WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache MENSCH & MANIPULATION > Psycho Loge
Kennwort vergessen?

Hinweise

Psycho Loge Mysterien der menschlichen Psyche, Unterbewusstsein, Bewusstsein , Gehirnforschung

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.05.2017, 23:51   #1
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 44.718
Abgegebene Danke: 4.286
Erhielt 5.582 Danke für 3.079 Beiträge
Standard Was steckt hinter Facebook

ja, was steckt hinter facebook,
aber wirklich,
wer hat welche interessen hier.
wer bekommt was von wem
wer vertreibt den nonsense hier
wer erffindet die ganzen sachen
wir machen /noch/ freillig mit, denn alternativen wollen wir ja nicht, denn woanders ist ja nichts los.
nehmen die firmen, was sie von fb kriegen oder
verknüpft fb alles, was firmen brauchen und liefern wir alltäglich irgendwelchen unbekannten alles über uns

ist euch das wirklich bewusst oder komplett egal?
WIE GEHT IHR DAMIT UM; DASS FB ALLES UND JEDEN FÜR GELDZWECKE REINGEHOLT?

inwieweit wird unsere ganze welt durch fakes beeinflusst und die art zu denken manipuliert, dass es schlimmer nimmer geht

wieviel seid ihr bereit, zu geben, wie viel wollt ihr preisgeben, wo legt ihr noch wert auf privatsphäre?
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG

Geändert von Trinity (08.05.2017 um 10:04 Uhr)
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2017, 02:48   #2
Morow
„archaic obsidian”

 
Benutzerbild von Morow
 

Registriert seit: 07.08.2013
Beiträge: 2.182
Abgegebene Danke: 419
Erhielt 411 Danke für 325 Beiträge
Standard

Zweierlei, soll heißen - netzübergreifend.

Zitat:
Facebook postet nichts ohne deine Zustimmung...
Apps, was auch immer, ohne Zustimmung posten die nix. Punkt. Damit ist allerdings nicht untersagt, zu "interner" Weitergabe personenbezogener Daten.

Heißt für mich bzw. hieß, nicht den echten Namen bei fb nutzen bzw. eine Mäglichkeit einrichten, benachrichtigt zu werden, falls jemand mit mir in Kontakt treten wollte. Was auf lange Sicht zu einem Nutzprofil ohne echte Daten geführt hat. Und einem Echtprofil, dessen PNs direkt an die hinterlegte eMail weitergeleitet wurde. Dies auf eine dritte Mail umgeleitete und alles bekommen. Was allerdings auf lange Sicht auch nicht funktioniert hat, da die jeweiligen Gesprächspartner nicht so umsichtig vorgingen und facebook plötzlich wusste was ich woanders gemacht hatte und schon gabs dieselbe Werbung bei beiden Konten, trotz zweier PCs und IPs.

Seit etwa 5 Jahren bin ich dann nur noch mit Aliases im Netz unterwegs, offizielle Sachen (Arbeit, Ämter, ...) haben ne gesonderte Abwicklung. Und seit knapp 2 Jahren besuche ich div. Seiten die konträr sind. Also zB Bodybuilding und MakeUp, teilweise - zumindest bilde ich mir ein - sind die Werbehalter frei, weil nicht wirklich bestimmbar ist was mich interessieren könnte.

Unterm Strich sehe ich es jedoch vermehrt positiv. Hatte mir Produkt XY angeschaut, hätte zB 200€ gekostet und ohne zu vergleichen kam ein Angebot für ~150€ rein, welches aber nur vom HeimPC sichtbar war. Bzw umgekehrt beim PC-Case hab ich zuhause "nur" Angebote aus GB gelistet bekommen. Unterwegs gabs dann auch eins aus DE, allerdings unauffinder danach am HeimPC. Der Shop war auch nirgends in google zu finden, bis ich den dann einmal besucht hatte.

Und genau hier sehe ich eigentlich die vermeintlich einzige negative Seite. Wir bekommen vorselektiert, was wir sehen sollen. Was wiederum Zensur ist. Bei "Strafbarem" ist dies sicher sinnvoll, nur wieso soll zB DE google verbieten uns - wink an GEMA - einen frei gegeben vom Künstler selbst hochgeladenen Inhalt zu finden.

Zitat:
Was hinter facebook steckt
google in einfarbig. Ganz dumm ist es nicht Menschen zu "sortieren", erscheint mir jedoch dann sinnlos, wenn "sich am Schwächsten" orientiert wird, außer - //VT an - man will uns absichtlich dumm halten - //VT aus. Schon weit abseits von fb wird zB Tagesthemen sondiert, was nun interessant ist. Nur in einem Kontrollstaat in dem dumme Mitläufer eins der höchster Güter sind, ist dies auch bloß eine Plattform der Evaluierung.

Zitat:
Interessen - was von wem - Ad nonsense
Die Marktwirtschaft. Wir sollen von möglichst Nichts, möglichst alles, über den Verhältnissen konsumieren. Und um uns berechnen zu können, werden Gewohnheiten studiert und Verhaltensmuster angelegt. Uns soll das Denken verlernt werden.

Zitat:
Alternativen
Gibt es, nur such mich mal bei G+ = selbes Spiel in Rot statt Blau. G+ wird dir erst sagen, dass ich dort bin wenn ich dir den Routenplaner gebe. Warum? Weil google G+ zwar als Datenkrake anbietet, jedoch die aufgearbeiteten Daten von fb schneller und günstiger nutzen kann. Gibt ja bald amazon fresh, Lebensmittel ausm Versandhaus. Sicher die Zukunft, nur dadurch werden wir nur noch gläsener. Erst recht, das unser Recht nicht auf ausländische/EU-ferne Länder angewendet werden können.

Firmen zahlen fb, um Werbung zu platzieren. Je höher der Preis, umso penetranter. fb ist dabei auch egal wem, was und ob es zwielichtig ist. Gibt Geld und man hat nen Werbeposten bie Zielgruppe xy. Selbst wann/wie oft du on gehst wird gemerkt.

Zitat:
Welt durch Fakes...
Wir (nachkommende Generationen) werden zu Idioten erzogen, damit man aus dem Kasten nicht rauskommt. Nachrichten und Geld kann uns in Grenzen weisen, lediglich falsche Reize verändern unsere Interessen. Und indem unsere Interessen abstumpfen bzw uns kontrolliert injeziert werden, werden wir als einfaches Volk zu den Marionetten die zukünftig essentiell sind.

Ich lehne mich mal eben weiter zu Team Google/YouTube. Automatische Wiedergabe ist total random? Eben nicht. IPgemäß, Kontengebunden, etc. wird dein alter Verlauf als Abfolge gespeichert. Das Internet vergisst nicht.
Und in manchen Bereichen finde ich es hilfreich, denn ob ala Deezer nun Lied xy oder jk läuft, wenn es der mir angeleitete Geschmack ist, werde ich konsumieren. Nun hör die aber hier im Mix Schlager, Punk und HipHop an und schon ists Konzept durch.

Ich halte mich nachwievor an den Ausdruck "Internetpräsenz", alles was unter nomaler Umständen gefunden werden kann, wird akribisch geprüft. Die Lackschuhe für meinen Fetisch kaufe ich dann anonym per Paketshop. Da bin ich zwar namentlich bekannt, nur kann niemand da versehentlich das Paket an sich nehmen bzw. die dort angestellten sind getrimmt das Postgeheimnis zu wahren.

ebay läuft unter Pseudonym. ebay kennt mich, paypal kennt mich. Der Verkäufer sieht bloß ein Pseudonym und bekommt sein Geld durch ebay/paypal.
__________________
Zitat:
Zitat von Itsurakoriuki
Was wenn das Paranormale rational auftritt, um nicht aufzufallen?
„Find what you love and let it kill you”
Burkowski



„I never met another man I'd rather be. And even if that's a delusion, it's a lucky one.”
- take it or leave -
Morow ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Morow für den nützlichen Beitrag:
Trinity (08.05.2017)
Alt 07.05.2017, 03:24   #3
Morow
„archaic obsidian”

 
Benutzerbild von Morow
 

Registriert seit: 07.08.2013
Beiträge: 2.182
Abgegebene Danke: 419
Erhielt 411 Danke für 325 Beiträge
Standard

Gehen wir nun mal einen Schritt weiter:

- WhatsApp
- eMail
- VOIPs
- Chats

Ob der Gegenüber oder Mitesser nun direkt oder indirekt ein Getränk empfielt, die Datenkrake weiß es. Hier kömmt ne Dateneinblendung und regional laufen Spots.
Eine bis dato Unbekannte, hatte mich auf ein Event angesprochen und schon - wie mir antrainiert - wurde ich aufmerksamer und empfindlicher für jede Info bzgl. diesen Events.
Auch wenn ich den Abend selbst genossen habe und meine Entscheidung im Nachhinein gut scheint, war es doch echt komisch.
Was nun viele Mail Anbieter garantieren ist keine Spionage, nur bei willentlicher Weitergabe ist zwar ein Delikt entstanden, aber keine Zuwiderhaltung seitens Anbieter. Meist unter der Prämisse "zu Verbesserung/Forschungszwecken" standardtisierte Weitergabe.


Heißt halt, was uns nicht benachteiligen darf wird uns bevormunden. Wer hat denn nicht Lust einen Rabatt auf den kommenden Einkauf zu bekommen. Da gibts 15% auf den Einkauf. Na Lust? Ich garantiere dir zu 100% das du Geld ausgeben wirst
Und dann sitzt man - also ich aktuell - in der kfm. Ausb. und es heißt "dem Kunden nichts aufschwatzen", aber alle Methoden/Arbeitsweisen sind genau darauf ausgelegt. Wir lernen dem Kunden etwas anzudrehen, das er/sie (noch) nicht benötigt, und wenn man mal drauf achtet, viele Verkäufer merken es nicht. Erst kürzlich in der Postbank auf ein gebührenpflichtiges Konto angesprochen, weil Transaktionskosten beim Geldabheben bei den ja (noch) nicht gibts.

Ja, toll. Ich zahle 5€/mtl. damit ich beim Abheben nicht jedes Mal 10ct berappen muss. Ich hebe also mind. 50mal/mtl. Geld ab. Interessant.
b2t: Facebook

Es ist und wird zumindest die nächsten 5 Jahre die Marktplattform schlechthin sein. Warum:
  1. Population
  2. Referr-System
  3. bezahlte Werbung
Erst wenn etwas annähernd rankommt, wird es aussterbem. Wie myspace seinerzeit. Musiker haben dort oft Merch laufen lassen - wer erinnert sich?

Insta, #, etc. sind alle nicht als Plattform danach ausgelegt. Facebook bietet direkte Shop anbindung und gegen minimale Kosten eine angeblich erhöhte Reichweite.

Heißt konkret
Es soll ein Monopol entstehen.
Wo entstehen kosten?
Hosting, betreiben des Shops, Bildbearbeitung...
Welchen Nutzen gibt es?
Seiten, Newsfeed, Freundschaften,....

Bedeutet letztlich
facebook will/mischt am Markt mit so wie der Wochenmarkt seiner Zeit. Es ist da und uns wird antrainiert, das wir es brauchen. Ohne fb sind die Kinder ja direkt Ausenseiter und werden ausgegrenzt, und dann alle xtausend83 Apps die die Logik des Anwenders auslesen und kleine Centbeiträge und Unkosten via IngameKäufe generieren. Dieses Wettbewerb unter Freunden sport dann nochmal an einmal mehr Geld auszugeben um nen Vorteil von 10 zu haben...

Und wer steckt dahinter: Investoren.
Was steckt dahinter: Gewinnmaximierung.
Warum: Weil die Gesellschafft wie Esel trainiert wird. (Also Esel alá Winnie Pooh).

Zitat:
auffliegen lassen
..ist an sich das passende Stichwort. Ich zeige so viel Haut, um zu kriegen was ich will. Spiele das Spiel nicht mit, sondern lasse die Konzerne mitspielen.
Also die Investoren, die Dumme/Mitläufer einstellen, um selbst erhabener und dadurch wohlhabender werdend zu täuschen und auf meine Weise Profit zu ziehen ohne zu viel meiner Persönlichkeit preizugeben/zu verlieren. Allerdings muss sowas vor finanziert werden, und leider tickt die gesamte Wirtschaft so.

Uff, doch ein riesen Exkurs geworden der sich nicht wirklich auf fb beschränken konnte. Nur sehe ich fb nicht länger als eigenständiges Unternehmen als als Teil von google, denn G+ wäre niemals so untergegangen, wenn fb nicht das Feld überlassen worden wäre.
Ein wirkliches Fazit kann ich gar nicht ziehen. Um in dieser Gesellschaft muss man sich scheinbar eine Persönlichkeit aneignen, die Öffentlich existieren kann, jedoch gleichzeitig nicht völlig die eigenen Ideale wiederspiegelt.
__________________
Zitat:
Zitat von Itsurakoriuki
Was wenn das Paranormale rational auftritt, um nicht aufzufallen?
„Find what you love and let it kill you”
Burkowski



„I never met another man I'd rather be. And even if that's a delusion, it's a lucky one.”
- take it or leave -
Morow ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Morow für den nützlichen Beitrag:
Trinity (08.05.2017)
Alt 07.05.2017, 11:22   #4
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 10.467
Abgegebene Danke: 4.711
Erhielt 2.512 Danke für 1.988 Beiträge
Standard

Ich glaube, dass so etwas wie Facebook sowieso gekommen wäre. Einzelne solche Portale gabs ja davor auch. Auch dieses Forum ist eine Vernetzung. Denke es ist recht menschlich, der Drang sich zu vernetzen, sich auszustauschen, zusammen zu wachsen. Zumindest läuft es so ab.
Aber leider wird das halt ausgenutzt....
infosammler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu infosammler für den nützlichen Beitrag:
Trinity (08.05.2017)
Alt 08.05.2017, 10:17   #5
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 44.718
Abgegebene Danke: 4.286
Erhielt 5.582 Danke für 3.079 Beiträge
Standard

"Menschen zu sortieren"...

DAS finde ich einen extrem interessanten Ansatz.
Mir gehts ja schon gar nicht mehr um den finanziellen Nutzen für Firmen und das Platzieren der Werbung.

Ich meine, überlegt euch, was für "Verschwörungen" wir vor paar Jahren hier über FB gepostet haben. Und da kamen teilweise noch die Lacher und das Abtun.
Und heute haben sie alles zugegeben von den großen Theorien.

FB ist so intelligent aufgebaut. Es macht uns süchtig und dann lassen wir alles mit uns machen, weil wir schon so angewiesen drauf sind.

Hätten sie uns all diese Gläsernheit aufgezwungen, dann hätten wir protestiert.
Aber sie haben uns dazu gebracht, es freiwillig zu tun, weil wir dabei sein wollen.
Und nun können sich viele zwar ein Leben ohne FB vorstellen, aber es gibt einfach kein "virtuelles Leben" außerhalb von FB. Im Sinne von: andere Seiten werden nur noch aufgesucht, um Infos zu suchen, aber das soziale Leben findet auf FB statt. Die Kontakte finden auf FB statt.

FB ist das virtuelle Equivalent des Schulhofes geworden.

Ich habe einmal versucht, keinen FB Account zu haben und mit einer Freundin den Emailkontakt vorzuziehen. Das hat nur ein paar Tage gehalten. Dann hatte keiner mehr Lust dazu und wir hätten uns aus den Augen verloren, wenn ich den FB Account nicht wieder aktiviert hätte.

Wir haben hier zwar schon ein FB Topic "Die Facebook Verschwörung" aber ich wollte hier eher ein philosophisches Topic machen, wo wir darüber rätseln, wozu FB noch gut sein könnte, wie es in Zukunft aussehen könnte, was noch alles dahintersteckt, wie weit wir noch gehen werden.

Eine Theorie, die noch nicht zugegeben wurde ist: dass wir irgendwann mal über FB eingestuft werden, ob wir kreditwürdig sind, wie hoch unsere Krankenkassenbeiträge sind, ob wir tauglich sind oder nicht, ob wir einen Job bekommen oder nicht, wie hoch unsere Lebenserwartung ist, ob wir Sozialleistungen bekommen...

Sortieren...
SORTIEREN
SELEKTIEREN

stehen ganz oben in meinem Kopf...

Ich vertrete die Meinung: Kannst du es dir ausdenken, existirert es auch irgendwo, irgendwann.

Ich glaube, irgendwann wird FB wie unser Mutterkuchen werden. Eine zentrale Vernetzung aller Menschen und verpflichtend, um am irdischen System teilnehmen zu dürfen.

Und da fällt mir wieder ganz pathetisch die Offenbarung des Johannes ein über das Zeichen des Tieres...
https://de.wikipedia.org/wiki/Malzeichen_des_Tieres

Zitat:
Wer das Malzeichen nicht hat, oder den Namen des Tieres, oder seine Zahl, wird nicht mehr kaufen bzw. verkaufen können.
Dazu haben wir hier auch schon ein Topic... da ging es dann um 666, Antichristen, Strichcode etc...

Fasziniert hat mich auch immer der Satz:

Es ist das Zeichen der Menschen.

Wir haben es uns selbst ausgedacht und wir haben uns dem selbst unterworfen.

Früher dachte man: niemals, wer sollte so dumm sein und sowas tun....

Jetzt haben wir die Antwort.

Vielleicht wird es nicht FB im heutigen Sinne sein, aber ich bin sicher, das entwickelt sich noch in eine viel mächtigere Richtung.

Und wie heißt es so schön: Das Netz vergisst nie.

Und irgendwann steht dann ein Zeitreisender vor den "Ringen des Wissens" und schaut sich unsere "Timeline" an und denkt sich seinen Teil über die "Menschen von damals" (Film die Zeitmaschine)
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2017, 11:31   #6
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 10.467
Abgegebene Danke: 4.711
Erhielt 2.512 Danke für 1.988 Beiträge
Standard

Zitat:
Ich glaube, irgendwann wird FB wie unser Mutterkuchen werden. Eine zentrale Vernetzung aller Menschen und verpflichtend, um am irdischen System teilnehmen zu dürfen.
Ja das glaube ich auch. Obwohl es vielleicht nicht unbedingt der Name bleiben muss.
Aber es wird nie mehr verschwinden, sondern noch mehr ausgebaut.
Gut, schlecht? Keine Ahnung. Ohne irgend so eine Vernetzung wirds nicht mehr funktionieren.

Jetzt, bzw 2018, kommt auch der virtuelle Reisepass/Personalausweis/Führerschein/Waffenschein.
infosammler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2017, 14:38   #7
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.847
Abgegebene Danke: 825
Erhielt 1.190 Danke für 902 Beiträge
Standard

Zitat:
Wir (nachkommende Generationen) werden zu Idioten erzogen, damit man aus dem Kasten nicht rauskommt. Nachrichten und Geld kann uns in Grenzen weisen, lediglich falsche Reize verändern unsere Interessen. Und indem unsere Interessen abstumpfen bzw uns kontrolliert injeziert werden, werden wir als einfaches Volk zu den Marionetten die zukünftig essentiell sind.
die medien kontrollieren im schlimmsten fall unsere emotionen, und wir haben eh schon den schlimmsten fall (kriege, terror, spaltungen in der bevölkerung überall), aber nie unser hirn.

uns wird gesagt, wer als gut und wer als böse zu sehen ist, und oft wird auch ganz plakativ verwirrendes berichtet, nur mit dem ziel, uns zu verwirren.

nein, nein.. beim lesen der nachrichten immer bedenken "das hat ein mensch verfasst, und dieser mensch hat sich bereits seine gedanken gemacht und seine emotionen sind auch in den text mit eingeflossen".

.. das hat wer anders bereits für dich getan.


@trinity
warum macht FB so süchtig?
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gorgo für den nützlichen Beitrag:
infosammler (08.05.2017)
Alt 08.05.2017, 15:45   #8
UFO-Pilot
Inventar

 
Benutzerbild von UFO-Pilot
 

Registriert seit: 11.07.2010
Ort: Graz
Beiträge: 1.088
Abgegebene Danke: 72
Erhielt 279 Danke für 209 Beiträge
Standard

Also den Social Media Hype verstehe ich gar nicht. Ich weiß gar nicht mehr wann ich mich das letzte Mal bei FB eingeloggt habe. Ich verwende zwar mein Konto um mich bei ein paar anderem Diensten (z.B. 9Gag) anzumelden, aber FB selbst nutze ich nicht mehr. Ich hab am Handy auch die App deinstalliert; nur noch der Messenger ist drauf. Und bei dem wehre ich mich seit knapp 2 Jahren gegen das Update und er funktioniert immer noch.

Ich hab schon Angst davor, was FB mit Mind anstellen wird. Würde man die ganze Technik die die ausgereift haben sinnvoll verwenden, wären wir vielleicht schon als Spezies viel weiter, aber der Durchschnittsmensch kümmert sich ja mehr um die Social Media Dinge wie die Kardashians, als um die Wissenschaft. Traurig traurig wie dumm die Mehrheit der Menschen eigentlich ist.

Ich werde FB jedenfalls weiter auf Minimalbetrieb halten.
__________________
In nomine Patris et Fidibus et Hokuspokus.
UFO-Pilot ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu UFO-Pilot für den nützlichen Beitrag:
Trinity (08.05.2017)
Alt 08.05.2017, 16:04   #9
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 10.467
Abgegebene Danke: 4.711
Erhielt 2.512 Danke für 1.988 Beiträge
Standard

@gorgo

Wegen den likes.
Es gibt ein gutes Gefühl und Anerkennung. Wenn mich nichts täuscht, hab ich mal einen Berucht gesehe, dass das wie Schokolade wirkt bzw wie Zucker. Seltsam. Aber es wirkt auf das Belohnungszentrum, ein like macht einen glücklich, viele likes noch glücklicher.

Intetessant wäre es, ob es ohne dieses Belohnungssystem auch funktionieren würde? Sprich, stellt man ein Foto zb rein und man bekommt bzw kann keine Resonanz bekommen, ob man dann weiter postet oder man eher aufhört.

Jedenfalls funktionierts auch umgekehrt. Keine likes, schlechtes Selbstwertgefühl.

Zitat:
die medien kontrollieren im schlimmsten fall unsere emotionen
Ja, die Werbung hat sich geändert. Früher wurde no h das Produkt beworben, jetzt wird fast nur mehr ein Lebensgefühl beworben. Schaut man sich die Werbung an. Weiß nicht kik zb, Autowerbungen, Smartphone! Werbungen und noch viele mehr.

Edit
Ja und manche sprechen mehr auf diese Belohnung an und manche eben weniger.
infosammler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2017, 18:43   #10
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.847
Abgegebene Danke: 825
Erhielt 1.190 Danke für 902 Beiträge
Standard

omg.... also ich soll meinen stellenwert bzw mein selbstwertgefühl anhand von likes oder dislikes von wildfremden personen messen, oder was.....

wenn man seine eigene kunst ins internet stellt, erfahr ich anerkennung nicht weil irgendein hansi aus salzburg das viell. gut oder nicht gut findet, ich erfahr anerkennung, weil ich es gemacht habe...
gibt zu viele schwafler..
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2017, 19:54   #11
Morow
„archaic obsidian”

 
Benutzerbild von Morow
 

Registriert seit: 07.08.2013
Beiträge: 2.182
Abgegebene Danke: 419
Erhielt 411 Danke für 325 Beiträge
Standard

Zitat:
das hat ein mensch verfasst, und dieser mensch hat sich bereits seine gedanken gemacht und seine emotionen sind auch in den text mit eingeflossen
Möglich, ich behaupte jedoch eher bewusst, dass viele Nachrichten absichtlich so und so aufgebaut sind. Zb zum zweiten MA-Absturz gab es gar nix in den ÖR.

Sondiert, Selektiert.

Zitat:
Was wird...
alá amazon fresh dürfte es gehen. Die sind ja Versand, Vetrieb, Verlag, Filmproduktion und nun auch Lebensmittel"hersteller"/lieferant. Und sollte fb (bald) gekoppelt sein, werden alte Einkaufgewohnheiten bedient alá bofrost/eisman(/Eiermann). Bereits heute "Leben" die meisten, um...Geld für....und....Familie...Rente....*blub*:

Heißt, Obacht. Wer weiß wie tief wir alle schon drinstecken und als Schläfer eines Tages "verknechtet" werden. Man könnte sehr viel schwärzer noch rangehen. Alles schwarz oder weiß sehen und daraus dann den Strick drehen, der uns antreibt.

Existenz braucht Unterhalt
Unterhalt kommt durch Arbeit
Arbeit verschlingt Zeit und Kraft
Zeit fehlt um alles über der Existenz zu nutznießen
Kraft kann abseits der Arbeit kaum mehr erbracht werden

Sind wir jung haben wir Zeit und Kraft - jedoch kein Geld.
Erwachen haben wir dann endlich Geld und vllt noch Kraft übrig - nur fehlt die Zeit.
Im Alter fehlt nur keine Zeit. Die ganze Zeit kann nicht ausgefüllt werden.

Und das alles nur weil wir zum Glasmenschen werden. Oder?


Oder wir sehen es bunt! Alles ist eine Erleichterung um uns Zeit und Kraft einzusparen. Bald kann alles autonom erledigt werden und wir müssen weniger Arbeit verrichten, verdienen ggf weniger, aber Alles kostet Nichts. Der einzige Preis ist die Dezimierung der Bevölkerung unter Wegnahme der Untermenschen. Und einen Aufstieg ermöglichen wir dann auch, also theoretisch. Praktisch wird es heißen es sei machbar. Effektiv würde der Aufgestiegene nie wieder zu Gesicht kommen.

Sondieren! und dann Sortieren. Hat es bereits begonnen?
__________________
Zitat:
Zitat von Itsurakoriuki
Was wenn das Paranormale rational auftritt, um nicht aufzufallen?
„Find what you love and let it kill you”
Burkowski



„I never met another man I'd rather be. And even if that's a delusion, it's a lucky one.”
- take it or leave -
Morow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2017, 21:29   #12
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 10.467
Abgegebene Danke: 4.711
Erhielt 2.512 Danke für 1.988 Beiträge
Standard

@gorgo

Jeder springt mehr oder weniger an. Die haben getestet, mit einer Gruppe, was passiert, wenn die eine Likes bekommt für mehrere Statuseinträge und die anderen eben keine Likes.
Es ist wie im Leben halt, wenn man kein positive oder kein Feedback bekommt fühlt man sich einfach nicht gut.
Das Ergebnis, so wie ich das verstanden habe, war also, jeder braucht Bestätigung auf die eine oder andere Weise, was ja kein Geheimnis ist.
Aber ist Selbstinzsenierung nicht auch Kunst?


@morrow

Sind Nachrichten sicher. Aber es sind auch Jobs, in denen man eingestellt wird. Und eine Banane stellt sicher eher eine Banane ein, anstatt einen Apfel und selbst die Banane will wahrscheinlich eher für eine Banane arbeiten überspitzt ausgedrückt.

Glaub das alles ist eher nicht die Frage ob man manipuliert wird, weil das wird man irgendwie immer, sonder wie man oder für was man sich entscheidet.
Oder wir haben die Wahl, was uns manipulieren darf. :-)
infosammler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2017, 21:43   #13
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 44.718
Abgegebene Danke: 4.286
Erhielt 5.582 Danke für 3.079 Beiträge
Standard

Zitat:
@trinity
warum macht FB so süchtig?
weil es unsere bequemlichkeit unterstützt.
weil alles auf einem fleck ist.
fast jede firma hat auch eine fb seite.
man kann in kontakt bleiben, ohne sich treffen zu müssen.
es ist alles, was man am internet mag, (außer porn) nur auf eine plattform konzentriert. freunde, fun, familie, interessensgruppen, seiten, spiele, chatten, telefonieren, erreichbarkeit, nachrichten, wissensaustausch, hilfesuche... und das alles schnell und effizient.
es gibt kaum noch eine notwendigkeit, andere seiten des netzes zu besuchen.
und man hat das gefühl, mehr freunde zu haben, da man auch mit losen bekanntschaften in kontakt bleiben kann, die man sonst nie mehr wieder sehen würde.
es ist wie fernsehen. man hat das gefühl, mitten drin statt nur dabei zu sein.
der mensch ist nunmal ein soziales wesen und neben dem persönlichen kontakt im real life ist fb die meistgenutzte art, in kontakt zu bleiben.. neben whatsapp und telefonieren vllt. aber das ist ja auch begrenzt.
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Trinity für den nützlichen Beitrag:
Gorgo (09.05.2017)
Alt 09.05.2017, 00:35   #14
Mango
bioengineered

 
Benutzerbild von Mango
 

Registriert seit: 02.04.2004
Beiträge: 3.468
Abgegebene Danke: 346
Erhielt 811 Danke für 532 Beiträge
Standard

Facebook mischt auch in der VR Welt mit, siehe Oculus Rift (inkl. Spielevertrieb)
Damit lässt sich bestimmt auswerten, wer wie lange wohinschaut in Games, Apps etc. So kann man sicher auch gezielter Apps und Spiele entwickeln und wer weiß was noch.
Eine Liste der FB-Unternehmen:
https://en.wikipedia.org/wiki/List_o...ns_by_Facebook
Mango ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mango für den nützlichen Beitrag:
infosammler (09.05.2017), Trinity (09.05.2017)
Alt 09.05.2017, 16:17   #15
!Xabbu
Administrator

 
Benutzerbild von !Xabbu
 

Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 5.316
Abgegebene Danke: 1.164
Erhielt 3.491 Danke für 1.876 Beiträge
Standard

Ich lese gerade ein Buch, was diese Thematik und ihre Gefahren beschreibt: ZERO - Sie wissen was Du tust.

Facebook wird hier ersetzt durch das Unternehmen Freeme. Die clevere Geschäftsidee: Deine Daten gehören Dir und Du selber profitierst davon. Du erklärst Dich einverstanden dass Freeme all Deine Daten bekommt und diese vermarkten kann. Dafür bekommst Du Credits, die Du für Apps und Gadgets ausgeben kannst. So gibt es eine Datenbrille, mit der Du überall online gehen kannst. Dafür wird aber das gesamte Surfverhalten und die visuellen Aufzeichnungen an das Unternehmen übermittelt.

Diverse Apps helfen Dir, Dein Leben zu verändern. Eine Schülerhilfe-App macht Dich zum besseren Schüler, diverse Dating-Apps helfen bei der Partnersuche - da Freeme alles über Dich und eventuelle Kandidaten weiß klappt das auch hervorragend.

Immer tiefer greift das System in das Privatleben ein, die Leute zeichnen freiwillig alles auf was sie im Leben machen. Die totale Überwachung, aber keiner hat was dagegen.

Das System hat auch ein Ranking eingeführt. Bist Du beliebt, bekommst Du viele Sympathiepunkte, bist Du arbeitslos oder hast Du Schulden fällst Du im Ranking nach unten. Hast Du kein Konto bei Freeme bist Du ganz unten. Dadurch bist Du nicht mehr kreditwürdig, bekommst kaum noch einen Job usw.

Ich habe langsam das Gefühl dass wir von einer solchen Welt nicht mehr weit entfernt sind.
__________________




Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Es wär nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt.

(Die Ärzte)
!Xabbu ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu !Xabbu für den nützlichen Beitrag:
Gorgo (09.05.2017)
Alt 09.05.2017, 17:39   #16
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.847
Abgegebene Danke: 825
Erhielt 1.190 Danke für 902 Beiträge
Standard

naja aber tun wir doch bitte nicht alle so, als ob wir nicht (mehr) entscheiden können.

nicht FB usw zu benutzen ist meine entscheidung.
ein uraltes nokia 8612 handy zu benutzen ist meine entscheidung.
keinen fernseher mehr zu haben ist meine entscheidung.

bin ich retro? ein "ewiggestriger"...?

nein.
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2017, 23:02   #17
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 10.467
Abgegebene Danke: 4.711
Erhielt 2.512 Danke für 1.988 Beiträge
Standard

@mango

Und dann bekommt man maßgeschneiderte Werbung als Konsument.
Aber man muss auch sagen das es Vorteile gibt! Zb beim Buch kauf, Amazon erinnert mich gezielt daran welche neuen Bücher rauskommen oder neue Bände. Geht mit etwas Mühe natürlich auch ohne diese gezielte Werbung.
Aber mit Sicherheit geht der Punkt an die Verkäufer.

Zitat:
bin ich retro? ein "ewiggestriger"...?
Könnte bei dem einen oder anderen aber auch nach hinten losgehen, wenn man dann gezwungenermaßen auf Neues umsteigen muss und man sich Nüsse auskennt.


@xabbu
Ich glaube, dass das so passieren wird.
Trotzdem wird in diesen Szenarieen vergessen, dass wir ja Menschen sind. Trifft wahrscheinlich nicht auf alle zu, aber sagen wir mal, dein Kind hat ein schlechtes Ranking, würde es für dich ja nicht zählen, sprich du wirst deinem Kind zur Seite stehen, der Ehefrau, dem Ehemann, Enkel, Freunde, Nachbarn, Kollegen....
Die menschliche Zuneigung hält sich an kein Ranking und vorallem kann sie auch vergessen und vergeben.
Und ich glaub sogar, wenn das menschliche in so einer nüchternen Statistikwelt fehlt, das es vermehrt Rebelion geben wird, schon deshalb alleine weil es fehlt.
...

Wie gehts dem Arm? alles im Lot?
infosammler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2017, 00:51   #18
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.847
Abgegebene Danke: 825
Erhielt 1.190 Danke für 902 Beiträge
Standard

naja,
1. bin ich schon internet affin
2. wer will mir das denn aufzwingen

weiß du, was da grad im fernseher läuft:
da wird ein bewerber nur durch seine stimme analysiert... und ich meine, komplett. ja, das gibt's auch schon. is irgndso eine neue technik, wo der personalchef im prinzip gar nix mehr tun braucht und nur mehr noch die auswertungen der maschinen durchlesen braucht...

technik is schön und gut, aber, wie wir sie nutzen, darauf kommt es an.
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gorgo für den nützlichen Beitrag:
infosammler (10.05.2017)
Alt 10.05.2017, 01:27   #19
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 10.467
Abgegebene Danke: 4.711
Erhielt 2.512 Danke für 1.988 Beiträge
Standard

@gorgo

Du eh nicht. Mein Onkel (62 oder so) hat mir letztens gesagt, er bleibt immer am Ball was die Technik betrifft, damit er sich auskennt. Gut, er hat auch eine eigene Firma in Wien, da muss ers auch irgendwie. Aber stell dir vor, man verzichtet auf alles und wenn mans dann braucht, kennt man sich nicht aus.

Diesen oder so einen Bericht mit der Stimme als einziges Einstellungskriterium hab ich auch schon gesehen.
Da wird ein Algorithmus angewandt. Was man sagt, gezielt welche Worte man verwendet, Geschwindigkeit, wieviele Worte usw. Die meinten es nütze der Vorselktierung, damit nur fast zu 100 Prozent passende Bewerber überhaupt zum Gespräch eingeladen werden.
Aber der Haken ist, 1stens kann man das beeiflussen, wenn man es weiß und dann ist diese Methode hinfällig und 2tens, verwehrt man die Option, dass ein zb nur 60 % passender potenzieller neuer Mitarbeiter perfekt ins Team passt und zu einer "100 Prozent" werden kann.
Deshalb wird man das hoffentlich nicht wirklich nutzen.
infosammler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2017, 12:56   #20
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.847
Abgegebene Danke: 825
Erhielt 1.190 Danke für 902 Beiträge
Standard

völliger schwachsinn diese "neue technik" wenn du mich fragst.
weißt du, wie ich am telefon klinge - so wie forrest gump, wie er zum ersten mal im puff nach einer jenny fragt....

lol. ja, du wirst von mir am telefon ein anderes bild haben wie von mir in natura. is so. da kann ein schei* computer nix machen.
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache MENSCH & MANIPULATION > Psycho Loge



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS