Der Bibelcode

versus2

suchend
Mitglied seit
3. Juni 2004
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
0
Standort
[VERBORGEN]
im diesmonatigen PM ist der bibelcode das hauptthema.. steht auch viel drin dass sich diverse Bibelcode forscher von Bibelteilen oder teilen anderer heiliger schriften ausgehen die aus dem 10 oder 12. jahrhundert nach christus stammen.. im vergleich mit anderen versionen.. auch älteren kommt man auf keine ergebnisse mehr: also doch nur Zufall?
 

jackie

Board Texter
Mitglied seit
21. April 2004
Beiträge
1.228
Punkte für Reaktionen
0
hm zum vergleich.. ich glaub die selbe angst und die selbe "beweiskraft" gabs auch für den weltuntergang an millenium oder nicht?

ich bin davon überzeugt das nichts oder net viel passiert..
ich weiss auch nicht.. aber warum sollte so etwas passieren.. ist viel passiert klar.. aber an atomaren holocaust kann ich nicht so recht glauben.. die menschen sind zwar dumm, aber bisher ist die weltordnung und situation nicht so ausser kontrolle und so eiskalt als das sich irgendeiner wagen würde, das wohl aller menschen zu gefährden..
wir werdens ja sehen..

bald wird ja die hillary gewählt und dann hat usa und deutschland ne frau als präsi/kanzlerin, dann würde das mit dem weltuntergang vlt wieder hinkommen *g*
 

w11510n3730

eingeweiht
Mitglied seit
29. November 2005
Beiträge
202
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Dugway
Sorry, wenn ich so unwissend hier reinplatze, aber ich bin neugierig:
wo kann ich das den mal alles nachlesen? Gibt´s denn schon die Bibel "unplugged" online zu lesen? Komplett? Mit all den Prophezeiungen wie 1. +. 2 weltkrieg, Saddam, naturkatastrophen usw.? Gibt´s da nen guten Link oder mus ich die selber entschlüsseln (wäre nervig)?

Steht das alles wirklich so genau darin (irgendwo habe ich was von Saddam gelesen - auch wenn Saddam nur Sohn heißt)?

Und warum steht da eigentlich immer so negatives Zeug drin?

(Und warum hat das Amazon noch nicht?
)

Fragen über Fragen. Danke für ein paar Antworten!!
 

Wothan

gesperrt
Mitglied seit
1. Juli 2004
Beiträge
136
Punkte für Reaktionen
0
Standort
[VERBORGEN]
w11510n3730 schrieb am 02.12.2005 00:08
Und warum steht da eigentlich immer so negatives Zeug drin?
Wenn man nur auf negative ergebnisse aus ist bekommt man keine positiven! Krieg heist Krieg und nicht Frieden für die Welt.
Sucht man nach einer Codierten stelle in der Bibel nach dem wort Frieden so wird man auch etwas positives als antwort bekommen.
 

Technoman

eingeweiht
Mitglied seit
17. August 2005
Beiträge
170
Punkte für Reaktionen
0
habt ihr die N24 Doku zum thema bibel Code gesehen .. war echt interesant.
verschiedene wisenschaftler haben sie da gebracht . Pro und Contra ...
aber die Pro Ansichten waren wohl in der mehrheit .........
werde die doku bald in das WXA board mal reinposten .. ist ja wohl ohne copyright ................

MFG Technoman
 

_THX_

innerer Zirkel
Mitglied seit
27. Oktober 2004
Beiträge
1.397
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Im Lande des Mitternachtsberges
Hmmm aber nicht auf die Quantität der Argumente kommt es an - sondern, ja genau^^, auf die inhaltliche Qualität!

Komisch - und sonst heißt es ja auch immer die Sache mit dem Bibel-Code wäre längst widerlegt...
 

nein

Dr. rer. anim. - RIP *1956-†2015
Mitglied seit
29. Oktober 2004
Beiträge
8.790
Punkte für Reaktionen
12
Standort
münchen
ich denke, der code alleine tut garnichts. wenn jemand seherische talente hat, dann kann er im prinzip aus allem visionen für eine mögliche zukunft empfangen. das kann die bibel sein oder kaffesatz.
auch wenn man nciht anden bibelcode glaubt, der ist in dem fall ja nur eine anregung.
 

xedanos

neugierig
Mitglied seit
7. November 2004
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
so wie dinge aus dem sog. bibelcode gelesen werden kann man auch aus ner illustrierten holen, ich finde es ziemlichen schachsinn sowas zu mache.. es sind doch einfach zusammengesuchte bchstaben die dann irgendwann ein wort ergeben, würde man sich ein buch nehmen und die lerrzeichen weglassen, sodass alle buchstaben in einem raster stehen wird man bestimmt auch einige wörter finden.. und wenn dann kennedy oder so wieder gefunden wird ist es kein geheimnisvolles ding, denn so ist nu mal der zufall bei 25 buchstaben
 

Puffy

eingeweiht
Mitglied seit
28. Januar 2003
Beiträge
126
Punkte für Reaktionen
0
Ich denke nicht das in der Bibel die wir heute noch lese, allzuviele Codes zu entschlüsseln sind. Das hat die Kirche schon alles umgeschrieben. Das einzige was wir noch haben ist die Johannes Offenbarung das das Tier kommen wird und so weiter und so fort.

Aber Trin hat recht, wenn man will kann man alles aus der Bibel ziehen.
 

jackie

Board Texter
Mitglied seit
21. April 2004
Beiträge
1.228
Punkte für Reaktionen
0
Und wenn man nun sagt jesus hat aus dem gral getrunken... dann wird die ganze geschichte wohl nich mehr jugendfrei bleiben oda? :f15:

sorry musste nu sein xD

aber erklär mal, woher du diese info hast, würd mich interessiern
 

w11510n3730

eingeweiht
Mitglied seit
29. November 2005
Beiträge
202
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Dugway
Puffy hat da einen interessanten Punkt eingestreut. "Funktioniert" das mit dem Bibel-Code in jeder "Version" seit ihrer "1.Auflage" im ersten Jahrhundert n.Chr. oder nur mit einer bestimmten Auflage, z.B. nur mit der die Johannes Guthenberg gedruckt hat?
Das führt glecih zur nächsten Frage in dieser Richtung:
gilt das für jede Sprache oder nur für eine bestimmte? Immerhin gibts jetzt schon Übersetzungen in 422 Sprachen (http://www.netzeitung.de/ausland/326245.html). Das wäre ja ein absoluter Hammer, weil das bedeuten würde, dass alle Sprachen den selben Ursprung hätten.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
44.922
Punkte für Reaktionen
106
Standort
Wien
Fundamentale Christen sind der Meinung, dass eingetroffene Prophezeiungen, die in der Bibel zu finden sind, ein Beweis dafür sind, dass die Bibel das Wort Gottes ist.
Viele Forscher teilen diese Meinung bei näherer Betrachtung aber nicht.

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/23/23560/1.html

Was sagt ihr? Kennt ihr die Bibel ein wenig? Ist für Euch schon irgendwas eingetroffen, was in der Bibel steht?
 

christina

erleuchtet
Mitglied seit
27. Januar 2007
Beiträge
335
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Österreich Linz
Hi,

Lässt sich den nicht alles im Universum durch Mathematik erklären?

Der Bibelcode, gehört meiner Meinung in das Land der Fantasy. Ich habe mich mit dem Bibelcode beschäftigt und auch die Bibel zur Hand genommen.
Mich hat es auf keinen Fall überzeugt.

Kann es sein das es die Lutherische Bibel ist, in der die Wahrheit steht. Bin mir aber jetzt nicht sicher.

In der geläufigen Bibel sind allerdings einige Sachen sehr verfälscht.

Gib es da nicht das geheime Buch der (ich weiß nicht einmal wie man es schreibt, habe es aber durch Zufall in die Hand bekommen und gelesen)
Appokrpthen. So ähnlich heißt es auf jeden Fall.

In diesem Buch stehen dann angebliche diese Sachen, die nicht oder verfälscht in der Bibel stehen.

liebe Grüße
Christina
 

Steven Inferno

gesperrt
Mitglied seit
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte für Reaktionen
35
Standort
Dritter Planet links
Die Apokryphen sind christliche Schriften, die nicht in den Kanon (die Bibel) mit aufgenommen wurden. Ob die unbedingt "die Wahrheit" sagen, sei mal dahin gestellt.

Was sagt ihr? Kennt ihr die Bibel ein wenig? Ist für Euch schon irgendwas eingetroffen, was in der Bibel steht?
Also meiner Meinung nach ist noch nie irgendeine Prophezeiung von irgendwem eingetroffen. Von Nostradamus bis zum Bibelcode.

Wenn man davon ausgeht, dass die Bibel die Geschichte und Lehren der Astronautengötter beschreibt, so ist wohl die Ankündigung des ATs eingetroffen, dass Jesus Christus erscheinen wird. Denn die Elohim wussten ja damals schon, dass sie einen der ihren oder ein Mischwesen zu einem bestimmten Zeitpunkt auf die Erde schicken werden. Nur so eine Idee. ^^
 

christina

erleuchtet
Mitglied seit
27. Januar 2007
Beiträge
335
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Österreich Linz
Es wird sicher darauf ankommen, unter welchen Gesichtspunkten man die Bibel liest.

Hinein interpretieren kann man ja viel, wenn man das möchte.

Hmm, ein wenig kenne ich mich schon aus,

Wo es mich in der Bibel immer wieder hin zieht ist die Offenbarung im Neuen Testament.

Das mit den Götterastronauten, meinst Du das so wie Däniken.

Gruß
Christina
 

Chiefkodi

innerer Zirkel
Mitglied seit
20. Februar 2008
Beiträge
801
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Wiener Neustadt
Ich halte das für einen ausgemachten Humbug. Die uns bekannte Bibel ist ein Sammelsurium von Texten aus verschiedenen Epochen, von verschiedenen Menschen verfasst, für unterschiedliche Zwecke. Sollte beabsichtigt gewesen sein, in einem Buch, wie der Bibel, eine codierte Nachricht zu übermitteln, so müssten die Schreiber alle davon gewusst haben, um diesen Code anzuwenden. Über die Entstehung des AT und des NT gibt es wirklich genug Seiten im www. Da kann man nachlesen. Dann sollte irgendwie klar sein, warum es keinen Bibelcode geben kann.
 
Oben