"katzen"-spuk im wohnzimmer

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
44.922
Punkte für Reaktionen
106
Standort
Wien
tadaaa, ich hab auch ein geistererlebnis :)


wohnzimmer: laminatboden, eine große ledercouch, ein hoher kratzbaum.
katzen: 2

ich liege am vormittag im schlafzimmer, das durch einen langen flur vom wohnzimmer getrennt ist.
ich möchte mich vor dem klingeln des weckers nochmal umdrehen, da höre ich, wie ich es schon zig mal gehört habe, wie die katzen sich im wohnzimmer jagen.
kratzbaum runter, über den laminat, auf die couch, über die couch, auf den boden, wieder auf den kratzbaum, wieder runter etc...
nach ca einer halben stunde wird es mir zu bunt und mit geschlossenen augen schreie ich: LEAH, LUCIE, SCHLUSS!!! natürlich geht das gejage weiter. also mache ich die augen auf und will aufstehen, um dem treiben ein ende zu machen, erschrecke ich voll, weil beide katzen im tiefschlaf neben mir auf dem bett liegen :oeek:

dann stehe ich auf und gehe ins wohzimmer... nichts....
dann gehe ich auf die toilette, keine 5 schritte vom wohnzimmer entfernt. die türe bleibt offen - bin ja allein daheim - da kommt lucie herangetrottet und schleicht um mich herum. dann geht sie weg, aber in richtung schlafzimmer zurück und in dem moment wieder "jagdgeräusche" aus dem wohnzimmer, aber diesmal lauter, weil ich ja auch näher dran bin. ich beeile mich und bin sicher, dass es diesmal lucie ist, die durchs zimmer hetzt... als ich aber dort ankomme, ist das zimmer leer und wie ich zum schlafzimmer schaue, liegt lucie wieder zusammengerollt am bett und schläft.

ich kann mir echt nicht erklären, was das gewesen sein könnte. meine katzen waren es definitiv nicht.
wir haben nur eine katze, die vor mehr als einem jahr eingeschläfert wurde und deren urne wir hier zuhause stehen haben.
und die jagdgeräusche kamen mit sicherheit aus dem wohnzimmer und nicht von irgendeiner nachbarwohnung, es waren die typischen und eindeutigen geräusche, wie wenn sich die katzen eben durchs wohnzimmer jagen. was sie auch oft tun, nur dann ist auch der hinter der couch liegende teppich total verschoben und zusammengedrückt... doch heute lag er kerzengerade da, wie er gehört.

gruslig. bin dann schnell in die arbeit gefahren, damit ich mir das nicht noch länger anhören muss.

ich frag eigentlich gar nicht, was es gewesen sein könnte. wollts nur erzählen.
 

nefer_ib

Inventar
Mitglied seit
2. November 2009
Beiträge
633
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Wasserburg a. Inn
Sowas ähnliches kenne ich auch!
Ich habe drei davon...

Wenn alle drei in der Wohnung sind, kommt es oft zur Prügelei. Mama muss ihre Söhne erziehen... Sobald sie Tiger drischt, hüpft er meist zur Tür und kratzt.
Neulich habe ich auch Nachts das Fauchen und Knurren meiner Madame, das zu Boden fallen vom Kater und anschliessende Kratzen und Maunzen an der Türe gehört. Ich stehe natürlich auf, weil ich ihn rauslassen wollte aber fand ihn nicht. Dann habe ich die komplette Wohnung durchsucht aber keine einzige Katze war da. Nunja...

Es gab noch was irritierenderes mit den Katzen aber kann mich leider nicht mehr dran erinnern :oconfused:


Freundliche Grüße
nefer ib
 

Nightmary

Fullquote Killer
Mitglied seit
17. Februar 2009
Beiträge
5.036
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Duisburg
Boah hört sich echt gruselig an *schauder* Ich glaube ich würde da total die Fassung verlieren...:oconfused:

LG,
Lilith
 

Unicorn2005

erleuchtet
Mitglied seit
24. Februar 2009
Beiträge
466
Punkte für Reaktionen
4
Das ist wirklich strange. Mir fällt da auch absolut keine logische Erklärung zu ein. Beim ersten mal hätt ich vielleicht noch gedacht, dass Du noch im Halbschlaf gewesen bist und etwas in der Art geträumt hast. Aber beim zweiten mal warst Du ja bereits wach und bist aufgestanden, daher fällt diese Erklärung flach.

Du meinst vielleicht, dass die verstorbene Katze da ihr Unwesen treiben könnte?

Mich gruselts grad auch..
 

Kaschka

Träumerin
Mitglied seit
9. Mai 2007
Beiträge
480
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Herne
An den Halbschlaf als Erklärung habe ich auch gedacht. Das gilt aber auch nur für das Erste mal als du das Toben gehört hast.
Ich frage mich nur, warum es dir unheimlich ist.
Gut ich habe leicht reden, aber wenn du doch glaubst, dass es deine verstorbene Katze ist die euch da besucht, dann musst du doch vor ihr keine Angst haben.
Stell dir vor, dass sie euch genauso vermisst wie ihr sie und dass sie euch und ihre Spielkameraden ab und an besucht.
 

Merlin4711

Level 22 Terraner
Mitglied seit
13. Mai 2009
Beiträge
933
Punkte für Reaktionen
12
Standort
Dresden (hoffentlich bleibend)
Ok, was ich mich jetzt frage ist, warum deine anderen beiden Katzen nicht darauf reagiert haben. Wenn unser Purzel seinen Klatsch kriegt, lässt das den Felix bestimmt nicht kalt. Da muss er gucken, was der Kurze wieder anstellt. Wenn deine beiden Katzen seelig schlummern, kommt mir die Vermutung, dass nur du das gehört hast - vielleicht eine Fehlinterpreation von anderen Geräuschen.
Ich kenn deine Wohnung zwar nicht, aber wohnen über dir Kinder?
 

Nightmary

Fullquote Killer
Mitglied seit
17. Februar 2009
Beiträge
5.036
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Duisburg
Stimmt...Die anderen Katzen hätten ja auch was merken müssen.

MfG,
Lilith
 

girlie

suchend
Mitglied seit
2. November 2009
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Steiermark
Ich auch würde auch die Fassung verlieren...
Bis jetzt hab ich so was noch nie miterlebt.
Was noch nicht ist, kann ja noch werden...
Hmm... du hast gesagt, du bist zur Arbeit gefahren und als du zu Hause
warst ist dann noch was passiert?
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
44.922
Punkte für Reaktionen
106
Standort
Wien
keine ahnung, wer oder was über mir wohnt, aber man hört außer bohrgeräuschen generell nichts von anderen leuten hier im haus.

die geräusche kamen definitiv aus dem wohnzimmer und ich kenne jedes geräusch und es war eindeutig der kratzbaum, der boden und die ledercouch.

ich sage nicht, dass es meine tote katze war. ich sage nur, dass es da eine gibt, falls man in die richtung gester gehen wollen würde.

wer weiß, vllt hat es meine katzen nicht erschreckt, weil sie es schon gewohnt sind? wer weiß wie oft ich dieses geräusch meinen katzen zugeordnet habe und sie es aber gar nicht waren, ich sie aber nur nicht in meinem bett sah?

und heute in der arbeit ist mir eingefallen, dass speziell lucie oft alleine durchs wohnzimmer hetzt, als würde sie was jagen und sie schaut auch oft total verwirrt im raum herum, als würde sie ein insekt verfolgen, aber da ist nie eins und manchmal springt sie einfach aus dem stand heraus in die höhe und wuselt dann wie eine irre durch den raum.

hab mir bis jetzt nur gedacht, dass sie halt einfach etwas wunderlich ist, mehr nicht.

sonst war bis jetzt nichts, hatte aber auf grund langer arbeitszeigen und viel schlafbedürfnis auch keine "zeit" zum "umhören"
 

Nightmary

Fullquote Killer
Mitglied seit
17. Februar 2009
Beiträge
5.036
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Duisburg
Dass die Tiere an eine andere "Anwesenheit" womöglich gewöhnt sind, daran habe ich auch schon gedacht...Aber hätte das dann nicht schon viel eher auffallen müssen?

LG,
Lilith
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
44.922
Punkte für Reaktionen
106
Standort
Wien
ka... wie ich schon sagte. wer weiß, wie viele andere male ich schon das geräusch hörte, ohne dass meine katzen dafür verantwortlich waren...
 

Lucretia

Tolle Kirsche
Mitglied seit
18. Mai 2009
Beiträge
358
Punkte für Reaktionen
3
nach ca einer halben stunde wird es mir zu bunt und mit geschlossenen augen schreie ich: LEAH, LUCIE, SCHLUSS!!! natürlich geht das gejage weiter. also mache ich die augen auf und will aufstehen, um dem treiben ein ende zu machen, erschrecke ich voll, weil beide katzen im tiefschlaf neben mir auf dem bett liegen :oeek:
Vielleicht sind das Traum-Projektionen der schlafenden Katzen.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
44.922
Punkte für Reaktionen
106
Standort
Wien
na dann hoff ich mal, dass es bei harmlosen träumen bleibt :otwisted:
 

Räubertochter

erleuchtet
Mitglied seit
19. Mai 2009
Beiträge
353
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Sachsen
Sagt man nicht Tieren im Allgemeinen nach, sie könnten "Geister" (nennen wirs einfach mal so) besser sehen?
Mal angenommen, die Katzen wissen, dass es noch eine Geisterkatze gibt und sie sehen das als normal an, dann reagieren sie auch nich auf jeden Mist, den ihre Artgenossin macht, wie das auch bei lebenden Katzen der Fall wäre.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
44.922
Punkte für Reaktionen
106
Standort
Wien
könnt ich mir auch gut vorstellen, wenn dem der fall sein sollte.
 

kassandra

Seherin mit Durchblick
Mitglied seit
7. Februar 2006
Beiträge
700
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Schweiz
Das, was Räubertochter da sagt ist mir auch durch den Kopf gegangen und scheint mir durchaus plausibel. Mal angenommen, es ist wirklich der Geist Deiner verstorbenen Katze kann's ja sein, dass die anderen zwei sie gar nicht als Geist wahrnehmen.

Kann verstehen, dass Du Dich da ganz schön gegruselt hast aber falls es wirklich Deine Katze ist finde ich's toll. Spricht dafür, dass es ihr sehr gut ging bei Dir. Wenn's Deine anderen zwei so gelassen nehmen kannst Du das mit gutem Gewissen auch :osmile:

Lg
Kassandra
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
44.922
Punkte für Reaktionen
106
Standort
Wien
danke! derweil ist es nicht wieder vorgekommen.
liegt vllt auch daran, dass ich zu gestresst, krank und ko war, die letzten wochen, um zur ruhe zu kommen und um überhaupt etwas wahrnehmen zu können.
 

Nightmary

Fullquote Killer
Mitglied seit
17. Februar 2009
Beiträge
5.036
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Duisburg
Aber auch wenn es vielleicht etwas unheimlich ist, finde ich es irgendwie rührend dass man sich scheinbar doch nicht für immer verabschiedet. Daher ist der Gedanke eigentlich ganz gut.

LG,
Lilith
 
Oben