WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache TECHNIK
Kennwort vergessen?

Hinweise

Geheimsache TECHNIK Alles, was es angeblich nie gab, nicht gibt und nie geben wird... (HAARP, manipulierende Technik, alternative Technik, geheime Technologie, Hochtechnologie im Altertum etc...)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.09.2003, 17:54   #1
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard Black Helicopter

Die schwarzen Helikopter


http://www.defenselink.mil/photos/Fe...-6435A-015.gif
(bild dient nur der illustration, es ist nicht authentisch)

Es war irgendwann am 7. Mai 1994, im US-Amerikanischen Bundesstaat Louisiana. Ein seltsamer, pechschwarzer Helikopter verfolgt einen älteren Jungen fast eine Stunde lang. Der Hubschrauber, trug keine Aufschrift oder keinerlei Zeichen, die auf den Herkunftsort hindeuteten.........

Was ist dran an den "Helikoptern in schwarz"? Gehören sie der Amerikanischen Regierung an oder gar einer Verbrecherorganisation? Fakt ist, das sogar bewaffnete Menschen aus den Hubschraubern an Strickleitern hinabkletterten. Handelt es sich um Soldaten des Militärs? Wäre dies der Fall, wieso "jagen" sie dann anscheinend unschuldige Personen und sogar Kinder? Es kommt noch schlimmer! 1995 überflog ein solcher schwarzer Helikopter eine Farm in Nevada. Es wurden unbekannte aber offensichtlich toxische Substanzen versprüht, die die Pflanzen zerstörten und sogar Tiere in der Umgebung verenden ließen. Die Existenz solcher Hubschrauber wurde nach dem Vorfall von offiziellen Stellen her geleugnet.


Es gibt noch eine interessante These. Stehen diese Fluggeräte sogar in Verbindung mit den "Animal Mutilations"? Zu mindestens werden sie oft, vor, während oder nach diesen rätselhaften Tierverstümmelungen gesichtet. Fragen über Fragen und doch so wenige Antworten. Doch eines ist gewiss, die Insassen der Helikopter und deren Hintermänner verfolgen keine guten Ziele! Sie schrecken nicht einmal davor zurück ihre Waffen auf Unschuldige zu richten. Doch warum agiert diese, ich nenne sie einmal "Spezialeinheit", so gar nicht unauffällig. Mit Getöse fliegen sie an, zerstören Weideflächen und töten Tiere, sie steigen aus ihren Vehikeln um Zivilisten zu erschrecken und zu jagen. Als "Verstecke" nutzen sie angeblich Gebäude wie Scheunen oder Lagerhäuser. Selbst Skeptiker leugnen die Existenz dieser mysteriösen Fluggeräte nicht mehr. Würde die Regierung nicht versuchen die ganze Sache "besser zu tarnen" wenn sie dahinter steckte? Es könnte sich also genau so gut um eine Art "Ablenkungsmanöver" handeln. Hier und da taucht ein solcher Helikopter auf und lenkt gar von einem anderen, viel schlimmeren Ereignis ab. Eine Art Desinformation? Diverse Geheimdienste stehen auch damit in Verbindung, so zum Beispiel der -MJ12- oder auch die -Man in Black- (diese Behauptung wird durch die gemeinsame "Schwarzfärbung" gestärkt).

Doch es gibt auch eine andere Erklärung, für diese Flugobjekte. An ihnen ist überhaupt nichts Mysteriöses. Es sind lediglich Helikopter der Marke Sikorsky S70 'Black Hawk' oder ähnliche Hubschrauber. Dabei handelt es sich um einen schwarzen Transporthubschrauber. Diese werden auch von der österreichischen Armee verwendet und ihr Aussehen wirkt äußerst bedrohlich. Sind die Geschichten, die zum Teil sehr abenteuerlich klingen also nur Phantastereien? Schwer zu sagen, denn sollten wirklich so viele Menschen lügen? Wahrscheinlich nur teilweise, eine Geschichte hat immer einen wahren Kern, welcher vielleicht nur ausgeschmückt wurde.

Es ist eine wirklich komplizierte Sache, die Existenz ist nicht abzustreiten und doch gibt es nur wenige Beweise. Wird jemals Licht ins Dunkle kommen? Wohl kaum sage ich, denn wer auch immer dahinter steckt, weis es die Menschheit an der Nase herumzuführen! Also immer wachsam bleiben und den Himmel beobachten.



quelle: http://www.psi-horizont.de/html/modu...ticle&artid=26

hierzu siehe auch Topic Tierverstümmelungen in Geheimsache Natur
  Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2003, 17:59   #2
Baka
neugierig

 

Registriert seit: 27.09.2003
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Naja zu uns nach deutschland kommen die sicher nicht. Aber müsste das nich in nen anderen topic rein?

Baka.
Baka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2003, 21:49   #3
Ga$$i
banned

 

Registriert seit: 07.09.2003
Ort: [VERBORGEN]
Beiträge: 108
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Nein müsste es nicht Baka, die sind ein Thema für sich ......

Ich denke das es eine unabhängige Organisation gibt die durch einen Milliardär finanziert wird zb. Bill Gates ????

das merkwürdige an diesen helis ist das sie einen druck von unter 10db erzeugen, einige sagen sogar unter 4db......das ist so leise wie ne maus kriecht......

Ga$$i ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2003, 22:15   #4
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

Durch dieses Lied hab ich übrigens das erste mal davon gehört

hier gibts ne kostprobe zum anhören:


http://www.vh1.com/shared/media/imag...210/215197.jpg
http://www.vh1.com/artists/az/foo_fi...49/album.jhtml

X-Files: Songs In The Key Of X Soundtrack Lyrics
--------------------------------------------------------------------------------

Artist: Soul Coughing Lyrics
Song: Unmarked Helicopters Lyrics

Whose song is that remembered?
At random, surpenting
Throught fatty coils, emerging
Some other thought it's thinking
This light stands above the
Houses on the ground
This illumination
Visited upon the whole land
Unmarked helicopters
Hovering
The lord is coming soon

Here comes the super copter
Here comes the noise it makes
The demon was an idea
The demon is awake
Scratch mark traced across the
Surface of your mind
This hour, now upon us
The hour, now arrived

Unmarked helicopters
Hovering
The lord is coming soon
Unmarked helicopters
Hovering
They said it was a weather balloon

But i know the truth
I know the whole shebang
I know the names of men they had to hang
I let her out the trunk
Heard what she said at them
They've come to drag us through the double M
It goes black black black black and blacker...

Unmarked helicopters
Hovering
The lord is coming soon
Unmarked helicopters
Hovering
They said it was a weather balloon
It was a weather balloon...

[http://www.STLyrics.com]

  Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2003, 12:45   #5
Hagbard
Inventar

 

Registriert seit: 11.02.2003
Ort: Im Osten vom Norden
Beiträge: 1.622
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
Standard

weiss nicht ob das passt, aber ich hab gestern einen bericht gesehen über den amerikanischen apache-helicopter.. und die sind schwarz beschichtet mit einem material das von radarstrahlen nicht erkannt werden kann sodass der hubschrauber auf feindlichem radar als großer vogel identifiziert würde...

Hagbard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2003, 14:35   #6
Merlin
Boardleitung
Bow before me, for I am root

 
Benutzerbild von Merlin
 

Registriert seit: 30.10.2002
Ort: Wien
Beiträge: 6.303
Abgegebene Danke: 297
Erhielt 671 Danke für 360 Beiträge
Standard

Stealth-Apache? Nicht mal der Longbow AFAIK. Beim Comanche kenn ich das... Allerdings sehen die Dinger doch ein bißchen anders aus
__________________
Live long and prosper!
Merlin

Caira 8.4.95-14.8.08 R.I.P.
Lucy 12.6.05-16.8.16 R.I.P.
Merlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2003, 16:12   #7
Baka
neugierig

 

Registriert seit: 27.09.2003
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Der black helicopter den trinity da zeigt ist kein apache ;-)
Es ist ein UH-60 "blackhawk" Wer den film Blackhawk down gesehen hat müsste ihn identifizieren können. Ausserdem hat ein apache keine "rausguckscheiben".
Baka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2003, 16:43   #8
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

der helicopter den ich gepostet hat, hat mit dem artikel gar nichts zu tun, wollte nur ein wenig illustrieren, es gibt keine offiziellen pics von denen.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2003, 16:50   #9
Merlin
Boardleitung
Bow before me, for I am root

 
Benutzerbild von Merlin
 

Registriert seit: 30.10.2002
Ort: Wien
Beiträge: 6.303
Abgegebene Danke: 297
Erhielt 671 Danke für 360 Beiträge
Standard

@Baka: Das ist mir schon klar, einen Black Hawk erkenn ich auch noch... Ich bezog mich auf Hagbards Posting bezüglich der Stealth-Eigenschaften.

Übrigens hat eine Black Hawk diese auch nicht AFAIK. Wäre wohl schon von der Form her etwas schwierig...
__________________
Live long and prosper!
Merlin

Caira 8.4.95-14.8.08 R.I.P.
Lucy 12.6.05-16.8.16 R.I.P.
Merlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2003, 19:45   #10
Helios
Inventar

 

Registriert seit: 05.05.2003
Beiträge: 901
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 195 Danke für 124 Beiträge
Standard

Das Black Helicopter Problem ist ja dem UFO Problem recht ähnlich. Es existierenen soundsoviele Sichtungen, die oftmals auf ein und dieselbe Ursache geschoben werden. Dabei ist es jedoch wichtig zu differenzieren, das machen wir bei uns bekannten Dingen automatisch (nur weil an verschiedenen Punkten ein Auto gesehen wurde, wird wohl niemand behaupten es wäre immer das gleiche Auto oder alle Autos hätten etwas miteinander zu tun), bei den unbekannten Dingen scheint es jedoch oft nicht vollzogen zu werden.

Dabei ist das notwendig, um das Problem zu lösen, oder noch besser, um überhaupt feststellen zu können ob ein Problem vorliegt. Bei dem UFO-Phänomen liegt die Rate an tatsächlichen UFOs bei etwa 5%, sie schwankt leicht je nach Organisation. Man sollte deshalb nicht davon ausgehen, dass diese Quote bei den Schwarzen Hubschraubern bei 100% liegt. Also zunächst ein paar leicht nachvollziehbare Erklärungsmöglichkeiten, die dazu dienen sollen den Haufen an Sichtungen zu verkleinern und sich dem eigentlichen Problem zu nähern.


Im allgemeinen ist es schwer, die Farbe eines dunklen Flugobjektes genau festzustellen, am Tage weil der hellere Himmel mit seinem Gegenlicht das Objekt in den Schatten stellt, in der Nacht weil die Beleuchtung fehlt. Ein gutes Beispiel dafür ist das von Trinity gepostete Bild, denn es zeigt genau diesen Effekt. Dieser Hubschrauber ist nicht schwarz. Er wirkt aber so, genau das kann bei so ziemlich jeder dunklen Farbe passieren (und nicht nur bei diesen).

Wie schnell man sich allgemein bei der Farbe irren kann sieht man deutlich in diesem Thread, weder Comanches, noch Apaches oder Black Hawks sind schwarz gestrichen (bei letzteren mit Ausnahmen, auf die ich noch eingehe). Zu überprüfen wären also solche Fälle, bei denen der Hubschrauber nur wegen der Farbe als auffällig bezeichnet wurde. Man kann natürlich argumentieren, dass bei vielen?!? Sichtungen die Farbe nur eine nebensächliche Rolle gespielt hat, und der Helikopter auch bei einer anderen Farbe auffällig gewesen wäre. Das mag richtig sein, jedoch ist die Tatsache trotzdem von belang. Denn zum einen stellt sie ein wichtiges vermeindliches Verbindungsglied da (nicht umsonst heißt es 'Black Helicopter' :f25: ), zum anderen macht sie auch auf ein anderes Problem aufmerksam, nämlich der differenz zwischen Realität und Augenzeugenbericht.

Dabei will ich gar nicht auf mutwillige oder vorsätzliche Verfälschung hinaus, sondern auf das ganz normale Problem der Subjektivität. Nicht alles ist so, wie es scheint, der Spruch passt hier ganz gut, denn die Realität sich von dem, was man gesehen hat, unterscheiden, ohne das man es merkt (man sieht ja wirklich einen schwarzen Helikopter, nur ist der halt nicht schwarz). Dazu kommt dann auch noch die Suggestion, die das ganze nochmal verschärfen kann. Ein einfaches Beispiel (auch wenn es der Worst Case wäre): Ein Bauer liest von den Schwarzen Hubschraubern, hört schreie und schaut nach, findet eines seiner Tiere verletzt.

Am Himmel sieht er einen Hubschrauber, der im Gegenlicht schwarz wirkt, davonfliegen, er hört jedoch nichts, und fertig ist ein Fall. Moment, wird der aufmerksame Leser sagen, er hört nichts? Also doch ungewöhnlich? Mitnichten. Denn auch für dieses 'Problem' gibt es plausible Lösungen. Da ist zum einen ein Phänomen, welches wahrscheinlich jeder schon erlebt hat. Man liest ein Buch, oder spielt Computer, oder macht sonst eine Arbeit bei der volle Konzentration gefordert ist, und die Worte anderer bekommt man nicht mit. Wieder das Spiel Subjektives Empfinden und Suggestion, denn man kann auch einfach vergessen dass man es gehört hat, unbewußt.

Aber auch wenn das auszuschließen ist, gibt es keinen Mangel an Erklärungen. So ist vielen nicht bewußt, wie stark Geräusche abgelenkt werden können. Und selbst wenn man versucht zu erklären, wie unterschiedliche Luftschichten, Druckschwankungen und die daraus resultierenden Winde in Verbindung mit dem normalen Umgebungsgeräusch dazu führen können, dass man Dinge, die man der eigenen Meinung nach hören müßte, doch nicht hört, wird einem oft unglauben entgegen gebracht. Dazu kommt wieder ein anderes Problem, nämlich die Tatsache dass die meisten Menschen glauben, Hubschrauber wären unwahrscheinlich laut. Die Lautstärke von Helikoptern hat sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten unwahrscheinlich gesenkt, und im Vergleich zu den vielen heute noch betriebenden alten Modellen sind die neuesten wirkliche Leisetreter. So glaubt man, man müßte sie hören, auch wenn dem nicht so ist.
__________________
Once upon a time in the west...
Helios ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2003, 19:46   #11
Helios
Inventar

 

Registriert seit: 05.05.2003
Beiträge: 901
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 195 Danke für 124 Beiträge
Standard

Jetzt sind wir an einem wichtigem Punkt angelangt. Auch wenn ich vielleicht das eine oder andere vergessen habe, so sind die Argumente die eine Sichtung verfälschen können, genannt, und dürften dazu führen, dass ein Teil (wenn nicht ein Großteil) dieser Sichtungen als harmlos eingestuft werden können. Jetzt erst geht es also um die wirklichen Fälle!

In dem von Trinity geposteten Text wurde eine Frage gestellt, die mich zu meiner Einleitung zurückführt: 'Gehören sie der Amerikanischen Regierung an ODER gar einer Verbrecherorganisation?' Meine Antwort wäre zunächst, warum nicht beiden? Denn selbst wenn sich Fälle sehr genau ähneln, so ist dies höchstens ein Indiz dafür, dass sie die gleiche Ursache haben. Bei vielen Fällen ist aber die Ähnlichkeit gar nicht mal so groß, dass ich es als Indiz gelten lassen würde, es wäre dann mehr eine Vermutung. Und unwahrscheinlich ist es nicht, dass es mehr als eine Quelle für die echten Fälle gibt.

-Spezialeinheiten des Militärs?

Bei einigen Fällen deutet es darauf hin. Fakt ist, dass diese Spezialeinheiten auch spezielle Ausrüstung haben. Bei den amerikanischen Streitkräften werden für Sonderaufgaben sämtliche Helikoptertypen genutzt, vom kleinen Cayuse bis zum Super Stallion (inklusive dem Black Hawk). Und obwohl normalerweise diese Hubschrauber zwar dunkel, aber nicht schwarz lackiert sind, so gibt es auch hier belegte Ausnahmen. Bleibt also festzuhalten, dass die Armee durchaus schwarze Hubschrauber einsetzt, die oft genug noch so modifiziert wurden, dass sie möglichst wenig Geräusche erzeugen und nochmals leiser als ihre zivilen Derivate sind. Warum benehmen die sich un- oder außergewöhnlich. Nun, genau das ist der Job der Spezialeinheiten, un- und außergewöhnliche Aufgaben zu übernehmen. Dass der Staat 'Experimente' mit seinen eigenen Bürgern gemacht hat und macht ist wohl jedem bekannt, warum sollte er nicht Einsätze an seinen Bürgern üben. Schließlich ist das realistischer als sie an Soldaten etc. zu durchzuführen. Eine Gefahr (wenn man die Angst mal wegläßt), muss für den Bürger dabei noch nicht einmal bestehen, auch wenn Waffen auf einen gerichtet werden. Das diese Einsätze geleugnet werden liegt in der Natur des Militärs und ist nichts besonderes (wenn es nur eine unauffällige Beschattung gewesen sein sollte ist es sogar logisch, warum das Militär nicht will das bekannt wird das man entdeckt wurde).

- Verbrecherorganisationen?

Auch diese würde ich nicht ausschließen. Das organisierte Verbrechen gerade im Süden der USA, und auch in Mittel- und Südamerika (aber auch in anderen Regionen) setzt eigene Luftfahrzeuge zur genüge ein. Oft genug werden auch schwarze! Flugzeuge und Hubschrauber sichergestellt, die hauptsächlich im Schmuggeldienst eingesetzt werden, ob es sich nun um Menschen, Drogen oder Waffen handelt. Auch benehmen sich die Mitglieder dieser Gruppe im allgemeinen un- und außergewöhnlich, das müssen sie auch, um nicht entdeckt zu werden. Wobei sich dieses entdecken dann eher auf Behörden bezieht als auf irgendwelche Zivilisten. Wie auffällig sie sich nun tatsächlich Verhalten ist schwer festzustellen, weil zum einen die gesamte Grundlage fehlt (zum Beispiel würde ich eine Sichtung auf tausend Flüge nicht als auffällig bezeichnen, um nur eine erfundenen Beispielzahl zur verdeutlichung zu nennen), zum anderen die Alternativen nicht klar sind. Wenn es zum Beispiel Probleme etc. gibt, ist es dann auffälliger in der Stadt zu landen oder auf dem Lande neben einer Ranch, um wieder ein Beispiel zu nennen.

Was bleibt ist ein Rest. Ein Rest den man nicht in die bestehende Muster einordnen kann, dessen Nutzen man nicht genau erklären kann. Das Problem ist, an diesen Rest zu kommen. Dazu müßte man sich alle Fälle die man finden kann, genauestens nachprüfen, was einen riesigen Aufwand bedeutet, aber nur so ist es möglich, diesen Rest zu finden, und letzlich auch aufzuklären. Denn es bringt nichts, wenn man lediglich die einzelnen Fälle sammelt und sie undifferenziert dem Phänomen zuordnet. So kommt man nicht der Wahrheit näher, womit ich wieder am Anfang meiner Ausführungen bin und sich der Kreis somit schließt.

Eine Antwort auf das Problem konnte ich nicht geben, weil das Problem nicht klar ist. Das ist das niederschmetternde Fazit, zu dem ich kommen musste. Leider.
__________________
Once upon a time in the west...
Helios ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2003, 16:44   #12
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

Schwarze Helikopter im Kornkreisland


(nach Linda Moulton Howe, Sept. 2003)

Einem Paar, das im ländlichen England den Mars beobachten wollte, dröhnte ein Militärhubschrauber entgegen. Sie fühlten sich aus äußerster Nähe inspiziert. Ein Militärsprecher dazu: "Es gab zahlreiche Helikopter in der Gegend. Die Nähe entsteht beim registrieren geparkter Autos." Ein älteres Ehepaar erlebte einen Hubschrauber, der nur 1 m von ihrem Schornstein entfernt war. Er war schwarz und bewegte sich minutenlang vor und zurück. Das war gegen 18:30, nur wenige Stunden vor dem erstgenannten Ereignis. Auch sie beschwerten sich, insbesondere, da sie seitdem große Risse im Haus haben. In einem anderen Fall wurde ein kleiner Junge stark verängstigt. Es ist erstaunlich wie diese Leute damit durchkommen, die uns doch angeblich verteidigen. Noch erstaunlicher ist, wie diese Hochtechnologie im Dunklen angeblich nichts sieht!

Auch werden in der Gegend, Wiltshire, immer wieder Helikopter über Kornzeichen beobachtet. Besucher dieser Formationen werden aus allernächster Nähe inspiziert. Ein Zeuge wagte es den Helikopter dabei zu filmen. Sieben Jahre später erneut! Auch bei Tageslicht gibt es dieses Bedrängen. Es kommt fast zum Berühren von Autodächern.

Könnte es hier um eine mysteriöse Energie gehen, nach der geforscht wird? Um unsichtbare Objekte? Um ‚balls of light'?

Die Hubschrauber haben keine Suchlichter, nur rote und grüne Lichter an der Unterseite. Wollen sie, dass man etwas bestimmtes nicht sieht, oder machen sich die Piloten einen Spaß? Aber sie verscheuchen letztendlich nicht, sondern machen erst recht neugierig.

Und sie sind gefährlich. Woher wissen sie, dass nicht zum Beispiel ein Herzkranker im Auto sitzt? Es kann nicht sein, dass sie so weiter machen dürfen.

earthfiles.com

quelle: degufo
  Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2003, 09:24   #13
derdee
neugierig

 

Registriert seit: 29.09.2003
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

wenn er die gefilmt hat....wo sind die videos....?
__________________
derdee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2003, 12:39   #14
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

Auf der ursprünglichen quelle: earthfiles.com - hat linda diese fotos veröffentlicht:

http://www.earthfiles.com/Images/new...odborough3.jpg

http://www.earthfiles.com/Images/new...odborough2.jpg



  Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2003, 15:44   #15
derdee
neugierig

 

Registriert seit: 29.09.2003
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

apaches sind doch generell schwarz oder täusch ich mich? hm.....naja......einen in ammiland zu sehen is nix ungewöhnliches aber wenn der über einem kreist
__________________
derdee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2003, 15:47   #16
Anonymer User
Gast

 

Beiträge: n/a
Standard

die nähe der helicopter zu den kornkreisen ist verwunderlich in diesem fall. wenn an den kornkreisen doch angeblich nicht mehr dran sein sollte als rentner mit langeweile, was suchen diese teuren teile dann dort?

apaches schwarz? lass das den helios nicht hören :f25:
  Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2003, 20:12   #17
Helios
Inventar

 

Registriert seit: 05.05.2003
Beiträge: 901
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 195 Danke für 124 Beiträge
Standard

Er hats aber gehört :f25:

Der Apache in dem ich das letzte mal gesessen habe war nicht schwarz, der Apache der bei mir auf dem Schreibtisch steht ist nicht schwarz, und der Rest ist auch nicht schwarz.
Auf diesem Bild kann man die Farbe recht gut erkennen:
http://www.globalsecurity.org/milita...s/ah64d001.jpg
Es ist ein etwas dreckigeres Nato-oliv, das je nach Lichteinfall ein großes Helligkeitsspektrum abdeckt. Die gleiche Farbe hat auch der auf den Bilder gezeigte Helikopter, ein Longbow übrigens, jedenfalls ist dieses anzunehmen. Das er trotzdem schwarz wirkt habe ich ja oben beschrieben.
__________________
Once upon a time in the west...
Helios ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2003, 10:45   #18
derdee
neugierig

 

Registriert seit: 29.09.2003
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Russischer KA-50/52 Black Shark

http://www.airforce-technology.com/p...ges/ka50_6.jpg

http://www.airforce-technology.com/p...ges/ka50_3.jpg

http://www.airforce-technology.com/p...es/ka50_11.jpg


Eurocopter Tiger (Europa)

http://www.airforce-technology.com/p...ges/tiger3.jpg


__________________
derdee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2003, 01:56   #19
derding
neugierig

 

Registriert seit: 31.10.2003
Ort: [VERBORGEN]
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Schwarze Hubschrauber welche Menschen verfolgen und beobachten oder auf Felder giftige Chemikalien versprühen...... Eine Frage: Wieso?? (Und ich stelle diese ernsthaft)
Würd gern einen plausiblen Grund hören wer daran ein Interesse hätte oder wem es ein nutzen wäre so etwas zu tun..........
Hubschrauber gibt es überall und wer weiß was sich Piloten ab und an für Scherzchen erlauben..................sind auch nur Menschen!!!!!!!!
Das ist meine Meinung zu diesem Thema....

Aber vielleicht kann es mir ja doch noch jemand begreiflich machen...........

__________________
--MFG DerDing----PeAcE--*Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten**Das Gegenteil von MUT in dieser Gesellschaft ist nicht Feigheit, sondern Anpassung!*
derding ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2003, 03:33   #20
Helios
Inventar

 

Registriert seit: 05.05.2003
Beiträge: 901
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 195 Danke für 124 Beiträge
Standard





__________________
Once upon a time in the west...
Helios ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache TECHNIK



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS