Das Monster von Trowbridge

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.564
Punkte für Reaktionen
51
Ort
Stadt der Helden

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.147
Punkte für Reaktionen
238
Ort
Wien
schaut aus wie ein hund? und wenn man schon die chance hat, so ein vieh zu fotographieren, warum wartet man dann nicht, bis man mal das gesicht sieht? und wäre es ne raubkatze, dann würde sie den beobachter längst wittern oder nicht? und viel zu spitze ohren hat es auch für eine wildkatze. schaut für mich einfach nach schäfer oder sowas aus, der sich grad hinhockt, um sein geschäft zu erledigen -.-
 

Morow

„archaic obsidian”
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
2.191
Punkte für Reaktionen
0
Eben. Es schaut zwar animalisch aus, nur dann müsste es den Fotografen doch auch wittern?

Aber es schaut echt so wie eine Panther oder Puma aus, aber nicht so wirklich. Bin mal gespannt ob da noch ein Resultat kommt.
 

UFO-Pilot

Inventar
Mitglied seit
11. Juli 2010
Beiträge
1.098
Punkte für Reaktionen
4
Ort
Graz
Sieht eher nach einer Mischung aus Hund und Panther aus. Die Ohren passen zum Hund der Schwanz sieht aber eher nach Raubkatze aus.
Vielleicht tauchen ja bald noch einige Bilder von Sichtungen auf die mehr Schlüsse ziehen lassen.
 

Morow

„archaic obsidian”
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
2.191
Punkte für Reaktionen
0
Bis auf den Schwanz schon
 

Wolferich

T(r)ollhaus
Mitglied seit
24. Februar 2013
Beiträge
471
Punkte für Reaktionen
0
Ich sehe auch einen Schäferhund. Allerdings mit recht kräftigem Nacken und Hinterteil.
 

Marrok

innerer Zirkel
Mitglied seit
27. Mai 2011
Beiträge
659
Punkte für Reaktionen
10
Ich hätte auch auf einen Schäferhund-Mischling getippt, aber dieses Tier sieht mir zu groß für einen Schäfer aus. Wäre gut zu wissen wie hoch ca. das Gras war und welche Entfernung zwischen Fotograph und Tier liegt.
 

Chiriya

erleuchtet
Mitglied seit
22. Juni 2012
Beiträge
389
Punkte für Reaktionen
4
Ort
Hamburg
Vllt. ein Schäfer Mischling? Der Schwanz sieht jedoch stark nach Raubkatze aus, oder irre ich mich?
Ich verstehe nicht wieso man so ein Foto macht, bzw. wieso man kein zweites macht, wenn das Tier den Kopf hebt.
 

Topsy_Krett

Protected by SCHWA
Mitglied seit
8. Mai 2006
Beiträge
1.454
Punkte für Reaktionen
18
Ich verstehe nicht wieso man so ein Foto macht, bzw. wieso man kein zweites macht, wenn das Tier den Kopf hebt.
Vielleicht, wäre es dann offensichtlich, um welches Tier es sich handelt. Aber, in dieser Position kann man nur spekulieren und das ist evtl. im Sinne des Fotografen.

Ich tippe auf den Bärschweinmann (South Park) :D, Scherz beiseite, ich denke auch, dass es sich um ein hundeähnliches Wesen handelt.
 

Marrok

innerer Zirkel
Mitglied seit
27. Mai 2011
Beiträge
659
Punkte für Reaktionen
10
Man bräuchte mehr Fotos um das sagen zu können, das Tier sieht mir zu groß und zu massig aus für einen Schäfer und ich kann mir grade keinen Mischling vorstellen der so aussehen kann und die Maße dazu passen, eventuell wird ein Mischling der beiden Rasse nauch gar nicht so groß und es ist einfach nur ein Riese für seine Rasse/Rassen-Mix.

Ich glaube aber eher an einen Mischling als an einen Puma oder etwas aus der Kryptozoologie.
 

Marrok

innerer Zirkel
Mitglied seit
27. Mai 2011
Beiträge
659
Punkte für Reaktionen
10
@Wolferich
Ich würde keine absoluten Aussagen fällen wie "nicht möglich" oder "kann nicht sein", es kann immer sein und alles ist möglich ;)

Weil dass es noch ein Nachkomme von den damaligen Großkatzen die privat gehalten wurden ist halt ich für sehr unwahrscheinlich, das wäre dann schon früher aufgetaucht denke ich nachdem diese Tiere keine Angst vor Menschen hatten und somit die Nachkommen vermutlich auch keine Angst beigebracht haben vor Menschen.

Ich glaube die Theorie mit dem Schäfer-Mix ist wohl die treffende aber bis nichts Genaues an Meldung eintrifft werden wir es wohl nie erfahren.
Wobei ich denke dass ganz bewusst nur dieses "unpraktische" Foto an die Presse ging, ein eindeutiges Foto bekommt weniger Aufmerksamkeit.
 

Pyromane

Inventar
Mitglied seit
14. Januar 2012
Beiträge
939
Punkte für Reaktionen
2
Ort
Würzburg
Ok ich habe es mir noch mal angeschaut
Für nen Hund hat es einen zu lange und zu gekrümmten Schwanz... Aber was mich verwirrt ist die Schatten gebung
 

QFladen

neugierig
Mitglied seit
12. Juli 2013
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Italia
Sieht für mich aus, wie ein Hund. Schwanz + Körper.
Und wieso können hier welche behaupten, dass es zu groß für einen Schäfer ist?
Ich hab schon sehr große gesehen. Was nehmt ihr als Größenvergleich? Ich könnte nicht sagen, dass dieses Tier größer sei als ein Schäferhund..
MMn.
QFladen
 

Pyromane

Inventar
Mitglied seit
14. Januar 2012
Beiträge
939
Punkte für Reaktionen
2
Ort
Würzburg
Mich erinnert die haarige vortführung der Wirbelsäule aber trotzdem eher an ne Katze
Von der Größe kann es schon n Schäferhund sein ich mein das gras im Vergleich mit dem angebauten im Hintergrund lässt schon etwas auf die Größe des Hund Katze Maus Tieres schließen
 

Kitty83

eingeweiht
Mitglied seit
5. Juni 2011
Beiträge
116
Punkte für Reaktionen
5
Ort
Wien
Also für mich siehts auch nach einem Schäfer, bzw. Schäfermischling aus. Auch die Haltung, find ich, kommt hin. Die Armen werden ja so gezüchtet, dass sie hinten möglichst "tief stehen", wie immer man das auch in der ZÜchtersprache nennt. Auch der Schweif schaut für mich nach Schäfer aus.
Ich könnte da nichtmal irgendwas anderes ansatzweiße hineininterpretieren.
 
Oben