WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE ANDERE REALITÄT > Paranormale & mysteriöse Phänomene > Tod & Jenseits
Kennwort vergessen?

Hinweise

Tod & Jenseits verstorbene Angehörige, Freunde, Nahtod, Jenseitskontakte, Tod & Sterben, Todesahnungen, etc...

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.06.2013, 15:51   #121
Annika12000
neugierig

 

Registriert seit: 27.05.2013
Ort: Irgend wo auf der Welt
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Oh hab ich nicht gesehen.
Hier hab ich noch eine Geschichte von einem der den Schwarzen Mann gesehen haben soll.http://464215.forumromanum.com/membe...skontakte.html

Link repariert - Zwirni

Geändert von Zwirni (11.06.2013 um 21:11 Uhr)
Annika12000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2013, 09:59   #122
avaline
neugierig

 
Benutzerbild von avaline
 

Registriert seit: 16.07.2013
Ort: Bonn
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Meine Oma hat früher auch immer Geschichten vom schwarzen Mann erzählt.
Unter anderem soll er einmal,als meine Oma noch ein Kind war,ihren Vater,der ein richtiger Despot war und die ganze Familie tyrannisierte, aufgesucht haben.Die beiden sollen sich im Haus eingeschlossen haben und niemand durfte in dieser Zeit das Haus betreten.
Nach einer ganzen Zeit kam schwarzer Rauch aus dem Kamin und das mitten im Sommer.
Als mein Urgroßvater die Tür wieder aufschloss war er alleine im Zimmer, von dem Mann war nichts mehr zu sehen, aber es soll ganz widerlich nach faulen Eiern gerochen haben.

Weiterhin schwur meine Oma,dass sie in grösseren Zeitabständen von dem schwarzen Mann träumen würde. Er stieg im Haus die Treppen hoch und blieb an jeder Wohnungstüre stehen und schüttelte den Kopf. Nur vor einer Türe nickte er. Kurz darauf wurde jemand aus der Familie ,die hinter der bestimmten Tür wohnte schwer krank oder starb sogar.

Einmal wurde es meiner Mutter zu bunt und sie schimpfte mit meiner Oma, sie solle vor uns Kindern nicht solches abergläubiges, dummes Zeug erzählen und damit aufhören, uns Angst einzujagen.damit hörten die Geschichten erstmal auf.

Jahre später,als ich bei meiner Oma übernachtete, träumte ich selbst von dem schwarzen Mann.Er stieg die Treppen hoch und ich hatte Angst, als er vor der Tür meiner Oma stehen blieb. Aber er schüttelte den Kopf und stieg eine Etage höher, dort blieb er vor der Wohnung, die schräg über der von meiner Oma lag, stehen und nickte.

Ich schob den Traum darauf, das ich mich wohl an die Erzählungen meiner Oma erinnert haben musste und mir dies im Traum wieder hoch kam.

Wie erschrocken war ich, als meine Oma uns drei Tage später besuchte und erzählte,das die ältere Frau, die schräg über ihr wohnte, die Nacht zuvor verstorben sei.Da war mir schon ganz mulmig.Richtig schlimm wurde es aber, als sie dann noch meinte:"Komisch, ich habe diesmal gar keine Vorahnung gehabt!Sonst habe ich immer diesen schwarzen Mann im Treppenhaus gesehen..."
avaline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2013, 11:06   #123
N8ten
eingeweiht

 
Benutzerbild von N8ten
 

Registriert seit: 09.07.2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 199
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 30 Danke für 26 Beiträge
Standard

Wirklich bemerkenswerter Traum. Vielleicht verkörpert der Schwarze Mann nur deine Vorahnungen. Ist zwar wirklich verwunderlich das es bei dir in der Familie sehr verbreitet ist vom Schwarzen Mann zu träumen, aber vielleicht ist dies eure besondere Gabe. Waltet sie mit Bedacht.

LG N8ten
N8ten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2013, 16:04   #124
avaline
neugierig

 
Benutzerbild von avaline
 

Registriert seit: 16.07.2013
Ort: Bonn
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Später ist mir ein schwarzer Mann noch einmal begegnet.Ich hatte mit einer Freundin ,die ich aus der Berufsschule kannte eine Veranstaltung besucht, wo wir uns mit weiteren Mädchen trafen,die auch mit uns zur Schule gegangen waren.

Da wir uns einige Zeit nicht gesehen hatten, gab es viel zu erzählen und wir verpassten unseren Bus,so dass wir vom Nachbarort aus mit dem letzten Zug fahren mussten.
Auf alle Fälle kamen wir erst ziemlich spät in unserer Heimatstadt an.

Meine Freundin wohnte nur etwa fünf Min. vom Bahnhof entfernt, aber ich hatte noch ein gutes Stück bergab zu laufen,so etwa 20 min. Fussweg.

Etwa auf halber Strecke befand sich rechts ein Park mit einer Kirche,links eine Schule mit
Sportplatz und Schulhof, alles mit Büschen und Bäumen umgeben.
Als ich dort um die Ecke bog, stand plötzlich,wie aus dem Nichts ein Mann vor mir. Trotz der sommerlichen Temperaturen trug er einen langen Mantel und einen Hut.
Er fragte mich,ob ich keine Angst hätte so alleine zu nachtschlafender Zeit durch den Park zu laufen.Seine Stimme klang für mich sehr unangenehm, so eine hohe Fistelstimme.
Insgesamt wirkte der Kerl ziemlich unangenehm auf mich,zumal er seinen Kopf immer so hielt,dass ich sein Gesicht nicht erkennen konnte.

Er bot mir an, mich ein Stück zu begleiten, aber ich wollte den so schnell als möglich wieder los werden,deshalb sagte ich,das ich nicht um die Schule,wo alles eingezäunt war laufen will,sondern den kürzeren Weg an der Kirche vorbei, nehmen möchte.

Er meinte dann,an der Kirche will er nicht vorbei,damit hätte er so seine Probleme, deshalb hielte er sich von solchen Orten lieber fern.Ich hatte mich aber schon zur Seite gedreht, um Richtung Kirche weiter zu laufen, da wollte er mich am Arm packen und festhalten,was ihm aber zum Glück nicht gelang.

Ich rannte auf die Kirche zu, die Stufen hinauf und riss die Türe auf. Zu dem Zeitpunkt wunderte ich mich nicht mal, wieso die Kirchentür nachts nicht abgesperrt war.
Beim Zuschlagen der Kirchentür konnte ich noch einen Blick auf den schwarzgekleideten Kerl werfen. da er genau in meine Richtung schaute und sich eine Strassenlaterne in der
Nähe befand, konnte ich sein Gesicht erkennen.

Unter dem Hut schauten einige rötliche Haarbüschel hervor und er hatte einen rötlichen Stoppelbart.Das grässlichste waren aber seine Augen. Er hatte einen stechenden Blick, als ob er durch einen hindurch gucken könnte.

Ich weiß nicht, wiel lange ich in einer Seitenbank der Kirche hocken blieb, weil ich dachte,der Kerl könnte draussen noch auf mich lauern.
Erst als es bereits dämmerte,traute ich mich raus und rannte, wie von Furien gehetzt, die Strasse hinunter. Glücklicherweise wohnte meine Mutter zu der Zeit nur zwei Querstrassen weiter.

Ich habe sie aus dem Bett geklingelt und immer noch völlig zitternd und ausser Atem erzählt, was mir widerfahren war.
Da wurde sie kreidebleich und sagte mir, dass ihrer Freundin etwa 15 Jahre zuvor, fast das gleiche passiert ist. Sie wurde von einem schwarzgekleideten Mann mit Hut angesprochen,der sie auch begleiten wollte und ebenfalls einen grossen Bogen um die Kirche machen wollte.
Leider hatte sie nicht so viel Glück und der Kerl konnte sie packen und als sie sich zur Wehr setzte, versuchte er sie zu würgen.
Zu ihrem Glück kam aber noch ein verspätetes Pärchen durch den Park,da ließ er einen Moment von ihr ab und sie schrie um Hilfe.
Der andere Mann (von dem Pärchen) rief laut:"He,was machen Sie da? lassen Sie die Frau in Ruhe!" Da rannte er zur Seite und war plötzlich verschwunden...als hätte er sich in Luft aufgelösst.

Ich habe mich später mit eben dieser Freundin meiner Mutter darüber unterhalten,wer oder was das gewesen sein könnte.Sie wußte sich auch keinen rechten Reim darauf zu machen.Sie sagte nur immer wieder,dass sie den Kerl total abstossend fand,obwohl er nicht unbedingt hässlich war,trotz der roten Haare (Sie mag keine rothaarigen Männer).
Sie sagte, sie könne es sich nur durch seine Augen erklären, die waren irgendwie starr und durchdringend.
Und als er sie würgte, konnte sie ihm ins Gesicht schauen und sie beschwört noch heute,
dass seine Augen plötzlich rot leuchteten.
avaline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2013, 11:18   #125
Materix
Dreamer

 
Benutzerbild von Materix
 

Registriert seit: 17.11.2012
Ort: Thüringer Wald
Beiträge: 1.401
Abgegebene Danke: 433
Erhielt 285 Danke für 209 Beiträge
Standard

Hallo avaline, ich glaube nicht das der schwarze Mann aus deinem Traum etwas mit dem ‚schwarzen Mann‘ zu tun hat, den du auf deinem Heimweg getroffen hast.
Ich würde noch gerne wissen wollen, wann diese Begegnung stattgefunden hat?
Hat sich dieser Vorfall in einem Dorf oder einer Stadt ereignet, zwecks anderen Zeugen. Weil meist ist es auf Dörfern üblich, das jeder alles weiß und dadurch könntest du diesem Mann eventuell auf die Spur kommen (Falls das überhaupt deine Absicht ist…).
Ich hätte wahrscheinlich Anzeige wegen Nötigung erstattet aber wenn er plötzlich verschwinden kann, ist das natürlich überflüssig.
__________________
Meilleurs salutations Materix

veritas et aequitas
Materix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2013, 11:30   #126
Scarecrowentz97
eingeweiht

 
Benutzerbild von Scarecrowentz97
 

Registriert seit: 03.02.2013
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge
Standard

Naja, ein übernatürlicher schwarzermann der sich plötzlich in Luft auflösen kann war das doch bestimmt nicht oder...?

Ich mein ein tiefes böses Wesen hätte dich doch sofort getötet, als du verneint hast mitzukommen. Und bei der Freundin deiner Mutter...wenn er sich doch einfach in Luft auflösen kann, wieso hat er sie dann nicht ''schnell'' erwürgt und ist verschwunden?

Ich bin mir sicher da lauert nur ein psychopat auf euren straßen ^^

Ich hätte da mal ne frage, hat der ''Schwarze Mann'' auch was mit dem ''Mitternachts Mann'' zutun?
__________________
I used to be schüzophrenic...

but the voices said that I'm fine now!

:')':

http://www.wahrexakten.at/image.php?type=sigpic&userid=12376&dateline=1374137176
Scarecrowentz97 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2013, 14:08   #127
avaline
neugierig

 
Benutzerbild von avaline
 

Registriert seit: 16.07.2013
Ort: Bonn
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Das ganze ist ja schon ewig her,war wohl so Anfang der 80er Jahre.Damals gab es in unserer Stadt tatsächlich einen Psychopathen der Frauen würgte, wie ich später erfuhr.
Das war auch noch einer von der Kripo, der selbst als Ermittler für diese Fälle im Einsatz war.
Ich glaube aber eher nicht,das es sich bei dem "schwarzen Mann" um diesen Typen gehandelt hat, weil der trieb sein Unwesen in einem ganz anderen Stadtgebiet.

Der Vorfall mit der Freundin meiner Mutter liegt ja noch länger zurück.Dort in der Gegend rund um diese Kirche wohnen vorwiegend ältere Leute,da wird schon einiges getratscht,
aber alles nur "albernes" Gerede.Das man da flackende Lichter gesehen haben will und eine Zeit lang die Glocken um Mitternacht läuteten.da kam es zu wilden Spekulationen...
Das hat sich aber aufgeklärt, die Pastorensöhne hatten sich wohl einige Streiche erlaubt.

In der Zwischenzeit hat sich dort ja auch einiges verändert, ich selbst war schon einige Jährchen nicht mehr dort,lebe ja jetzt ganz woanders (über 400 km entfernt).
Deshalb bezweifele ich, daß sich da heute noch etwas aufklären ließe.
Es war halt so ein Erlebnis,dass man nicht so ohne Weiteres vergessen kann.
avaline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2013, 15:02   #128
Scarecrowentz97
eingeweiht

 
Benutzerbild von Scarecrowentz97
 

Registriert seit: 03.02.2013
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge
Standard

kann ich verstehen aveline, aber wenn zu der Zeit tatsächlich so nen Typ umherwanderte der Frauen auf diese art umbringt kann man glaub ich mal definitiv davon ausgehen das er das dann auch in dem falle war, auch wenn er eigentlich in nem anderen Stadtteil ''tätig'' war ^^
__________________
I used to be schüzophrenic...

but the voices said that I'm fine now!

:')':

http://www.wahrexakten.at/image.php?type=sigpic&userid=12376&dateline=1374137176
Scarecrowentz97 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2015, 15:34   #129
Kaffeemann
neugierig

 

Registriert seit: 25.07.2015
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard Der schwarze Mann

Hallo Liebe Community ich möchte von meiner Erfahrung berichten als ich etwa 9 Jahre alt war, und den schwarzen Mann gesehen hatte. Ich ging mit einem Kollegen wieder einmal in den Wald und schlug ihm vor neue Gebiete zu erforschen. Wir liefen den Waldrand hoch und gingen rein in den Wald, ich redete mit ihm so weit so gut. Als der Kollege sich umdrehte und ich eine Hütte betrachtete sah ich hinter der Hütte zwei schwarze Männer die sich von Baum zu Baum schlichen, beide ganz schwarze ohne Gesicht das Gesicht war einfach schwarz ohne Mund nichts. Ich schrie und rannte mein Kollege mir hinterher als wir rannten hörten wir plötzlich am Waldrand ein kettenrascheln.
Er sah die Gestalten nicht da er in die andere Richtung wie ich schaute, das Kettenrascheln hörte ich auch noch an anderen Tagen wo ich dort rauf spazierte, die Gestalten sah ich aber nie wieder.

1 Beitrag nach hier verschoben/viennatourer

Geändert von viennatourer (25.07.2015 um 16:17 Uhr)
Kaffeemann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2015, 02:13   #130
Kaffeemann
neugierig

 

Registriert seit: 25.07.2015
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Krass schon soviele Beiträge O.o. vlt. war es auch Einbildung da ich zu dieser Zeit eine sehr ausgeprägte Fantasie hatte.
Kaffeemann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2015, 14:15   #131
Beeezle
banned

 

Registriert seit: 07.08.2015
Beiträge: 177
Abgegebene Danke: 54
Erhielt 25 Danke für 17 Beiträge
Standard

Bei dem Kinderfilm die Hütter des Lichts kommt auch der schwarze Mann
mit vielen schwarzen Hunden vor - dort bringt er Alpträume!

L.g
Beeezle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gelähmt, schwarzer mann, traum


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE ANDERE REALITÄT > Paranormale & mysteriöse Phänomene > Tod & Jenseits



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS