Ansichtssache: Woher kommen wir?

zoli

Inventar
Registriert
19. Februar 2003
Beiträge
839
Punkte Reaktionen
1
ich glaub den evolutions quatsch nicht
is mir unlogisch , entweder wir sind von anderen wesen oder von höheren wesen aus anderen dimensionen
ich mein es ist sooooooo unlogisch das alle tiere cirka gleich ausgebildet und cirka gleich intelligent sind, außer wir!
das is schon komisch, wenn wir uns entwickelt haben warum nicht auch die anderen, dennn manche tiere hätten dazu sogar bessere ausgangspositionen
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.805
Punkte Reaktionen
659
Ort
Wien
Wir kommen alle aus Afrika!

An der anthropologischen Abteilung der Universität von Michigan wurden alle verfügbaren Forschungsergebnisse über den Ursprung des Menschen zusammen getragen und ausgewertet. Daten aus Paläontologie, Archäologie und Genetik bestätigten die These: Der Mensch hat sich vor zwei Millionen Jahren durch rasche genetische Veränderungen in Afrika von den übrigen Primaten abgespaltet und von dort aus die Welt besiedelt. Zu dieser Zeit gab es ganz wenige Menschen - rund 10.000 - die durch neue Verhaltensweisen bezüglich Paarbindung, Sozialleben, Essgewohnheiten und Jagdverhalten überlebten. Seit damals wächst die menschliche Population unaufhaltsam - zum Schaden anderer Lebensformen und der Menschheit selbst.

Quelle: http://www.pm-magazin.de/de/wissensnews/wn_id46.htm
 

DanaScully

Board counselor
Registriert
11. März 2003
Beiträge
2.173
Punkte Reaktionen
6
Ort
Baden bei Wien
Das Rätsel um die Ursprünge des Lebens soll nun geknackt werden, ein Meteorit soll darüber Auskunft geben können.

Deutsche Forscher haben innerhalb weniger Tage gleich zwei Hinweise darauf präsentiert, dass das Leben auf der Erde mit Hilfe von Molekülen aus dem All entstanden sein könnte. Ein Team der Universität Bremen fand nach eigenen Angaben in einem Meteoriten einen chemischen Baustein, der vielleicht in einem Vorläufer des Erbmaterials, der DNA, steckte.

Hier gehts zum weiteren Artikel: http://www.stern.de/wissenschaft/forschung/?id=525741&nv=sb

Lieben Gruß
Dana Scully
icon_cool.gif
 

Edakuban

innerer Zirkel
Registriert
22. Juni 2004
Beiträge
762
Punkte Reaktionen
0
Ort
Cham
da habe ich gerade erst n interesanntes buch gelsen
weiß jetzt aber leider nicht mehr wie das heisst :(

nach dessen theorie sollte die erde viel jünger sein, als die geologen angeben...

die erde antstand aus phaeton (ein planet, der sich zwischen dem jetzigen ort der erde und mars befand), der durch einen planetoiden zerstört wurde (siehe auch genesis... bei der schöpfung der erde war wasser bereits vorhanden, wie es auf phaeton der fall war) evolution kann nicht passiert sein, da diese theorie einige wiedersprüche besitzt...
menschen und dinos lebten gemeinsam (es wurden fußspuren von dinos UND menschen in der selben gesteins schicht gefunden)
erdöl und erdgas können nicht so entstanden sein, wie es uns unsere wissenschaflter weiß machen wollen

alles in allem sollte man auch die bibel zu rate ziehen, aber wörtlich nehmen (jedoch nicht im zeugen ´jehovas stiel)

wenn ich den titel wieder finde, werde ich ihn hier auch posten

wenn ich mehr über diese theorie erzählen soll, einfach posten ;o)
 

DanaScully

Board counselor
Registriert
11. März 2003
Beiträge
2.173
Punkte Reaktionen
6
Ort
Baden bei Wien
Klar Tomak
icon_smile.gif


Die Theorie klingt recht interessant, was weißt du noch darüber?

Ich glaube bevor man ein vollständiges Bild entstehen lassen kann, muß man alle einem zur Verfügung stehenden Puzzelteile fügen. Was nicht nur die Schöpfungsgeschichte der Bibel mit einbezieht, sondern auch die vielzählige Pracht der Schöpfungsmythen. Allerdings dürfen auch die Wissenschaftlichen Fakten nicht ausser Acht gelassen werden ...

Lieben Gruß
Dana Scully
 

Edakuban

innerer Zirkel
Registriert
22. Juni 2004
Beiträge
762
Punkte Reaktionen
0
Ort
Cham
eben

viele mythen, aber auch die bibel berichten von ein und den selben geschehnissen... also muss etwas daran sein, wie heisst es denn so schön
jeder mythos hat einen wahren kern
und wenn menschen früher ufos goder ets gezeichnet haben, dann deswegen weil sie es gesehen haben

die theorie die ich eben schon angeschnitten habe geht aber noich einige schritte weiter... am besten wäre das buch zu lesen...
hab das buch leider in meiner erst wohnung und fahre erst freitag wieder heim... werde den titel aber sicher posten

nun zu der theorie

in der bibel in der schöpfungsgeschichte steht dass am anfang schon wasser auf der erde war und es erst später zu regnen begann, dies wäre durch den planetenrest von phaeton eingetreten... auch die unförmigkeit und die krater auf unserer erde wären damit erklärbar
das alter unserer erde würde dann jedoch auf etwas 1200 jahre gesetz werden müssen.
zu dieser zeit (10000 v.ch) sollte laut der bibel und einigen anderen quellen eine weltweite überflutung ausgelöst worden sein... dies kann man dadurch erklären,m dass die restlichen teile phaetons auf der nun erde eingeschlagen sind

vor diesen einschlägen waren die bedingungen auf der erde sehr anders
laut bibel schied gott das wasser auf der erde.... eine art höle entstand... wasserdampf in der atmopähre könnte fdamit angedeutet werden.

habe vergessen zu sagen, ass die schiefstellung der erdachse erst durch den einschlag der bruchstücke vollzogen wurdeo

vor dem impakt waren keine ausgebildetenb jahreszeiten zu spüren und dank der wasserdampf schutzsschicht wurde die uv strahlung abgblockt.
dies bewirkte eine sehr viel längere lebensdauer aller lebewesen, da die gesundheitsschädlichen strahlen nicht die erde trafen

ausserdem konnte auf grund des anderen luftdrucks größere lebewesen entstehen... die dinos und die sogenannten riesen der vorzeit, die menschen...

hoffe ich konnte genug anregung bringen ;o)

werde wenn ihr wollt das buch noch mal lesen und einen eigenen thread aufmachen...

denn DIESE theori finde ich viel aufschlussreicher als die gekünzelte theorie der evolution (usw)
 

Dumdidum

Inventar
Registriert
25. April 2004
Beiträge
414
Punkte Reaktionen
3
Ort
Modena
Warum heißt der Planet eigentlich Phaeton? Soll das irgendwas bedeuten oder einfach nur ne Erfindung des Autors?
 

Edakuban

innerer Zirkel
Registriert
22. Juni 2004
Beiträge
762
Punkte Reaktionen
0
Ort
Cham
nicht nur dieses autors.
es ist nunmehr fast anerkannt (auch von schulwissenschaftlern), dass ein planet (sog. phaeton) existierte.

was der name bedeutet kann ich leider nicht sagen...

mich würde auch interessieren, wie der 12te planet heisst. der der eine komtenähline umlaufbahn um die sonne hat, auf dem die anunaki wohnhaft sind
 

Edakuban

innerer Zirkel
Registriert
22. Juni 2004
Beiträge
762
Punkte Reaktionen
0
Ort
Cham
die anunaki sollen nach meinung verschiedener autoren unsere "urgötter" sein... die aliens, die sich von anfang an auf unserem planeten befanden..

sie sollen auf einem planet wohnhaft sein, der sich nur alle (weiß die genaue anzahl nicht) paar tausend jahre unserer erde nähert. und dies auf einer kometenhaften umlaufbahn....

kann nur empfehlen bücher darüber zu lesen. ich finde es total intresant
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.805
Punkte Reaktionen
659
Ort
Wien
zu annunaki

http://16057.rapidforum.com/area=030&topic=103084851994&reverse=1

du scheinst ohnehin schon viel zu wissen tomak, vielleicht suchst du dir mal das eine oder andere dazugehörige topic heraus und erzählst und dort auch von deinen erkenntnissen, anstatt alles in ein topic zu packen ;)

die suchfunktion wird dir beim auffinden der topics behilflich sein.
fände ich sehr fein :)
 

Edakuban

innerer Zirkel
Registriert
22. Juni 2004
Beiträge
762
Punkte Reaktionen
0
Ort
Cham
danke für die anerkennung ;o)

werde ich machen... werde auch in diesem forum einiges posten weil ich es absolut genial finde

aber man merkt sich eifnach einiges, wenn man viele bücher liest
und so viel ich bisher gesehen habe ist dieses forum sehr aufschlussreich
 

GrayFox

Gschaftlhuber
Registriert
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte Reaktionen
0
Ort
In meiner Wohnung. ;)
Dumdidum schrieb am 23.06.2004 01:16:

Warum heißt der Planet eigentlich Phaeton?

Er wurde bezeichnenderweise nach dem Sohn des Griechischen Sonnengottes Helios benant,Phaeton,der den Himmelswagen so ungeschickt lenkte das er abstürzte und die Welt in Brand setzte!

Was die Abstammung von uns angeht so denke Ich auch das wir diese in Zusammenhang mit Phaeton bringen können!
Aber dies ist ein anderes Thema...
icon_smile.gif
 
Oben