BRAUCHE HILFE! SALATSCHUESSEL EINFACH EXPLODIERT

patrebell

neugierig
Mitglied seit
15. Februar 2005
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Standort
[VERBORGEN]
Wer kann mir helfen, weiss was oder hatte auch schon mal sowas gesehen oder gehört!

wir waren in der küche am Kaffetrinken und da hat es aus dem nichts einfach riesig geknallt und unsere salatschüssel ist einfach explodiert. Sie stand auf der Küchenkombi, ohne was drauf oder drin, sie fiel auch nicht zu boden. Sie ist einfach aus dem nichts in tausend wirklich kleiner stücke explodiert.
Sie war auch nicht in der Abwaschmaschine, die dann irgendwie druckauslöste oder so. Nichts war in der schüssel oder ist irgendwie reingefallen

was kann dass sein? Poltergeister, oder sonst irgend etwas telepathisches?

wer dass schon mal erlebt oder schon mal was gelesen, wisst ihr internetlinks dazu?

danke für eure tipps und hilfe
 
C

Claxan

Gast
Also bevor ich hier gleich Geisteralarm schlage denk ich nach was noch sein könnte. Ist bei mir auch schon passiert, dass ein Glas einfach zu zersprungen ist. kA wieso aber kann auch was mit spannung zu tun haben.

wenn das wieder passiert kannst du dir ja gedanken drüber machen was in deiner wohnung so alles sein unwesen treibt. aber weil mal sowas passiert muss nicht gleich der teufel im haus sein ;)
 
I

Imandra

Gast
also ich gehe von Thermalspannung aus :) Beobachte das weiter und wenn es sich öfters wiederholt dann würd ich mir gedanken machen

grüßchen

Imandra
 

patrebell

neugierig
Mitglied seit
15. Februar 2005
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Standort
[VERBORGEN]
schaut ich geh ja nicht gleich von irgendeinem geist aus oder so, ich bin ja der meinung dass es natürlichen ursprunges ist aber dass mit der thermalspannung klingt interessant wie genau meinst du dass?
und es ist ja kein glas es ist eine schüssel und dass seltsahme ist einfach dass es tausende kleiner stücke sind wie sandkörner,klar dachte ich schon an spannung aber dann müssste es doch nur ein paar scherben geben oder?
 

_THX_

innerer Zirkel
Mitglied seit
27. Oktober 2004
Beiträge
1.397
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Im Lande des Mitternachtsberges
kommt auch darauf an was es für glas ist.
wenn es in tausend stücke zersprang, reichen natürlich auftretende spannungen meines erachtens nicht aus... die erzeugen vieleicht einen sprung, durch den die schüssel bersten kann.
vieleicht gab es in der tat plötzlich große temperaturveränderungen oder soetwas. diese müssten dann aber extrem gewesen sein - und das ist selbst bei massivem spuk ungewöhnlich - da es meist nur etwas kühler wird...
war die schüssel vieleich noch heiß vom spülen oder sowas?
oder stand sie vieleicht auf einem wasser- oder schmierfilm, so dass sie herunterrutschen konnte - könnte sie durch einen kleinen erdstoß oder vorbeidonnernden lkw in bewegung gesetzt wurden sein?
 

nein

Dr. rer. anim. - RIP *1956-†2015
Mitglied seit
29. Oktober 2004
Beiträge
8.790
Punkte für Reaktionen
12
Standort
münchen
es kommt auch sehr auf das materrial an. was für glas es war.
manche glasarten, vorallem das sogenannte unzerbrechliche
duralex und wie das zeugs noch heisst, die brechen nicht wie normales glas sondern zerspringen in tausend kleine krümel.
 

Nony

eingeweiht
Mitglied seit
6. Dezember 2004
Beiträge
106
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Deutschland
so ein "unzerbrechliches" glas hatte mein kumpel mal der hats dauernd aufn boden fallen lassen und wir fanden das recht witzig dass dem nix passiert is dauernd und dauernd. dann ham wirs hingestellt sind kurz raus aus der küche paar min später gabs nen knall, reingschaut in die küche glas zersprungen ohne äußere einwirkung einfach so.
will mich eigtl nur den leuten anschließen die sagen sowas kann einfach mal passieren dass was "explodiert".
 

_THX_

innerer Zirkel
Mitglied seit
27. Oktober 2004
Beiträge
1.397
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Im Lande des Mitternachtsberges
hi nony:

in eurem fall ist das "explodieren" sicher auf spannungen zurückzuführen, die durch euer dauerndes fallenlassen des glases in seiner inneren struktur entanden sein könnten...

gibt es hier einen statiker oder so?
 

ollii

Inventar
Mitglied seit
11. Januar 2005
Beiträge
1.814
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Plazac,Frankreich
Ich habe zwei ähnliche Beispiele. Ein selbstgebauter Gong, der von selbst ertönt. (könnte ein scherzkeksgeist gewesen sein)
Und ein 100ltr. Regenfaß das zwar nicht explodiert ist, (obwohl es sich so anhörte- war ca 70mtr. entfernt) aber es ist ein ovales Doppelfaußtgroßes Loch in unteren Drittel des Fasses entstanden, das Gegestück war in einem Teil und wie sauber herausgeschnitten.
Normal würde ich sagen das war Materielschwäche wenn nicht ein Kumpel in dessen nähe Holz gehackt hätte und sich im selben Moment mit der Axt in die Hand geschlagen hätte...
Da ich mich etwas mit Geomantie beschäftigt habe, habe ich die Therorie von Erdenergien die nur zu bestimmeten Zeiten wie ätherische Güterzüge den Raum durchqueren. Bäume weichen in ihrem Wachstum diesen Energien aus oder platzen einfach auf der Energieaustrittseite auf.
Mein Kumpel die speziellen Bäume und das Wasserfaß liegen alle auf der selben Linie. So war ich gar nicht verwundert.
 

CYBELE

neugierig
Mitglied seit
24. Februar 2005
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Standort
wien
hallo allerseits
das ist mir auch schon passiert.... allerdings schon vor jahren. unsere salatschüssel stand in der abwasch, auch schon einige tage, nichts drinn....
sie zersprang ebenfalls in 1000enden stücken....
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
44.965
Punkte für Reaktionen
127
Standort
Wien
und ihr hattet auch keine erklärung dafür?
 

_aXe_

Inventar
Mitglied seit
16. September 2004
Beiträge
980
Punkte für Reaktionen
0
Nicht sauer sein, aber ich stelle es mir gerade sehr amüsant vor :olol:
 
Oben