CE-2 (UFO hinterlässt Spuren oder interagiert mit der Umwelt)

GrayFox

Gschaftlhuber
Registriert
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte Reaktionen
0
Ort
In meiner Wohnung. ;)
CE-2

Diese Kategorie der zweiten Art beinhaltet alle Vorfälle bei denen ein UFO in irgendeiner Art und Weise mit
der Umgebung interagiert und dabei greifbare Spuren,Abdrücke im Boden Z.b.,zurücklässt!

Diese Topic soll dazu dienen alle Berichte die über solche Sichtungen handeln zu archivieren,damit jeder hier im Forum
sich ein Bild über solche Vorfälle machen kann!

Ich möchte euch bitten wenn ihr passende Berichte findet sie hier hinein zu posten!
Am besten eine kurze Zusammenfassung der Sichtung,aber bitte auch die Quelle angeben!


Des weiteren möchte Ich euch bitten hier keine Diskussionen zu beginnen!
Wenn ihr der Meinung seit der Bericht wäre eine Dikussion wert dann macht
einfach ein Topic über den Vorfall auf in dem dann darüber diskutiert
werden kann!
Am besten ihr schaut bevor ihr ein neues Topic aufmacht in der Suche nach
ob es nicht schon jemand anderes zur Diskussion ins Forum gestellt hat!
Das vermeidet etwaige Doppeltopics.

Also dann,auf hoffentlich viele Beiträge von euch!
 

GrayFox

Gschaftlhuber
Registriert
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte Reaktionen
0
Ort
In meiner Wohnung. ;)
"Es war ein früher Morgen im Sommer 1974, so zwischen 4 und 5 Uhr, noch vor dem Sonnenaufgang, als der Himmel schon recht hell und klar war. Der Rekrut Herr S. G. stand auf seiner Wache neben der Elabugas Chausse in Tartastan, UdSSR. In dem leichten Morgennebel wurde er auf eine plötzliche Veränderung bei den Scheinwerferlichtern der vorbeifahrenden Lastwagen aufmerksam. Die Lichtstrahlen richteten sich nicht mehr nach vorne, also vor die Wagen, sondern wurden nach oben „abgelenkt“! Herr S. G. folgte mit den Augen der ungewöhnlichen Richtung der Scheinwerferstrahlen und sah am Himmel, 45 Grad über dem Horizont, einen klaren, leuchtenden Punkt, der ihm transparent erschien, mit einem grünlichen, ringartigen Körper umgeben. Der Punkt war eine strahlende Quelle, von in allen regenbogenartigen Farben schillerndem Licht, das bis zum Boden reichte.

Ungefähr nach 15 Sekunden sah Herr S. G., wie das Objekt mit sehr hoher Geschwindigkeit von dem Standpunkt in die Ferne wegflog. Es entfernte sich in seiner Blickrichtung und das farbige Licht verschwand auch. Die Größe des leuchtenden Punktes war als „Pfenniggröße“ angegeben worden. Zum fraglichen Zeitpunkt befand sich kein auffälliges astronomisches Objekt am Himmel. Auf seinem Wachposten stand der Zeuge zum Zeitpunkt der Beobachtung alleine und er hatte den Eindruck, dass in dem naheliegenden Ort Elabuga, die von ihm wahrgenommene Strahlung nicht unbedingt angekommen war. Da er zu einer geschlossenen Militäranlage gehörte, konnte er auch mit niemandem aus dem Ort darüber sprechen. Ebenso ist nicht bekannt, ob die Lastwagenfahrer etwas wahrgenommen haben“.

Mit freundlicher Genehmigung übernommen von:http://greyhunter.alien.de/
 

GrayFox

Gschaftlhuber
Registriert
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte Reaktionen
0
Ort
In meiner Wohnung. ;)
In Anaheim, Kalifornien, USA, wird nicht nur gut Eishockey gespielt, auch die dortigen UFO-Berichte sind von einigem Interesse: Der aktuellste Vorfall ist ein sogenannter "CE2", also ein Report mit physikalischen Wechselwirkungen, die in der Nähe von UFOs immer wieder gemeldet werden: Am 13. Mai 2003 war ein Zeuge mit seinem Auto zur Mittagszeit unterwegs, als der Motor seines Wagens plötzlich erstarb und er festsass. Hinter ihm hatte ein Fahrer das gleiche Problem, stieg aus und fragte was den los sei. Die Männer konnten sich das Versagen ihrer Fahrzeuge nicht erklären und hörten plötzlich ein summendes Geräusch, das von zwei zylindrischen Objekten auszugehen schien, die in einiger Höhe über ihnen flogen. Offensichtlich behagte das "entdeckt werden" den unbekannten Besuchern nicht und sie setzten sich recht bald ab, woraufhin die Automotoren plötzlich wieder ansprangen.

Mit freundlicher Genehmigung übernommen von:http://greyhunter.alien.de
 

GrayFox

Gschaftlhuber
Registriert
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte Reaktionen
0
Ort
In meiner Wohnung. ;)
Im Jahre 1980 erreignete sich einer der seltsamsten und wohl einer der bekanntesten UFO-Vorfälle der jüngeren UFO Geschichte!
Der Cash-LLandrum Vorfall!
Betty Cash,Vickie Landrum und ihr Enkel waren auf einer einsamen Landstrasse auf dem Weg von den Niagarafällen nach Hause als sie am Winterhimmel ein feuriges Objekt entdeckten was bald darauf wieder verschwand!
Kurze Zeit später tauchte es jedoch wieder in unmittelbarer Umgebung des Wagens wieder auf und landete genau vor diesem was die weiterfahrt unmöglich machte!
Alle 3 stiegen aus um sich ein besseres Bild von der Sache machen zu können!
Da aber eine enorme Hitze von dem Objekt ausging stiegen Vickie und ihr Enkel wieder ins Auto!
Kurze Zeit später wollte auch Betty wieder ins Auto steigen wobei sie sich die Hand verbrannte,weil die Hitze den Türgriff zum erhitzen gebracht hatte!
Als sie im Wagen war und die 3 beobachten konnten wie sich das Objekt wieder entfernte konnten sie etwa 2 dutzend Militärhubschrauber am Himmel erkennen die das UFO zu begleiten schienen!
Um die Geschichte etwas zu verkürzen bleibt noch zu sagen das alle 3 nach diesem Vorfall ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten!
Betty fiel sogar in ein Koma und starb Jahre später an den Spätfolgen dieser Winterlichen Begegnung!

Was die Hubschrauber angeht so wurde behauptet(obwohl einige Zeugen sie gesehen haben wollen)das dort keine Aktivität von jeglichen Himmelskörpern verzeichnet worden ist!

Die ganze Geschichte mit allen Einzelheiten könnt ihr in folgendem Link nachlesen:


http://www.mysterien.org/Themen/155.html
 

GrayFox

Gschaftlhuber
Registriert
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte Reaktionen
0
Ort
In meiner Wohnung. ;)
Aus dem Jahr 1981 geht ein sehr intressanter Fall hervor!

In dem kleinen Französischen Dörfchen Trans-en-Provence war der Zeuge Renato Nicolai gerade mit arbeiten an einer Wasserpumpe beschäftigt als er einen Piepton vernahm!
Als er sich in die Richtung aus der das Piepen zu kommen schien umdrehte konnte er ein in etwa 70m Entfernung ein Objekt beobachten was auf den Boden niederging!
Er brachte sich in Deckung und konnte beobachten wie das UFO eine Zeitlang dort verhaarte um dann in rasender Geschwindigkeit gen Nordosten zu verschwinden!
Das Objekt hinterlies einen Ringförmigen Kreis am Boden und zwei 80 Zentimeter lange und 10 Zentimeter dicke Bereiche, die den Eindruck machten, als ob an dieser Stelle der Boden abgeschliffen worden wäre.
Eine Untersuchung ergab das sich an dieser Stelle tatsächlich etwas sehr mysteriöses ereignet haben musste!

http://www.parasearch.de/mysteria/fw/fw6019.htm
 

GrayFox

Gschaftlhuber
Registriert
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte Reaktionen
0
Ort
In meiner Wohnung. ;)
Eine mögliche UFO-Landung fand in der Nacht vom 28 auf den 29 November 2005 in Israel statt!

Eine Zeugin hörte seltsame Geräusche vor ihrem Haus und dachte zunächst an Einbrecher.
Sie sah nach doch sie konnte nichts ungewöhnliches entdecken.
Eine andere Zeugin gab an zwischen 2 und 3 Uhr nachts ihr Hunde bellen gehört zu haben,diesem aber keine Aufmerksam geschenkt zu haben!

Am Morgen entdeckte die erste Zeugin seltsame elipiptische Abdrücke in ihrem Hof!
Weitere Hinweise waren ein 10cm tiefer und 1-1,5m langer Graben,Russ an einem Telefonmast und grauer Staub!

Kurz danach konnte man einen Helikopter über der besagten Stelle beobachten!

http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=2490
 

GrayFox

Gschaftlhuber
Registriert
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte Reaktionen
0
Ort
In meiner Wohnung. ;)
Am 27 Dezember 1980 soll sich in der Nähe des RAF Stützpunktes Woodbridge eine UFO-Landung abgespielt haben:

Am frühen Morgen(ca.3 Uhr)haben 2 Patrouilleposten des Stützpunktes ein ungewöhliches Licht ausserhalb des Stützpunktes wahrgenommen welches sie nach Rücksprache mit dem Flugleiter!
Sie konnten daraufhin ein etwa 2m grosses,metallisches Objekt welches den ganzen Wald erhellte und auf zu schweben schien oder auf "Beinen"stand!
Als sie es näher untersuchen wollten flog es durch die Bäume davon!
Eine Stunde später konnte es noch einmal am hinteren Tor der Basis in Augenschein genommen werden.

Am nächsten morgen wurde dann die Stelle wo in der Nacht die beiden Wachposten das UFO beobachten konnten in Augenschein genommen und man konnte 3,etwa 4,5cm tiefe Abdrücke entdecken die alle einen Durchmesser von 18cm hatten.

In der folgenden Nacht konnte man in dem Wald ein rotes pulsierendes Licht beobachten was sich dann in 5 kleine Weiße Lichter teilte und verschwand!
In dem Moment konnte man am Himmel 3 Sternartige Gebilde beobachten.
Die Nördlichen Lichter waren eher Elliptisch bevor sie Scheibenförmig wurden.Eines der Lichter blieb über 1 Stunde am Himmel über Suffolk und sandte in unregelmäßigen Abständen Lichter gen Boden!
Viele der Augenzeugen waren hohe Tiere des Britischen Militärs!


Quelle:Johannes v.Buttlar,Sie kommen von fremden Sternen[Droemer,Knaur]
 

GrayFox

Gschaftlhuber
Registriert
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte Reaktionen
0
Ort
In meiner Wohnung. ;)
Ein weiterer CE2 Fall spielte sich am 11.9.1993 im Landkreis Hameln ab!

Eine Fahrschülerin,ihr Lehrer und ihre Tochter erblickten gegen 22.15Uhr zuckende Blitze am Himmel die rasch in ein blendendes Licht übergingen und sich darauf in 3 einzelne Objekte aufteilten.
Das mittlere UFO steuerte auf den Wagen der 3 zu und die Frau konnte ein "Brummkreisel" ähnliches Objekt erkennen!
Zum einen konnte auch ein kompletter Ausfall des Autoradios,welcher sich auf alle Sender auswirkte,festgestellt werden!
Zum anderen wurde das Auto wie durch Geisterhand gesteuert da die Frau das Gaspedal bis zum Anschlag durchgetreten haben will aber es kein Stück schneller wurde!
Als sich das UFO entfernte lief alles wieder ganz normal!
Allerdings ist das merkwürdiga an der ganzen Sache das nur die beiden Frauen das Geschehen beobachtet haben wollen,der Fahrlehrer will nur die Ausfälle des Radios und des Gaspedals bemerkt haben!

http://www.muenster.de/~dk2/19930911.htm
 

GrayFox

Gschaftlhuber
Registriert
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte Reaktionen
0
Ort
In meiner Wohnung. ;)
Am 27.Oktober 1952 erreignete sich in Marseille/Frankreich folgender Fall:

Ein Zollbeamter der auf dem Flughafen von Marseille um 2 Uhr morgens eine Pause einlegte und sich vor seinem Wachhäuschen auf eine Bank saß beobachtete ein Rugbyförmiges Objekt was auf dem Rollfeld zu landen schien!
Er konnte auch 4 Fenster erkennen in denen ein unruhig flackerndes Licht zu erkennen war!
Er sagte später aus das er sich sicher war das es sich nicht um ein Flugzeug gehandelt habe und das das Objekt ca.1m hoch und 3m lang war!

Er näherte sich dem Obhekt um der Sache auf den Grund zu gehen.
Als er sich auf ungefähr 50m genähert hatte schoss ein Strahl weißer Partikel am hintern Ende des UFO´s hervor und es hob ab!
Der Zeuge befürchtete von dem Objekt "überrollt" zu werden aber es war binnen weniger Sekunden einfach verschwunden.
Es schien überhaupt nicht zu beschleunigen sondern schoss wie der Blitz davon.
Im nachhinein stellte sich heraus das der Mann der einzigste Zeuge war.
Am Radar konnte nichts verzeichnet werden da das UFO anscheinend viel zu tief flog!

Quelle: UFO´s und andere Phänomene
 

GrayFox

Gschaftlhuber
Registriert
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte Reaktionen
0
Ort
In meiner Wohnung. ;)
Am 2.November 1971 hatte der damals 16 Jährige Ronald Johnson in Kansas eine sehr merkwürdige Begegnung:

Er arbeitete auf der Farm seiner Eltern als er ein Dröhnen vernahm und Bruchteile später ein in etwa 3m hohes Objekt was über dem Boden schwebte in nur 20m Entfernung sah!
Das Objekt entfernte sich wenige Minuten später wieder und er rief seine Eltern herbei die es noch am Horizont verschwinden sahen.
Der Boden über dem das Licht schwebte wies einen Ringförmigen Kreis auf und fühlte sich kalt und verkrustet an,die Finger der Familie fühlten sich danach taub an!
Herbeigerufene Wissenschaftler konnten ungewöhnliche Kristallene Rückstände feststellen die ein sehr leichtes atomares Gewicht aufwiesen.
Ein Chemiker der die Bodenproben untersuchte kam zu dem Schluss das der Boden mit einer unbekannten chemischen Substanz besprüht wurde!
Erklärt werden konnte der Fall bis heute nicht.

Quelle: UFO´s und andere Phänomene
 

GrayFox

Gschaftlhuber
Registriert
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte Reaktionen
0
Ort
In meiner Wohnung. ;)
In Argentinien scheint ‚ufotechnisch’ wieder einiges los zu sein: Polizeibeamte des Ortes Parera, gelegen im nördlichen Teil der Provinz Pampa, sahen am frühen Morgen des 6. März 2oo6, merkwürdige Lichter am Himmel, als sie über Land auf Streife fuhren. Ein stark leuchtendes, glänzendes Licht begleitete sie eine Weile und hielt dabei die Geschwindigkeit des Einsatzwagens. Während dieser Zeit versagte die Kommunikationstechnik im Fahrzeug und das Radio ging erst, als sie wieder in der Stadt eintrafen.


Mit freundlicher Genehmigung übernommen von:http://greyhunter.alien.de/greyhunter/news.php
 

GrayFox

Gschaftlhuber
Registriert
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte Reaktionen
0
Ort
In meiner Wohnung. ;)
Zur Zeit ist in Argentinien wieder ordentlich was los und unsere Kollegen dort haben scheinbar viel zu tun: Bei San Felipe wurde ein Pärchen, dass mit seinem Auto unterwegs war, von einem UFO verfolgt. Sie waren in der Abenddämmerung von der Arbeit zu Hause angekommen und sahen am Himmel ein Objekt, dass sie intensiv ‚anstrahlte’. Sie erschraken und fuhren davon, doch das UFO flog hinterher! Erst als sie in der Chacabuco-Straße waren, verschwand der ‚Verfolger’. Offenbar wurde das Objekt auch von anderen Automobilisten vor Ort gesehen. Die Zeugen waren sich sicher, dass es sich um keinen Hubschrauber, oder ein anderes 'konventionelles' Flugobjekt gehandelt habe.


Mit freundlicher Genehmigung übernommen von:http://greyhunter.alien.de/
 

GrayFox

Gschaftlhuber
Registriert
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte Reaktionen
0
Ort
In meiner Wohnung. ;)
In Lindenhurst, Long Island, New York, USA, saß der Zeuge am 17. Februar 2oo6, gegen 2h, gerade vor seinem Fernseher. Während einer Werbeunterbrechung sah er aus dem Fenster. Dort erblickte er eine Reihe von Sternen, einer von ihnen ‚blinkte’ merkwürdig, nicht mit einem normalen Stern vergleichbar. Da er sich in seine Richtung bewegte, nahm er an, es sei ein Flugzeug vom nahegelegenen Flughafen. Nun schien sich auch ein ‚schwarzer Schatten’ zu nähern, der sich ‚öffnete’ und einen scheibenförmigen, lautlosen, Flugkörper ‚entließ’. Dieser glühte grünlich und hatte fünf orange ‚Ringe’ auf seiner Oberfläche, die ebenfalls glühten. Der Mann wurde nervös und konnte sich nicht mehr bewegen. Nun vernahm er eine ‚telepathische’ Botschaft die sprach: ‘Yes, we are here and watching, to be patient that there is more to life and to remember what he saw when he was 12-years old’ [der Zeuge hatte in dem Alter scheinbar ein Erlebnis?!]. Anschließend schoss das Objekt wieder davon.

Mit freundlicher Genehmigung übernommen von:http://greyhunter.alien.de/
 

GrayFox

Gschaftlhuber
Registriert
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte Reaktionen
0
Ort
In meiner Wohnung. ;)
Am 23. März 2oo6 war ein Zeuge [?] mit seinem Auto im Kosicosco County unterwegs. Es war gegen 21h10 und er telefonierte gerade mit seinem Onkel über das Handy. Im Osten bemerkte er ein merkwürdiges, blaues Licht, welches am Himmel ‚fixiert’ zu sein schien, ähnlich wie der Vollmond. Er beobachtete es rund 8 Minuten lang, als plötzlich technische Störungen auftraten: das Handy versagte, die Stereoanlage ging auf volle Lautstärke um dann nur noch statisches Rauschen von sich zu geben und die Messgeräte am Armaturenbrett drehten sich wie wild. Der Wagen versagte völlig den Dienst und der Zeuge hielt an und sprang aus dem Wagen. Das Licht am Himmel war zwischenzeitlich verschwunden. Nun gingen alle Funktionen im Auto wieder an, so spontan wie sie sich vorhin verabschiedet hatte. Er griff noch mal zum Handy um seinem Onkel von dem Vorfall zu informieren und vernahm einen pulsierenden Klang, der jedoch verschwand als die Leitung wieder stand.

Mit freundlicher Genehmigung übernommen von:http://greyhunter.alien.de/
 

GrayFox

Gschaftlhuber
Registriert
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte Reaktionen
0
Ort
In meiner Wohnung. ;)
Am 10. März 2oo6 war ein Mann mit seinem Wagen in Raytown, Missouri unterwegs. Gegen 21h15 bemerkte er am Himmel zwei Lichter und bog nach links, in ihre Richtung, ab. Nun sah er am Himmel eine schwarze Triangel, mit jeweils einem blauen, roten und weißen Licht an jeder Spitze. Das Objekt flog sehr langsam, auf Baumwipfelhöhe. Nun gab es plötzlich Speed und blieb über einem Haus stehen. Es schwebte gerade mal 150 cm [sic!] über dem Dach und gab einen Lichtstrahl auf den Hinterhof des Hauses ab. Als nächstes zielten die UFO-Piloten ihren Lichtstrahl direkt auf das Auto des Zeugen, es war ein gleißendes, sehr helles Licht. Es rotierte dann noch zwei mal im Kreis und verschwand sofort wieder. Der Vorfall schien den Zeugen sichtlich beeindruckt zu haben, denn er fing an zu weinen! Am nächsten Tag fuhr er noch mal zu dem Haus und bemerkte dort, dass die Bewohner an den Bäumen arbeiteten, als seien diese beschädigt.

Mit freundlicher genehmigung übernommen von:

http://www.greyhunter.org/
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
46.038
Punkte Reaktionen
774
Ort
Wien
<span style="color:red"> CE2 in Argentinien? </span>

Unlängst hat sich im Ort Valentina Sur, Argentinien, ein interessanter CE2-Fall abgespielt: Der 27 Jahre alte Wachmann Alberto Olivias bemerkte am frühen Morgen, dass plötzlich sein Radio, das Licht und die Motoren einer Anlage für Pflanzenbau, die er bewachte, ihren Dienst versagten. Vor dem Areal war ein vielfarbiges Licht am Himmel zu sehen, dass sich im ‚Zickzack’ bewegte und über 1,5 Stunden hinweg beobachtet werden konnte [sic!].

Das gleiche Objekt wurde auch von drei Polizeibeamten gesehen, die es mit ihren Handykameras fotografierten, als es gegen 2h30 auch direkt über der Stadt auftauchte. Das Objekt wurde als ‚weißer Kreis’ beschrieben, an dem sich runde Lichter in grün, gelb, violett und blau befanden. Das gleiche, oder ein ähnliches UFO, wurde bereits am 6. März 2oo6 von einem Ehepaar beobachtet. Auch sie beschrieben ein mehrfarbiges Objekt, dass sich im ‚Zickzackflug’ über den Himmel bewegte und per Videokamera aufgenommen werden konnte. Und im November 2oo5 tauche ein UFO über dem Fluss Neuquen, in der selben Region, auf.

mit freundlicher Genehmigung übernommen von:
http://www.greyhunter.org/

http://www.ufocasebook.com/argentinawatchman.html
 

GrayFox

Gschaftlhuber
Registriert
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte Reaktionen
0
Ort
In meiner Wohnung. ;)
CE 2 in Texas?


Aus dem amerikanischen Bundesstaat Texas ist wieder interessantes zu vernehmen: Am 11. Mai 2oo6 war ein Zeuge mit seinem Auto, gegen 23h, Richtung Houston unterwegs, als ihm am Himmel ein merkwürdiges, pulsierendes Licht auffiel. Seine Farben wechselten von orange, über blau bis zu rot. Er beobachtete es mit zahlreichen anderen Augenzeugen, gut 13 Minuten lang. In dieser Zeit zog es enge Kreise und wechselte die Farbe. Nun schlug auch noch das Laserwarngerät an, dass der Mann in seinem Auto hatte, und das Objekt entschwand.

Mit freundlciher Genehmigung übernommen von:http://www.greyhunter.org/

Hauptquelle:http://www.hbccufo.org/modules.php?name=News&file=article&sid=4332
 

Steven Inferno

gesperrt
Registriert
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte Reaktionen
36
Ort
Dritter Planet links
Oben