WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE ANDERE REALITÄT > Magie, Esoterik & Spiritualität > Magie & geheim(nisvoll)es Wissen
Kennwort vergessen?

Hinweise

Magie & geheim(nisvoll)es Wissen Magisches, Hexen, Rituale, Schamanismus, Hermetische Magie, Werkzeuge, Ritualzubehör, Flüche, Naturmagie

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.04.2007, 17:40   #1
Yvannus
Administrator
Lucysüchtig

 
Benutzerbild von Yvannus
 

Registriert seit: 20.02.2005
Ort: Rainscastle
Beiträge: 3.931
Abgegebene Danke: 493
Erhielt 1.013 Danke für 560 Beiträge
Standard Magie in der Praxis - Eure Erfahrungen

Wir reden hier ja immer über Magie, meist aber nur theoretisch.
Zuerst: Magie ist ein weitläufiger, aber manchmal auch zu enger Begriff. Mich würden hier nicht nur die "typischen" magischen Handlungen wie zum Beispiel Beschwörung/Austreibung und ähnliches interessieren, sondern wirklich einmal alles, das im Entferntesten damit zu tun hat.
Habt ihr dazu Rezepte verwendet, oder seid ihr eurer Intuition gefogt?
Hbat ihr es mit besondren Sternenkonstellationen verknüpft, habt ihr euch nach dem Mond, der Sonne gerichtet? Kam es auf die Tageszeit an? Habt ihr Hilfsmittel verwendet, spezielle Räucherungen, Schutzkreise usw?


Ich möchte einmal mit meinem gestrigen Erlebnis beginnen. Ich bin gestern bei Vollmond rausgefahren, an einen Seitenarm der Donau, und war zuersteinmal beeindruckt. Wie dieser kleine See vor mir lag, der Mond durch die am wasserstehenden Weiden viel, der Wind kleine Wellen auf der Wasseroberfläche entstehen lies. Immer wieder zogen Wolkenfetzen vor dem Mond vorbei.
Ich hatte zu Hause ein Blatt angefertigt, auf dem ich ein paar Gedanken und Wünsche festgehalten hatte, die mich in letzter Zeit beschäftigt hatten. Ich habe es dem Mond vorgelesen, die Kräfte dieses Ortes gebeten mir Unterstützung zu gewähren. Ich stand eine ganze Weile mit geschlossenen Augen da, ließ die Geräusche auf mich wirken. Ich wusste, daß ich an diesem Ort nciht allein war. Ich fühlte mich nicht beobachtet oder bedroht, vielmehr wusste ich, daß irgendetwas in mir selbst laß. Ich wehrte mich nicht dagegen. Es war keine Bedrohung. Nur ein wissenwollen, wer diese Wünsche stellt. Nach einiger Zeit öffnete ich wieder die Augen. Ich verbrannte meine Schriftstücke zusammen mit etwas von meinem Blut. Ich wusste nciht, ob ich Blut verwenden sollte, es schien mir aber irgendwie richtig. Ich habe den Wind gebeten meine Gedanken und Wünsche fortzutragen. Er trug sie auch mit sich. Ich dankte nocheinmal allen die anwesend waren und die mir helfen können. Mit einem sehr beruhigten Gefühl fuhr ich wieder nach Hause.

Ich muß sagen, ich war lediglich meiner Intuition gefolgt. ich habe mich nach keinen Regeln gerichtet. Mir erschien es einfach sinnvoll, diese Wünsche mit meinem Blut zu verbinden. Damit sie meine persönlichen sind.

Bin auf Meinungen dazu gespannt, und natürlich auch auf eigene Erlebnisse.


lg,
Yvannus
Yvannus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2007, 11:42   #2
ollii
Inventar

 

Registriert seit: 11.01.2005
Ort: Plazac,Frankreich
Beiträge: 1.814
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 12 Danke für 12 Beiträge
Standard

Das klingt schön, gerade mit dem Blut... etwas geben/opfern um etwas zu erhalten.

Ich arbeite mehr mit der Absicht, dh. ich habe einen persönlichen Wunsch von etwas was ich verwirklichen, besitzen möchte, fasse diesen Wunsch im Geiste bildlich zusammen und stelle mir vor wie er sich schon realisiert hat. Das Ganze aber so locker das der Wunsch so viele Formen wie möglich annehmen kann, denn es geht um die Absicht was für mich so viel bedeutet wie "den Wunsch einkreisen" und halte nur am Kreis fest, nicht am Inhalt. Dann braucht man nur die sich bietenden Anfänge der Realisierung zu unterstützen bis man sich irgendwann plötzlich im Wunsch selbst wiederfindet.
ollii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2007, 15:59   #3
SturmSchwinge
Partnerforen- / Partnerseitenadmin

 
Benutzerbild von SturmSchwinge
 

Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 107
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

An Mondzyklen halten?

Nur gewisse Rituale wenn der Zwilling im Aszendenten des Fisches steht?

Noe

Ich arbeite dann mit der Magie, wenn ich Sie brauche.

Was nützen mir gewissen "Vorgaben" wenn bis dahin das Ereigniss passiert ist, bzw eine Sache geschehen ist?

Nichts.

Es gibt kleinere Sachen, die mache ich täglich (z.b. vor dem Schlafen einen kleinen Bannkreis ums Bett , damit ich in Ruhe schlafen kann.

Wenn ich Energie oder sonst was für ne Prüfung o.ä. brauche dann mache ich das einen Abend vorher oder während der Fahrt dort hin, oder oder...

Magie ist eine Sache die inidviduell ist, es werden zwar grobe Umrisse "gegeben", aber dieses Grenzen sind sehr weit dehnbar.

Deswegen als Tipp, wenn man mit der Stoff etwas weiter ist, Bücher weg damit und beginnen Rituale etc. selber zu machen, zu entwickeln.

Um das oben genannte mal aufzugreifen.
Ich selber würde nie mit Blut irgendwas machen, es reichen oft auch schon kleine Dinge wie Blüten oder sonst was in der Art.
__________________
~Es ist leicht, das zu zerstören, was wir falsch oder gar nicht verstehen ~

http://www.merry-meet.de
SturmSchwinge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 15:54   #4
Croydon_de
T(r)ollhaus

 

Registriert seit: 08.08.2010
Beiträge: 600
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 207 Danke für 116 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von ollii Beitrag anzeigen
Das klingt schön, gerade mit dem Blut... etwas geben/opfern um etwas zu erhalten.

Nur so kann es auch funktionieren - das ist das Grundprinzip des Universums, das uns in allen elementaren Naturgesetzen begegnet.

Aus Nichts kann Nichts werden, um zu erhalten mußt Du geben.

Ich habe mein gesamtes Handeln auf dieses zentrale Prinzip ausgerichtet und es fehlt mir an nichts.

Wann immer ich etwas brauche, dann wünsche ich es mir vom Universum, ich biete meine Gegenleistung an und mein Wunsch wird mir erfüllt - ob es der neue Job, das eigene Haus oder was auch immer ist.

Es funktioniert tadellos... nur muß man es wirklich wollen und auch wirklich bereit sein, etwas zu geben. Und es darf nicht eigensinnig sein, also mal eben einen Lottogewinn bestellen funktioniert nicht.

Gruß,
Croydon
Croydon_de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 19:52   #5
nein
Dr. rer. anim. - RIP *1956-†2015

 
Benutzerbild von nein
 

Registriert seit: 29.10.2004
Ort: münchen
Beiträge: 8.790
Abgegebene Danke: 333
Erhielt 483 Danke für 363 Beiträge
Standard

aber mit der formulierung der wünsche solltet ihr vorsichtig sein.
ich hab schon einiges mitbekommen, wo wünsche sehr direkt in erfüllung gégangen sind und doch alles ganz anders war, als die wünschenden es gedacht hatten.
so hat sich z.b. meine schwester vom universum einen neuen schneidezahn gewünscht, weil der nicht gut aussah und teuer gewesen wäre, zu reparieren.
kurz danach ist sie dann beim mountainbiken gestürzt und hat sich die ganzen frontzähne ausgeschlagen.
das hat dann die kasse bezahlt
nein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 20:00   #6
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 44.231
Abgegebene Danke: 4.192
Erhielt 5.307 Danke für 2.875 Beiträge
Standard

oder einer hat sich so dringend um jeden preis ein auto gewünscht.
eine woche später starb sein vater und vererbte ihm seinen wagen.
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 20:20   #7
Techleaf
Nervensäge

 
Benutzerbild von Techleaf
 

Registriert seit: 16.08.2009
Beiträge: 519
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 57 Danke für 37 Beiträge
Standard

Zitat:
aber mit der formulierung der wünsche solltet ihr vorsichtig sein.
Könnte man da nicht eine Sicherheitsklausel anhängen "ohne, dass irgendwer oder irgendetwas zu Schaden kommt" ?

Zitat:
also mal eben einen Lottogewinn bestellen funktioniert nicht.
Aber mal eben ein eigenes Haus oder einen Job bestellen geht? ^^
Techleaf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 22:26   #8
Croydon_de
T(r)ollhaus

 

Registriert seit: 08.08.2010
Beiträge: 600
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 207 Danke für 116 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von TechLeaf Beitrag anzeigen
Könnte man da nicht eine Sicherheitsklausel anhängen "ohne, dass irgendwer oder irgendetwas zu Schaden kommt" ?


Aber mal eben ein eigenes Haus oder einen Job bestellen geht? ^^
Ja das geht, da beides auch für andere Gutes bringt und ich auch die entsprechende Gegenleistung erbringe bzw. Erbracht habe. Du kannst dir auch den Lottogewinn bestellen, es wird funktionieren, wenn Du das Geld wirklich brauchst, es im Sinne des Universums für einen guten Zweck einsetzen wirst und du nicht der einzige Nutznießer bist. Das Problem ist, wie Dir die Lottozahlen zugehen - da wirst Du nämlich arg aufpassen müssen, daß Du die nicht verpasst... Das Universum denkt nicht so linear wie wir...

Schutzklauseln sind eigentlich unnötig, die einfache Wicca-Regel "tu was du willst und was keinem schadet" richtig angewendet ist schon ausreichend. Nur können nicht viele den Sinn dieser Worte wirklich umsetzen...

Gruß,
Croydon



Sent from my iPhone using Tapatalk
Croydon_de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 11:20   #9
Dagmar-Pandora
eingeweiht

 

Registriert seit: 26.07.2010
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 143
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 16 Danke für 11 Beiträge
Standard

Aber wie sieht es aus mit Liebeswünschen?

Ich bin momentan zb in einer sexuellen Beziehung, das paßt auch alles, nur hab ich mich trotz weigerung in ihn verliebt und es wäre natürlich nett, wenn er dieselben gefühle auch für mich hätte, die ja vielleicht ohnehin ein wenig da sein könnten.

Daher ergibt sich für mich die Frage, wenn ich diesen Wunsch in den kosmos stelle und man dafür auch etwas geben muß, was wäre denn das? also quasi ich wünsche mir, mein Mann entwickelt die selben Gefühle für mich und im Gegenzug gebe ich dem Kosmos..... eine gute Tag an einem Mitmenschen?
Dagmar-Pandora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 12:50   #10
Croydon_de
T(r)ollhaus

 

Registriert seit: 08.08.2010
Beiträge: 600
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 207 Danke für 116 Beiträge
Standard

Liebeswünsche, die vom Gegenüber nicht erfüllt werden, sind eine einseitige Sache. Das kann man nicht forcieren - Du kannst Dir allenfalls wünschen, daß Dein Traummann Dich findet, und dann wird dieses geschehen (so es diesen gibt und er der richtige für Dich ist). Du kannst aber nicht jemanden gegen seinen Willen an Dich binden. Und das wäre auch nicht Dein wahrer Wille, weil eine solche Beziehung Dich nicht glücklich machen würde und noch mehr Leid verursachen würde. Evtl. auf beiden Seiten, womit Du dann einem anderen (oder in diesem Kontext wären sogar noch mehrere andere möglich) sogar geschadet hättest.

Wenn derjenige der richtige für Dich wäre, dann würde er - ohne Dein Zutun - das merken und entsprechend Gefühle entwickeln. Da er das nicht tut, solltest Du dieses respektieren - es ist dann auch der "göttliche", "kosmische" - oder an welche Wesenheit/höhere Macht auch immer geglaubt wird- Wille.

Man wird auch nicht immer genau das erhalten, was man sich wünscht, sondern das, was man in dieser spezifischen Situation braucht und was gut für einen ist.

Bei meinem obigen Beispiel mit dem Job war es z.B. so, daß ich nach jahrelangem Außendienst, oftmals in Krisenregionen im Ausland, diesen Job bekommen habe, weil ich den anderen vermutlich nicht mehr lange hätte durchhalten können (rein körperlich/gesundheitlich) - und ich wirklich auch einiges dafür riskieren und leisten musste. Nach meinem Weggang in der Firma erfuhr ich, daß die ganzen Strukturen in den kommenden Monaten komplett zusammenbrechen, was für mich - wäre ich geblieben - entweder das berufliche Aus bedeutet hätte, oder noch mehr belastende Einsätze, die meine Gesundheit, meine Familie und mehr hätten fordern können.
Es war also im wahrsten Sinne "ein Geschenk des Himmels" - zumal ich rein formal die Qualifikationen für eine solche Tätigkeit, wie ich sie jetzt ausübe, nicht hatte und mir erst erlernen musste und auch weiter muß.

Als ich damals auf dem Weg ins Vorstellungsgespräch war, habe ich 2 Dinge getan: 1.) mir lange überlegt, was kann ich im Gegenzug dafür bieten und mir dann beim Universum die "Zusage" bestellt. 2.) mir immer wieder gesagt, daß ich eigentlich gar nicht verlieren kann.

Das ist der zweite Punkt. Man muß zunächst einmal daran glauben, daß es wirklich möglich ist. Was man sich konkret visualisieren kann, das kann man auch erschaffen oder erhalten.

Dann muß man sich seiner selbst bewusst sein und diese innere Stärke nach außen transportieren.

Mache es genauso mit Deiner Beziehung - zeige deine innere Stärke und Bewusstsein nach außen - sage Dir immer, daß er Dich einfach umwerfend attraktiv, anziehend, schön, wasauchimmer *g* finden muß, weil DU es BIST.
Sag Dir immer, daß er gar nicht anders kann, als sich in Dich zu verlieben. Alles weitere wird sich dann ergeben - wenn er darauf anspringt, wirst Du ihn auf diese Weise bekommen können. Wenn nicht, dann willst Du ihn eigentlich auch gar nicht... weil er Dich dann nur unglücklich machen würde.
Wenn Du aber weiterhin so durchs Leben gehst, wirst Du den richtigen - oder er Dich - finden.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück dabei!


Gruß,
Croydon
Croydon_de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 13:22   #11
Nightmary
Fullquote Killer

 
Benutzerbild von Nightmary
 

Registriert seit: 17.02.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 5.036
Abgegebene Danke: 824
Erhielt 634 Danke für 364 Beiträge
Standard

@ Dagmar-Pandora

Ist er in einer festen Beziehung? Wenn nicht, stehen die Chancen eigentlich gar nicht so schlecht. Durch Menschenkenntnis und ein paar kleine Tricks (die für mich dann schon das kleine magische Etwas bilden) ist es möglich, Menschen für sich zu gewinnen. Das alles aufzuführen wäre aber zu Offtopic, also schreib mir am besten ne Pn oder so. ^^

BTT:

Als ich noch aktiver mit Magie gearbeitet habe, habe ich mich hauptsächlich auf Emotionen als "Träger" konzentriert. Die passende "Kulisse" dazu hat sich dann in meinem Hirn quasi wie ein Puzzle zusammengefügt. Misserfolge hatte ich anfangs schon, gerade wegen der Unklarheit der formulierten Wünsche, aber irgendwann hat man den Dreh raus und kann Magie auch ohne großartigen Aufwand anwenden.
__________________
"Satan, Du bist wahrhaftig widerlich. Immer noch versuchst Du, Deine eigene Art zu vernichten." "Ich trachte nicht danach, Dich zu vernichten, in demselben Maße wie ich danach trachte, die Menschen von Dir zu erlösen."

Dialog zwischen Gott und Satan (aus: "Des Teufels Apokryphen")

Fullquotes? Doppelpost? Adminlatein
Nightmary ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Nightmary für den nützlichen Beitrag:
Dagmar-Pandora (19.08.2010)
Alt 19.08.2010, 15:24   #12
Dagmar-Pandora
eingeweiht

 

Registriert seit: 26.07.2010
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 143
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 16 Danke für 11 Beiträge
Standard

@Nightmary
Keine Beziehung, sonst würde ich nie etwas mit ihm anfangen, da hab ich so einen Ehrenkodex, aber er will sich erst nur auf seine Karriere konzentrieren, aber wenn wir zusammen sind, da sind diese ganzen Zärtlichkeiten, wenn du weißt was ich meine

Ich möchte mich nicht blamieren aber was ist Pn, nur damit ichw eiß wie ich dich unter "vier augen" anschreiben kann
Dagmar-Pandora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 15:51   #13
Gaius Gizus
Inventar

 
Benutzerbild von Gaius Gizus
 

Registriert seit: 12.07.2008
Beiträge: 116
Abgegebene Danke: 72
Erhielt 33 Danke für 12 Beiträge
Standard

@Dagmar-Pandora: PN ist eine Private Nachricht. Oben recht bei "Willkommen, ..." stehen darunter die "Privaten Nachrichten" Klick drauf und du kommst in deinen Nachrichteneingang.
Gaius Gizus ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gaius Gizus für den nützlichen Beitrag:
Dagmar-Pandora (19.08.2010)
Alt 20.08.2010, 13:14   #14
Cyrith
neugierig

 
Benutzerbild von Cyrith
 

Registriert seit: 21.07.2010
Ort: Friedrichshafen
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich grüße euch,
bin mir jetzt nicht sicher ob es auch was damit zu tun hat aber ich hab auch eine Erfahrung machen dürfen
Ich war im letzten Jahr ziemlich faul und habe nichts für den Führerschein und für die Arbeit getan. Eines Abends hat mir die Mutter von meinem besten Freund die Karten gelegt und hat gemeint ich solle aus dem Schatten austreten. Ich hab mich dann ins Zeug gelegt, hab gebüffelt für die Theorie prüfung und bewerbungen rausgeschickt. Hab die Prüfung dann bestanden und siehe nun hab ich auch wieder einen Job.
Sobald ich die Praktische Prüfung dann bestanden hab wäre wirklich alles super aber würde das bedeuten das ich durch meinen Willen Magie entwickelt habe oder einfach nur durch die Karten gemerkt hab, hey so kanns nicht weitergehen?
__________________
Ich werde nie aufgeben zu Suchen, bis in den Tod hinaus werde ich an das Glauben, für das ich geboren wurde.
Cyrith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2010, 15:19   #15
Croydon_de
T(r)ollhaus

 

Registriert seit: 08.08.2010
Beiträge: 600
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 207 Danke für 116 Beiträge
Standard

Das typische Beispiel für eine "sich selbst bestätigende" Prophezeiung ;-) Du hast Deine innere Einstellung geändert und Dir damit selber den Erfolg verschafft. Du hast die Prüfung geschafft, weil Du gelernt hast. Du hast gelernt, weil Du an die Aussage der Karten geglaubt hast. Damit hast Du in Dir selbst den Grundstein für den Erfolg gelegt.

Mit Magie hat das nicht viel zu tun, aber mit Autosuggestion.

Gruß,
Croydon
Croydon_de ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Croydon_de für den nützlichen Beitrag:
infosammler (05.09.2011)
Alt 05.09.2011, 14:25   #16
Räubertochter
erleuchtet

 
Benutzerbild von Räubertochter
 

Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 353
Abgegebene Danke: 34
Erhielt 35 Danke für 25 Beiträge
Standard

Ich kann da nur nein und Trinity zustimmen, es gibt das Sprichwort "Pass auf, was du dir wünschst, es könnte wahr werden!" Das sollte man immer im Hinterkopf behalten.

Ich hab mir auch mal was "gewünschzaubert", und zwar ging es um einen Typen, der mich ausgenutzt und verarscht hat, um mich dann mal eben durch eine Andere zu ersetzen. Ich hate mir gewünscht, dass er eines Tages wieder angekrocken kommt, damit ich ihm genauso die kalte Schulter zeigen kann und er mal merkt, wie das ist, und wie er mit Frauen umgeht. (Ich weiss, Rache ist jetzt nicht gerade die ideale Motivation für einen Zauber, aber ich hatte da nicht nur persönliche Rache im Kopf, ich wollte auch, dass er mal was dazulernt, und in Zukunft andere Mädels von ihm verschont bleiben)

Das Ergebnis: An seinem Geburtstag steckte er mir mal eben (trotz Freundin, die ein paar Meter daneben stand) die Zunge in den Hals und machte mir ein Angebot, dass jetzt nicht gerade die feine englische Art, mir und seiner Freundin gegenüber, war.
Damit hat er allen den ganzen Abend versaut, seine Beziehung weiter belastet, als sie es ohnehin schon war und die Freundin konnte mich seither auch nicht mehr leiden.

Also: Immer genau formulieren, was man sich wünscht, und seeeehr genau überlegen, ob es auch wirklich das ist, was man will.
Da gibt es auch diesen Film, http://de.wikipedia.org/wiki/Teuflisch , da passiert sowas ähnliches mit den Wünschen^^ da sieht man mal in krasser form, was aus Wünschen werden kann
Räubertochter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2011, 21:32   #17
nein
Dr. rer. anim. - RIP *1956-†2015

 
Benutzerbild von nein
 

Registriert seit: 29.10.2004
Ort: münchen
Beiträge: 8.790
Abgegebene Danke: 333
Erhielt 483 Danke für 363 Beiträge
Standard

vorallem bei wünschen, die im weitesten sinne egoistisch sind, also iwie zum persönlichen vorteil gereichen, ist vorsicht angesagt, oder noch besser bleiben lassen.
nein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2011, 12:33   #18
Follower
Inventar

 
Benutzerbild von Follower
 

Registriert seit: 27.01.2005
Ort: Hannover
Beiträge: 334
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 37 Danke für 23 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Yvannus Beitrag anzeigen
Ich hatte zu Hause ein Blatt angefertigt, auf dem ich ein paar Gedanken und Wünsche festgehalten hatte, die mich in letzter Zeit beschäftigt hatten. Ich habe es dem Mond vorgelesen, die Kräfte dieses Ortes gebeten mir Unterstützung zu gewähren. Ich stand eine ganze Weile mit geschlossenen Augen da, ließ die Geräusche auf mich wirken. (...) Nach einiger Zeit öffnete ich wieder die Augen. Ich verbrannte meine Schriftstücke zusammen mit etwas von meinem Blut. Ich wusste nciht, ob ich Blut verwenden sollte, es schien mir aber irgendwie richtig. Ich habe den Wind gebeten meine Gedanken und Wünsche fortzutragen.
und:

Zitat:
Ich habe einen Kerzenkreis aus roten Kerzen gebildet mich in die mitte hinein gesetzt, dann immer wieder den leitspruch, den ich mir vorher ausgedacht hatte in mir gesagt, etwa 20- 40 minuten lang.
Der Leitspruch stand auf papier, dann nahm ich das Papier ging auf meinen Balkon und habe das papier verbrannt und die Asche im Winde verweht.
Na da sehe ich aber eindeutige Pararellen... Auch hier wurde der Wunsch auf einen Zettel geschrieben, und wiederholt... Es ist auf jedenfall ein Chaosmagisches Ritual mit großer Kraft! Und auch dies war meine erste "Erfahrung" mit der sogenannten Magie....
__________________
Der Weg zum Ziel führt durch ein Tal voller Niederlagen.
Mao Tse Tung
Follower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2014, 06:43   #19
Vlad
banned

 

Registriert seit: 18.12.2013
Ort: Nosgoth
Beiträge: 505
Abgegebene Danke: 70
Erhielt 104 Danke für 80 Beiträge
Standard

Unglaublich, wie die Zeit vergeht...

Ist das echt fast drei Jahre her, seit sich jemand fuer dieses Topic begeistert hat???

Dann will ich dem Thread mal mit einer guten Frage wieder aufhelfen:

Ihr wisst ja, dass mein momentanes Interesse, was Magie betrifft, der Sigillen-Magie gilt...

Aber ganz abgesehen davon:

Wie LADET Ihr eigentlich Eure Energie in Eure Magie?
Vlad ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE ANDERE REALITÄT > Magie, Esoterik & Spiritualität > Magie & geheim(nisvoll)es Wissen



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS