AIDS

lajosz

VUP
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
4.346
Punkte für Reaktionen
21
Ort
Bethlehem b. Bern
nicht schon wieder der gleiche schund von der aids- lüge... und dies noch von einer dokumentarfilmerin und betriebswirtschaftlerin!

fakt ist, dass hi- virus wurde isoliert, benannt und kann so identifiziert werden. jedes virologische zentrum kann dies. trotzdem gibt es immer wieder verschwörungstheorien von fundis welche behaupten es sei ein produkt entweder der pharmaindustrie oder die aids- erkrankungen sind ein resultat von promiskuitivem lebenswandel und drogenmissbrach. dabei wurden schon oft studien durchgeführt mit promiskuitiven schwulen welche zum einen teil hiv positiv waren, zum anderen teil nicht. interessanterweise hat niemand von den hiv negativen diese symptome gezeigt.

fakt ist: hiv ist ein bewiesenes virus welches vor allem durch sexuellen verkehr übertragen wird. dabei ist die chance sich anzustecken bei unterschiedlichen sexualpraktiken unterschiedlich. so ist zum beispiel die möglichkeit sich bei vaginalverkehr anzustecken weitaus kleiner als bei analverkehr. promiske lebensweise und drogenkonsum mit sterilem besteck sind keine möglichkeiten aids zu bekommen (auch wenn es sich irgendwelche religiösen oder new- age fanatiker dieses noch so feste wünschen), auch wenn drogenkonsum und die damit verbundene lebensweise durchaus sogenannte aids- erkrankungen mit sich ziehen können. gegen das virus kann man sich schützen, nämlich mit kondom und sauberem besteck.

fakt ist auch dass die antiretrovirale therapie heute nicht mehr die gleiche ist wie früher. ich empfehle jedem einmal mit einem hiv positiven darüber zu sprechen. heute ergeben sich durch die therapie viel weniger nebenwirkungen (welche von sogenannten aids- leugner gerne als aids per se fälschlich präsentiert werden). auch ist es möglich die viruslast so zu drücken dass ungeschützter geschlechtsverkehr und kinder kriegen möglich ist.

leider kann man weder das virus selbst noch die viruslast mit blossem auge sehen, und natürlich kann jeder kommen und sagen ein abgebildetes hi-virus sei gar keins. ich kann aber auch behaupten ein elefant sei eigentlich ein zebra...
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.451
Punkte für Reaktionen
198
Ja, kenn mich mit aids nicht aus, wie es aussieht, ob es isuliert wurde usw usv. Find nur einige dinge grad sehr interessant, vorallem die selbstheilung und die ursache finden und alternative behandlungen für jede krankheit, das zurûckeriennern der zellen. Alles sehr spannend, was sie da geschrieben haben. Und einige sind davon überzeugt, einige nicht, aber wirklich sagen was stimmt kannst du auch nicht lajosz.
Ich persönlich habe erfahrung mit selbstheilung.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.404
Punkte für Reaktionen
224
Ort
Wien
heute hab ich in der sonntagsausgabe der ÖSTERREICH (schundblatt ich weiß) einen artikel gelesen bzgl. AIDS. da war ein bild von bill clinton, der irgendwo verkündet, dass man der heilung von AIDS jetzt so nah ist wie noch nie... hat das noch wer gelesen?

na jedenfalls ist mir das thema AIDS letztens wieder eingefallen, daraufhin wollte ich mich über den "wahren" ursprung der krankheit schlau machen. einen guten dokumentafilm über makakken und polio-impfugnen hab ich gefunden, konnte mir daraus aber auch nicht unbedingt einen reim machen...
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.764
Punkte für Reaktionen
134
Ort
Stadt der Helden

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.740
Punkte für Reaktionen
383
Ort
wien
Rückschläge für HIV-Forschung

Bei dem als funktional geheilt geglaubten "Mississippi-Baby" wurde nach 27 Monaten ohne Medikamente und ohne Virennachweis plötzlich HIV im Blut festgestellt
Angeblich von HIV geheiltes Kind wieder erkrankt - Viren zurückgekehrt - Wissen - krone.at

Forscher sind skeptisch.....
Experten: Heilung auf Jahre nicht in Sicht - Welt-Aids-Konferenz - Wissen - krone.at

Beim Todesflug MH17 kamen übrigens auch einige bekannte Aids-Forscher; auf dem Weg zur Aids-Konferenz nach Melbourne; ums Leben.

http://www.dw.de/aids-forschung-verliert-renommierte-wissenschaftler/a-17794191

vt
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.451
Punkte für Reaktionen
198
Hab das auch gehört bzw nur kurz eine vorschau gesehen, in dem er ja interviewt wurde. Und zwar gings darum, dass er mit zwei frauen unter einverständnis beider und ärztlicher!? unterstützung sex hatte. Das hat mich irritiert, was das heißen soll:oeek:
Ungeschützt halt.
 

lajosz

VUP
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
4.346
Punkte für Reaktionen
21
Ort
Bethlehem b. Bern
es ist ja so. die meisten denken wenn ein hiv- positiver ungeschützten verkehr hat wird das gegenüber "automatisch" angesteckt. das stimmt so nicht. der wichtigste faktor ist die viruslast. nimmt herr sheen also medikamente dagegen wird seine viruslast sehr tief sein, somit auch die möglichkeit einer ansteckung ("lustigerweise" werden hiv positive immer noch stark diskriminiert, zb. bei zahnärzten. also menschen welche medikamente erhalten und ungefährlich sind, werden mehr diskriminiert als "schlafende" hiv positive. das macht keinen sinn).

weiter wichtig für die "chance" einer ansteckung ist die art der übertragung. so kann man (bei einer durchschnittlichen viruslast) sagen dass das risiko sich anzustecken wie folgt aussieht:
bluttransfusion 90%
nadelstick 0.30% (!)
vaginalverkehr empfangend 0.10%
analverkehr empfangend 0.50%

also, rein statistisch muss man 200x empfangenden analverkehr haben um sich anzustecken.

desweiteren wird eine ansteckung auch durch das vorhandensein anderer geschlechtskrankheiten begünstigt, auch verletzungen an den schleimhäuten (zb. im analbereich) begünstigen natürlich die ansteckung.

also, das vorhandensein des hi-virus sagt noch nichts darüber aus ob man risikofrei geschlechtsverkehr haben kann oder nicht.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.451
Punkte für Reaktionen
198
Ja ich weiß. Nur was das heißen soll unter ärztlicher aufsicht, meinte ich.
 

Maaamaa!!

innerer Zirkel
Mitglied seit
28. Januar 2014
Beiträge
807
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Schleswig-Holstein
Egal wie hoch das Risiko wäre, man kann immer einen Treffer haben!!!

Und die Moral von der Geschicht: Vögel ungeschützt durch die Welt dich nicht.
 

Techleaf

Nervensäge
Mitglied seit
16. August 2009
Beiträge
521
Punkte für Reaktionen
3
86% geringeres infektionsrisiko ist ja schön und gut, aber wenn ich unter den 14% bin, dann nützt mir die ganze Statistik auch nichts.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.404
Punkte für Reaktionen
224
Ort
Wien
im prinzip mag ich charlie sheen ja wohl. er kann auch, wie so oft berichtet, ruhig in einer nacht 500 gramm heroin/koks wegrauchen, wenn er so will....

aber, dieser ganze quatsch mit "ich werde erpresst" usw. das halt ich kaum aus.

wenn du HIV hast, hast du verdammt nochmal geschützen geschlechtsverkehr, egal wie niedrig die chance einer ansteckung für andere sein mag. wer bist du, das du für andere über so etwas ernstes entscheidest.

nein. sheen is für mich irgendwie unten durch jetzt. too much.

es gibt wichtigere probleme als einem hardcore playboy nachweinen, der ein komplett unverantwortungsvolles, ausschweifendes leben führt und für sich selbst-spielen 2-3 mille pro folge kassiert (hat)...
 
Oben