WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Sonstige Verschwörungstheorien
Kennwort vergessen?

Hinweise

Sonstige Verschwörungstheorien Alle Verschwörungstheorien, die sonst nirgends reinpassen bzw auch kurios und verrückt Anmutendes...

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.03.2014, 01:13   #41
Zwirni
Boardleitung Stellvertreter
der Faden, der sich durch
Dein Leben zieht

 
Benutzerbild von Zwirni
 

Registriert seit: 15.11.2003
Ort: Stadt der Helden
Beiträge: 12.495
Abgegebene Danke: 1.095
Erhielt 1.209 Danke für 897 Beiträge
Standard

Es gab übrigens schon "einige" andere verschwundene Flugzeuge die man teilweise nie, manche erst nach Jahrzehnten wiedergefunden hat.
Nine aviation mysteries highlight long history of plane disappearances - CNN.com

Momentan macht das Gerücht die Runde, dass Flugzeug könnte enorm in die Höhe gestiegen sein - vlt. um die Passagiere durch den höheren Druck zu betäuben - und wäre dann in einem Radius von 2,200 nautischen Meilen irgendwo gelandet. Das kann übrigens auch in 4/5 von Indien oder Nordaustralien gewesen sein ..
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 01:24   #42
Seok
Inventar

 
Benutzerbild von Seok
 

Registriert seit: 31.07.2005
Ort: NRW - Wuppertal
Beiträge: 289
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 37 Danke für 23 Beiträge
Standard

Vielleicht wurde es auch schon längst gefunden aber die jeweiligen Behörden oder sogar auch die Presse hält uns das vor.

Mein Vertrauen in die Presse schwindet sowieso immer mehr, ich merke dass ich mittlerweile viele Themen hinterfrage. Vor einigen Jahren war das noch nicht SO stark.
Seok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 09:10   #43
Morow
„archaic obsidian”

 
Benutzerbild von Morow
 

Registriert seit: 07.08.2013
Beiträge: 2.182
Abgegebene Danke: 419
Erhielt 411 Danke für 325 Beiträge
Standard

Das mit dem Betäuben geht "so einfach"? Ich fliege zu selten xD

Würde aber beides dazu passen, dass die sucherei verringert wurde.

Da die Presse bei allem sonst im Konjunktiv bleibt, ist alles eine Farse. Jetzt wäre mal interessant warum die andern Maschinen verschwanden und wo diese wieder auftauchten. Werde mir zwirnis link am Rechner nachher mal klamüsern.

Fraglich ist nur, wer seit einigen Jahren dieses Entführungen durchführt

gesendet per Nexus 4 via Tapatalk
__________________
Zitat:
Zitat von Itsurakoriuki
Was wenn das Paranormale rational auftritt, um nicht aufzufallen?
„Find what you love and let it kill you”
Burkowski



„I never met another man I'd rather be. And even if that's a delusion, it's a lucky one.”
- take it or leave -
Morow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 09:21   #44
Helios
Inventar

 

Registriert seit: 05.05.2003
Beiträge: 1.004
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 235 Danke für 153 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von viennatourer Beitrag anzeigen
Ich sehe in meinem Beitrag -keinerlei- Aufforderung und stelle auch keine Verschwörungtheorie auf.
Ich habe lediglich -einen- Sachverhalt dargebracht,mit dem Hinweis,dass damit Verschwörungstheorien gebildet werden können.
Ach bitte, wenn du ein paar an sich nicht falsche Informationen ohne Zusammenhang hintereinander weg nennst und dann sagst, dass das genug Stoff für Verschwörungstheorien bilden dürfte, dann implizierst du zumindest einen Zusammenhang und eine eben solche Verschwörung, auch wenn du sie nicht explizit selbst aufstellst. Und ich halte dich für zu klug, als wenn das nicht ohne Absicht geschehen ist.
Die Folgen sollten dir deshalb auch klar gewesen sein.

Zitat:
Zitat von Zwirni Beitrag anzeigen
Momentan macht das Gerücht die Runde, dass Flugzeug könnte enorm in die Höhe gestiegen sein - vlt. um die Passagiere durch den höheren Druck zu betäuben - und wäre dann in einem Radius von 2,200 nautischen Meilen irgendwo gelandet. Das kann übrigens auch in 4/5 von Indien oder Nordaustralien gewesen sein ..
Das mit dem Druck ergibt keinen Sinn, denn der Innendruck wird nicht nur außendruckunabhängig in der Maschine erzeugt, sondern auch künstlich hoch gehalten. Wenn überhaupt, könnte er mit zunehmender Flughöhe nicht mehr auf dem gleichen Niveau gehalten werden, was dann zu einer Reduzierung des Drucks führen würde. Ihn im Flug in einem relevanten Maße zu erhöhen ist rein technisch kaum möglich, schon gar nicht ohne tiefere Kenntnisse und aus dem Kabinenbereich heraus.
__________________
Once upon a time in the west...
Helios ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 09:51   #45
Morow
„archaic obsidian”

 
Benutzerbild von Morow
 

Registriert seit: 07.08.2013
Beiträge: 2.182
Abgegebene Danke: 419
Erhielt 411 Danke für 325 Beiträge
Standard

Genausogut könnte ja ein 'Schlafgas' durch die Lüftung indiziert worden sein. Cockpit und Passagierraum sind doch getrennt? Dann müsse bloß jemand ins Cockpit gekommen sein.

Wird ja behauptet dass ein Pilot Frauenbesuch zulässt wärend des gesamten Fluges...nur sone Idee.


In Zwirni's Link steht mittlerweile schon was von 5Stunden Flugzeit nach Funkabbruch, also jetzt wird alles nurnoch verworrener.
__________________
Zitat:
Zitat von Itsurakoriuki
Was wenn das Paranormale rational auftritt, um nicht aufzufallen?
„Find what you love and let it kill you”
Burkowski



„I never met another man I'd rather be. And even if that's a delusion, it's a lucky one.”
- take it or leave -
Morow ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Morow für den nützlichen Beitrag:
infosammler (15.03.2014)
Alt 15.03.2014, 13:49   #46
Zeitdieb
eingeweiht

 
Benutzerbild von Zeitdieb
 

Registriert seit: 28.04.2013
Ort: Ost-BRD
Beiträge: 216
Abgegebene Danke: 194
Erhielt 65 Danke für 37 Beiträge
Standard

Die Polizei hat das Haus eines der beiden Piloten durchsucht, es gibt wohl vermehrt Hinweise auf Sabotage.

Jetzt mal andersherum : wer sagt denn das die Maschine nicht ganz regulär ihr Ziel erreicht hat , bzw. gab es diesen Flug überhaupt? Wären noch Möglichkeiten .

Schlafgas einleiten , Organhandel , Gold und Diamanten im Frachtraum usw. im WWW überschlägt sich im Moment alles ein wenig.

Ich habe gelesen das das Handy eines der beiden Piloten wohl 4 Tage nach dem verschwinden der Maschine noch on war. Haben Piloten ihre Handys dabei? Vielleicht liegst auf dem Küchentisch? Dann müsste es bei der Dursuchung gefunden werden. Alles recht verworren wie ich finde!

Gibt es eine Passagierliste irgendwo ?
__________________
Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar!

Antoine de Saint-Exupery
Zeitdieb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 15:05   #47
!Xabbu
Administrator

 
Benutzerbild von !Xabbu
 

Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 5.316
Abgegebene Danke: 1.164
Erhielt 3.491 Danke für 1.876 Beiträge
Standard

Mittlerweile geben ja alle Staaten mit ihren exorbitant teuren Überwachungsapparaten ein ärmliches Bild ab. Wie will man denn allen Ernstes eine Missile (oder auch mehrere) rechtzeitig erkennen wenn man nicht mal in der Lage ist, einen riesigen Passagierjet zu entdecken?

China brüstet sich doch auch damit, eine hochtechnologisierte Luftraumüberwachung zu haben und die USA überwacht angeblich jeden kleinen Flecken auf der ganzen Welt.

Und dann verschwindet mal eben so ein großes Flugzeug?

Für mich bleiben da 2 große Fragen offen: Sind diese Staaten alles Blender und die angebliche weltweite Überwachung ist nur Säbelrasseln? Oder wissen sie mehr und halten Informationen gezielt zurück?
__________________




Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Es wär nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt.

(Die Ärzte)
!Xabbu ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu !Xabbu für den nützlichen Beitrag:
Eileen (16.03.2014), Patrick1981 (15.03.2014)
Alt 15.03.2014, 19:53   #48
Helios
Inventar

 

Registriert seit: 05.05.2003
Beiträge: 1.004
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 235 Danke für 153 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von !Xabbu Beitrag anzeigen
Für mich bleiben da 2 große Fragen offen: Sind diese Staaten alles Blender und die angebliche weltweite Überwachung ist nur Säbelrasseln?
Diese weltweite Überwachung gibt es nicht und gab es nie, und ich kenne auch keine Aussage offizieller Natur von irgendeinem Land, die so etwas auf allgemeiner Ebene behauptet. Das ist vielmehr eine Erfindung der Medien, sowohl der unterhaltenden als auch der informierenden, die auf der einen Seite ein Gefühl der Sicherheit, auf der anderen Seite auch ein solches der kompletten Überwachung schüren sollen - je nachdem, was gerade den eigenen Interessen entspricht.

Das ganze schließt natürlich nicht aus, dass einzelne Länder über deutlich mehr Informationen verfügen, als öffentlich werden. Nur von dem Gedanken einer globalen Überwachung sollte man sich schnell verabschieden.
__________________
Once upon a time in the west...
Helios ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Helios für den nützlichen Beitrag:
!Xabbu (15.03.2014)
Alt 15.03.2014, 20:05   #49
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 44.719
Abgegebene Danke: 4.286
Erhielt 5.582 Danke für 3.079 Beiträge
Standard

Zitat:
Nur von dem Gedanken einer globalen Überwachung sollte man sich schnell verabschieden.
weil?
du es sagst?
sich keiner öffentlich dazu bekannt hat?
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 20:11   #50
Morow
„archaic obsidian”

 
Benutzerbild von Morow
 

Registriert seit: 07.08.2013
Beiträge: 2.182
Abgegebene Danke: 419
Erhielt 411 Danke für 325 Beiträge
Standard

Laut n-tv News ist eine Kursänderung nach Westen bestätigt. Höhe wurde mit absicht auf 13.700m erhöht (nicht mehr zulässig für diesen Fleugzeugtyp) und dann wieder auf knapp 7.010m gesenkt. Signale seien offenbar vorsätzlich gekappt worden sein. Oh und nun solls FLugzeug schon 7 Stunden weitergeflogen sein. Eben auch in den Nachrichten Nachrichten (Video). Der Schriftsatz dazu.

Und 2weitere Flugkorridore wurden für möglich gehalten. (Nordthailand nach Kasachstan/Turkmenistan) bzw. (Indonesien in den süd.ind.Ozean). suche wird doch wieder ausgeweitet.

Sabotage gilt als immer Wahrscheinlicher.
Laut heise gibt es ein Kuriosität zum Treibstoff:

Zitat:
Das letzte Signal des Flugzeugs, ..., stamme vom 8. März, 8 Uhr 11, etwa sieben Stunden, nachdem das Bodenpersonal den Kontakt mit Flug MH370 verloren habe. Da das Flugzeug planmäßig um 6 Uhr30 in Peking landen sollte, stellt sich die Frage, wie weit der Treibstoff zu dieser Zeit noch gereicht habe.
Laut ryanair und t-online über ryanair seien stets 300weitere Meilen Zusatzbetankung üblich - sprich 30min Flugzeit.

Falls ihr andere Angaben habt/kennt bitte korrigieren.

Sollte die letzte Ortung dann nicht schon am Boden geschehen sein? Kann die Maschine danach noch sonderlich weit geflogen sein?
__________________
Zitat:
Zitat von Itsurakoriuki
Was wenn das Paranormale rational auftritt, um nicht aufzufallen?
„Find what you love and let it kill you”
Burkowski



„I never met another man I'd rather be. And even if that's a delusion, it's a lucky one.”
- take it or leave -

Geändert von Trinity (15.03.2014 um 21:24 Uhr) Grund: Quellen ergänzt
Morow ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Morow für den nützlichen Beitrag:
infosammler (15.03.2014), Jasus (17.03.2014)
Alt 15.03.2014, 20:36   #51
Helios
Inventar

 

Registriert seit: 05.05.2003
Beiträge: 1.004
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 235 Danke für 153 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Trinity Beitrag anzeigen
weil?
Weil es keine schlüssigen Erklärungen gibt, wie das möglich sein soll. Von Indizen oder Beweisen ganz zu schweigen. Dafür gibt es genug Argumente und Indizien die zeigen, dass es nicht möglich ist.
__________________
Once upon a time in the west...
Helios ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 21:18   #52
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 10.470
Abgegebene Danke: 4.711
Erhielt 2.512 Danke für 1.988 Beiträge
Standard

Naja vielleicht überwacht nicht einer alles, aber viele vieles und die werden sich austauschen, schon deshalb weil sie die gleichen interessen teilen. Aber sie sind wohl freunde, die sich gegenseitig nicht trauen, also zweckfreundschaft.

Sicher von dem pilot, deshalb war er so auschweifend
infosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 22:39   #53
test556
grammar nazi

 

Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 428
Abgegebene Danke: 114
Erhielt 80 Danke für 66 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von !Xabbu Beitrag anzeigen
Oder wissen sie mehr und halten Informationen gezielt zurück?
Wäre es dann nicht sinnvoll, daß Flugzeug "komplett" verschwinden zu lassen, also keine Berichte in Medien oder ähnliches?
__________________
Darkness there, and nothing more...
test556 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2014, 11:14   #54
Helios
Inventar

 

Registriert seit: 05.05.2003
Beiträge: 1.004
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 235 Danke für 153 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
Falls ihr andere Angaben habt/kennt bitte korrigieren.
Vorgeschrieben ist eine absolute Reserve von 30 Minuten, die selbst bei der Landung an einem Ausweichflughäfen noch vorhanden sein muss. Darüber hinaus muss der Treibstoff zu zwei vorher zu bestimmenden Ausweichflughäfen reichen, zudem gibt es eine obligatorische 5%-Sicherheit für den Flug selbst. Daneben gibt es noch besondere Regelungen, was Langstreckenflüge über dem Ozean angeht (aufgrund der dortigen Entfernungen zu Ausweichflughäfen).
Da der Treibstoffverbrauch vom Gewicht der Maschine abhängt und so ziemlich jede Gesellschaft bestrebt ist die Kosten niedrig zu halten, wird man die Piloten in der Regel anweisen, nur so viel Treibstoff wie vorgeschrieben und notwendig mitzunehmen (die Entscheidungshoheit liegt beim Piloten!). Mehr Treibstoff als vorgeschrieben kann allerdings aus verschiedenen Gründen "notwendig" sein. Etwa wenn die Zeit am Zielflughafen so kurz bemessen ist, dass man dort nicht nachtanken kann, oder wenn die Gesellschaft ein Nachtanken dort verhindern will, beispielsweise weil die Treibstoffqualität nicht gewährleistet werden kann oder weil man durch Sonderkonditionen am heimischen Flughafen deutlich günstigere Preise bekommt, wird man genug Treibstoff für den Hin- und Rückflug mitführen. Wie viel Treibstoff die Maschine mitgeführt hat kann man also anhand der Route allein nicht sagen.

Zitat:
Zitat von infosammler Beitrag anzeigen
Naja vielleicht überwacht nicht einer alles, aber viele vieles und die werden sich austauschen, schon deshalb weil sie die gleichen interessen teilen.
Was bedeutet schon "viel" oder "viele"? Aufgrund der vorhandenen Informationen und Erklärungsmodelle muss man davon ausgehen, dass ein Großteil der Welt nicht überwacht werden kann und daher auch nicht überwacht wird.

Zitat:
Zitat von test556 Beitrag anzeigen
Wäre es dann nicht sinnvoll, daß Flugzeug "komplett" verschwinden zu lassen, also keine Berichte in Medien oder ähnliches?
Das wird heute nur noch sehr schwer möglich sein, immerhin müsste man dann ja auch alle Angehörigen etc. zum schweigen bringen, und das in einer Welt in der es nie leichter war, zu reden.
__________________
Once upon a time in the west...
Helios ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2014, 11:55   #55
Morow
„archaic obsidian”

 
Benutzerbild von Morow
 

Registriert seit: 07.08.2013
Beiträge: 2.182
Abgegebene Danke: 419
Erhielt 411 Danke für 325 Beiträge
Standard

Danke Helios für die Auffrischung.

Also kann der Pilot ggf. für doppelte(s) Strecke, Starten, Landen, Reserven, Zusatz der 5% PLUS Eigenbedarf/-wunsch tanken...
Überschlagen ist es also mind die 2,3-fache Strecke die geflogen sein könnte. Darauf haben ja die Piloten Einfluss. Ein Fremdentführer müsste dort schon ein Insider gewesen sein. Dies würde den suchradius nochmal erheblich steigern.

Bin mal auf die Nachrichten um zwölfe gespannt. Frage mich auch langsam schon wieviele Behörden hier mitlesen ;D



gesendet per Nexus 4 via Tapatalk
__________________
Zitat:
Zitat von Itsurakoriuki
Was wenn das Paranormale rational auftritt, um nicht aufzufallen?
„Find what you love and let it kill you”
Burkowski



„I never met another man I'd rather be. And even if that's a delusion, it's a lucky one.”
- take it or leave -
Morow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2014, 13:14   #56
!Xabbu
Administrator

 
Benutzerbild von !Xabbu
 

Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 5.316
Abgegebene Danke: 1.164
Erhielt 3.491 Danke für 1.876 Beiträge
Standard

Jetzt werden die Spekulationen ganz wild.

http://www.huffingtonpost.de/2014/03...any&ir=Germany

Na ja, so wirklich unrealistisch wäre dieses Szenario wohl nicht.
__________________




Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Es wär nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt.

(Die Ärzte)
!Xabbu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2014, 14:37   #57
viennatourer
Administrator
Global Researcher

 
Benutzerbild von viennatourer
 

Registriert seit: 24.02.2006
Ort: wien
Beiträge: 12.271
Abgegebene Danke: 1.641
Erhielt 2.839 Danke für 1.989 Beiträge
Standard

Zitat:
.... abgeschossen
Meines Wissens hinterlassen die Flugbahnen von Raketen Signaturen am Radar und die Lichtblitze der Explosionen werden von Satelliten registriert.
Dann müssten doch die Militärs etwas verschweigen und zwar...... "überregional" ?


vt
__________________
Eine Behauptung musst du beweisen einen Zweifel brauchst du nur begründen
____________________________________ darkblue-design _______________________________________

Geändert von viennatourer (16.03.2014 um 16:00 Uhr)
viennatourer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2014, 00:46   #58
Zwirni
Boardleitung Stellvertreter
der Faden, der sich durch
Dein Leben zieht

 
Benutzerbild von Zwirni
 

Registriert seit: 15.11.2003
Ort: Stadt der Helden
Beiträge: 12.495
Abgegebene Danke: 1.095
Erhielt 1.209 Danke für 897 Beiträge
Standard

Dafür, dass da irgendetwas nicht stimmt, spricht auch die seltsame Reaktion des malayischen Militärs. Statt die selbst aufgezeichneten Radardaten in kurzer Zeit nach der Meldung auszuwerten gestand der dafür zuständige Minister erst 4 Tage (!) nach Verschwinden, dass man solche Daten habe, und erst am Wochenende jetzt waren sie auch ausgewertet. Und das obwohl die zuständige Radarstation dienstbedingt rund um die Uhr besetzt sein muss.
http://www.bbc.com/news/world-asia-26603830

Letztes Jahr wurde zuletzt über die Möglichkeit berichtet, dass man mit einem Handy oder USB-Stick ein Flugzeug entführen könnte. Eine Expertin hält das angesichts dieses Vorfalls hier vlt. für den Präzedenzfall: vlt. wurde das Flugzeug vom Boden aus ferngesteuert ..
http://www.express.co.uk/news/world/...g-mobile-phone

Aber es gibt auch etwas positives:
tomnod ist ein Onlinedienst zur Suche nach Auffälligkeiten in Satellitenbildern, bei dem jeder Internetnutzer mitmachen kann. Seit mindestens 2 Tagen haben die Verantwortlichen dort Satellitenbilder aus der fraglichen Region freigegeben und hunderte Nutzer stürzten sich darauf. Vor wenigen Stunden hat nun jemand vermutlich das Wrack entdeckt - knapp hinter der Stelle an der zuletzt ein Radarsignal aufgefangen wurde. Ein griechischer Öltanker ist momentan auf dem Weg dorthin um sich die Stelle anzuschauen.
http://www.berliner-kurier.de/panora...,26573058.html
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2014, 08:11   #59
Helios
Inventar

 

Registriert seit: 05.05.2003
Beiträge: 1.004
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 235 Danke für 153 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
Also kann der Pilot ggf. für doppelte(s) Strecke, Starten, Landen, Reserven, Zusatz der 5% PLUS Eigenbedarf/-wunsch tanken...
Er kann auch veranlassen, die Tanks vollständig zu füllen. Allerdings passiert nichts davon unbemerkt, insofern kann man hinterher auch genau nachvollziehen, wie viel Treibstoff die Maschine letztlich an Bord hatte. Und wenn es nicht gängige Praxis ist, wird es auch vorher bereits einen Informationsaustausch mit der Gesellschaft geben.

Zitat:
Zitat von viennatourer Beitrag anzeigen
Meines Wissens hinterlassen die Flugbahnen von Raketen Signaturen am Radar und die Lichtblitze der Explosionen werden von Satelliten registriert.
Um die Rakete auf dem Radar zu sehen, muss ein entsprechend auflösendes Radar vor Ort sein. Und Kurzstreckenraketen sind aufgrund der relativ kleinen Treibsätze und Sprengköpfe per Satellit kaum zu erfassen, zumal sich darauf auch nicht die Suche konzentriert, da die Bedrohung regional begrenzt ist und lokal viel besser und deutlich günstiger kontrolliert werden kann.

Zitat:
Zitat von Zwirni Beitrag anzeigen
Letztes Jahr wurde zuletzt über die Möglichkeit berichtet, dass man mit einem Handy oder USB-Stick ein Flugzeug entführen könnte. Eine Expertin hält das angesichts dieses Vorfalls hier vlt. für den Präzedenzfall: vlt. wurde das Flugzeug vom Boden aus ferngesteuert ..
Mit der beschriebenen Methode geht es zumindest bei der 777 (ich will nicht meine Hand für alle anderen Typen ins Feuer legen) nicht, weil das Unterhaltungssystem unabhängig von den Flugkontrollsystemen funktioniert. Selbst die Sensorik wird nicht gemeinsam genutzt.
Und auch der direkte Zugang erscheint mir zumindest zweifelhaft. Man müsste dafür den kompletten Steuerungscode des Herstellers kennen, eine Hintertür im System einbauen, eine drahtlose Kommunikation ermöglichen und die Software so manipulieren, dass alle Sicherheitsschaltungen nicht mehr funktionieren. Wenn man dann sieht, mit welchem Aufwand die Programmierung stattfindet und gesichert wird (ich kenne es nicht explizit von der 777, aber von anderen Typen), dann müsste wirklich einiges zusammen kommen, dass daraus ein realistisches Szenario wird. Ich befürchte allerdings, vollkommene Gewissheit wird es darüber nicht mehr geben, sofern man die Drahtzieher nicht gefasst bekäme (aus welchen Kreisen diese auch immer stammen würden.)
__________________
Once upon a time in the west...
Helios ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2014, 14:08   #60
Jasus
neugierig

 
Benutzerbild von Jasus
 

Registriert seit: 01.01.2012
Ort: Münster
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 54
Erhielt 16 Danke für 10 Beiträge
Standard

Ich finde viele Theorien die hier zusammengetragen wurden sehr interessant. Viele sind gut durchdacht und auf fundamentiertem Wissen bezogen. Doch scheitern nahezu alle Theorien an einer einzigen Frage: WARUM?

WARUM sollte das Flugzeug z.B. entführt worden sein? Klar, man kann immer Szenarien ausmalen, z.B. dass ein Wissenschaftler an Bord war, mit Plänen für eine neue Superbombe (Vorsicht, frei erfunden) ...

Aber ein belegten Grund für eine Entführung habe ich noch nirgends entnehmen können...

Einzig die Theorie mit dem Abschuss durch das US-Militär würde das WARUM beantworten. Deshalb ist es für mich die einzig logische Erklärung. Natürlich würde ich mich anderen Meinungen niemals verschließen, solange nicht das Gegenteil bewiesen würde.

Doch wie gesagt, am WARUM scheitern die restlichen Theorien und ich hoffe, dass es noch eine Aufklärung geben wird.
Jasus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Sonstige Verschwörungstheorien



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS