Geiselnahme am Kölner Bahnhof

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.028
Punkte für Reaktionen
37
Standort
Wien
offenbar hat sich ein mann mit einer geisel in der apotheke beim bahnhof in köln verschanzt...

Die Polizei ist am Montagmittag zu einem Großeinsatz am Kölner Hauptbahnhof ausgerückt. Es gebe "Hinweise auf eine Geiselnahme in einem Geschäftsraum", teilte die Polizei in der Domstadt am Montag mit. Demnach soll sich ein Mann mit mindestens einer Frau in einer Apotheke im Hauptbahnhof aufhalten. Der Mann ist nach Polizeiangaben "augenscheinlich bewaffnet". Die Polizei habe Kontakt zu ihm aufgenommen.
hier eine meldung von der polizei an die social media user:
Mit Blick auf die zahlreichen Gerüchte in den Sozialen Netzwerken appellierte die Polizei: „Bitte warten Sie auf offizielle Informationen und verbreiten Sie keine Gerüchte und Spekulationen!“
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.028
Punkte für Reaktionen
37
Standort
Wien
Der Täter habe versucht, die Geisel anzuzünden, als ein Spezialeinsatzkommando (SEK) die Apotheke nach zwei Stunden stürmte und so die Geiselnahme beendete. Die Einsatzkräfte feuerten dabei zwei Blendgranaten ab.
was für ein alptraum.. was zum geier wollte der typ denn?
Der Geiselnehmer sei beim Zugriff schwer verletzt zusammengesackt und werde gegenwärtig in einer Klinik notoperiert, hieß es. Er habe auch eine Schusswaffe bei sich gehabt - ob diese echt oder eine Nachbildung ist, ist noch unklar.
also angeschossen, oder was...?
 
Oben