtig sind, nur überzeichnet.

Die vielen AlienRassen, Teile der Technologie, etc.

Greetings !
__________________
REALITY.SYS corrupted: Reboot universe? (Y/N/Q)
Brookfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2005, 23:09   #7
Technohonk
eingeweiht

 

Registriert seit: 15.12.2004
Ort: Minden
Beiträge: 293
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

ja so kann man es auch sehen... das die regierungen uns auf etwas vorbereiten wollen schätze ich auch,warum sollten sich medien wohl sonst soviel mit dem thema beschäftigen? nur zur belustigung?denke weniger..
__________________
Schaut nicht nach den Sternen, sie sind längst "unter" uns!
Technohonk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2005, 23:12   #8
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 43.780
Abgegebene Danke: 4.068
Erhielt 5.024 Danke für 2.667 Beiträge
Standard

diese vorbereitungen könnten aber auch tückisch sein. was ist, wenn man uns in filmen zu einem thema eben was negatives suggeriert und dann ist es was gutes, aber alle hauen drauf, weil wir so von den filmen konditioniert wurden. katastrophal.
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2005, 23:14   #9
nein
Dr. rer. anim. - RIP *1956-†2015

 
Benutzerbild von nein
 

Registriert seit: 29.10.2004
Ort: münchen
Beiträge: 8.790
Abgegebene Danke: 333
Erhielt 483 Danke für 363 Beiträge
Standard

die medien beschäftigen sich vorzugsweise dann mit diesen themen, wenns nach gesteigerten verkaufszahlen riecht oder ihnen sonst nix einfällt.
ich glaub nicht, daß da mehr dahinter steckt, sonst wäre da längst was passiert.
nein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2005, 00:51   #10
Brookfield
suchend

 

Registriert seit: 12.06.2005
Ort: [VERBORGEN]
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Um von vorher noch zu ergänzen: Wenn, wer auch immer bemerkt, das die Geheimhaltung nicht ewig halten kann - wär das eine Richtung zur Vorbereitung.
Hollywood unterliegt ja festen Gesetzen bezüglich Kontrolle der Inhalte und kann schön gelenkt werden. Ideen können nur umgesetzt werden wenns finanziert wird.

@Celticmoon: Hmm, sie sind tückisch würd ich sagen. (Independance Day war ja ein krasses Beispiel, BÖSE Aliens und Helden Amis, Alleine die Idee mit dem Virus in einem Alien Computer installieren..., die vielen Regiefehler noch dazu, die dummen "New Age People".... endlos)

Wo war ich? Ja, Böse, ist das nicht wie Rasissmus? Der wird auch geschürt ohne Ende, zB Ausländer bekommen mehr Geld, mehr Unterstüzung als Inländer (definitiv), eine logische Konsequenz - Man schimpft AUF diese und nicht auf die Verursacher des Misstandes.
So. Jetzt haben wir viele Nationen - keiner mag den anderen (aber alles Menschen) Was passiert wen nun GANZ andere kommen? Man wagt es nicht sich das vorzustellen...

@Topicfrage: Hollywood dreht nicht ganz umsonst sciFi Filme
ET war denk ich der 1.ste Film in der Richtung mit Breitenwirkung, Noch nett - erste Reaktionen werden getestet.
Dann ev. Unheimliche Begegnung der 3.Art - schon unheimlich,
dann weiter mit immer mehr gesteigerten (Alien I) Filmen.
Der Zug fährt in die vorgebene Richtung, weitere Produzenten springen auf die Geldmaschine auf, immer intensiver. Und dazwischen immer wieder gute Ideen und Aussagen die (vielleicht) den Tatsachen entsprechen (MIB - Zitat: Das Ding hat den Stromausfall in NY verursacht; Wir haben Technologie ausgetauscht, daher hatten wir den Mikrowellenherd; etc.)

Fazit: Bin 100% überzeugt das viele Filme bewusst gemacht werden um das Volk zu... vorzubereiten, konditionieren, etwa zu schüren...
Wem Hollywood finanziell gehört ist auch bekannt. Passt alles zusammen.

Greetings !
__________________
REALITY.SYS corrupted: Reboot universe? (Y/N/Q)
Brookfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2005, 14:11   #11
CosVIE
Dekonstrukteur

 

Registriert seit: 08.06.2003
Ort: wien]
Beiträge: 498
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
Standard

wem gehört hollywood finanziel?

ich weis nur das warnerBros von AOL aufgekauft wurde... oder fusioniert wurde...

und aol hat als symbol ein dreieck mit nem angedeuteten kreis drinne...
soll man da jetzt an die Illu´s denken?


__________________
CosVIE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2005, 01:48   #12
Romb
eingeweiht

 

Registriert seit: 16.04.2004
Beiträge: 194
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard





Ja klar, Alienkontakt wäre bloss eine "Sensation"....sowieso, die Idee das Sci-Fi serien nur aus dem Grund der "Vorbereitung" gedreht werden, hat einen kleinen Makel: Die Serien erfassen nicht ein genügend grosses Spektrum, vielleicht, allerhöchstens, mit viel Glück 40 mio. Leute weltweit.

Ich sehe da keine Verschwörung. Da müssten eindeutigere Fakten sprechen.
Romb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2005, 03:13   #13
Brookfield
suchend

 

Registriert seit: 12.06.2005
Ort: [VERBORGEN]
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ist schwer das so darzulegen wie ich es meine;
wie gesagt sind viele auf den Geldzug aufgesprungen und somit nicht alles "echt". Es sind aber doch einige Filme, Serien dabei, die auf realen Dingen basieren (Meine Meinung) !
Das ganze vermischt sich natürlich und keiner weiß was davon "echt" ist und was nicht.

Hm, wenn man etwas noch nie gesehen hat, gar nicht weiß das es so etwas geben könnte - dann seh ich das als existentiellen Schock mit schlimmen Auswirkungen.
Wenn man auf etwas irgendwie vorbereitet ist, also nichts "neues" mehr, dann ist das ein "nur" Schock das es wirklich passiert.

Natürlich erreicht das nicht alle Leute, aber die Industrienationen sind sicher gut versorgt.

Greetings
__________________
REALITY.SYS corrupted: Reboot universe? (Y/N/Q)
Brookfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2005, 13:55   #14
Husky
neugierig

 

Registriert seit: 19.06.2005
Ort: Darmstadt
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Icg glaube, dass man ein Alien im Kino nicht mit einem echten verhleichen kann.

Auf den Tot sind ja auch alle Vorbereitet, und wenn dann in der Realität ein geliebter Mensch stirbt, ist der Schock auch Wahnsinnig groß...

...wenn das eine Vorbereitung sein soll dann ist sie ganz schön miserabel...
__________________
Wer sich mit Seinesgleichen anlegt wird es mit dem Leben zollen.
Husky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2005, 22:50   #15
_THX_
innerer Zirkel

 

Registriert seit: 27.10.2004
Ort: Im Lande des Mitternachtsberges
Beiträge: 1.397
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
Standard

vielleicht soll uns die vorbereitung überhauptnicht vor dem schock bewahren, sondern uns die gewünschte verhaltensweise bei eintritt des "ernstfalles" einprogrammieren!! den schock inbegriffen...

wenn peter klöppel uns bei rtl aktuell berichtet, dass tatsächlich ein außerirdisches raumschiff vor dem weißen haus/bundestag/gizeh-plateau gelandet ist, wie werden wir wohl reagieren? wenn die aliens dann genau, wie alle es befürchten zbsp. verschiedene hauptstädte diverser länder angreifen, von wem erwarten wir hilfe? würden wir nicht automatisch auf die helden aus den usa hoffen? auf ihr tolles laser-abwehr-system, das die im orbit haben? und haben wir diese reaktion nicht hauptsächlich amerikanischen filmen und westlich inspirierten werken zu verdanken?
wenn es tatsächlich so käme und die amis das wirklich so geplant hätten, was wäre wohl ihre motivation? was sollte sie davon abhalten genau dies zu tun? wo ich mir nicht sicher bin, das ist die reaktion der asiatischen länder, die könnten da evtl. "probleme" machen.

wie ich schon ein paar mal erwähnte, fände ich es nicht besonders unrealistisch, wenn die amis ihren trumpf auch ausspielen würden - auch wenn sie dafür einen alien-angriff insszenieren müssten... die nötige geheime technik (auch fluggeräte) dürfte bei den riesensummen, die da jährlich in verdeckte projekte und in den us-verteidigungskomplex investiert werden, gegeben sein!
ich würde es denen zutrauen...
_THX_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2005, 00:39   #16
Brookfield
suchend

 

Registriert seit: 12.06.2005
Ort: [VERBORGEN]
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ja, das ist natürlich auch eine gute Möglichkeit!

Das erinnert mich an ein paar Tage nach dem WTC,
da hab ich mal den Auspruch getätigt: "Also die nächste Steigerungsstufe wäre dann ein Alien Angriff den die Helden erfolgreich zurückschlagen"

Ist mir auch gerade erst wieder eingefallen...

Mal so eine Frage in den Raum gestellt:
Wie würdet Ihr reagieren ?
Nachrichten, Sondersendungen, Laufschrift, so oder ähnlich:
"Ausserirdisches Raumschiff vor dem .......... gelandet. Militär bezieht großräumig Stellung. Situation noch unklar - weitere Berichte in der Sondersendung in 10 Minuten."

In aller Kürze:
Ich für meinen Teil wäre eher in einer "Na endlich" Stimmung, hätte keinen Schock, würde eher übereilte Agression seitens der Erdlinge befürchten.
(Ein Militäraufmarsch fällt sicher nicht in ein freundliches Begrüssungs Szenario)

Greetings
__________________
REALITY.SYS corrupted: Reboot universe? (Y/N/Q)
Brookfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 18:29   #17
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.937
Abgegebene Danke: 600
Erhielt 932 Danke für 675 Beiträge
Standard

obwohl Brookfield vermutlich nicht mehr da ist:
meine meinung: hochintelligente lebewesen wollen sich bestimmt nicht mit dem erdlichen "militär" treffen wollen.. lol. wenn, dann wollen die eher zu uns, zu dir, oder zu mir, wir, die ein wirkliches interesse haben.
aber egal. ich wollt was ganz anderes sagen bzgl. hollywood:

hier ist ein video mit dem "mild" reißerischen titel - SCARY TRUTH About The REAL Jim Carrey & Illuminati! MUST SEE! - wurde mir vorgeschlagen, als ich grad wikileaks videos auf yt angeschaut hab, egal.

als erstes sieht man carrey's auftritt bei jimmy kimmel, und das ist der grund, warum ich jim carrey so liebe:
er weiß ganz genau, was abläuft.. truther, NWO, etc... und macht sich einen spaß draus. vor allem hat er ein t-shirt an, mit dem satz "I Need More Space", darunter ein hilfloser astronaut im all.. :-)

ich denk mir schon, dass Hollywood ein geheimnis trägt (siehe #metoo), naja eigentlich kein geheimnis - sexismus ist das problem.
generell läuft's für "hollywood" gut... rechnet man all die comics zusammen könnten die noch locker die nächsten 30 jahre dieses zeugs verfilmen und an den mann bzw. das kind bringen. pures geld.

ich würde mir angesichts dessen fast wünschen, dass dieses system einmal gscheit durchgeschüttelt wird, sodass auch noch der letzte skandal ans tageslicht kommt.

wer den ex-kinderstar der 80er (und immer noch aktiven) schauspieler corey feldman - "Lost Boys", "Stand By Me", "Goonies", oder, mein favorit "Meine teuflischen Nachbarn" - noch kennt, und der wurde heuer ende märz "von einem unbekannten niedergestochen" (!) les ich da grad, er hat sich aber wieder erholt.. artikel.

und genau jemand wie feldman, der das business seit er klein war kennt, berichtete immer wieder schreckliches über die zustände in hollywood, stichwort pädophilie.

hier ein artikel zur attacke auf einer etwas dubioseren seite wie mir scheint, egal. ja, er wollte gerade einen dokumentarfilm veröffentlichen, nachdem er in seiner autobiography ("Coreyography") schon das thema angesprochen hatte.
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 00:36   #18
Anonymous94
innerer Zirkel

 

Registriert seit: 08.11.2017
Beiträge: 515
Abgegebene Danke: 94
Erhielt 55 Danke für 47 Beiträge
Standard

Ich gib auch mal meinen Senf ab:

Bezüglich Men in Black.

Der Roswell-Zwischenfall ereignete sich im Sommer 1947.

Die CIA...wurde am 18. September 1947 gegründet.

Zufall? Oder ein Zusammenhang? Dann würde Men in Black vielmehr Sinn machen...denn die CIA sind auch eigentlich die Männer in Schwarz, die keiner kennt...

Ja, Hollywood hat sicher ein Geheimnis...
Anonymous94 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 17:06   #19
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.937
Abgegebene Danke: 600
Erhielt 932 Danke für 675 Beiträge
Standard

feldman's kumpel corey haim (ebenfalls 80er kinderstar) starb mit 38. feldman dazu:
Zitat:
Haim died of pneumonia at 38. In his 2013 memoir Coreyography, Feldman divulged that an 11-year-old Haim was sexually assaulted on a movie set. Feldman wrote, “Haim started to confide in me, about some intensely personal stuff, very quickly... Within hours of our first meeting, we found ourselves talking about Lucas, the film he made in the summer of 1985, the role I had wanted for myself. At some point during the filming, he explained, an adult male convinced him that it was perfectly normal for older men and younger boys in the business to have sexual relations, that it was what all the ‘guys do.’ So, they walked off to a secluded area between two trailers, during a lunch break for the cast and crew, and Haim, innocent and ambitious as he was, allowed himself to be sodomized.”
weiters sagt feldman:
Zitat:
“There’s one person to blame in the death of Corey Haim. And that person happens to be a Hollywood mogul.
aber, so leicht ist das nicht:
Zitat:
“You can’t go around publicly accusing industry titans without expecting to find yourself in the middle of a nasty lawsuit… to say nothing of the potential threat to my career, as well as to the personal safety of myself and my son.”
über seine eigene misere sagt er:
Zitat:
“With me, there were some molestations, and it did come from several hands, so to speak, but with Corey, his was direct rape, whereas mine was not actual rape.”
hilfe von den behörden? - anscheinend fehlanzeige:
Zitat:
“All names were given to police before statute had run out but they did zero.”
jedenfalls benötigt er ein budget für einen umfassenden dokumentarfilm. unnötig zu sagen, dass er von den großen studios null unterstützung bekommt..
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 09:02   #20
Topsy_Krett
Protected by SCHWA

 
Benutzerbild von Topsy_Krett
 

Registriert seit: 08.05.2006
Beiträge: 1.426
Abgegebene Danke: 473
Erhielt 522 Danke für 372 Beiträge
Standard

Die Geschichte über die "Coreys" bzw. Pädophilie in Hollywood ist schon interessant.

https://www.rollingstone.de/ex-kinde...acken-1398619/

https://www.rollingstone.de/wegen-do...leben-1402111/

Auch interessant, dass Charlie Sheen belastet wurde.

https://www.rollingstone.de/corey-ha...uerfe-1405753/

Nun, egal ob Hollywood oder nicht, aber wo Geld und Macht herrscht, dann ist Perversion nicht weit.
Topsy_Krett ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Wir sind TOP-SECRET!



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS