WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache WISSENSCHAFT & FORSCHUNG
Kennwort vergessen?

Hinweise

Geheimsache WISSENSCHAFT & FORSCHUNG Physik, Chemie, Mathematik, Biologie etc...

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.07.2018, 14:44   #1
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.146
Abgegebene Danke: 637
Erhielt 1.001 Danke für 734 Beiträge
Standard Starlite - unzerstörbares Material?

so, heut werd ich's ja wohl schaffen, ein topic zu eröffnen..

also es geht um eine extrem hitzebeständige paste namens Starlite. der erfinder, maurice ward, war ein friseur und amateur-chemiker, kaum zu glauben.

hier in dieser sendung von 1993 wo die "technologie von morgen" vorgestellt wird (wie etwa ein mobiltelefon ende der 70er usw.), wurde Starlite zum ersten mal einem breiten publikum präsentiert.

der moderator nimmt ein rohes ei, streicht die paste drauf, und hält es dann minutenlang vor einen bunsenbrenner. aber siehe da - das ei kann man danach ganz normal angreifen und es ist tatsächlich noch roh.



wie das ganze weiterging: ward, komischer kauz wie er ist bzw. war, zeigte seine erfindung dann den big playern wie NASA, bekam aber dann paranoia bzgl des patents und das es einer klauen könnte usw.
bottom line:
ward starb vor ein paar jahren. kurz davor wollte er endlich das patent anmelden, aber dazu kam es nicht mehr.
bis heute ist es niemandem mehr gelungen, Starlite zu reproduzieren. (obwohl man in der forschung sicher schon etwas ähnliches entwickelt hat), aber für diese spezielle paste hat er wohl tatsächlich sein geheimnis mit in sgrab genommen wie man so schön sagt..


irgendwie bizarr das ganze... ein friseur und möchtegern chemikier.. und dann entwickelt er sowas.
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2018, 14:50   #2
Galaxia82
erleuchtet

 
Benutzerbild von Galaxia82
 

Registriert seit: 27.08.2015
Ort: Zwischen Helgen und Ostagar
Beiträge: 360
Abgegebene Danke: 69
Erhielt 77 Danke für 62 Beiträge
Standard

Das mit den Patent-Ängsten kann ich gut verstehen. Es gibt sicher einige Erfinder.....die aufgrund ihrer Ängste etwas Wunderbares nicht in die Öffentlichkeit bringen.

Friseur und Hobby-Chemie, klingt für mich ganz logisch: Ich wollte auch mal Friseurin werden, war auch in einer Berufsschulklasse für Friseur und Kosmetik. Hatte ja den Wunsch später Maskenbildnerin zu werden. Ich muss sagen: Friseur ist ein mega unterbezahlter Beruf. Was du alles wissen und können musst. Wir lernten über Biologie (Haar und Haut), und auch über Chemikalien in Pflegeprodukten. Haare schnippeln ist nur eines von vielen Sachen dort, die man können muss. Zu der Zeit des Erfinders haben die Friseure auch noch einiges aus dem Bereich Barbier gelernt. Auch einer der älteren Lehrer erzählte uns noch etwas vom Erstellen von Fake-Schwertkampfnarben an der Wange von Männern, die damit Frauen beeindrucken wollen.

Wenn manche zu so einem Billigfriseur geben, der für 10 Euro die Haare schneidet und auch noch schlecht und meckern... ist das so. Ich würde das nicht für 10 Euro machen.

Ich denke mal er hat über die Kosmetik und Pflegeprodukte bestimmte Sachen bezogen, verwendet.
__________________

Geändert von Galaxia82 (16.07.2018 um 14:56 Uhr)
Galaxia82 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Galaxia82 für den nützlichen Beitrag:
Gorgo (16.07.2018)
Alt 16.07.2018, 22:25   #3
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.146
Abgegebene Danke: 637
Erhielt 1.001 Danke für 734 Beiträge
Standard

nicht falsch verstehen ich wollt friseure generell nicht abwerten. man geht halt meist davon aus, dass das irgendein doppel doktor physiker typ erfindet... dabei würd's mich nicht wundern, wenn unter den großartigsten erfindern die wenigsten irgendeine super elite ausbildung haben... ein titel allein kann gar nix.

und bzgl billig friseur:
ich bin autodidakt/soziopath, deswegen schneid ich mir die haare selber, lol.
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2018, 12:16   #4
Galaxia82
erleuchtet

 
Benutzerbild von Galaxia82
 

Registriert seit: 27.08.2015
Ort: Zwischen Helgen und Ostagar
Beiträge: 360
Abgegebene Danke: 69
Erhielt 77 Danke für 62 Beiträge
Standard

Ich schneide mir auch derzeit selbst die Haare lach...

Wollte nur auf die Friseure und die Chemie aufmerksam machen. Dort wird viel Chemie erlebt. Damals im Chemieunterricht in der Schule hatten wir viel zu viel Theorie. Dort sollten den Stoffe in Textaufgaben gemischt werden. Man konnte keinen Bezug zu den Sachen aufbauen... Früher hatten die Friseure mit noch härteren Stoffen zu tun. Mein Opa musste den Beruf wegen einer ganz üblen Allergie nachher aufgeben.

Ps: Habe ein tolles Rezept zum Herstellen von Schleim gefunden... dort kommen auch nur einige Sachen aus der Drogerie hinein
__________________
Galaxia82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2018, 14:23   #5
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.146
Abgegebene Danke: 637
Erhielt 1.001 Danke für 734 Beiträge
Standard

experimente? wär schon gewesen, ja... nur runtergebetete theorie. tödlich fad.
in der schule konnten sie weder mein interesse für chemie noch für physik wecken... das kam bei mir erst durch sendungen wie Alpha Centauri..
oder Breaking Bad. wie heisenberg meinte: "es ist alchemie."
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2018, 17:29   #6
infosammler
User des Jahres 2014

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.609
Abgegebene Danke: 4.341
Erhielt 2.334 Danke für 1.839 Beiträge
Standard

Zitat:
schule
Ich bin schon so alt, ich weiß gar nicht ob ich dort überhaupt war.

@topic
Aber weshalb kann man das nicht nachstellen?
Bzw gibt es nicht schon viele Hightechausrüstungen, die flammhemmend usw sind? Oder weshalb soll das jetzt so herausstechen?
infosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2018, 11:48   #7
Astun
Inventar

 
Benutzerbild von Astun
 

Registriert seit: 22.10.2014
Ort: Rohrbach bei Mattersburg
Beiträge: 1.449
Abgegebene Danke: 455
Erhielt 536 Danke für 397 Beiträge
Standard

@Infosammler

Warum das so herausstechen soll, ist schnell erklärt.
Auf YouTube gibt es ein Video, welches Technologie vorstellt, die leider nicht der Menschheit zugute kam.

Auch von Starlite war da die Rede.
Da hat man ein Ei mit Starlite bestrichen, also komplett eingehüllt, und dann Temperaturen ausgesetzt, welche imstande gewesen wären Stein zu verglasen.
Trotzdem war das Ei innen noch immer roh, also bestens vor der Hitze geschützt.

Verglastes Gestein oder Sand hat man aber erstmals an jenem Ort festgestellt, an welchem die erste Atombombe explodiert ist.
Deswegen benannte man verglastes Gestein oder Sand auch nach diesem Ort: Trinitit

Kannst Du dir vorstellen, was für ein hervorragender Hitzeschild Starlite für die Space-Shuttles gewesen wäre, oder für den russischen Buran.
Man könnte schon längst Stratosphärenflugzeuge verwenden und Überschallflugzeuge für den Personenverkehr hätten auch weniger Probleme kostendeckend zu werden.

Man könnte Lavaschutzwände aufstellen, oder aber gleich ganze Lavaabflussrinnen anlegen.
Damit könnte man die Lava ins Meer leiten und langsam neues Land entstehen lassen.
Vulkane auf dem pazifischen Feuerring würden ihren Schrecken größtenteils verlieren.
Lediglich Supervulkane wie der Yellowstone Nationalpark, die phlegräischen Felder bei Neapel, oder der Supervulkan bei Neuseeland, dessen Name mir jetzt nicht einfällt, wären dann noch eine Bedrohung für die Menschheit.
__________________
Alle meine Themen
Jeder Mensch schafft sich sein eigenes Paradies, selbst wenn es für ihn die Hölle auf Erden bedeutet!!!!
Der Sinn des Lebens ist die Reifung der Seele für die bewußtseinsmäßige Einheit mit Gott!!!!
Astun ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Astun für den nützlichen Beitrag:
infosammler (18.07.2018)
Alt 18.07.2018, 16:32   #8
infosammler
User des Jahres 2014

 
Benutzerbild von infosammler
 

Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 9.609
Abgegebene Danke: 4.341
Erhielt 2.334 Danke für 1.839 Beiträge
Standard

Hab was gefunden, auf youtube schrieb ein Nutzer, dass es funktioniert, nur gab es immer Haftungsprobleme und die Paste löste sich noch spätestens 2 Wochen von den beschichteten Oberflächen. Das soll der Grund gewesen sein, weshalb es nicht umgesetzt werden konnte.

Hätte man da jetzt etwas damit ausgerüstet, hätte man es immer wieder erneuern müssen.
Falls ich das richtig verstanden habe.
infosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2018, 17:45   #9
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.146
Abgegebene Danke: 637
Erhielt 1.001 Danke für 734 Beiträge
Standard

ich glaub "Fireglue" heißt ein zeug, das ungefähr so stabil sein soll wie Starlite..
erfinder gibt's viele. irgendwo auf der welt fährt einer mit einem auto herum, das weder benzin noch öl zum fahren benötigt...
es ist halt eine komplett andere sache, ob soetwas einzug in den mainstream findet. mainstream, ein hässliches wort.

wer entscheidet das? wer entscheidet, was gut für uns ist. für den planeten...
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gorgo für den nützlichen Beitrag:
infosammler (18.07.2018)
Alt 18.07.2018, 22:23   #10
Astun
Inventar

 
Benutzerbild von Astun
 

Registriert seit: 22.10.2014
Ort: Rohrbach bei Mattersburg
Beiträge: 1.449
Abgegebene Danke: 455
Erhielt 536 Danke für 397 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Gorgo Beitrag anzeigen
wer entscheidet das? wer entscheidet, was gut für uns ist. für den planeten...
Diese Entscheidung dürfen wir nicht mehr länger den Mächtigen überlassen.
Die Mächtigen haben nur ihre ureigenen Interessen, meistens finanzieller Natur, im Sinn.
Wir alle, als Kollektiv, müssen den Mächtigen klar machen, dass sie die Menschen nicht mehr länger für dumm verkaufen können.
Sollten die Mächtigen nicht auf das Kollektiv hören, brauchen sie sich nicht wundern, falls sie irgendwann nicht mehr zu den Mächtigen gehören.
Auch das Kollektiv hat keine ewige Geduld.
__________________
Alle meine Themen
Jeder Mensch schafft sich sein eigenes Paradies, selbst wenn es für ihn die Hölle auf Erden bedeutet!!!!
Der Sinn des Lebens ist die Reifung der Seele für die bewußtseinsmäßige Einheit mit Gott!!!!
Astun ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache WISSENSCHAFT & FORSCHUNG



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS