Allergisch gegen den Winter

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.771
Punkte für Reaktionen
137
Ort
Stadt der Helden
Die kalte Urtikaria ist eine Autoimmun-Erkrankung durch die betroffene beim Kälte eine Art Hautausschlag bekommen. Schon wenig Grad unter null können dabei tödlich sein.


Arianna Kent aus Kanada leidet auch darunter. In einem der kältesten Länder der Erde verbarrikadiert sie sich im Winter über Wochen in der Wohnung. Selbst der Gang zum Kühlschrank kann schon schmerzen bereiten.
https://ca.style.yahoo.com/people-t...mmune-disorder-allergic-winter-175712937.html


Ich mach nie wieder Witze darüber :oeek:
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.636
Punkte für Reaktionen
533
Ort
Wien
Ich bin "allergisch" gegen Wasser.
Wenn ich mich dusche, ohne speziell rückfettende Duschgels zu verwenden, bekomme ich danach an vielen Stellen schuppenflechtenartigen Ausschlag.

Ich weiß noch als Kind, als ich bei einer Freundin übernachtet habe und die Mama mir nicht geglaubt hat, dass ich nur 3x in der Woche duschen darf.
Das war ein Gezeter...
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.478
Punkte für Reaktionen
201
@trinity

Ich kenn das ein wenig, mich juckt (vorallem die Beine nach dem Duschen/Baden), wenn ich nicht ein gutes Waschmittel nehme (deshalb nimm ich nur Dove, das kenn ich und ist super).
Hab da mal einen Arzt gefragt, der meinte das zu heißes Wasser generell die Haut austrocknet. Seltsam, sitzt man in der Badewanne für 30 40 50 Min im Wasser, kommt man raus und dann ist die Haut ausgetrocknet.
Er meinte auch, weil einige Schuppen auf den Kopf haben, dass es durchaus sein könnte, das man sich einfach zu heiß den Kopf wäscht.
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.543
Punkte für Reaktionen
166
Ort
Aldenhoven
...you never know when it will start raining or get cold outside. That’s not in my control.”
Nicht in Alberta - darum würde ich mit einer solchen Erkrankung in eine Gegend ziehen, in der das Wetter gemäßigt ist. Es gibt Länder, in denen es nicht mal eben unverhofft kalt wird.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.780
Punkte für Reaktionen
389
Ort
wien
Es gibt Länder, in denen es nicht mal eben unverhofft kalt wird.
;-)Das funktioniert aber auch in die andere Richtung.
Meine Schwägerin bekommt diesen Nesselausschlag bei Sommerhitze.

Ca. 20-25% der (erfassten) Weltbevölkerung leiden an irgendeiner Form von Urtikaria,da sind wir schon im Milliardenbereich.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.478
Punkte für Reaktionen
201
Ja Hitzeausschlag ist sehr verbreitet. Salzigerschweiß und Reibung reizen die Haut schon stark.
Aber selbst Gefühle können die Haut in Reizung bringen (Neurodermitis).

Aber das mit der Kälte is schon ein hartes Los.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.780
Punkte für Reaktionen
389
Ort
wien
Seltsam, sitzt man in der Badewanne für 30 40 50 Min im Wasser.....
;-) Das ist dann aber schon mehr eine "Osmose",als nur ein Bad.

Da darfst du dich auch nicht über juckende Haut wundern.

Die Konzentration von (gelösten) Salzen ist in den Hautzellen und Poren im Regelfall höher, als im Badewasser.
Bei so langen Bädern dringt das Wasser, incl. der darin befindlichen (abgewaschenen) Bakterien in diese Zellen bzw. lagert sich diese;nenne es mal Pampe; in den Poren ab.
Die Poren verengen sich in weiterer Folge durch den Temperaturverlust des abkühlenden Wassers wieder und schließen diese Bakterien=Verschmutzung, ein.
Ergebnis =jucken.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.478
Punkte für Reaktionen
201
Na super:obiggrin:

Deshalb sagt man zu baden im eigenen Dreck liegen.....:oeek:

Lies da drin gern, also 30 min sind schon drin. :obiggrin:
 

test556

Inventar
Mitglied seit
22. Juli 2007
Beiträge
485
Punkte für Reaktionen
17
Ich bin "allergisch" gegen Wasser.
Wenn ich mich dusche, ohne speziell rückfettende Duschgels zu verwenden, bekomme ich danach an vielen Stellen schuppenflechtenartigen Ausschlag.
Ich vermute, daß das eher an den falschen Duschgel liegt...
Was ist, wenn du dich mal testhalber nur mit reinem Wasser wäscht?
Tritt das Problem dann auch auf?
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.636
Punkte für Reaktionen
533
Ort
Wien
achso, missverständnis. ich meinte sowieso... wenn ich mich nur mit wasser dusche, bekomme ich ausschlag. wenn ich normale duschgels verwende auch. wenn ich rückfettende verwende, nicht. bzw. ohne parfum und ph neutral.
 
Oben