WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache KRYPTOZOOLOGIE & ZOOLOGIE > Zoologie
Kennwort vergessen?

Hinweise

Zoologie Rätselhaftes über bekannte Tiere.. zoologische Entdeckungen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.03.2004, 00:48   #1
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 43.904
Abgegebene Danke: 4.097
Erhielt 5.109 Danke für 2.734 Beiträge
Standard Riesenkalmare

Derzeit wird Chile von Riesenkalamaren heimgesucht.
Diese Tiere leben normalerweise in der Tiefsee und kommen nun zu hunderten an die Küstengewässer um zu jagen.

Forscher sind erstaunt.

Artikel: http://www.spiegel.de/wissenschaft/e...291936,00.html

und schaut euch die einmaligen Bilder an!

http://www.spiegel.de/img/0,1020,340382,00.jpg
http://www.spiegel.de/img/0,1020,340283,00.jpg

weitere infos:
http://www.freenet.de/freenet/wissen...04&sf_feed=spg
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2004, 10:58   #2
Brainiac
eingeweiht

 
Benutzerbild von Brainiac
 

Registriert seit: 11.07.2003
Ort: Esslingen
Beiträge: 175
Abgegebene Danke: 57
Erhielt 13 Danke für 7 Beiträge
Standard

Ich denke, das ist eine logische Reaktion auf die Überfischung, die ja überall stattfindet. Da wird die Nahrung knapp und die Tiere müssen eben andere "Jagdreviere" erschließen.

uuah, da gehst schwimmen und dann taucht so ein riesenvieh vor dir auf.
__________________
http://olivrsm.tumblr.com
Brainiac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2004, 00:46   #3
Moonlight
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

Fischer fingen vor den kanarischen Inseln einen 30 Fuß langen Riesenkalamar, der 222 pfund schwer ist, ein. Er war bereits verstorben. Es wird weiter gesagt, dass es nur 300 bestätigte Sichtungen der riesigen Kalamare in den letzten 500 Jahren gab. Lebende sind überhaupt noch nie welche gesehen worden. Diese Geschöpfe leben normalerweise in Tiefen von mehr als 660 Fuß. Diese großen Kalamare sind im Gegensatz zu den kleinen "zarten" total ungenießbar, da ihr Körper eine hohe Konzentration von Ammoniaks enthält, die ihnen hilft, in so tiefem Wasser zu überleben. Der Kalamar wird dem Insel-Institut der Wissenschaft für Forschung übergeben und eventuell später im Museum ausgestellt. Der größte riesige Kalamar, der je überhaupt gefunden wurde, war fast 60 Fuß lang und 2.000 Pfund schwer.

zur Quelle mit Bild
  Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2004, 20:04   #4
Moonlight
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

Ein 300kg schwerer und 5,7 m langer Riesenkalmar wurde in Farewell Spit gefunden:

Quelle

zum Bild
  Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2004, 19:54   #5
Moonlight
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

Riesenkraken im Ozean: Tod durch seismische Erkundungen?






http://de.news.yahoo.com/040923/336/47wkl.html
  Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2005, 16:21   #6
Der prüfende Forscher
Inventar

 

Registriert seit: 25.01.2005
Ort: Rosbach v.d.Höhe
Beiträge: 760
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Man hat sogar schon die DNS von lebenden Jungtieren! Leider weiß ich nicht wie akutell der Bericht ist, da er entweder keine Datierung hat oder ich zu blind bin sie zu finden.
__________________
Ich glaube ich weiß alles, ich hab's nur vergessen.Aber wenn ihr hier klickt, findet uns vielleicht jemand,der mir alles wieder sagen kann. Und vielleicht ist die Person so klug, dass ihr sie hier ehren könnt. Und hier wohne ich, virtuell gesehen. *g*
Der prüfende Forscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2005, 18:45   #7
MilaneWerewolf
suchend

 

Registriert seit: 24.02.2004
Ort: [VERBORGEN]
Beiträge: 86
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Die Froscher haben jetzt doch zum ersten mal eines dieser Tiere gefilmt. Ich finde die Aufnahmen ja beeindruckend, hab sie gestern bei den Pro 7 News gesehen.
Ist das Video irgendwo zu finden?
__________________
"Und spür ich Dich zu diesen Zeiten, die strotzend' Kraft des Wolfs in mir, den schnellen Tod wirst Du erleiden, dein Fleisch wird nähren meine Gier"Azazel
MilaneWerewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2005, 20:15   #8
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 43.904
Abgegebene Danke: 4.097
Erhielt 5.109 Danke für 2.734 Beiträge
Standard

http://www.n24.de/boulevard/wissen-u...92811302800002

hier gibt es zumindest bilder, danke an Earl_Grey
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2005, 22:25   #9
akasha
Inventar

 
Benutzerbild von akasha
 

Registriert seit: 18.07.2004
Ort: München
Beiträge: 1.945
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 45 Danke für 32 Beiträge
Standard

Ich finde das faszinierend und furchteinflößend zugleich, wenn die Tiere sogar größer als 8 m werden können. Was aber echt der Hammer wär wäre wenn man Bilder eines - lebendigen oder toten - Kalmars machen könnte, der fast größer als ein Wal ist; auf einigen Walen entdeckte man glaub tellergroße Abdrücke von Saugnäpfen - wohl von Kämpfen mit den Ungetümen.
Stellt euch mal vor wie groß so was sein müsste...!
__________________
Eure Liebe zur Vergangenheit ist ein Raub an der Zukunft - Friedrich Nietzsche
akasha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2005, 16:20   #10
Grifter
Inventar

 
Benutzerbild von Grifter
 

Registriert seit: 28.01.2005
Ort: Minden
Beiträge: 529
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 9 Danke für 6 Beiträge
Standard

Andererseits wachsen diese Abdrücke mit, wenn der Wal noch nicht ausgewachsen ist.
Das heißt, wenn es sich die Narben geholt hat, als er noch klein war, war es vielleicht auch nur ein kleiner Krake...
__________________

Laa shay'a waqu'in moutlaq bale kouloun moumkine.
Grifter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2005, 17:01   #11
akasha
Inventar

 
Benutzerbild von akasha
 

Registriert seit: 18.07.2004
Ort: München
Beiträge: 1.945
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 45 Danke für 32 Beiträge
Standard

Oh darüber hab ich ja gar nicht nachgedacht...ich glaub jetzt bin ich bissl entzaubert^^ Trotzdem könnts ja sein dass es so Riesenkraken gibt, wie sie in den alten Seefahrergeschichten beschrieben sind
__________________
Eure Liebe zur Vergangenheit ist ein Raub an der Zukunft - Friedrich Nietzsche
akasha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2005, 21:14   #12
Der prüfende Forscher
Inventar

 

Registriert seit: 25.01.2005
Ort: Rosbach v.d.Höhe
Beiträge: 760
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

An die 50 Meter Theorien denke ich nicht, die sind meiner Meinung nach nur so eine Art "Hoffnung" von Leuten, welche etwas außergewöhnliches erleben möchten. Aber 20 Meter und knapp darüber halte ich schon für eine vernünftige Länge für einen Riesenkalmar. Ich glaube der größte tote bisher war 16 Meter den man gefunden hat.
__________________
Ich glaube ich weiß alles, ich hab's nur vergessen.Aber wenn ihr hier klickt, findet uns vielleicht jemand,der mir alles wieder sagen kann. Und vielleicht ist die Person so klug, dass ihr sie hier ehren könnt. Und hier wohne ich, virtuell gesehen. *g*
Der prüfende Forscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2006, 17:32   #13
GrayFox
Gschaftlhuber

 

Registriert seit: 12.02.2004
Ort: In meiner Wohnung. ;)
Beiträge: 3.809
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 20 Danke für 15 Beiträge
Standard


Japanische Forscher haben in 900m tiefe einen Riesenkalmar mit 8m Länge gefilmt den sie mit einem Beuteköder lockten!


http://www.pm-magazin.de/de/wissensnews/wn_id1360.htm


GrayFox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2006, 19:11   #14
Der prüfende Forscher
Inventar

 

Registriert seit: 25.01.2005
Ort: Rosbach v.d.Höhe
Beiträge: 760
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Nur sehr schade, dass die Aufnahmen nicht gleich dabei sind und das dem Riesenkalmar ein Fangarm abgerissen wurde, soweit ich weiß wachsen ihnen Fangarme nicht nach und mit einem Fangarm dürfte das Tier dei der Jagd beinahe aufgeschmissen sein. Aber trotzdem interessant, leider kenne ich erst zwei Fälle, wo ein Riesenkalmar durch eine Tiefseekamera gefilmt wurde, um ihre Routen zu erforschen müsste man mehr Sichtungen haben, so rauh wie das Leben der Kalmare teilweise her geht, denke ich nicht, dass ein Sender lange halten würde.
__________________
Ich glaube ich weiß alles, ich hab's nur vergessen.Aber wenn ihr hier klickt, findet uns vielleicht jemand,der mir alles wieder sagen kann. Und vielleicht ist die Person so klug, dass ihr sie hier ehren könnt. Und hier wohne ich, virtuell gesehen. *g*
Der prüfende Forscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2006, 13:20   #15
GrayFox
Gschaftlhuber

 

Registriert seit: 12.02.2004
Ort: In meiner Wohnung. ;)
Beiträge: 3.809
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 20 Danke für 15 Beiträge
Standard


Britische Fischer haben vor den Falklandinseln einen Riesenkalmar in ihren Netzen gefunden.

Er ist mit 8,62 Meter Länge einer der grössten Kalmare die je vollständig gefangen wurden.

Jetzt wird er im Naturkundemuseum in London ausgestellt.

http://www.tagesanzeiger.ch/dyn/news...es/598610.html
GrayFox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2006, 00:18   #16
Der prüfende Forscher
Inventar

 

Registriert seit: 25.01.2005
Ort: Rosbach v.d.Höhe
Beiträge: 760
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Finde ich gut, dass der Kalmar dort ausgestellt wird, die meißten Menschen halten Riesenkalmare schließlich immer noch für Legenden. Allerdings finde ich den Bericht an sich auch amüsant, den ganzen Text über wird Riesenkalmar und Riesentintenfisch verwendet, ohne, dass anscheinend genau gewusst wurde, was man nun schreiben soll.
Ich finde das zeigt wieder anschaulich, wie ungeheuer wenig Durchschnittsmenschen über Riesenkalmare wissen.
__________________
Ich glaube ich weiß alles, ich hab's nur vergessen.Aber wenn ihr hier klickt, findet uns vielleicht jemand,der mir alles wieder sagen kann. Und vielleicht ist die Person so klug, dass ihr sie hier ehren könnt. Und hier wohne ich, virtuell gesehen. *g*
Der prüfende Forscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2006, 18:35   #17
Zwirni
Boardleitung Stellvertreter
der Faden, der sich durch
Dein Leben zieht

 
Benutzerbild von Zwirni
 

Registriert seit: 15.11.2003
Ort: Stadt der Helden
Beiträge: 12.422
Abgegebene Danke: 1.064
Erhielt 1.163 Danke für 860 Beiträge
Standard

Zu der oben erwähnten Sichtung eines lebenden Riesenkalmaren gibt es auch ein kleines "Video": http://www.youtube.com/watch?v=QL8IuhqhXfk
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2006, 22:12   #18
Zwirni
Boardleitung Stellvertreter
der Faden, der sich durch
Dein Leben zieht

 
Benutzerbild von Zwirni
 

Registriert seit: 15.11.2003
Ort: Stadt der Helden
Beiträge: 12.422
Abgegebene Danke: 1.064
Erhielt 1.163 Danke für 860 Beiträge
Standard

Aus dem Ohio River wurde ein Riesenkalmar geangelt. Dieser ist 6 Fuß lang und liegt inzwischen am Ufer. Er ist neben Krokodilen und Piranhas einer der außergewöhnlichsten Funde der letzten Jahre an dieser Stelle. Die Tiere verenden dort zumeist, da sie in dem frischen Wasser an dieser Stelle nicht überleben können.

http://www.whas11.com/sports/outdoor...s.9535f83.html
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2006, 22:25   #19
GrayFox
Gschaftlhuber

 

Registriert seit: 12.02.2004
Ort: In meiner Wohnung. ;)
Beiträge: 3.809
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 20 Danke für 15 Beiträge
Standard


Leben die nicht in der Tiefe des Meeres?Also so in 200 - mehr Metern?

Wie kann sich so ein Kalmar denn dann in einen Fluß verirren?
GrayFox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2006, 22:30   #20
Zwirni
Boardleitung Stellvertreter
der Faden, der sich durch
Dein Leben zieht

 
Benutzerbild von Zwirni
 

Registriert seit: 15.11.2003
Ort: Stadt der Helden
Beiträge: 12.422
Abgegebene Danke: 1.064
Erhielt 1.163 Danke für 860 Beiträge
Standard

Vermutlich aus den selben Gründen wieso sich auch http://www.presseportal.de/polizeipr....htx?nr=862826: verdreckte Weltmeere, erhöhter Schiffsverkehr, mehr von Menschen genutzte Frequenzen uvm.
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache KRYPTOZOOLOGIE & ZOOLOGIE > Zoologie



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS