IBIZAGATE und die Folgen

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
3.996
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Wien
was für ein gewusel...

shit... ich denk mir nur grad...cui bono? von der ganzen sache... na ja die FPÖ, am ehesten... schredder-affäre is derweil nur ÖVP/SPÖ.

pilz hab ich auch gsehn, beim fellner... naja der schlägt jetzt um sich weil er genau weiß, dass der kogler ihn und seine partie ganz normal ausewixn' wird... ende september. klar. dann is vorbei.

jetzt will er noch schnell "anpatzn", lol.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
3.996
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Wien
laut diesem zoom-portal soll es bis zur wahl 12 "enthüllungen" geben. rund um die ÖVP.

heut hab ich nach dem aufstehen ein interview mit dem nehammer gsehn... fehler.

außerdem, bzgl. der echtheit der kurz/blümel-mails:

Wir gehen davon aus, dass sie echt sind. Der Wiener IT-Experte Michael Eisenriegler, mit dem ich mich in der Sache auch persönlich getroffen habe, ist ebenso davon überzeugt, dass sie echt sind.

Mit 100%iger Sicherheit können wir das aber erst feststellen, wenn wir die Mails selbst und nicht nur unvollständige Kopien vorliegen haben. Es gibt aber sehr viele Indizien, die auf die Echtheit hindeuten. So beinhalten Sie Details, die einem Fälscher gar nicht bekannt sein können.

Wir haben dazu schon einen Artikel publiziert, da geht es um ein abgebrochenes Meeting von Ex-Kanzler Kurz mit EU-Kommisar Günther Oettinger, von dem die Öffentlichkeit keine Kenntnis hatte. Die Darstellung der ÖVP, dass es sich um Fälschungen handeln würde, ist für diverse IT-Experten nicht nachvollziehbar.
meint prof. schmidt, inhaber von eu-infothek.


unschlüssig bleibt aber, ob hinter den beiden produzenten/laiendarstellern des ibiza-videos noch jemand stand. ich kann mir schon vorstellen, dass die ein paar hunderttausend euro selber auftreiben hätten können (mit dem ausblick auf mehrere mio. was riskant ist, aber wir reden hier über kriminelle.)
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.340
Punkte für Reaktionen
75
Standort
wien
Las erst vor einigen Tagen,dass der involvierte Anwalt bis dato (angeblich) noch nicht von der Staatsanwaltschaft verhört wurde.

Wahrscheinlich sind die überlastet,oder die Sache ist doch nicht so wichtig wie -wir-glauben,oder war der Urlaub schon lange vorher gebucht. :orolleyes: K.A.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
3.996
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Wien
es gibt ja auch gar kein richtiges delikt an sich... den beiden (strache u. gudenus) waren die überwachungskameras ja bewusst.
vielleicht kommen die in der vollversion sogar zur sprache. who knows.

was aber schon strafbar sein müsste, ist eine monetarisierung eines videos, ohne dem zugeständnis der gefilmten personen.
und das gab's ja ned.

ich kann auch ned einfach die meinl-reisinger heimlich filmen, und das ganze dann für viel geld verchecken...

also rein theoretisch müsste man da ermitteln.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
3.996
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Wien
das kam irgendwie unerwartet:

Razzia bei Strache - Handy beschlagnahmt

die WKSta, die wirtschafts- und korruptionsstaatsanwaltschaft hat das angeordnet, "weil der Verdacht im Raum steht, dass es rund um die Bestellung des Wiener FPÖ-Bezirksrats Peter Sidlo zum Finanzvorstand der Casinos Austria Absprachen zwischen der FPÖ und dem Casinos-Eigentümer Novomatic gab."

ok... (kurz nachgedacht)... macht ja sinn. zitat strache: "Novomatic zahlt alle (österr. partein)."

 

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.652
Punkte für Reaktionen
44
Das kommt jetzt auf. Da sieht man, überall wo die Blauen mitmischen, gibts auffallend viel Korruption.
Und Leute, die einen das ausreden wollen mit der Aussage, die ANDEREN Parteien und Politiker sind auch korrupt, sei gesagt, dass ändert an der FPÖ und ihren ganzen Blödsinn nichts.

Gudenus und Strache sollte schon längst weg vom Fenster sein. Oder will man Politiker, die sich sowas erlauben können und auch noch bezahlen von den Steuern?
Soll Mechaniker, Tischler oder was weiß ich was werden.

Grad die FPÖ ists jedem alles neidig und fordert bei allen Kürzungen und die eigene Partei verschwenden Zeit, Nerven und Geld.......🙄
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
3.996
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Wien
absolut.. gudenus ist und bleibt eh weg.

strache war zahntechniker. könnte er ja wieder in angriff nehmen. ich hab den immer gut aublenden bzw tolerieren können, aber nach 13 jahren... 13 jahre hab ich mir seine depperte pappn jetzt gebn müssen und seinen villacher fasching schmäh.. es reicht mir echt mit dem.

nix gegen seine frau, aber wenn die nicht jeden tag einen shitstorm erleben will... sollte sie das ganze auch noch mal überdenken.
 

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.652
Punkte für Reaktionen
44
Das da nichts gibt.... Politikverbot.
Es gibt bei Lehrern und Ärzten zb auch Tätigkeitsverbote und die Politiker, machen einen Blödsinn und kriegen ein anderes Amt.
Sorry Resort, jeder sagt nur mehr Resort, geht mir auch am A.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
3.996
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Wien
zig schei* FPÖ'ler und schmissige burschis wurden mit regierungsstart in wichtige funktionen "gehievt" wie's so schön heißt - Österr. Nationalbank, ÖBB, Casinos Austria, Verbund, Asfinag... zum brechen.

außerdem:
die razzia bei strache gab es wegen einer anonymen anzeige. ... was heißt da anonym? ist sowas überhaupt möglich? und dann hausdurchsuchung...

auch sehr interessant:
es wird gerade untersucht, ob ein konnex zwischen dem ibiza-video und der schredder-affäre der ÖVP besteht. solange das nicht ausgeschlossen werden kann, "wird das Verfahren bis zur Klärung, ob ein derartiger Konnex besteht, von der WKStA geführt", hat die oberstaatsanwaltschaft angewiesen.

wie wollen die untersuchen, ob strache mit "weiteren passagen aus dem ibiza-video" erpresst werden hätte können, wenn die nicht mal das vollst. video kennen. (WKSta kennt den inhalt nicht)...

jo mei... donn frogt's holt amol den klenk, oda die deitschn, echt...


seltsames verhalten.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
3.996
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Wien
am donnerstag kommt das buch der beiden obermaiers von der Süddeutschen...

titel:
DIE IBIZA AFFÄRE
Wie wir die geheimen Pläne von Rechtspopulisten enttarnten und darüber die österreichische Regierung stürzte

naja, da wird die kassa wohl klingeln...
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
3.996
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Wien
also die beiden enthüllungs-journalisten haben anscheinend keinen cent fürs video gezahlt... (laut denen selbst)
das wird ja immer lächerlicher...

da wird also eine eineleger-aktion im großen stil (300-600.000 EUR) geplant und durchgeführt... und wie soll das abgelaufen sein? angenommen, es gibt hintermänner... die zahlen sagen wir 1 mio. und dann schicken sie es gratis der Süddeutschen, oder was...

?

ich glaub weder den beiden autoren noch sonst irgendjemanden in der causa.


und jetzt, nachdem man beim strache zu besuch war und sein handy mitgenommen hat, will man jetzt endlich... nach monaten... auch mal dem anwalt, der ja im video zu sehen war und der einer der drahtzieher sein soll, auch einen besuch abstatten.

echt jetzt?

und der strache ist grad überhappy weil das buch in wahrheit "entlastend" für ihn ist, war das geilste, was ich heut gelesen hab...
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
44.929
Punkte für Reaktionen
113
Standort
Wien
Gerade gehen überall Meldungen herum, dass die FPÖ HC Strache als Administrator seiner FB Seite abgesetzt hat. Er soll jetzt nur noch einfacher Redakteur sein und muss all seine Beiträge auf der knapp 800000 User starken Seite immer vorher mit der Parteiführunge absprechen 😂

Er hat zwar noch sein Privatprofil, da kann er aber maximal 5000 Leute in die Freundeliste aufnehmen und man kann ihn abonnieren... für private Seiten gibt es aber keine Werbemöglichkeit, er kann also seine Ergüsse nichtt mehr bewerben und sie tausenden Menschen vorsetzen. Moi, der Arme.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
3.996
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Wien
lol... für ihn bricht grad eine welt zusammen.

oh mann. ab september heißt es dann, zurücklehnen und die show genießen... "heiße wahlkampf-phase".


und der kurz, der feigling, schickt übrigens die edstadler zu den tv-konfrontationen, hab ich gelesen.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
3.996
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Wien
Live Fellner "grillt" Strache

läuft seit 30 min. und der strache is schon voll haß... fellner plappert ihm immer wieder ins wort. herrlich..

"des schneid ma dann raus..." ... wie er sich aufspült. tststs...
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
3.996
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Wien
also das war ja wohl alles ein witz... "live" war da gar nix. fellner steht vorm stream da und labert 10 min. was dann alles fehlen wird blabla, hätt ihm am liebsten eine... dann kam strache. den hätt ich am liebsten auch gleich... wurscht. nach ca. 1 stunde (von versprochenen 2 st.) war's das mit dem live-stream.. abgebrochen.

weil dieser schmierige ibiza-prolet und sein anwalt "brisante" fragen natürlich nicht zulassen können... wer will kann sich ca. 90 min. auf oe24 anschaun.
fader dreck eigentlich, weil genau das brisante fehlt.. duh...

man hört strache also in gewohnter "diese absurditäten..."-manier, und es war gottseidank das letzte, was man derweil von dem hören wird.

"we make party now."

witzig fand ich nur: er hat sich ja bei einer immo-firma als berater beworben... die wollen ihn aber nicht. lol
 

Yvannus

Administrator, Lucysüchtig
Teammitglied
Mitglied seit
19. Februar 2005
Beiträge
4.047
Punkte für Reaktionen
33
Standort
Rainscastle
Den Strache würde ja auch kein normales Unternehmen als Berater haben wollen. Da kannst ja gleich mit Kinderarbeit werben, das dürfte ähnlichen Erfolg haben. Außer bei einigen Verwirrten. Könnte mir da schon den ein oder anderen FPÖ Wähler vorstellen, der eine Kellerwohnung vom Strache beziehen würde.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
3.996
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Wien
ich poste das mal hier, einfach weil's merkwürdig ist und gut zu der ganzen sache passt.

HACKER-ANGRIFF AUF ÖVP

gehackte mails wurden in verfälschtem zustand an Standard und Falter geschickt. es wurden, laut kurz, also nicht nur daten gefladdert, sondern noch dazu gefälscht, und dann an die medien gespielt.

kurz, live aus salzburg zugeschaltet:
"Es hat einen gezielten Hackerangriff auf die Bundesparteizentrale der Volkspartei gegeben.
Daten wurden nicht nur entwendet sondern auch manipuliert, und es bestand die Möglichkeit, Daten einzupflanzen, also auf den Servern der Volkspartei zu hinterlassen, die dort eigenltich gar nichts verloren haben.
(...) All das hat über mehrere Wochen stattgefunden und wurde zuvor intensiv vorbereitet."


diese hackerangriffe sollen seit 27. juli laufen... daten der VP, die teilweise verfälscht waren, tauchten in bestimmten österr. medien auf. dann sei man hellhörig geworden...
kurz ist zuversichtlich, dass man die übeltäter ausfindig machen kann.

was stand denn überhaupt im Falter bzw. Standard? muss mal nachlesen...
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
3.996
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Wien
Ibiza-Video: Neue Details über die Hintermänner

ich fasse es mal schriftlich zusammen, ich glaub es liest sich besser... (neue informationen von der rechercheplattform "Fass ohne Boden" und oe24).

ein firma (namen nicht genannt) kooperierte jahrelang mit abteilungen des BMI (alles unter ÖVP-führung).

dort jobbten nicht nur 13 strafrechtlich verurteile personen, sondern auch 2 offiziere des heeres-nachrichtenamts. einer der chefs dieser firma war auch der führungsoffizier des lettischen lockvogels (fake-oligarchin).

man habe jetzt alle namen und funktionen besagter firma. u.a. 2 namen von hochrangigen offizieren des nachrichtenamtes des bundesheeres, ein armee-geheimdienst, zuständig für strategische auslands-aufklärung. eine der personen war brigadier und soll in leitender funktion beim heeres-nachrichtenamt tätig gewesen sein. auch ein hochprominenter wiener und die söhne eines bekannten ORF-stars (häh) werden in vorliegendem dossier in funktionen gelistet.

(denen wurde ein ganzes dossier über besagte firma, mit allen namen und allen funktionen, zugespielt. man wundert sich wieder mal, wer denen das alles zuspielt...) oh mann... österreich - das maulwurfland. is ja nicht zu fassen.

mittlerweile... könnte man aber schon sagen, dass es so aussieht, als gäbe es irgendeine verbindung zwischen den ibiza-mafiosis und österreichischen geheimdiensten.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.340
Punkte für Reaktionen
75
Standort
wien
Die GRÜNEN sind die nächsten, welche Spenden -ohne- Gegenleistungen erhielten.
Nun stehen auch sie im Focus der WKStA -Ermittler .

ein dubioses Vereinskonstrukt: Der Grüne Christoph Chorherr war auf der einen Seite Mitglied des Planungsausschusses und stellvertretender Vorsitzender im Wohnbauausschuss – andererseits sammelte er Hunderttausende Euro an Spenden von Immobilienfirmen ein.
causa-chorherr-ermittlungen-gegen-acht-verdaechtige
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
3.996
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Wien
was machen die? ... das wird sich natürlich auf das wahlergebnis auswirken...

ich denke, jetzt gibt es keine partei mehr im parlament, die sauber wäre... na prost mahlzeit. sogar der pilz hat dreck am dödel.
 
Oben