WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Sonstige Verschwörungstheorien
Kennwort vergessen?

Hinweise

Sonstige Verschwörungstheorien Alle Verschwörungstheorien, die sonst nirgends reinpassen bzw auch kurios und verrückt Anmutendes...

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.04.2018, 15:28   #1
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 43.781
Abgegebene Danke: 4.068
Erhielt 5.030 Danke für 2.671 Beiträge
Standard Das Fake Phänomen

Den Titel habe ich frei erfunden.
Gekommen bin ich auf das durch die 4. Folge der 11. Staffel Akte X.
Der Mandela Effekt. Ein Effekt, dass sich Menschen in verfälschter Form an etwas erinnern.
zb an Logos, Songtexte, Todesfälle.

Hier ein Artikel dazu, der das verdeutlichen soll:
Hier kannst du testen, ob du auch schon diesem Effekt unterlegen bist http://www.testedich.at/quiz48/quiz/...Mandela-Effekt

https://www.watson.ch/Spass/Wissen/5...eine-Luege-ist

Gut, jedenfalls ging es in der Folge auch darum, dass man früher alle Verschwörungen und Geheimnisse verbergen musste und dass höchste Geheimhaltung alles war.

Früher, denn heute gibt es den Fake Effekt.

Man muss eine Wahrheit bzw. ein Geheimnis nicht mehr verbergen.
Man kann ganz offen darüber reden und es interessiert niemanden mehr, da wir schon darauf getrimmt sind, dass das meiste ein Fake ist.

Es gibt nur noch die Truther, die von den meisten als Spinner eingeordnet werden und alles glauben, was man ihnen erzählt und dann gibt es die, die alles für einen Fake halten, Dank der heutigen Technik..

Es ist doch wirklich so, dass man wen ins TV setzen könnte, der sagt, er habe bei der Regierung gearbeitet, vor 2 Monaten wären Aliens im weißen Haus aufgetaucht und hätten mit dem Untergang der Welt gedroht, wenn wir ihnen nicht tausende menschliche Versuchskanninchen überlassen und Wasserreserven.
Er könnte sogar Fotos und Filmaufnahmen vorlegen, Tonaufnahmen, es wäre den Leuten egal und würde in der Boulevardpresse landen.
Jeder würde nur denken: ist eh ein Fake. Fertig.


Somit kann man sich jegliche Vertuschungsaktion sparen. Wir tun es freiwillig, so wie wir freiwillig all unsere Daten an FB geben, die wir sonst nie hergegeben hätten, wenn einer gesagt hat, so, jetzt gibt es ein Gesetz und jeder Bürger muss mitteilen, was er tut, was er isst, was er ausgibt, wann er krank ist, woran er leidet, wann er aufsteht, wo er arbeitet, wie sein Zuhause aussieht... wir tun es freiwillig.

Heute würde nur jemand dran glauben, wenn es vor unser aller Augen passieren würde und selbst dann würde sicher noch jemand FAKE schreien.
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Trinity für den nützlichen Beitrag:
Anonymous94 (04.04.2018), infosammler (04.04.2018)
Alt 04.04.2018, 15:55   #2
infosammler
User des Jahres 2014

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.404
Abgegebene Danke: 4.238
Erhielt 2.285 Danke für 1.796 Beiträge
Standard

Das hab ich mir auch schon mal gedacht.
Vorallem wenn man es schafft, die Wahrheit als Lüge oder Fake zu verkaufen, ist sie weder interessant, noch wird dem Aufmerksamkeit geschenkt.

Das ist fast so, als müsste man einfach etwas geben, egal ob wahr oder nicht, dann ist man befriedigt und beruhigt.
infosammler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2018, 17:26   #3
Anonymous94
innerer Zirkel

 

Registriert seit: 08.11.2017
Beiträge: 516
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 56 Danke für 48 Beiträge
Standard

Als Galileo die Leute durch sein Teleskop blicken liess, sollen sie auch "Fake" gesagt haben...

Ironie

Ja...wir können die Menschheit nicht mehr warnen...falls wirklich was passieren sollte...
Anonymous94 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2018, 20:02   #4
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.938
Abgegebene Danke: 600
Erhielt 933 Danke für 676 Beiträge
Standard

da fällt mir auch als erstes ein satz ein, ich glaub eh von lovecraft:
wenn wir alle wahrheiten wissen würden, würden wir wahnsinnig werden.

in diesem sinne ist es schon ganz gut, wenn wir nicht alles wissen - man erinnere sich an all die unfassbaren grausamkeiten, die im zuge von IS vor wenigen jahren medial verbreitet worden sind.
dann gab es zeitgleich natürlich youtube videos, mit den IS-schlächtern vor einer green-screen(!) in einem studio, und titel wie "fake terror"..

woher kommt das... will man das "böse" nicht wahrhaben, oder haben diese menschen gute gründe, bei jeder terrorattacke foul zu rufen...?
dann wären die regierungen die gröbsten verbrecher.

trinity:
solche menschen gab es ja schon.. bsp. phil schneider. der hat in den 90ern die unglaublichsten geschichten über 3m große greys und gigantische untergrundstädte erzählt, bevor er eines "unnatürlichen" todes starb..
das problem liegt wohl noch in unseren köpfen - alles fantastische gehört ins reich der fiktion. dort wo es immer schon war.

viell. betreiben die in area 51 ja den größten bluff:
sperr alles todsicher ab, denn dann muss es ja um was gehen.. den anschein erwecken.

:-) jaja, ich denk schon, das wir immer wieder mal getäuscht werden, absichtlich, aber nicht ständig und nicht bei allen themen. jeder hat mühe, im kopf auszusortieren, was für sie/ihn relevant ist.
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gorgo für den nützlichen Beitrag:
Anonymous94 (04.04.2018)
Alt 04.04.2018, 20:31   #5
infosammler
User des Jahres 2014

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.404
Abgegebene Danke: 4.238
Erhielt 2.285 Danke für 1.796 Beiträge
Standard

Ja stellt euch mal vor in der Area 51 ist eine Luxusanlage mit Lebensmittel für Jahrhunderte, Geld für Jahrhunderte. Mit allem was einem das Leben schön macht.
Das wird ständig betrieben und alles frisch gehalten für den Fall eines Supergaus, wenn die 100 wichtigsten Menschen dort versteckt werden.
Und das wird alles mit Steuern finanziert und kostet jährlich Millionen.
Da wäre die Lüge, es handelt sich um Aliens verträglicher als die Wahrheit.
Und umgekehrt, wären dort wirklich Aliens würde man mittlerweile glauben, es sei schwachsinn. Dh es kommen nicht mehr 100 Leute pro Tag, weil die meisten glauben, es ist eh nur Fake und die 10, die doch noch kommen, kann man gut handeln und werden sowieso als Spinner gebrandmarkt.
infosammler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu infosammler für den nützlichen Beitrag:
Anonymous94 (04.04.2018)
Alt 05.04.2018, 14:56   #6
test556
grammar nazi

 

Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 382
Abgegebene Danke: 108
Erhielt 64 Danke für 54 Beiträge
Standard

Erinnert mich an diese eine Stargate Folge. Dort gab es auch eine Stargate Serie Namens "Wurmloch extreme". Sollte also einer in der Realität von Stargate etwas von den Stargates und deren Existenz erzählen, hat er zu viel "Wurmloch extreme" angeschaut.

Wobei, ich würde interessieren, wie viel von dem TV Fiktion existiert, was richtig echt ist und, wenn einer davon erzählt, durch den vermeintlich zu hohen Konsum einer Sendung abgetan wird...
__________________
Darkness there, and nothing more...
test556 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2018, 22:26   #7
Wissender
Besserwisser

 
Benutzerbild von Wissender
 

Registriert seit: 13.03.2012
Ort: Arrakis
Beiträge: 2.163
Abgegebene Danke: 2.777
Erhielt 1.330 Danke für 853 Beiträge
Standard

@gorgo: als Lovecraft-Fan muss ich Dich leider korrigieren, das Zitat, welches Du sinngemäß wiedergegeben hast, stammt von Algernon Blackwood und wurde von Lovecraft als Vorwort zu „Call of Cthulhu“ verwendet, da Lovecraft seinerseits ein Blackwood-Fan war

Generell bin ich der Meinung, dass die Fake-Diskussion auch eine Chance bietet - nämlich die Chance, dass wir alle lernen, genauer hinzusehen bzw. die jeweiligen Quellen zu checken...Bei vielen Dingen, die mir früher recht gut ins Weltbild passten, musste ich nach einem zweiten Blick erkennen, dass sie von der Faktenlage eben nicht gestützt werden

Diskordische Grüße!!!
__________________
"Wahn ist eine unerschütterliche Überzeugung, die selbst durch Fakten nicht zu widerlegen ist." Definition des Begriffes Wahn

Glaube fußt auf dem Scheitern der Auflösung von Hyperkomplexität.
Wissender ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Sonstige Verschwörungstheorien



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS