WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE ANDERE REALITÄT > Paranormale & mysteriöse Phänomene > Spuk - Gegenstände, div. unerklärliche Phänomene
Kennwort vergessen?

Hinweise

Spuk - Gegenstände, div. unerklärliche Phänomene Verschwundene, erschienene, bewegte Gegenstände und alle sonstigen unerklärlichen Phänomene.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.03.2015, 21:29   #21
Wissender
Besserwisser

 
Benutzerbild von Wissender
 

Registriert seit: 13.03.2012
Ort: Arrakis
Beiträge: 2.163
Abgegebene Danke: 2.780
Erhielt 1.332 Danke für 853 Beiträge
Standard

@astun:
Zitat:
Gott, doch wenn andere Seelen nicht loslassen wollen, kann das dazu führen, dass sie hier festgehalten werden, was diesen Seelen überhaupt nicht passt, weil sie sich ja
Da setzt aber die Existenz einer Seele und die Existenz Gottes voraus- was ist mit denen, die nicht an Gott (oder einen anderen Gott) glauben?

Diskordische Grüße!!!
__________________
"Wahn ist eine unerschütterliche Überzeugung, die selbst durch Fakten nicht zu widerlegen ist." Definition des Begriffes Wahn

Glaube fußt auf dem Scheitern der Auflösung von Hyperkomplexität.
Wissender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2015, 01:43   #22
Astun
Inventar

 
Benutzerbild von Astun
 

Registriert seit: 22.10.2014
Ort: Rohrbach bei Mattersburg
Beiträge: 1.507
Abgegebene Danke: 611
Erhielt 563 Danke für 416 Beiträge
Standard

@Wissender

Auch wenn Du nicht dran glaubst, meinen Glauben kannst Du nicht erschüttern.

Und es gibt immer irgendetwas, woran die Menschen glauben, und wenn es der größte Schaß ist, solange sie damit glücklich sind, sei es ihnen ungenommen.

Auch die sogenannten »Gottesleugner« oder »Ungläubige« oder »Atheisten« tragen das belebende Element der Seele in sich, und spätestens im Augenblick des Todes, wenn die Seele den Körper hinter sich lässt, werden sie die Wahrheit erkennen, wird keine Frage mehr unbeantwortet bleiben, werden sie die Quelle der Lebens- und Schöpfungskraft erblicken und Gott darin erkennen.

AMEN
__________________
Alle meine Themen
Jeder Mensch schafft sich sein eigenes Paradies, selbst wenn es für ihn die Hölle auf Erden bedeutet!!!!
Der Sinn des Lebens ist die Reifung der Seele für die bewußtseinsmäßige Einheit mit Gott!!!!
Astun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2015, 02:50   #23
Wissender
Besserwisser

 
Benutzerbild von Wissender
 

Registriert seit: 13.03.2012
Ort: Arrakis
Beiträge: 2.163
Abgegebene Danke: 2.780
Erhielt 1.332 Danke für 853 Beiträge
Standard

Zitat:
Auch die sogenannten »Gottesleugner« oder »Ungläubige« oder »Atheisten« tragen das belebende Element der Seele in sich, und spätestens im Augenblick des Todes, wenn die Seele den Körper hinter sich lässt, werden sie die Wahrheit erkennen, wird keine Frage mehr unbeantwortet bleiben, werden sie die Quelle der Lebens- und Schöpfungskraft erblicken und Gott darin erkennen.
Oder eben auch nicht - das ist halt Deine Meinung, aber wer sagt Dir, dass die christliche Theologie die Wahrheit erfasst hat? Ich halte mich da lieber an das weniger spekulative Weltbild der Naturwissenschaften- das ist deskriptiv und daher etwas objektiver...

Ich glaube, dass keine der Religionen Recht und die Wahrheit (tm) für sich gepachtet hat

Diskordische Grüße!!!
__________________
"Wahn ist eine unerschütterliche Überzeugung, die selbst durch Fakten nicht zu widerlegen ist." Definition des Begriffes Wahn

Glaube fußt auf dem Scheitern der Auflösung von Hyperkomplexität.
Wissender ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Wissender für den nützlichen Beitrag:
Bruk101 (22.04.2015), Freaky_Suicide (04.02.2016)
Alt 17.03.2015, 07:38   #24
!Xabbu
Administrator

 
Benutzerbild von !Xabbu
 

Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 5.316
Abgegebene Danke: 1.164
Erhielt 3.491 Danke für 1.876 Beiträge
Standard Was war euer extremstes Erlebnis mit paranormalen Begebenheiten?

Ich würde ja gerne die überraschten Gesichter all der Moslems, Buddhisten und sonstigen Gläubigen sehen, wenn sie alle vom christlichen Gott empfangen werden. Oder sind es doch die überraschten Gesichter der Christen, wenn Allah sie empfängt? Who knows?
__________________




Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Es wär nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt.

(Die Ärzte)
!Xabbu ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu !Xabbu für den nützlichen Beitrag:
LostAngel (02.06.2015), Nastra (23.04.2015), Skaman (29.03.2015), Wissender (17.03.2015)
Alt 17.03.2015, 08:30   #25
Wissender
Besserwisser

 
Benutzerbild von Wissender
 

Registriert seit: 13.03.2012
Ort: Arrakis
Beiträge: 2.163
Abgegebene Danke: 2.780
Erhielt 1.332 Danke für 853 Beiträge
Standard

Das erinnert mich an einen Sketch von Rowan Atkinson, die o er als Teufel in der Hölle die verdammte begrüßt und zu jeder Gruppe einen blöden Sprich ablässt z.B.: "Franzosen? Stellen sie sich bitte dort neben die Deutschen - sie haben sich sicherlich viel zu erzählen..."
Und irgendwann kommt dann: "Christen? Tja sie sind jetzt vielleicht etwas überrascht, aber die Juden hatten eben doch recht..." (Wobei ich eine Unterscheidung des Gottesbegriffes bei allen drei abrahamitischen Religionen eh recht blödsinnig finde...)

Ok genug Off-Topic...hatte mich ja eh nur eingebaut, weil ich es nicht besonders mag, wenn religiöse Menschen so tun, als wäre ihre Religion das einzig Wahre - obwohl jegliche Form von Glauben eben nur auf Spekulation beruht

Diskordische Grüße!!!
__________________
"Wahn ist eine unerschütterliche Überzeugung, die selbst durch Fakten nicht zu widerlegen ist." Definition des Begriffes Wahn

Glaube fußt auf dem Scheitern der Auflösung von Hyperkomplexität.
Wissender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2015, 14:03   #26
nussecke
eingeweiht

 
Benutzerbild von nussecke
 

Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 156
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 28 Danke für 23 Beiträge
Standard

Ich dachte ja zu Beginn dieses Topics, das die Erlebnisse die hier niedergeschrieben werden mir vor Spannung den Alltag versüßen, jedoch wird mehr Zeit darin verschwendet die Geschichten in Frage zu stellen, aber nun ja mal sehen was noch passiert!

@Natra

ich bin davon überzeugt das nur eine Aggressives Forschungsverhalten dich zum Ziel bringen kann........aber selbst wenn du beweisen könntest das das Paranormale doch existiert, musst du alle noch davon überzeugen und das ist glaube ich schwieriger als den Grundbeweis zu finden, aber auch da bin ich sehr gespannt! mfg
nussecke ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu nussecke für den nützlichen Beitrag:
Bruk101 (22.04.2015), Nastra (23.04.2015)
Alt 19.03.2015, 14:41   #27
Wissender
Besserwisser

 
Benutzerbild von Wissender
 

Registriert seit: 13.03.2012
Ort: Arrakis
Beiträge: 2.163
Abgegebene Danke: 2.780
Erhielt 1.332 Danke für 853 Beiträge
Standard

@nussecke: Überzeugen ist nicht schwierig, wenn man einen Beweis im wissenschaftlichen Sinne hat - man darf sich nur nicht dazu verleiten lassen, hinter jedem Mäusesch*ss das Übernatürliche zu sehen, sondern muss prüfen, ob der Beweis auch eindeutig ist - deswegen ziehe ich soviel in Zweifel, weil mir in den Jahren noch kein eindeutiger Beweis über den Weg gelaufen ist, sondern nur Menschen, die glauben wollen...Glauben ist eben nicht das, was man beweisen kann

Diskordische Grüße!!!
__________________
"Wahn ist eine unerschütterliche Überzeugung, die selbst durch Fakten nicht zu widerlegen ist." Definition des Begriffes Wahn

Glaube fußt auf dem Scheitern der Auflösung von Hyperkomplexität.
Wissender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2015, 15:04   #28
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 10.472
Abgegebene Danke: 4.711
Erhielt 2.512 Danke für 1.988 Beiträge
Standard

Ja wenns so selten bis nie wirklich bewiesen werden kann, dann lässt es eh nich viel spielraum interpretationen warum so ist. Bewiesen werden will es auch nicht erst seit gestern.
Macht spaß keine frage, aber so bald es in fantatismus ausartet, stürzt auch die glaubwürdigkeit ab bzw man könnte direkt behaupten es scheitert dann.
infosammler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2015, 04:37   #29
Nastra
eingeweiht

 
Benutzerbild von Nastra
 

Registriert seit: 10.01.2015
Beiträge: 290
Abgegebene Danke: 215
Erhielt 79 Danke für 66 Beiträge
Standard

Der Beweis einer Existenz ist immer dahin gestellt. Ob ich es jemals schaffe es zu 100% ein direkten Beweis zuliefern, oder jemand anders ist fragwürdig.
Es kann sein das es was gibt, es kann auch sein das alles nur, eine Kopf Sache ist, eine Einblendung und glaube an was, nur um die angst von dem Tod zu entfliehen.

Was aber meine frage beim Thread ist, was bis jetzt sehr oft abweicht, keine Erklärung warum wer weswegen was hat.

Einfach nur, was für Erlebnisse wer hatte, fertig.
Das ist alles, einfach ein Sammel Thread, von verschiedenste Erlebnisse, ohne jegliche nach fragungen, vielleicht habe ich auch den Thread falsch Angefangen. Postet einfach was eure Erlebnisse waren, und das ist alles.

Nicht böse gemeint, wollte nur ein Thread machen mit Erlebnissen von Usern mehr nicht.
__________________
Lebe jeden Tag als sei es dein letzer auf Erden, genieße jeden Atemzug, lass dir niemals einreden du kannst was nicht.
Denn wenn man will kann man alles schaffen, egal wer was sagt. Denke tief im innersten, ich habe die Kraft u schaffe alles, u jeder das was anderes sagt. Hat es nicht verdient in deiner Nähe zu sein, denn denke du bist was besonderes.
(Sed me lumine solis navitas, quae vobis in tenebris)
Nastra ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Nastra für den nützlichen Beitrag:
Beeezle (01.09.2015), Bruk101 (22.04.2015)
Alt 25.03.2015, 13:52   #30
Wissender
Besserwisser

 
Benutzerbild von Wissender
 

Registriert seit: 13.03.2012
Ort: Arrakis
Beiträge: 2.163
Abgegebene Danke: 2.780
Erhielt 1.332 Danke für 853 Beiträge
Standard

Die Sache ist aber nunmal die, wenn jemand glaubt, etwas Übernatürliches erlebt zu haben, so wird das seine Beschreibung davon einfärben...lässt man dies dann unkommentiert so stehen, dann erweckt das eben den Eindruck, als ob das Übernatürliche existiert - lesen das Menschen, die unschlüssig sind, dann werden sie in ihrem Glauben bestärkt - was dann im Zweifelsfall wieder dazu führt, dass Menschen in Angst leben

Diskordische Grüße!!!
__________________
"Wahn ist eine unerschütterliche Überzeugung, die selbst durch Fakten nicht zu widerlegen ist." Definition des Begriffes Wahn

Glaube fußt auf dem Scheitern der Auflösung von Hyperkomplexität.
Wissender ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wissender für den nützlichen Beitrag:
Nastra (25.03.2015)
Alt 25.03.2015, 13:59   #31
Morow
„archaic obsidian”

 
Benutzerbild von Morow
 

Registriert seit: 07.08.2013
Beiträge: 2.182
Abgegebene Danke: 419
Erhielt 411 Danke für 325 Beiträge
Standard

...oder im Wahn rationale Erklärungen suchen, um sich vor der Angst zu verstecken.
__________________
Zitat:
Zitat von Itsurakoriuki
Was wenn das Paranormale rational auftritt, um nicht aufzufallen?
„Find what you love and let it kill you”
Burkowski



„I never met another man I'd rather be. And even if that's a delusion, it's a lucky one.”
- take it or leave -
Morow ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Morow für den nützlichen Beitrag:
Nastra (25.03.2015), nussecke (26.03.2015)
Alt 25.03.2015, 14:02   #32
Wissender
Besserwisser

 
Benutzerbild von Wissender
 

Registriert seit: 13.03.2012
Ort: Arrakis
Beiträge: 2.163
Abgegebene Danke: 2.780
Erhielt 1.332 Danke für 853 Beiträge
Standard

...bin da eher der Meinung außergewöhnliche Behauptungen benötigen außergewöhnliche Beweise...glaubt man einfach alles unreflektiert, dann landet man im tiefsten Mittelalter

Diskordische Grüße!!!
__________________
"Wahn ist eine unerschütterliche Überzeugung, die selbst durch Fakten nicht zu widerlegen ist." Definition des Begriffes Wahn

Glaube fußt auf dem Scheitern der Auflösung von Hyperkomplexität.
Wissender ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Wissender für den nützlichen Beitrag:
Bruk101 (22.04.2015), Nastra (25.03.2015)
Alt 25.03.2015, 15:48   #33
Nastra
eingeweiht

 
Benutzerbild von Nastra
 

Registriert seit: 10.01.2015
Beiträge: 290
Abgegebene Danke: 215
Erhielt 79 Danke für 66 Beiträge
Standard

mhhh, ok von der Sichtweise habe ich jetzt nicht betrachtet. Das welche dann was lesen und es falsch deuten tun. Nicht nach rationaler sonder eher nach direkter Vorgehensweise gehen.
sollte eigentlich wie schon schrieb sammel Thread werden, aber vielleicht für manche die dann die Speziellen Phänomen lesen was andere Erlebt haben, es als eigen empfinden, und dadurch wie ihr geschrieben habt, Angst oder Psychotische Panik Zustände bekommen können. Sich einfach dann zusehr in eine Sache versteifen die eigentlich rational erklärbar ist, aber auf verschiedenster weise eine irrationale Wahrnehmung hervorrufen kann.

Habe das wohl nicht richtig bedacht, sorry.
__________________
Lebe jeden Tag als sei es dein letzer auf Erden, genieße jeden Atemzug, lass dir niemals einreden du kannst was nicht.
Denn wenn man will kann man alles schaffen, egal wer was sagt. Denke tief im innersten, ich habe die Kraft u schaffe alles, u jeder das was anderes sagt. Hat es nicht verdient in deiner Nähe zu sein, denn denke du bist was besonderes.
(Sed me lumine solis navitas, quae vobis in tenebris)
Nastra ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Nastra für den nützlichen Beitrag:
Wissender (26.03.2015)
Alt 26.03.2015, 07:56   #34
nussecke
eingeweiht

 
Benutzerbild von nussecke
 

Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 156
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 28 Danke für 23 Beiträge
Standard

Ich fand die Idee vom Thread nicht verkehrt.............lass doch die Leute über ihre Erlebnisse schreiben, aber die Luft ist eh schon raus, schade!
nussecke ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu nussecke für den nützlichen Beitrag:
Nastra (31.03.2015)
Alt 29.03.2015, 11:20   #35
Flavius
suchend

 
Benutzerbild von Flavius
 

Registriert seit: 10.03.2012
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 67
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 15 Danke für 8 Beiträge
Standard

Echt schade das da nicht mehr kommt.
Hatte früher einige Erlebnisse die im Nachhinein fast alle rationell erklärbar waren.
Naja, glaubte in meiner Jugend eben an vieles ......
Ist zwar nichts extremes aber aus meiner Sicht eben mein extremstes :

Ich hatte mit 17 Jahren einen Moped-Unfall.
Meine Schwester erzählte mir nachher das sie zur ungefähr gleichen
Zeit, in einen Bus nach Venedig, vom Schlaf aufwachte und meinen
Eltern erzählte hoffentlich ist mit mir nichts passiert.

In der Hoffnung das da noch was spannenderes kommt

Lg Flavius
Flavius ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Flavius für den nützlichen Beitrag:
Nastra (31.03.2015)
Alt 29.03.2015, 15:03   #36
Andrea
suchend

 

Registriert seit: 31.12.2014
Ort: Im Pott
Beiträge: 87
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 66 Danke für 40 Beiträge
Standard

Ich war schon an vielen angeblichen Spukorten. Ich kann nicht gehaupten,dass mich wirklich einmal etwas aus der Bahn geworfen hat.Aber kam schon vor..hier ein Beispiel

wir waren in einem alten stillgelegtem Gefaengniss.Dort wurden auch damals Juden deportiert und erschossen.Es besteht aus einem vorderen Gebaeude und einem hinteren.
Dazwischen der Hof. Wir schlossen uns dort etwa gegen 19 uhr ein,nachdem wir uns vergewissert hattn dass sich niemand ausser uns dort mehr aufhielt.
Irgendwann in der Nacht, ich stand gerade im Hof etwas abseits,als jemand rief,ich solle schnell kommen.Es war etwa 2 uhr morgends.im Hinterhaus wurden laute Metallschlaege vernommen. Wir gingen hinein und suchten die Stelle.Als wir im Erdgeschoss den langen Gang --links und rechts Zellen-- entlangliefen ,ertoente wieder der metallische Knall.Am Ende des Flurs befand sich ein kleiner Raum mit Gittertuer davor. Wie ein Abstellraum.
als wir dort ankamen,gab es noch einen Knall,direkt an diesem Gittertor.ich suchte alles ab,rannte nach draussen,ums Gebaeude herum...nichts ! Als wir immer noch nach der Ursache forschten,knallte es wieder.Diesmal allerdings aus einer Zelle direkt daneben.aber wieder nichts gefunden. Ich wuerde schwoeren,dass irgendetwas mit einem metallischem Gegenstand an das Gitter schlug.leider fanden wir nicht herraus,was oder wer es verursachte. Fuer mich klang dieses laute Geraeusch wie eine Drohung.Es war schon sehr merkwuerdig...


hach ich haette noch einige solcher stories
Andrea ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Andrea für den nützlichen Beitrag:
Nastra (31.03.2015)
Alt 30.03.2015, 11:30   #37
nussecke
eingeweiht

 
Benutzerbild von nussecke
 

Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 156
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 28 Danke für 23 Beiträge
Standard

Oh es kommt Stimmung auf!
nussecke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2015, 14:35   #38
Skaman
Inventar

 
Benutzerbild von Skaman
 

Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Dessau-Roßlau
Beiträge: 710
Abgegebene Danke: 928
Erhielt 374 Danke für 240 Beiträge
Standard

Eigentlich wollt ich hier im Forum nix posten was eigene Erfahrungen angeht-nun mach ich es doch.

Hatte vor 5 Jahren mal ein seltsames Erlebnis mit meinem damaligen Handy.
Saß Nachmittags bei einer Freundin in der Küche zum Kaffee trinken.
Wie das so ist-erst gequatscht, dann mit unseren Handys rumgespielt.
Hab dann den Rückendeckel meines Handys abgemacht, Akku und Simkarte raus genommen, weil wir schauen wollten, ob die Simkarte bei dem jeweils anderen vom Handy angenommen wird.
Ich hatte E-Plus, meine Freundin D2.
Beim rücktausch hab ich beim Quatschen zwar Akku rein und Deckel drauf gemacht-aber vergessen Sim rein zu schieben.
Auf einmal klingelte mein Handy und der Name Andreas stand da als Anrufer.
Hab da erst da gemerkt: Du Depp hast gar keine Karte drin. Wie kann Dich dann jemand anrufen?
Hab aus Spaß abgenommen und meine Freundin hat gefragt, ob ich sie verar...en will.
Zu hören war nix.
Das ist mir mit dem Handy später nochmal passiert- obwohl ich keine Speicherkarte hatte und keinen Andreas im Telefonbuch.
Ich denke aber mal, daß das Handy eine Macke hatte.
Skaman ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Skaman für den nützlichen Beitrag:
Nastra (31.03.2015)
Alt 22.04.2015, 01:49   #39
Bruk101
neugierig

 
Benutzerbild von Bruk101
 

Registriert seit: 25.01.2013
Ort: Berlin,Neukölln
Beiträge: 28
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
Standard Meine Erlebnisse mit dem Paranormalen

Hallo, also ich jetzt 33 Jahre alt und habe das erste mal einen Geist gesehen da war ich, glaube ich 5 oder 6. Ich schlief im Gästezimmer unter dem Dach meiner Uroma. Ich wurde wach, weil mir kalt war.
Beim Blick zur Tür des Zimmers sah ich einen Mann im Türrahmen stehen, er lächelte mich einfach nur an und war weg. Im Nachhinein fiel mir in der Wohnung meines Großonkels, die meine Omi nie aufgegeben hatte ein Foto auf, der Mann darauf, war der dessen Bekanntschaft ich in Uromas Kämmerlein gemacht habe.
Nun ist aber so das besagter Großonkel, bereits in den 50er Jahren tötlich verunglückt ist und er demzufolge gar nicht hätte da sein können, er war es aber.
Heute denke ich, das e einfach mal Hallo sagen wollte bzw. einfach mal seinem Nachfahren schauen wollte.
Das ist nun schon so viele Jahre her und ich kann mich noch so daran erinnern, als wäre es gestern gewesen.

Die nächsten 22 Jahre habe ich nichts dergleichen erlebt, bis ein Kumpel und ich auf die glorreiche Idee kamen ins verlassene Sowjetarmee-Lazaret in Karlshorst (Berlin) einzusteigen. Kaum drin, Glotzen wir beide in den Hauptgang des Erdgeschosses, mitten im Flur stand ein Typ, etwa unser Alter, als der uns mitbekommen, schießt der auf einmal los und rennt die Treppen hoch, das besondere dabei war, es war nichts zu hören ( so wie TV ohne Ton ).
Wir haben den Typen danach bestimmt 2 Stunden im kompletten Lazaret gesucht und nie gefunden.

2013 bin ich dann, in eine uralte Paterrewohnung in Neukölln gezogen, seit dem hab ich das Gefühl das ich in einem Durchgang für Geister wohne, hier passiert, in unregelmäßigen Abständen, der seltsamste Mist den ich je erlebt habe, eine ekelhafte Horroroma die mich Traum angeht und beim panischen Aufwachen vor meinem Bett steht und mich dämonisch angrinst, eine nächtliche fernsehguckende Gestalt die vor meinem Fernseher hockt und Schattenmenschen im Flur die es scheinbar sehr eilig haben weg zukommen.

Mal sehen, was meine Butze noch so für mich bereit hält. Denk mal das ist für den Ottonormalverbraucher schon Superextrem, für mich is das jetzt schon lange Alltag und nix besonderes mehr.
Bruk101 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Bruk101 für den nützlichen Beitrag:
Beeezle (01.09.2015)
Alt 22.04.2015, 10:47   #40
nussecke
eingeweiht

 
Benutzerbild von nussecke
 

Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 156
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 28 Danke für 23 Beiträge
Standard

@Bruk101

Die Wohnung wäre was für Nastra! ;-)
nussecke ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE ANDERE REALITÄT > Paranormale & mysteriöse Phänomene > Spuk - Gegenstände, div. unerklärliche Phänomene



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS