Cyberkrieg - Cyberwar

Marrok

innerer Zirkel
Mitglied seit
27. Mai 2011
Beiträge
659
Punkte für Reaktionen
10
das finde ich einfach nur schwachsinnig, also ich möchte gerne die motivation von dieser aktion wissen, hacker könnten regierungen und staaten vernichten (man braucht z.b. nur auf die barcode-scanner gezielt attacken ausführen dann wäre in ca 3 tagen eine globale lebensmittelkrise weil kein einziger versand mehr richtig funktioniert) aber wenn sie sich jetzt gegenseitig auch noch attackieren wird das zu nichts führen, es wäre einfacher wenn anonymous nicht an hunderten von fronten kämpfen müsste, auch wenn ich bezweifel dass sie sowas schaffen würden so wäre es zumindest ein kleiner denkzettel an die regierungen immerhin ist das ein digitaler aufstand/bürgerkrieg und da sollte das volk zusammenhalten sonst kann es nicht gewinnen.

und die ziele von anonymous (zumindest die die sie offen sagen) sind ja keine schlechten, solche ziele finde ich gut wenn man versucht sie zu verwirklichen, da einfach zu viel falsch läuft in unserer welt und es zu 80% auf die oberen schichten zurückzuführen ist.
 

nein

Dr. rer. anim. - RIP *1956-†2015
Mitglied seit
29. Oktober 2004
Beiträge
8.790
Punkte für Reaktionen
12
Ort
münchen
aber einen scanner musst du direkt ansprechen, um die konfig zu ändern,
geht normal über codes, die du einscannen musst.
also einer für "enter config mode" dann eben daten und am ende "speichern und exit"
von aussen und global, z.b. für alle scanner bei rewe, geht das nicht.
 

Marrok

innerer Zirkel
Mitglied seit
27. Mai 2011
Beiträge
659
Punkte für Reaktionen
10
ich meinte jetzt nicht die scanner direkt sondern die server auf denen die scanner ihre transaktionen übermitteln und ich meinte auch nicht die einzelhändler sondern eher die großmärkte die die ware dann zu den einzelnen firmen und betrieben weiterschicken, dort muss man ansetzen weil dann funktioniert die versendung von den einzelnen kontinenten und länder nicht mehr, also hat man in 3 tagen eine globale lebensmittelkrise (war in einer doku von N24 und ich glaub das auch, dort wurde zwar vom totalausfall gesprochen von den barcode scannern aber im prinzip ist ausfall oder nicht normal funktionsfähig das gleiche) weil sehr viele länder auf den import angewiesen sind da sie selbst zu wenig fläche oder die möglichkeiten haben um sich selbst zu versorgen (zumindest nicht mit dieser vielfalt der lebensmittel wie sie jetzt in geschäften angeboten werden)
 

nein

Dr. rer. anim. - RIP *1956-†2015
Mitglied seit
29. Oktober 2004
Beiträge
8.790
Punkte für Reaktionen
12
Ort
münchen
mit dem versand und der logistik der lebensmittelindustrie hab ich mich nie befasst.
klar könnte da jemand großen schaden anrichten, wenn er das, auch nur teilweise, lahmlegt.
aber auch am ende, also in den supermärkten, könnte man sich in die server hacken...
aldi oder lidl oder wie die heissen, dürften sich schwer tun, ohne ihre daten zu sehen.
 

deja

neugierig
Mitglied seit
9. Juni 2011
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Viele der Märkte kommunizieren quer über gesicherte VPN-Verbindungen. Aufgrund des Umfangs und der vorhandenen Backup-Systeme wird dies wohl etwas schwieriger sein.

Und nochmal kurz die Scanner - praktisch gesehen sind dies Tastaturen d.h. sie bedienen sich der selben Sprache wie als wenn z.b. jemand ein "a" auf der Tastatur drückt. Prinzipiell ist die Wortlänge nicht allzu lang sodass eine Übermittlung komplexer Codes nicht möglich ist zudem werden die Eingaben selbiger meist (oder in diesen Fall) nur mit einer Datenbank verglichen.

Aber wer mal einen Scanner zur Hand haben sollte, kann diesen ja mit einen Programm wie den Editor benutzen und dann mal schauen was passiert wenn z.b. eine Milch gescannt wird. ;)
 

nein

Dr. rer. anim. - RIP *1956-†2015
Mitglied seit
29. Oktober 2004
Beiträge
8.790
Punkte für Reaktionen
12
Ort
münchen
naja, dann meldet der scanner z.b. einen ean code wie 4112345678901, und das ist dann meinetwegen müllermilch, 0,4l himbeeraroma oder so.
meist im klartext, über z.b. eine rs232 schnittstelle oder usb.
 

Marrok

innerer Zirkel
Mitglied seit
27. Mai 2011
Beiträge
659
Punkte für Reaktionen
10
ich arbeite in der IT und wir benutzen auch handscanner für den materialabgang, einen scanner zu konfigurieren braucht zeit da man ein paar seiten hab mit codes die man in einer reihenfolge einscannen muss.

und über den scanner direkt irgendwas zu machen dürfte sehr schwer sein da müsste man sich über den "normalen" weg einhacken, so wie überall.

eigentlich muss man nur die datenbanken löschen bzw verändern, natürlich ist das kein projekt was man heute beschließt und morgen durchführt aber im grunde sollte es funktionieren auch wenn es ein haufen arbeit ist und hohe kompetenz fordert.
 

nein

Dr. rer. anim. - RIP *1956-†2015
Mitglied seit
29. Oktober 2004
Beiträge
8.790
Punkte für Reaktionen
12
Ort
münchen
was mit sicherheit nicht klappt, ist z.b. im laden was auf die artikel kleben, was den aus dem tritt bringt.
und wenn, dann müssen die nur einen code einlesen wie z.b. load setup defaults, dann funzt der wieder.
nein, der einzige weg ist die datenbank in der konzernzentrale.
und das haben vermutlich eh schon einige erfolglos versucht :owink:
 

Marrok

innerer Zirkel
Mitglied seit
27. Mai 2011
Beiträge
659
Punkte für Reaktionen
10
@nein

das war doch das gleiche was ich gesagt hab ,aber es stimmt das dürfte wohl etwas schwerer zu bewerkstelligen sein aber im grunde auch nicht schwerer wie beim CIA oder beim Pentagon XD es ist schon klar dass das kein 16 jähriger machen wird der grademal einen informatikkurs hatte ;)

ich hab zwar mit hacken net so viel zu tun (ok ich versteh wie viele es machen und wie es funktioniert aber von selbst tätig werden bin ich kilometer entfernt^^) ABER als unmöglich würde ich es nicht einstufen nur als sehr sehr unwahrscheinlich
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.633
Punkte für Reaktionen
370
Ort
wien
yop

Anonymous kündigt "Operation RTL" an

Fernsehsender bezeichnet Gamer als....Kranke Hirne und einsame, stinkende Freaks .

RTL macht Gamer lächerlich - Hacker schwören Rache - Stinkende "Freaks" - Digital - krone.at

Video des Berichts......Anti-Gamer-RTL-Bericht zur Gamescom vom 19.8.11 - YouTube

Videobotschaft der ?Hacker-Group...http://www.youtube.com/watch?v=m0g0mfBmyM8&feature=player_embedded#!

Tjo,und nach dem Motto "Wer den Schaden hat,der braucht für den Spott nicht zu sorgen" gibt´s für den
Fernsehsender dazu gleich eine Breitseite von....GIGA (REUPLOAD nach Videosperre anm.)

mfg.vt
 
Zuletzt bearbeitet:

Marrok

innerer Zirkel
Mitglied seit
27. Mai 2011
Beiträge
659
Punkte für Reaktionen
10
ich find das aber auch unter aller sau ich meine was soll der ******? so respektlos darf man nicht sein und schon garnicht im fernsehen, naja jeder der diese meinugn vertritt ist für mich den dreck nich twert auf dem er geht, man sollte das inenre eines menschen sehen und nicht dessen hülle die er trägt, nur weil sie sich nicht der gesellschaft fügen und somit keine "norm" sind werden sie als minderwertig behandelt? erinnert mich an die typen mit der lustigen armbinde so um 1940 herum
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.514
Punkte für Reaktionen
148
Ort
Aldenhoven
Eine gelungene Operation. Man kann nur hoffen, dass die ertappten Pädophilen entsprechend verfolgt und bestraft werden. Leider befürchte ich, dass die Behörden das nicht so handhaben wie sie es sollten. Irgendwie habe ich in den letzten Jahren den Eindruck gewonnen, dass diese Perversen nicht hartnäckig genug verfolgt werden. Woran das nur liegt?


~ via Tapatalk ~​
 

Belisama

erleuchtet
Mitglied seit
24. Juli 2011
Beiträge
437
Punkte für Reaktionen
2
Ort
Mannheim
...diese Perversen nicht hartnäckig genug verfolgt werden. Woran das nur liegt?
Woran mag das nur liegen? Die Antwort liegt eigentlich auf der Hand.
Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus, heißt es doch so schön, und wer weiß, was bei hartnäckigen Verfolgungen seitens der Behörden vll alles aufgedeckt werden würde. Pädophile in den eigenen Reihen eventuell?
(dasselbe gilt für die rechtsradikale Szene und andere kriminelle Gruppierungen).
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.717
Punkte für Reaktionen
112
Ort
Stadt der Helden
Oben