WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Weltuntergang 2012
Kennwort vergessen?

Hinweise

Weltuntergang 2012 Nichts ist passiert oder doch? Wie geht es jetzt weiter?

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.11.2007, 07:31   #41
boogieman
neugierig

 

Registriert seit: 04.03.2004
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich schließe mich der Meinung von celtiCMoon an. Das Konzept was der Mensch konstruiert hat, ist gemäß seiner Ausrichtung dem "Konsum" perfekt. Denn nichts anderes macht der "Mensch"- er konsumiert - will kontrollieren und beherrschen, um (mehr) zu Konsumieren. Und er konsumiert alles. Denn alles ist Nahrung. Seelisch und körperlich.

Und so hat sich ganz natürlich eine Fress-Pyramide gebildet, die wächst und wächst. Und ein jeder lebt in der Angst eine Stufe hinabzusteigen, statt aufzusteigen. Keiner möchte gerne "gefressen" werden. Da bleibt einen wenig Zeit, sich mit der "wirklichen Realität" "anzufreunden" ... Und die sieht unterm Strich nun wirklich KOMPLETT anders aus. Und jeder der sich mal ein wenig Mühe gibt, und nur ein Paar Schichten von der Zwiebel der Täuschung und Illusion herunternimmt, sieht es. Man sieht dass sich der "Mensch" durch sein eigenes "Konzept" behindert. Im Denken, Handeln und im freien Willen. Es ist ja sogar schon "unvorstellbar" darüber nachzudenken, wo man denn jetzt wäre, wenn man ein anderes Konzept angewendet hätte?

Eins was nicht auf diesen ganzen Illusionen basiert, die unsere Art konstruiert hat(und immer noch konstruiert). Um gemäß dem Konsum optimal Funktionieren zu können?
Fakt ist, dass auch auch anders funktioniert.

Aber genau so wie es jetzt ist, ist es "perfekt", denn niemand der weit oben auf dieser Fress-Pyramide steht, hat Interesse an einer Änderung am "Konzept".

Nur jene die (scheinbar) unter den Obrigen stehen, können das ganze Ausmaß sehen und diesen riesigen "Fressapparat" aus der Ferne Betrachten und sich dann Fragen: "Was der ****** eigentlich soll?" "Und wo das wohl hinführen mag?"

Wenn man Logik und Objektivität anwendet, stellt man fest dass es ins nichts führt. Ganz einfach weil dieser Fressapparat vor lauter Ignoranz, Gier und Konsum, nicht Realisieren kann, dass es ins nichts führt und deswegen rennt es "blind" hinein.
Der Mensch kann sein riesiges Potential nicht verwenden, weil er sich selbst in einer absoluten Illusion eingeperrt hat. Das is sowas von grauenvoll, dass es schon wieder lustig ist. (Wo befindet sich noch gleich die "Hölle"?) =)

Was könnte da jetzt an diesem Datum Passieren? Warum SOLLTE überhaupt "etwas" Passieren? der Schlüssel liegt doch die ganze Zeit vor uns? ... Und er nennt sich "Bewusstheit". was "uns" fehlt ist ein Schubs in die richtige Richtung, dieser "Schubs" könnte das Datum sein. Und der 23.12.2012 passiert genau _jetzt_ und nicht am 23.12.2012, denn es ist und bleibt nur ein Datum, was zählt is der "bohrende" Gedanke, dass das Selbst objektiv über all das, was es umgibt nachdenkt und realisiert, dass die aktuelle selbsterzeugte Realität nur eine Illusion ist?
wenn das passiert ist, ist ein Zurück in die alte subjektive Realität unmöglich.
Denn niemand würde im reinen freien Willen so eine Realität wählen. Nur durch geschickte Manipulation kann der jenige der Unendlichkeit "gespürt" hat, wieder dazu gebracht werden in die "kleine Kiste ohne Fenster" inmitten der Unendlichkeit zu steigen um langsam wieder "einzuschlafen" und das wahre "Leben" was außerhalb der Kiste tobt zu vergessen.

mMn ist also schon eine ganze Menge passiert. Und es passiert Jetzt, in diesem Augenblick. Gedanken werden durch dieses Datum in eine andere Richtung "gelenkt", es zeigt eigentlich kein Datum sondern ein riesiger Pfeil, mit einem riesigen Fragezeichen auf das was ist. Und das was "wir" draus machen bleibt bis zum "Anfang/Ende" ungewiss. Und mal nebenbei: genialer kann man "uns" gar nicht "Lenken" ohne wirklich eingreifen zu müssen oder den freien Willen zu verletzen... =)
boogieman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 21:12   #42
cthulhu
neugierig

 
Benutzerbild von cthulhu
 

Registriert seit: 22.10.2007
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Fakt ist: unsere Vergangenheit wird uns einholen!

Möglich ist: sie könnte locker 90% der erdbevölkerung auslöschen!

Unklar ist: wird es wirklich 2012 passieren?

Schlimmster Fall wäre: Vernichung der Erde wie damals mit Tiamat.

Alle 3600 Jahre holt uns unsere Vergangenheit ein. Was genau passieren wird, kann man nicht sagen (wir zumindest nicht, die Regierung der USA schon).

mehr möchte ich nicht erzählen.
cthulhu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 22:30   #43
boogieman
neugierig

 

Registriert seit: 04.03.2004
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hi =)

warum ist es Fakt, dass "uns" unsere Vergangenheit einholt? und warum sollte sie dies überhaupt tun?
Und warum werden dann 90% der Erdbevölkerung ausgelöscht? sind die Restlichen 10% Regierungsgesichter die sich auf nem anderen Planet Retten? ... ?
Wo war Tiamat? usw ... Google usw spuckt da nämlich nix drüber aus. :/

ok: Die Regierung weiss davon und schweigt mal wieder ... dass is mir mittlerwiele so dermaßen egal ... es gibt genug Möglichkeiten um an Antworten zu kommen, die einen Weiterbringen. Antworten sind überall, man muss nur suchen.

Woher weisst du das denn eigentlich? und warum möchtest du nicht weiter drüber Schreiben? [...]
wäre interessant mehr drüber zu Lesen =)

Also ich seh das ein wenig anders. Ich denke dass das (wenn überhaupt) gar nicht mit "unseren schlimmen Taten" zusammenhängt. oder Unserem Konsum/pilzartigen Lebenstil. man ist nunmal das was man ist. und das ist schon immer so gewesen. In den ganzen hunderttausenden jahren war es nie anders.
Und die ganzen Kulturen sind verschwunden. Und keiner kennt die genauen Gründe. Obwohl sie theoretisch bekannt sein dürften. Unterm Strich haben sich nämlich nur die umstände der Menschheit geändert. Wir können in den Weltraum Flliegen, Bauen Atombomben und haben ne tolle Politik, wir sind "Zivilisiert" bzw eine Zivilisation ... aber gleichzeitig Verhungern Menschen. Werden Menschen auf Brutalste Art und Weise getötet. Nur zum Zweck der Selbstbereicherung und dem Konsum. Ja ganz groß "Menschheit" ... in den Vielen Jahren nichts weiter Gelernt als zu konsumieren ... und dem Konsum weiter zu Perfektionieren.
Und absolut gar nichts hat "uns" dran gehindert... Keine Gebete, kein Betteln und auch kein Schreien. Und auch kein Gott. Achja natürlich. weil die Antwort ja absolut offensichtlich und selbsterklärend ist. Es gibt "ihn" nicht. Man könnte Glauben dass es einen Gott gibt, nur dann bewegt man sich nicht vorwärts sondern bleibt da wo man ist.(hier mal ein Gruß an die ach so tolle Religion)



*Katastrophen schliessen Zyklen im menschlichen Experimentierzylus mit ein [...] Der menschliche Zyklus spiegelt sich im Katastrophenzyklus. Die Erde profitiert in der Form von regelmäßigen Reinigungen. Zeit die Zeichen zu beachten. Sie nehmen zu. Sie können sogar von euch und anderen wahrgenommen werden, wenn ihr darauf achtet.

Leben ist Religion. Lebenserfahrungen spiegeln unsere Interaktionen mit Gott. Diejenigen die schlafen sind diejenigen mit wenig Vertrauen im Sinne ihrer Interaktionen mit der Schöpfung. Einige Menschen glauben, daß die Welt für sie da ist um überwältigt, ignoriert oder ausgeschlossen zu werden. Für diese Individuen wird die Welt aufhören. Sie werden genau das bekommen, was sie dem Leben geben. Sie werden nur ein Traum in der 'Vergangenheit' sein. Menschen die rechts und links strikt auf objektive Wirklichkeit achten, werden die Wirklichkeit der 'Zukunft' werden.*

* Glaube des Bewusstseins ist Freiheit,
Glaube des Gefühls ist Schwäche,
Glaube des Körpers ist Dummheit.
Liebe des Bewusstseins ruft das Gleiche als Antwort hervor,
Liebe des Gefühls erweckt das Gegenteil,
Liebe des Körpers hängt nur vom Typus und der Polarität ab.
Hoffnung des Bewusstseins ist Kraft,
Hoffnung des Gefühls ist Sklaverei,
Hoffnung des Körpers ist Krankheit.
Gurdjieff*

Das passt da ja grad echt so wie ne "Faust aufs Auge" ... :>
boogieman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2007, 13:32   #44
Od]I[n
erleuchtet

 
Benutzerbild von Od]I[n
 

Registriert seit: 28.08.2003
Ort: Osnabrück
Beiträge: 497
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Standard

Zitat:
Fakt ist: unsere Vergangenheit wird uns einholen!

Möglich ist: sie könnte locker 90% der erdbevölkerung auslöschen!

Unklar ist: wird es wirklich 2012 passieren?

Schlimmster Fall wäre: Vernichung der Erde wie damals mit Tiamat.

Alle 3600 Jahre holt uns unsere Vergangenheit ein. Was genau passieren wird, kann man nicht sagen (wir zumindest nicht, die Regierung der USA schon).

mehr möchte ich nicht erzählen.
Mich würde zunächst auch erstmal erfahren woher du diese Informationen beziehst.

Wieso wird unsere Vergangenheit uns einholen ? Finde diese Aussage total schwachsinnig. Haste das in irgendnem Film aufgeschnappt ?

Meinst du mit "Sie" unsere Vergangenheit ? Oder was war damit gemeint ?
Wieso sollte 90% der Erdbevölkerung ausgelöscht werden ?

Nach meinem Wissen befinden wir uns grade in der entscheidenden dem sich zum Ende neigenden Wechsel vom Zeitalter der Fische ins Zeitalter des Wassermanns. Und dabei soll ein großteil der Menscheit "Aufsteigen" das der Rest es nicht Schaft und so letztendlich vernichtet wird weil die Bedingungen auf Erden zu katastrophal sind könnte ja noch sein, aber vorallem wie du auf die 90% kommst ist mir schleierhaft.

Meinst du mit "Wird es 2012 wirklich passieren" wiedermal die Vernichtung der Menscheit ?

Vernichtung der Erde wann hat denn sowas schonmal stattgefunden bitte ?
Komplett kann die Erde ja nicht ausgelöscht worden sein, sonst wären wir wohl eher heute nicht hier. Hier ebenso die Frage: Was ist Tiamat ?

Ob es ein Zyklus von 3600 Jahren war nachdem ein neues "Zeitalter" beginnt weiß ich grade nicht, müsste ich nachgucken glaube aber eher das war was bei zwanzig tausendjahren.

Ich denke mal grade zu diesem Zeitpunkt geht es um das hier und jetzt.
Wie verhalten wir uns grade in diesem Augenblick und wie in Zukunft, die Vergangenheit spielt bei dem Punkt an dem wir angelangt sind nicht die geringste Rolle will ich meinen.

Versteh mich nicht falsch, aber jedes mal wenn ich Sachen lese wie: Mehr möchte ich dazu nicht erzählen, kommt mir so etwas immer sehr komisch vor.
Woher beziehst du dein Wissen? Hälst du dich für sowas besonderes das wir es nicht wert genug sind deine Ansichten mit uns zu teilen ?
Ich mache hier erstmal einen Punkt und hoffe auf baldige Stellungnahme deinerseits.

Gruß Goula
__________________



Ich ging die Treppe rauf und sah einen Mann, der war nicht da. Er ist auch heute nicht mehr dort.. ich wünscht, ich wünscht er wäre fort.
Od]I[n ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2007, 19:06   #45
boogieman
neugierig

 

Registriert seit: 04.03.2004
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ja mehr Infomation wären nicht schlecht

Eventuell könnte er ja sowas meinen: http://www.youtube.com/watch?v=geQ0oI5V4Bc

Is gar nich mal so uninteressant.
boogieman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2007, 20:01   #46
defcon
neugierig

 

Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Also, ich glaube, nach 2012 kommt 2013, und sonst nichts.
Weltuntergangstheorien gab es zu allen möglichen und unmöglichen Terminen, und das wird auch immer so bleiben.
Wer es glauben will, darf mir gerne sein gesamtes Vermögen übergeben, denn ich bin Optimist, und bin mir ebenfalls ganz sicher, das der Kalender der Maya nicht auf unsere Zeitrechnung übertragbar ist .
defcon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2007, 14:31   #47
Roswell_117
suchend

 

Registriert seit: 29.12.2007
Beiträge: 95
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Frage

könnte mich mal jemand im schnellverfahren aufklären, was 2012 ist?
verstehe nicht wieso gerade da was passieren soll und der eröffnungspost is auch nicht gerade aufschlussreich
Roswell_117 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2007, 15:14   #48
nein
Dr. rer. anim. - RIP *1956-†2015

 
Benutzerbild von nein
 

Registriert seit: 29.10.2004
Ort: münchen
Beiträge: 8.790
Abgegebene Danke: 333
Erhielt 485 Danke für 365 Beiträge
Standard

nach meinung einiger zeitgenossen fällt das ende des mayakalenders auf das jahr 2012, und laut diesem kalender endet damit unsere welt, zumindest, die, die wir kennen.
alles weitere steht in diesem thema.
nein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2007, 19:29   #49
viennatourer
Administrator
Global Researcher

 
Benutzerbild von viennatourer
 

Registriert seit: 24.02.2006
Ort: wien
Beiträge: 12.287
Abgegebene Danke: 1.641
Erhielt 2.842 Danke für 1.992 Beiträge
Standard

yop

hey Roswell

Nachdem es hier mehrere Beiträge gibt die sich mit dem Mayakalender befassen,habe ich dir noch welche rausgesucht.....

http://www.wahrexakten.at/prophezeiu...on-2012-a.html

oder über die Suchfunktion......


mfg.v
__________________
Eine Behauptung musst du beweisen einen Zweifel brauchst du nur begründen
____________________________________ darkblue-design _______________________________________

Geändert von viennatourer (18.01.2011 um 02:39 Uhr)
viennatourer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2008, 23:55   #50
sleepwalker11
neugierig

 

Registriert seit: 22.12.2007
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

HI

2012 ist nicht nur das Ende des Maya Kalenders (wo angeblich auch paar jahre vergessen wurden bzw zuviel drinnen sind)

es gibt auch sehr viele Channels überall auf unseren Planeten die sagen das es die nächsten jahre zu entscheidenden veränderungen kommen wird.

@ cthulhu

ich denke nicht das 90% der Erdbevölkerung sterben wird ich bin eher an einen positiven ausgang intresiert und so wie du schreibst dürfte dir das gesetzt der Manivestation bekannt sein also kann ich dir nur den tip geben stell dir lieber nen guten ausgang vor. ich kann inzwischen diese weltuntergangs cenarien nimmer hören. alla komet, eiskappenschmelze, atomkrieg, aufstieg wo fast alle bei drauf gehen... dient doch nur der panik/angst mache (gefühle die einen im leben nur zurück werfen) denk mal drüber nach

mfg Sleepwalker
sleepwalker11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2008, 00:08   #51
sleepwalker11
neugierig

 

Registriert seit: 22.12.2007
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

sry hab n Editbutton nicht gefunden
[Es gibt keinen Editbutton dafür gibt es eine Vorschaufunktion - celtiCMoon]

hab ganz meine meinung vergessen

es gibt n paar intressante studien dazu wann in einer spezies eine evulution eintritt. gab da ein sehr intresanntes experiment in australien die haben da nen affen bei gebracht wie man ein stück nahrung wäscht damit es besser schmekt. der affe hats dann seinen stamm gezeigt usw bis es nach ein paar jahren alle australischen affen drauf hatten. das intresannt dran ist das es schnell alle affen aus dieser rasse konnten ob sie nun in amerika europa oder sonst wo waren.

theori dazu wenn in einer rasse ein gewisser sehr geringer % satz glaub 0,01% oder son waren es etwas erreicht haben kriegens die andren irgendwie auch mit (ich mein nicht das n affe von australien nach amerika geschwommen ist ums seinen kollegen bei zubringen) naja warum solte es mit der bewusstseins etwicklung anders sein wenn ne kritische masse erreicht ist könnt schnell überall KLICK machen.

ich weis nicht was wie bis 2012 pasieren wird aber das wär ne denkbare für den verstand fassbare erklärung

mfg Sleep
sleepwalker11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2008, 13:31   #52
viennatourer
Administrator
Global Researcher

 
Benutzerbild von viennatourer
 

Registriert seit: 24.02.2006
Ort: wien
Beiträge: 12.287
Abgegebene Danke: 1.641
Erhielt 2.842 Danke für 1.992 Beiträge
Standard

yop

Zitat:
2012 ist nicht nur das Ende des Maya Kalenders
Strapaziös... Wenn ein Rad eine Umdrehung vollzogen hat,ist dies nicht das Ende,sondern es folgt die nächste...

Zitat:
es gibt auch sehr viele Channels überall auf unseren Planeten die sagen.........
Und es gibt ebensoviele die das Gegentum behaupten.
Welche nun wohl die Wahrheit für sich gepachtet haben?

Zitat:
bis es nach ein paar jahren alle australischen affen
Welche Primaten(ausser Menschen) kennst du in Australien????
In Australien gibts keine wildlebenden Affenpopulationen(hats auch nie gegeben),daher ist auch nie einer von Australien nach Amerika geschwommen,dies ist Unsinn...sorry.
Welche Studien sprichst du hier an,lass uns teilhaben an deinem Wissen.

Affen waschen ihre Nahrung auch anderswo,ohne das dies ihnen ein Mensch beibrachte(Japanmakak um nur ein Beispiel zu nennen anm.)denke eher der Mensch hat es sich vom Affen abgeschaut,wär wohl eine Überlegung wert oder?


mfg.v
__________________
Eine Behauptung musst du beweisen einen Zweifel brauchst du nur begründen
____________________________________ darkblue-design _______________________________________

Geändert von viennatourer (04.01.2008 um 13:46 Uhr)
viennatourer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2008, 02:25   #53
Yukito
Gesperrt: rechtlich untragbare Äusserungen

 

Registriert seit: 08.09.2004
Ort: [VERBORGEN]
Beiträge: 993
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Das war nicht in Australien...ich weiß auch nicht genau, wo das war.

Aber es gibt tatsächlich einen Affenstamm, dem man beigebracht hat, seine Nahrung zu waschen.
Allerdings ist das keine "Evolution" im eigentlichen Sinne, sondern ein Lernprozess.


Das ist auch nichts neues: Es gibt eine Affenart, dessen Leibspeise Süßkartoffeln sind. Bis vor ein paar Jahren haben die Viecher ihre Knollen auch roh gegessen.
Irgendwann kam aber einer der Affen auf die Idee, die Dinger ins Salzwasser zu stecken (die Affen leben in Meernähe) und darin zu waschen.

Das hatte mehrere Nebenwirkungen:
Zum einen werden die Süßkartoffeln gewaschen und vom Salzwasser desinfiziert. Das führt zu einem geringerem abnutzen der Zähne (weil keine Erde mehr dranklebt, die die Beisserchen abschmirgelt) und zu einer geringeren Infektionsrate und höheren Lebenserwartung (böse Mikroorganismen die in der Erde und anderen Affenhänden gedeihen).


Das interessierte die Affen aber nicht die Bohne, sondern nämlich der Umstand, dass zum anderen die Süßkartoffeln GESALZEN werden und auf einmal viel besser Schmecken.


Daran erkennt man, dass ein simpler Lernprozess, der eigentlich auf bestimmten Vorlieben basiert, zu einem echten evolutionärem Vorteil werden kann. Die Tiere leben länger und sind glücklicher mit ihrer Nahrung.


So eine Studie beschreibt also, dass Evolution ein gewaltiger Prozess ist, der von vielen kleinen Einzelhalten insbesondere auch von der Intelligenz, beziehungsweise vom Geschmack (also Glück) abhängen kann.



Evolution kann also auch von heute auf Morgen eintreten, wenn sie nicht rein von der physikalischen Anpassungsfähigkeit abhängt (also z.B. Immunität gegenüber einer bestimmten Krankheit).
Das nennt man dann eine GEISTIGE Evolution.

Das kann einen völligen Neubeginn alter Lebensgewohnheiten bedeuten.





Es kann also tatsächlich sein, dass ein bestimmtes Ereignis eintritt, in der Zukunft, das jedes Verhalten und alle vorherigen Gewohnheiten aller Einwohner dieses Planeten von Grund auf ändert.
Es muss blos dementsprechend prägsam sein.
Yukito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2008, 13:08   #54
Od]I[n
erleuchtet

 
Benutzerbild von Od]I[n
 

Registriert seit: 28.08.2003
Ort: Osnabrück
Beiträge: 497
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Standard

Schöner Beitrag Yukito, echt anschaulich erklärt.

Find auch Sleepwalker Theorie gar nicht so abwegig, wenn vielleicht auch nicht auf alles übertragbar.

Auf jeden Fall ein netter Denkansatz
__________________



Ich ging die Treppe rauf und sah einen Mann, der war nicht da. Er ist auch heute nicht mehr dort.. ich wünscht, ich wünscht er wäre fort.
Od]I[n ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2008, 13:18   #55
viennatourer
Administrator
Global Researcher

 
Benutzerbild von viennatourer
 

Registriert seit: 24.02.2006
Ort: wien
Beiträge: 12.287
Abgegebene Danke: 1.641
Erhielt 2.842 Danke für 1.992 Beiträge
Standard

yop

(Matierelle)Evolution kann nicht von heute auf morgen eintreten,da es sich um eine "vererbliche" Veränderung der codierten Genetik von Lebewesen handelt.
------------------------------------

Zitat:
Das nennt man dann eine GEISTIGE Evolution.
Ist wohl eher philosophisch gemeint Im Sinne von Evolutionäres Denken und Handeln bedeutet das Umsetzen der Erkenntnisse aus der Evolution und gezieltes Handeln im Sinne der Evolution .

Dies beschrieb auch als einer von vielen.... I.Kant im Kapitel Biophilie.

Das ist jedoch ein gaaaaanz anderes Gebiet.

mfg.v
__________________
Eine Behauptung musst du beweisen einen Zweifel brauchst du nur begründen
____________________________________ darkblue-design _______________________________________
viennatourer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2008, 00:56   #56
Zwirni
Boardleitung Stellvertreter
der Faden, der sich durch
Dein Leben zieht

 
Benutzerbild von Zwirni
 

Registriert seit: 15.11.2003
Ort: Stadt der Helden
Beiträge: 12.503
Abgegebene Danke: 1.097
Erhielt 1.216 Danke für 901 Beiträge
Standard

2012 - The Awakening heißt ein neuer Doku-Film dessen Trailer man auf youtube und auf der Projektwebseite angucken kann.

http://www.youtube.com/watch?v=WyXXkW7MkIE
http://www.winterhillproductions.com

Der Trailer klingt so als würden sie davon ausgehen, dass 2012 irgendwas besonderes passieren wird.
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2008, 16:26   #57
nofretete1969
eingeweiht

 
Benutzerbild von nofretete1969
 

Registriert seit: 19.02.2007
Ort: In der Hölle
Beiträge: 140
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Nach langem überlegen habe ich mich dazu durchgerungen, hier auch etwas dazu zu schreiben, auch auf die Gefahr hin, ausgelacht zu werden.

Vielleicht ist an der Prophezeihung der Mayas mehr dran als wir glauben. Wenn dies so stimmt, dass der Mensch eine neue Bewustseinsebenen erhalten wird, nennen wir es mal Photonen oder Sonnenlicht, so wäre dies ein wirkich wunderbares Ereignis.

Sonnenlicht nenne ich es deshalb, weil die NASA bestätigt, dass ein neuer Sonnenzyklus (24.) zu erwarten ist, der seinen Höhepunkt 2011/2012 ereichen wird.
GPhotonen, weil sie winzige Lichtteilche sind, die in der Quantenphysik eine Rolle spielen:http://www.quantenwelt.de/elementar/photonen.html

Wenn wir wirklich Zeugen dieses einzigartigen Spektakels werden, wäre dies das Ende aller Qualen, allem Pein, aller Angst, Herrschaftten, Glaubens, Machtgier, Geldgier uvm.

Dann würden auch "die Grossen" dieser Welt erkennen, dass sie nichts besonderes sind und nicht das Recht haben sich über alle und alles zu stellen.

Selbst die Religionen, welche bestimmt auf manchen wahrem Kern fussen, hätten somit keinen Einfluss mehr, demnach würde sich alles auf einer berufen.

Wir würden erfahren woher wir kommen, wer oder was wir sind.

Zitat:
Wir sehen eine Neue Zeit für die Erde und die Menschheit. Wir sehen, wie sich alle Menschen auf diesem Planeten als gleichberechtigt und gleichwertig wahrnehmen, unabhängig ihrer rassischen, kulturellen oder religiösen Herkunft. Wir sehen eine Zeit, in welcher alle miteinander, mit dem Planeten Gaia Erde und mit allen auf ihr existierenden Geschöpfen, in Freundschaft und in Harmonie leben.

Diese Veränderung entsteht aus der Erkenntnis, dass alles auf diesem Planeten (alle Menschen und Tiere, alle feinstofflichen Wesenheiten der Erde, alle Pflanzen und Bäume, die ganze Natur, all unsere Gedanken und Gefühle) aus einer vollkommenen Schöpfung heraus entstanden ist. In unseren Kulturen, Glaubenssystemen und Weltanschauungen gibt es die unterschiedlichsten Namen für die Quelle dieser Schöpfung: Gott, Allah, Wischnu, etc.; aber auch die weniger persönlichen Bezeichnungen: das Universum, der Kosmos, das Tao, das ALL-EINE, die Quelle allen Seins, in diesem Text der Einfachheit halber die QUELLE genannt...
weiter geht es hier: http://www.spiritlight.de/cgi-bin/vi...=Vision.htm-de
Nachzulesen auf vision2012.de

So herrliche Bücher wie Prophezeihungen von Celestine, Gespräche mit Gott usw. würden beschreiben, dass die Natur, die Erde noch einen Chanche hat. Im Übrigen finde ich diese Theorie bei weitem schöner als der Gedanke an Weltkriege, Politik, NWO und Co.

Es ist zwar ein sehr blöder Vergleich aber er lässt erkennen, was ich damit sagen möchte. Jeder Sterbende, der fühlt, das es bald zu Ende geht, schlägt sehr oft um sich. Er wird gemein und verbittert.
Was ist, wenn die Regierenden ebenfalls um ihr Ende wissen und sich nun wie ein solcher verhällt??

Ich spinne mal weiter. Was ist, wenn die Regierung versucht, uns davon fern zu halten?? Vlt. Chemtrails, um die Strahlung nicht durchzulassen?? Mit bewußter Manipulation mittels Medien, um die Grundstimmung der Menschen ziemlich unten zu halten. Mit Volksverblödung, damit die Menschen nicht aufhorchen, mit KOntrolle des www, damit bestimme Infos erst gar nicht ihr Ziel erreichen??

Zitat gekürzt, in Zukunft bitte möglichst nur die Länge nutzen wie es jetzt steht, Danke - Direktlink zum Zitat angehängt als Weiterführung LG Darkangel

Geändert von Darkangel (11.02.2008 um 19:53 Uhr) Grund: Zitat gekürzt u. Direktlink eingefügt
nofretete1969 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2008, 19:17   #58
Daath
banned

 

Registriert seit: 02.02.2004
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 89
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Oh Mann, wenn es doch nur endlich schon 2013 wäre ... Ich kann gar nicht beschreiben, wie ich mich auf die dummen Gesichter freue, wenn sich - wieder einmal (wie oft habe ich solche Stories in den letzten 30 Jahren schon erlebt? ) - alles als Blödsinn rausstellt. Das wird die, die an so ein Zeugs glauben, natürlich kaum irritieren (bei mir laufen schon Wetten, wie lange es dauert, bis die lieben Esos das nächste Datum postulieren ). Es wird dann wieder viele lustige "Erklärungen" geben, warum alles ganz anders kam ...

Leider ist kein Datum in Sicht, wo solcher - frei nach Harry G. Frankfurt - Bullshit mal ein Ende hätte ... *seufz*

Aber herrjee, so gibt's wenigstens was zu lachen ...
Daath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2008, 20:54   #59
nofretete1969
eingeweiht

 
Benutzerbild von nofretete1969
 

Registriert seit: 19.02.2007
Ort: In der Hölle
Beiträge: 140
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

In einem Punkt stimme ich Dir zu: Ich wünschte, es wäre schon 2013.

Beweise zu liefern, für etwas, was in der Zukunft liegt, ist in der Tat äußerst schwierig.

Mit keinem Wort erwähnte ich, dass das, was da kommen könnte/würde unbedingt stimmen muss. NUR, ich unterliege nicht den Hiobs-Botschaften vom Untergang der Welt.

Deinem Aussagen zu Folge muß Glaube auch bewiesen werden??

Und ganz ehrlich, lieber denke ich positiv, als mich dem Weltschmerz hinzugeben, daß wir kurz vor der Vernichtung stehen, obwohl die Zeichen mehr als deutlich sind.

Im der Evolutionstherorie einmal ein bisschen Nachdruck zu verleihen, wäre es an der Zeit, dass der Mnesch sich weiter entwickelt. Bisher hat der Mensch sich eher rückschrittig entwickelt, wenn man dabei vonm Entwicklung sprechen kann.

Solange man div. Srahlungen nicht messen kann, kann man iihre Existenz weder messen noch sonstwie analysieren.

Es ging hier auch nur darum, einmal anzunehmen, was bis dahin passieren kann. Meiner Meinung nach finde ich es frech, sich über das, was mann meint, was passieren könnte, auch noch lustig zu machen!!!
nofretete1969 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2008, 21:08   #60
nein
Dr. rer. anim. - RIP *1956-†2015

 
Benutzerbild von nein
 

Registriert seit: 29.10.2004
Ort: münchen
Beiträge: 8.790
Abgegebene Danke: 333
Erhielt 485 Danke für 365 Beiträge
Standard

na, die veränderungen sind in vollem gange.
das industriezeitalter ist vergangenheit, wir leben in einer dienstleistungsgesellschaft, weltweit wird an der totalen überwachung gearbeitet, die struktur des zusammenlebens hat sich von der großfamilie zur temporären kleinfamilie gewandelt, die gläubigen aller religionen werden zunehmend fanatischer usw.
mit 2012 hat das erst mal nix zu tun, aber im nachhinein werden sich sicher überall hinweise finden die man auf die tatsächlichen ereignisse zurechtdeuten kann.
aber daath hat recht, auch ich hab schon so viele "weltuntergänge" überlebt, ohne sie überhaupt zu bemerken, dass ich bei 2012 tendenziell nur gähnen kann.
nein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Weltuntergang 2012



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS