WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache MENSCH & MANIPULATION > Psycho Loge
Kennwort vergessen?

Hinweise

Psycho Loge Mysterien der menschlichen Psyche, Unterbewusstsein, Bewusstsein , Gehirnforschung

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.08.2004, 01:33   #1
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 44.720
Abgegebene Danke: 4.286
Erhielt 5.582 Danke für 3.079 Beiträge
Standard Autismus

Wiele von Euch haben sicher schon von Autismus gehört, bzw sind damit konfrontiert, haben es vielleicht sogar selbst in der einen oder anderen Form...

Man unterscheidet zwischen
Kannersyndrom=Schwere Form ,
Asperger Syndrom=Leichte Form
Hier eine gute Gegenüberstellung: http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/7407.html

weitere Infos:
http://www.autismus-in-berlin.de/Rem...%20Syndrom.pdf
http://www.gewinndurcheinstellung.de...n/autismus.php


Aber woher kommt der Autismus?
Fehler im Hirn?
Spirituelle Aufgabe?
Verschlossenheit/Ablehnung der Welt?
Leben in einer eigenen Welt?

oder vielleicht "Stealth Viren"?
Muss zugeben habe noch nie was davon gehört, bin heute aber darüber gestolpert.
Dies ist der Auszug einer Mail eines Mannes dessen Tochter an Autismus leidet und der auf folgende Information stieß:




weiter:http://www.das-gibts-doch-nicht.org/seite2880.php
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2004, 11:26   #2
Red Angel
die Superfleißige

 
Benutzerbild von Red Angel
 

Registriert seit: 10.07.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 1.857
Abgegebene Danke: 54
Erhielt 44 Danke für 23 Beiträge
Standard

hm, das könnte doch sein! ich weiß zwar nichts über die biologische seite, aber ich kann mir schon durchaus vorstellen, dass autismus zumindest zum teil durch diese viren verursacht oder verstärkt wird. ich bin ohnehin davon überzeugt, dass manche angebliche erbkrankheiten oder anderes viel häufiger durch etwas ausgelöst wurden, was wir gar nicht kennen (jedenfalls die meisten von uns)! es wird immer mit einer genmutation erklärt, wenn in der familie zuvor kein fall nachzuweisen war, aber ob da nicht mehr dahinter steckt...!? naja, es bleibt abzuwarten, was die wissenschaft in den nächsten jahren noch bringt! auf jeden fall ein sehr interessantes thema!
Red Angel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2004, 17:47   #3
Marki033
eingeweiht

 

Registriert seit: 21.10.2003
Ort: Kreis Gütersloh
Beiträge: 171
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Also ich habe bis jetzt nur gehört das Autismus auftreten kann, wenn die Frau zu viele weibliche Hormone hat. Ich hatte bei mir selber auch schonmal die Vermutung, ob ich Autismus haben, weil doch ein paar Anzeichen dafür sprechen würden, jedenfalls für das Asperger Syndrom. Aber meine Mutter meinte es wären wohl nur autistische Züge in meiner Kindheit gewesen, weil sie meinte Autisten würden fast jeglichen Kontakt mit anderen Menschen meiden und das war bei mir nie der Fall.
Marki033 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2004, 20:34   #4
DanaScully
Board counselor

 
Benutzerbild von DanaScully
 

Registriert seit: 11.03.2003
Ort: Baden bei Wien
Beiträge: 2.173
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 41 Danke für 25 Beiträge
Standard

Hallo allerseits!

Soviel ich weiß stammt der Begriff Autismus von Eugen Bleuler und wird in der Regel bis zum 3 Lebensjahr festgestellt. Was die Symtomatik betrifft, so ziehen sich die Kinder in sich selbst zurück und haben durch ihren Egozentrismus soziale Schwierigkeiten. Früher glaubte man das den Müttern die "Schuld" zugeschrieben werden könnte, durch Vernachlässigung des Kleinkindes (Babys), doch diese Erklärung war weit hergeholt. Nun denkt man das die Erkrankung einem Genetischen Defekt zugrundeliegt, da auch wie bei Psychischen Erkrankungen ein Serotinmangel (Botenstoff) im Gehirn festgestellt werden kann.

Hier hab ich schon mal die Gedanken von Kondor zum Thema Autismus gepostet, oder Besser gesagt die Erklärung der Erkrankung.

http://members.aon.at/dualseelen/Autismus.doc

und hier findet ihr die laufenden Medizinischen Erklärungen dazu:
http://www.medicine-worldwide.de/kra.../autismus.html

Lieben Gruß
Dana Scully

range"> [Autismusverlinkung korrigiert - DanaScully]
__________________

DanaScully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2004, 10:24   #5
DanaScully
Board counselor

 
Benutzerbild von DanaScully
 

Registriert seit: 11.03.2003
Ort: Baden bei Wien
Beiträge: 2.173
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 41 Danke für 25 Beiträge
Standard

Einem französisch-kanadischen Forscherteam gelang der Nachweis das eine gewisse Gehirnregion bei Autisten auf Stimmen nicht reagiert. Dies führt demnach auch zur gestörten Wahrnehmung von Menschlichen Gesichtern.

Nun sollen Babys auf eine Veranlagung zum Autismus untersucht werden, wenn sie mit zwölf Monaten noch nicht lallen, mit Fingern auf Gegenstände zeigen oder beim Abschied mit der Hand grüßen.

Hier gehts zum weiteren Artikel :

http://www.klinikinfo.de/artikel/vie...id=12&aid=2744

LG Dana Scully
__________________

DanaScully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2005, 17:45   #6
Andromeda
VIP

 
Benutzerbild von Andromeda
 

Registriert seit: 30.05.2004
Ort: im grünen Herz der Welt :-)
Beiträge: 3.029
Abgegebene Danke: 333
Erhielt 210 Danke für 115 Beiträge
Standard

Auf dieser http://www.autismus.de/homepage.htm"target="_blank der "Hilfe für das autistische Kind e. V." wird ausführlich über Autismus bei Kindern und besondere Erkennungsmerkmale im frühkindlichen Stadium berichtet.

Eine Freundin hat mir heute erzählt, dass bei ihrer 5-jährigen Tochter Autismus diagnostiziert wurde. Die Kleine war schon seit je her auffällig und hat die auf der Homepage beschriebenen Merkmale gezeigt - trotzdem ist ihr erst jetzt eine entsprechende Diagnose mitgeteilt worden. Die Kleine ist ein sehr schwieriges Kind und macht ihrer Mutter erhebliche Probleme. Ich denke mir, dass einiges anders hätte laufen können, wenn die Diagnose schon erheblich früher gestellt worden wäre.
__________________
Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung! Aber: Keiner hat Anspruch darauf, dass andere sie teilen!!

¨`·.·´¨) ....(¨`·.·´¨).
×`·.¸.·´× ..×`·.¸.·´×*´¨)
Wenn zwei Bäume sich umfassen,
muss der Sturm sie stehen lassen.
Einsam muss ein Herz verzagen,
zweie können alles tragen
!

¨`·.·´¨) ....(¨`·.·´¨).
×`·.¸.·´× ..×`·.¸.·´×*´¨)

Nicht die Wahrheit schmerzt, sondern die Lüge.
Andromeda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 17:44   #7
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 44.720
Abgegebene Danke: 4.286
Erhielt 5.582 Danke für 3.079 Beiträge
Standard

http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...383240,00.html

forscher wollen nun herausgefunden haben, dass autismus eine ausgeprägte form der männlichkeit ist.
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2006, 13:24   #8
Lady Morgaine
Femme Fatale

 
Benutzerbild von Lady Morgaine
 

Registriert seit: 17.11.2005
Ort: Köln
Beiträge: 714
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
Standard

Während meiner Ausbildung habe ich ein Referat über Autismus gehalten.

Grundsätzlich sind Jungen ca 3 mal häufiger betroffen wie Mädchen.
Die Hauptursache sollen neurobiologische Veränderungen sein. Ich hatte damals auch eine genaue Erklärung. Finde sie leider nicht mehr, aber es klang logisch. War allerdings auch schwer zu verstehen für jemanden, der keine Ahnung über die Vorgänge vom Gehirn hat.
Weitere wichtige Ursachen sind: genetische bedingte und Hirnschädigungen.
Psychologische Aspekte spielen eine untergeordnete Rolle. Wobei das Verhalten der Eltern allerdings die Symptome verstärken, bzw bei richtigem Verhalten verbessern kann.

wikipedia spuckt einen interessanten Bericht aus
http://de.wikipedia.org/wiki/Autismu...ische_Faktoren

Ich selber habe mal einen Jungen kennengelernt, der Autist war. Er war sehr schwer zugänglich und lebte wirklich in seiner eigenen Welt.


Interessant auch der Film Rainman, mit Dustin Hoffman. Es handelt sich um die Geschichte eines erwachsenen Autisten.
__________________
Nicht Gnade, sondern Gerechtigkeit sind wir den Tieren schuldig!– Arthur Schopenhauer (1788-1860) –
Lady Morgaine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2006, 11:25   #9
Darkangel
Inventar

 
Benutzerbild von Darkangel
 

Registriert seit: 04.01.2006
Ort: Niederbrechen/Hessen
Beiträge: 4.657
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 15 Danke für 15 Beiträge
Standard

Ursache von Autismus entschlüsselt
Göttinger Hirnforscher haben die molekularen Einzelheiten von Genmutationen entschlüsselt, die die Signalübertragung im Gehirn stören und Autismus verursachen.
Weiter hier: http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=4873
und hier: http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=060922029

LG Darkangel
__________________
„Ein Leben ohne Drachen ist möglich, aber sinnlos.“
Darkangel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2006, 23:10   #10
Darkangel
Inventar

 
Benutzerbild von Darkangel
 

Registriert seit: 04.01.2006
Ort: Niederbrechen/Hessen
Beiträge: 4.657
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 15 Danke für 15 Beiträge
Standard

Neue Studie zu Autismus
die Gehirnregionen kommunizieren nicht optimal miteinander, abnormale Muster bei Verbindung der Gehirnzellen...

http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=5047

wobei ich abnormal als häßliches wort ansehe, das ist schon wieder eine festlegung von menschen über menschen

LG Darkangel

__________________
„Ein Leben ohne Drachen ist möglich, aber sinnlos.“
Darkangel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2007, 10:13   #11
DanaScully
Board counselor

 
Benutzerbild von DanaScully
 

Registriert seit: 11.03.2003
Ort: Baden bei Wien
Beiträge: 2.173
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 41 Danke für 25 Beiträge
Standard

Hallo allerseits!

Jason McElwain wird in Amerika neuzeitig als Sportwunder gefeiert und Hollywood kündigt schon den nächsten autobiografischen Film an.

Der 17 jährige Schüler leidet an Autismus und im Zuge eines Integrationsprojekts für Behinderte wurde er Mitbetreuer eines Schülerteams.

Wie man zu einer Legende in Amerika wird, könnt ihr euch sicherlich denken. Er warf in nur sagenhaften 4 Minuten 20 Punkte was zum Sieg der Mannschaft führte.

J - Mac, J - Mac yeah you got it

Hier gehts zum ausführlichen Artikel: http://wcm.krone.at/krone/S25/object...cms/index.html

LG Dana Scully
__________________

DanaScully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2008, 14:31   #12
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 44.720
Abgegebene Danke: 4.286
Erhielt 5.582 Danke für 3.079 Beiträge
Standard

dank modernster technologie ist es einer autistin nun erstmals gelungen beschreibung ihrer inneren welt abzugeben

http://grenzwissenschaft-aktuell.blo...ls-innere.html
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Trinity für den nützlichen Beitrag:
Wutalos (17.07.2014)
Alt 01.03.2008, 12:54   #13
blackfox
*dancing puk*

 
Benutzerbild von blackfox
 

Registriert seit: 04.01.2003
Beiträge: 155
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

schön wenn sich da was tut..
ich kenn auch ein buch von donna williams, `ich könnte verschwinden wenn du mich berührst´
hat mich auch berührt und mir neue einblicke gegeben
http://de.wikipedia.org/wiki/Donna_Williams
blackfox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2008, 23:19   #14
Merlin
Boardleitung
Bow before me, for I am root

 
Benutzerbild von Merlin
 

Registriert seit: 30.10.2002
Ort: Wien
Beiträge: 6.321
Abgegebene Danke: 302
Erhielt 690 Danke für 369 Beiträge
Standard

Bei Digg bin ich über einen Artikel gestolpert, der sich um die Beziehung des Asperger-Syndroms mit IT dreht. Dort scheint ja der Anteil solcher Leute doch deutlich höher zu sein als in der restlichen Gesellschaft, aber immerhin bieten diese Jobs eine Chance für Betroffene, deutlich besser zurechtzukommen als in vielen anderen Bereichen.

Digg: http://digg.com/health/Asperger_s_th..._dark_secret_2
Artikel: http://computerworld.co.nz/news.nsf/...25747000784BD0
Wired: http://www.wired.com/wired/archive/9...ergers_pr.html

Interessanter Lesestoff IMHO, auch weil ich mich selbst in die Richtung einordnen würde...
__________________
Live long and prosper!
Merlin

Caira 8.4.95-14.8.08 R.I.P.
Lucy 12.6.05-16.8.16 R.I.P.
Merlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2008, 15:46   #15
kassandra
Seherin mit Durchblick

 
Benutzerbild von kassandra
 

Registriert seit: 07.02.2006
Ort: Schweiz
Beiträge: 700
Abgegebene Danke: 87
Erhielt 144 Danke für 91 Beiträge
Standard

Habe auch gerade ein Buch angefangen zu lesen und zwar "Aus der Stille der Ewigkeit" von Adriana Rocha und Kristie Jorde:

http://www.buecher.de/shop/Buecher/A...d_id/06465125/

Dieses Mädchen ist eine sehr beeindruckende Persönlichkeit mit einer sehr hoch entwickelten Spiritualität. Mit Hilfe eines speziellen Computersystems, der sogennanten Facilitated Communication: http://www.fc-zentrum.ch/artikel/46/46%20Biermann.pdf kann sie sich ihren Mitmenschen mitteilen und sie lernt uns viel darüber, wie wir besser miteinder leben könnten und auch eine tiefere Beziehung zu Gott oder diesem höheren Wesen aufbauen können.

Erstaunlich finde ich auch, dass bei dieser Art von Kommunikation oft Wissen auftaucht, welches auf ein früheres Leben zurückführen lässt. Adriana kann sich z.B ganz offensichtlich an die Zeit im Mutterleib und ihre Geburt erinnern

Bin erst am Anfang des Buches aber es ist unglaublich spannend und bewegend. Was mich aber auch hier erstaunt ist, dass die endgültige Diagnose Autismus erst mit vier oder fünf Jahren erstellt wurde. Dies, obwohl die Eltern mehrmals diverse psychologische Tests durchführten.

Lg
Kassandra
__________________
Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder (Dante Alighieri)
Armageddon was yesterday..... today we have a serious problem
kassandra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2008, 18:59   #16
CosVIE
Dekonstrukteur

 

Registriert seit: 08.06.2003
Ort: wien]
Beiträge: 498
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
Standard

Zitat:
Erstaunlich finde ich auch, dass bei dieser Art von Kommunikation oft Wissen auftaucht, welches auf ein früheres Leben zurückführen lässt. Adriana kann sich z.B ganz offensichtlich an die Zeit im Mutterleib und ihre Geburt erinnern
das kann eigentlich jeder... man speichert nur inhalte bis zum ca.3.lebensjahr auf andere art und weiße ab. also quasi der "code" ändert sich mit 3-4 jahren...inhalte kann man dann nicht mehr "entschlüsseln"(also das gehirn) und daher sind die "nicht"errinnerbar.

und da in diesen fällen das hirn evtl. "anders tickt"...tun das auch vielleicht die speichermechanismen?
__________________
CosVIE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 22:15   #17
kassandra
Seherin mit Durchblick

 
Benutzerbild von kassandra
 

Registriert seit: 07.02.2006
Ort: Schweiz
Beiträge: 700
Abgegebene Danke: 87
Erhielt 144 Danke für 91 Beiträge
Standard

Habe gerade auf Arte den Film < Du gehst nicht allein> geschaut. Es geht hier um die amerikanische Autistin Temple Grandin und ich kann nur sagen, was diese Frau erreicht hat ist der Wahnsinn. Sie hat experimentelle Psychologie studiert und hat eine Doktorarbeit im Fach Tierwissenschaft geschrieben. Sie ist ebenfalls Expertin im Bereich der Verhaltensbiologie.

Temple Grandin wurde 1947 geboren und sie hatte es wahrscheinlich noch um einiges schwerer, da das Wissen ueber Autismus noch in den Kinderschuhen steckte und sie von ihren Mitmenschen einfach nur als Irre gesehen wurde.

Heute hat sie unter anderem eine eigene Homepage und hat viel dazu beigetragen, Autismus verstaendlicher zu machen. Und hier natuerlich noch ein paar Links:

http://de.wikipedia.org/wiki/Temple_Grandin
http://www.asperger-informatik.ch/asperger/grandin.php
http://templegrandin.com/

Der Film geht wirklich zu Herzen. Kann ich nur empfehlen. Respekt fuer diese Frau, ihre Familie und ihr Umfeld, welches sie dermassen unterstuetzt hat.

Lg
Kassandra
__________________
Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder (Dante Alighieri)
Armageddon was yesterday..... today we have a serious problem
kassandra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2014, 20:38   #18
blacktigrex
Tierliebhaber

 
Benutzerbild von blacktigrex
 

Registriert seit: 27.12.2010
Ort: Irgendwo im Land der Schockolade und des Geldes..
Beiträge: 766
Abgegebene Danke: 74
Erhielt 137 Danke für 97 Beiträge
Standard

Ich bin nicht der einzige Autist hier im Forum, oder?

Obwohl ich nicht mehr so "schlimm" bin, wie früher. Ich konnte nie auf andere zugehen, blieb immer bei meinen Eltern und sagte nie ein Wort. Lebte halt in meiner eigenen, kleinen Welt.
Alle haben sich sorgen gemacht, dachten ich wäre krank oder so, dabei ging es mir pudelwohl - wenn man mich alleine lies.
Als Autist hat man es nicht leicht in der Schule, ganz und gar nicht.
Meine Schulzeit war zum Beispiel sehr anstrengend und ich erinnerne mich nicht gerne daran zurück.
Ich war immer heilfroh endlich nach Hause gehen zu können und meine Nase in irgendein Buch zu stecken, in das ich dann flüchten konnte und die Realität für einen Augenblick ausblenden durfte - weg von den Mitschülern, die mich jahrelang gepeinigt haben.
Vielleicht liegt es am jahrelangem Mobbing, vielleicht am Autismus, vielleicht an beidem, auf Leute kann ich bis heute sehr schlecht zugehen. Komischerweise kann ich aber besser mit Menschen umgehen die ich nicht kenne!
Laut meinen Eltern habe ich mich aber "verbessert": Owbohl ich heute noch sehr gerne für mich alleine bin und nicht sehr viel rede, ist es nicht mehr so ausgeprägt wie früher.
__________________
"Ich habe keine Ahnung"
- Ich im Matheunterricht
blacktigrex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2014, 20:20   #19
Sam Winchester
Jäger-Otaku

 
Benutzerbild von Sam Winchester
 

Registriert seit: 09.05.2012
Ort: Lawrence, Kansas
Beiträge: 1.299
Abgegebene Danke: 281
Erhielt 173 Danke für 123 Beiträge
Standard

@blacktigrex

Haben wir ja schonmal drüber geredet
Ich hab auch Autismus, was ich aber durch jahrelange Therapie sehr sehr gut verstecken kann, aber es ist halt immer noch da. Hab letztens ein Video von mir gesehen, was einen Grillabend im Jahre 2006 zeigte. Ich saß wirklich nur da und tat gar nichts außer zu lesen. Ich konnte mich echt nicht dran erinnern, jemals sowas gemacht zu haben. Ich weiß zwar noch, dass ich sehr gern las aber so...
Aber die Therapie hat mir sehr geholfen, ich hab eine hübsche und nette Freundin, gute Aussichten auf ein erfolgreiches Leben und eine eigene Wohnung. Das habe ich aber auch nur erreicht, weil ich einer bin, der sich nicht unterkriegen lässt. Trotz der Tatsache, dass ich in meiner frühen Schulzeit keine Freunde hatte und von allen gemobbt und fertig gemacht wurde, habe ich weiter gekämpft und gute Noten geschrieben, hab einen Abschluss mit 2,1 auf der Realschule und letzten Endes doch einige sehr gute Freunde gefunden, die immer hinter mir stehen, wenns hart wird.
Also, auch wenn man es schwer hat, sollte man die Hoffnung nicht aufgeben. Ich weiß, dass ich ein Leben lang Autismus haben werde, es nie verschwinden wird aber ich gelernt habe, damit umzugehen und es zu akzeptieren, sodass ich sehr gut damit leben kann.
__________________
We can't die, we're dead inside
Sam Winchester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2014, 21:49   #20
infosammler
Welcome Guide

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 10.471
Abgegebene Danke: 4.711
Erhielt 2.512 Danke für 1.988 Beiträge
Standard

Welche art autismus habt ihr denn?
infosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache MENSCH & MANIPULATION > Psycho Loge



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS