Keshe Foundation

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
7.270
Punkte Reaktionen
359
Ort
Wien
eine gute freundin hat mir letztens darüber erzählt. das dieser typ, keshe, bereits alles mögliche entwickelt haben soll: freie energie, alle möglichen krankheiten heilen, magnetismus/gravitation usw und so fort.

auf der seite gibt es ein (sehr langes) präsentations video mit dem gründer der foundation, nuklearingenieur m.t. keshe selbst, der ist übrigens gebürtiger iraner. klingt schon sehr interessant alles zusammen obwohl ich schon auch skeptisch bin. naja, jedenfalls würd's mich interessieren, was andere davon halten oder ob von dem schon mal wer was gehört hat.
 

Baba

eingeweiht
Registriert
12. Oktober 2011
Beiträge
149
Punkte Reaktionen
0
Ja, habe diese Foundation seit ein paar Monaten auch schon auf em Radar. Im September wird es eine (öffentliche) vorführung der besagten Technik in Brüssel geben. Dann werden wir sehen ob es nicht nur heisse Luft ist....
Die Ansätze find ich sehr interessant und ich währe überaus erfreut wenn es so ist wie der Herr Keshe erzählt! Laut seiner Aussage hat der Iran dank dieser Technik diese US Drohne unbeschadet gelandet.....

Time will tell!!!
 

Phoenix

neugierig
Registriert
5. Juni 2012
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
0
Hallo liebe Leute. Auch ich habe vor kurzem von der Keshe Foundation gehört. Bin auch schon gespannt was diese Konferenz ( übrigens am 6.9.2012) uns bringen wird. Habe dazu auch noch einen sehr interessanten Link von Ranariel Sanus erhalten, der ihn anscheinend noch gar nicht gepostet hat.

http://julius-hensel.com/2012/07/in...freigabe-bekanntmachung-der-keshe-foundation/

Übrigens auf der Keshe Foundation findet ihr alle E-Mail Adressen von den Vertretern der jeweiligen Regierung. Hab mal eine Mail an die Österreichische geschickt ob den ein Vertreter Österreichs teilnehmen wird. Hab aber noch keine Antwort bekommen falls überhaupt eine kommen sollte ( Hab die Mail erst gestern geschickt)
Nun denn. Werde mich melden sobald ich mehr weiß LG Phoenix
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Registriert
7. Januar 2011
Beiträge
6.055
Punkte Reaktionen
464
Ort
Drei-Länder-Eck
freie energie, alle möglichen krankheiten heilen, magnetismus/gravitation usw und so fort.

Etwas viel, um bisher verborgen geblieben zu sein. Hätte Keshe all diese tollen Sachen wirklich erfunden und die bisher geltende Physik damit auf den Kopf gestellt so wäre zwischenzeitlich einiges davon bekannt geworden.

Ich persönlich glaube da eher an einen Fake und die Keshe Foundation wird entweder den Termin zur Vorstellung dieser Technologien unter einem Vorwand platzen lassen oder irgendeinen abstrusen, nicht nachvollziehbaren "Beweis" erbringen.
 

Ranariel Sanus

suchend
Registriert
5. Juli 2012
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
0
Ich kann die Skepsis durchaus nachvollziehen. Es gibt so viele kleine Organisationen die ungefährliche freie Energie Generatoren bauen. Also warum dann den ersten großen Schritt mit einer möglichen Massenvernichtungswaffe gehen? Etwa auch nur ein Mittel der Manipulation? Sei's jetzt aus eigennützigen Beweggründen oder um die Spitze der Pyramide endlich zum Umdenken zu bewegen, ich frage mich wirklich ob's nicht anders gegangen wär.
Aber seisdrum, wenn wir die paar unangenehmen Sätze weglassen wäre es schon mal ein großartiger Türöffner für die Tüftler die nur mit rotierenden Magneten arbeiten. Oder was es da auch immer schon für Versionen gibt.
Und die lange Geheimhaltung kann ich mir so erklären dass sie die richtige Zeit abwarten mussten um nicht Opfer der industriellen Maschinerie zu werden. Es wurden ja schon genug revolutionäre Kleinunternehmer und Erfinder platt gemacht nur aus Angst nichts mehr daran verdienen zu können. Oder auch weil sie die mechanistische Weltansicht zerstören würden. Die ja ziemlich dogmatisch verteidigt wird.

So warte auch ich gespannt auf die Präsentation und auf die Antwort der Mail. Den keine Antwort ist auch eine Antwort.

Hier noch von einer andern Seite beleuchtet:

http://erst-kontakt.blog.de/2012/08...y-anitgravitations-technologie-21-9-14475513/
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
7.270
Punkte Reaktionen
359
Ort
Wien
Also warum dann den ersten großen Schritt mit einer möglichen Massenvernichtungswaffe gehen?
keshe äußert sich diesbzgl. in dem intro-video (kehrseite der medaille). ich glaube nicht, dass dies oberste priorität hat. raumfahrt, energie, gesundheit.. das steht auf dem emblem der keshe foundation, und nicht "mass-devastation", haha, oder "total annihilation".. das wäre ja furchtbar:)
 

Phoenix

neugierig
Registriert
5. Juni 2012
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
0
Hallo und Servus aus Salzburg. Nun ist es schon fast eine Woche her das ich die Mail geschrieben habe und es ist bis jetzt noch keine Antwort zurückgekommen. Ich denke es wird Zeit für Runde 2. Also auf ein neues und nächste E-Mail senden. Ich bitte euch ebenfalls dies zu tun. Macht die Leute aufmerksam auf die Keshe Foundation. Wie gesagt auf der Homepage findet ihr die Mail Adresse und für alle faulen unter euch hier gleich der Link http://www.keshefoundation.org/en/i...d-international-presentation?showall=&start=1 LG Phoenix
 

Ranariel Sanus

suchend
Registriert
5. Juli 2012
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
0
So meine Anfrage wäre nun auch verschickt. Ich hoffe sie finden noch Zeit wenigstens einem zu antworten. Den sonst kann man annehmen dass sie die Einladung genauso ignoriert haben. Der 6.9. rückt ja immer näher.
Wir warten gespannt. Ob Antwort oder Präsentation, vielleicht wird sich durch geschehen oder nicht geschehen zeigen was hinter dieser Einladung steckt.
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
7.270
Punkte Reaktionen
359
Ort
Wien
ok, also 6.9. keshe sagt es eh selbst hier im keshe forum. weiß auch nicht mehr, wo ich 21.9. gelesen hab.

nun ja... eine gewisse naivität muss man herrn keshe hier schon attestieren.... ich meine, als ob alle weltregierungen 1. soetwas haben wollen und 2. sich nebeneinander irgendwo hinsetzen würden, um auf 1 ziel hinzuarbeiten... das schau ich mir an ob das auch so ablaufen wird.
 

Ranariel Sanus

suchend
Registriert
5. Juli 2012
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
0
@Gorgo Naja da fällt mir nur das Ministerium für Frieden ein, aus Orwells 1984. Man kann sich also nennen wie man will wenn man ans seine Ziele kommen will... Aber ich glaube auch nicht dass das ihre Hauptbeweggründe sind. Waren nur ein paar Gedanken die mir beim durchlesen gekommen sind.
Es ist zumindest mal ein Versuch von ihm Regierungen darauf aufmerksam zu machen. Ich wüsste jetzt auch nicht wie ich das machen würde. Aber wer weiß ob nicht einige auch schon auf solche Veränderungen hoffen.
Also abwarten ob und wer sich dieser Präsentation annimmt. Werden die Teilnehmer eigentlich veröffentlicht? Hab mich jetzt noch nicht so weit reingelesen.

@!Xabbu Hm... Wie schon gesagt schwer zu beweisen wenn sich diejenigen vor dogmatischen Skeptikern schützen müssen die wirklich was in der Hand haben. Da ja die Schulwissenschaften in den Gedanken der Leute immer noch stark verankert sind, wie ich in dem Forum schon ein paar mal zu spüren bekommen habe, und die meisten Angst vor Veränderungen haben. Aber wer sich wirklich offen dafür interessiert, und die üblichen Erwartungen und Bewertungen auslässt, wird schon genug Informationen finden aus denen sich eine eigene Meinung bilden lässt.
Beweise anzuhäufen ist eher eine Sache für rein mechanistische Vertreter. Da sich mit empirischen Tests und Statitiken im Grunde jede Meinung beweisen und verstärken lässt, sogar die gegenteilige. Ich ziehe eher eine Verbindung aus Wissen und Vertrauen(Glauben) vor. Da wir in der Vergangenheit ja schon oft genug gesehen haben dass eine zu einseitige Ausrichtung eher zum Stillstand oder zum bremsen des Fortschritts führt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
7.270
Punkte Reaktionen
359
Ort
Wien
Aber wer weiß ob nicht einige auch schon auf solche Veränderungen hoffen.
Also abwarten ob und wer sich dieser Präsentation annimmt. Werden die Teilnehmer eigentlich veröffentlicht? Hab mich jetzt noch nicht so weit reingelesen.

einige hoffen, einige haben diese technologien bereits (sagen wir im militärisch-geheimen bereich) und wollen sie nicht unbedingt mit anderen teilen. so ungefähr seh ich das.

ob man weiß, wer dort teilnimmt - das weiß ich auch nicht.

ein dilemma ist es schon: eine publik gemachte "anleitung" sozusagen für Magrav, wie keshe es nennt, in falsche hände, könnte verheerend sein. sagt er ja auch selbst.

da kommt wieder die alte frage auf: wer ist hier gut und wer ist hier böse?:)

vielleicht ist der ansatz, den wir zwei hier haben, auch komplett falsch und wir werden einfach eines besseren belehrt, wer weiß.
 

Phoenix

neugierig
Registriert
5. Juni 2012
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
0
@ Ranariel die Teilnehmer werden zu einem bestimmten Zeitpunkt auf der Keshe Homepage veröffentlicht. @Gorgo am 21.9. Findet die Veröffentlichung der Technologie statt. Hier noch ein interessanter Link über eine Konferenz im April. http://www.slimlife.eu/wordpress/?p=378 LG Phoenix
 

Ranariel Sanus

suchend
Registriert
5. Juli 2012
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
0
So da ich nun seit über einer Woche keine Atbwort erhalten habe, und der Termin immer näher rückt, wollte ich mal nachfragen: Wir sieht's den bei euch aus?
 

Phoenix

neugierig
Registriert
5. Juni 2012
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
0
Auch ich habe keine Antwort erhalten. Ich würde mal behaupten es hat keinen Sinn dort noch eine E-Mail hin zu schreiben, da mit Sicherheit wieder keine Antwort kommt. Am besten warten wir noch eine Woche und dann werden wir eh sehen was passiert. Ich bin schon irrsinnig gespannt. LG Phoenix
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
7.270
Punkte Reaktionen
359
Ort
Wien
ich hab die ganze zeit an "Entführungsvideo" gedacht... in der mitte des videos ist mir dann der faden aufgegangen...:) dauert halt manchmal länger.

ja, sagen wir's dem faymann, der sagt's dann dem stöger weiter... "heheh, hast schon ghört heheh".... gar nicht auszudenken.

aber ernsthaft - wer genau soll denn da rüberfahren deiner meinung nach?
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
14.571
Punkte Reaktionen
388
Eigentlich eine schande, das hier nicht jedes land mitmacht! Falls es doch nicht funktioniert, dann hat man es wenigstens probiert.
Es ist auch eine schande, das man vor den regierungen hinknien muss und darum betteln muss, das es ihnen überhaupt in den sinn kommt, die überlegung zu tätigen und solche forschungen zu unterstützen.
Was ich mit sicherheit weiß, unsere energiegewinnung ist auf kurze zeit gewinnbringend, auf dauer schaft sie aber mehr probleme als nutzen. Deshalb sollte alles daran gesetzt werden, solche forschungen zu unterstützen und wenn es funktioniert, dann auch umsetzen. Und zwar alle, ohne ausnahme.
Ich denke mit einer umweltfreundlichen energiegewinnung wird vielen geholfen. Es kann dort wasser und strom gebracht werden, wo es dringend vonnöten ist. Die dummen zankerein wegen erdöl, können vielleicht abgeschaft werden. Die gesundheit kann vielleicht gesteigert werden, den das mit den zellen, das sie vergessen haben, was sie machen müssen, sehe ich auch so.

Wie lange sollen wir noch schmutzige luft einatmen, vergiftete wasser auf der zunge spüre, verseuchte erde zwischen den fingern spüren und mit unseren augen das elend sehen, das einfach nicht aufhören will?
Ich finde, jeder der gegen solche art der forschung geht oder sie für lãcherlich erklãrt, geht gegen jeden menschen, gegen die ganze menschheit und ja, auch gegen sich selbst.
 

Ranariel Sanus

suchend
Registriert
5. Juli 2012
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
0
Nunja meine Mail ging direkt an eine Mailadresse die mit "brüssel" beginnt also wohl direkt ans dortige Ministerium, oder wo auch immer unsere Abgesandten dorr sitzen.
Der Inhalt in Kurzfassung lautet in etwa: Es kursieren Videos und Texte, hier die Quellen:..., ich und andere sind interessiert und würden gern wissen ob unser Land auch dabei ist...
Natürlich in angebrachtem Ton und kurz und höflich. Man will unsere Politiker ja nicht überanstrengen. Vielleicht landen "unbekannte" Mails eh gleich im Papiekorb... Oder werden vorher von anderen auf solche Inhalte gefiltert.

Schon Schade aber bei dem Pyramidenspiel würde es mich nicht wundern. Diese meinungslosen Gesichter sind doch nur gekaufte Marionetten und die großen Konzerne ziehen die Fäden. Zum Beispiel Nestle, über 8000 Marken in über 100 Ländern und da will mir noch einer erzählen dass die keine Macht haben?
Wenn diese Technologie wirklich so viele Probleme löst und sogar freie Energieversorgung und faire Nahrungsverteilung für Jedermann bringt, wer soll da noch was verdienen? Wer durch künstliche Verknappung die Märkte kontrollieren und unermessliche Gewinne einsacken? Niemand! Weil dann alles fair und kooperativ ablaufen könnte! Keine Mächtigen mehr, kein Ungleichgewicht. Und das ist es was die an der Spitze sich in ihren Sesseln verkrampfen lässt.

Ein anderer Gedanke kommt mir immer wieder bei dem Atomzeichen in der Mitte der Grafik des Generators. Ich weiß das hatten wir schon abgehakt und ich glaub auch nicht ganz daran. Aber hier ein neuer Ansatz. Was ist wenn es ein erneuter Versuch ist Kernspaltung in ein gutes Licht zu rücken? In der Vergangenheit haben sich ja schon einige Physiker ( vor allem Atomphysiker) blind in Rettungsaktion dieser verruchten Wissenschaft geworfen. Seit dem die Atombombe dem guten Ruf der Physik als rein friedlichen Fortschrittbringer eine Ende gesetzt hat. So wie auch die richtige Zeit für einen Paradigmenwechsel dieser Art wäre, wäre es auch de rechte um eine solche Aktion unter einem Deckmantel durchzuziehen der die Blicke vom zwielichtigen Aspekt der Kernphysik ablenkt.

Ich denke allerdings auch eher positiv darüber. Und fühle mich bei solchen Videos an mittlerweile alte utopische Träume erinnert. Wieder ein Pro für Gedanken erschaffen Realität. Aber lieber nicht spekulieren oder den Tag vor dem Abend loben. Die Präsentation steht ja immer noch bevor.

PS: Schmutziges Luft einatmen und vergiftetes Wasser trinken sollen wir ja! Kranke und geschwächte Untertanen lassen sich leichter kontrollieren. Aber nicht mehr lange dann werden die Gitter die sie wie "Kondensstreifen" über uns ziehen bersten und wir verlassen unseren unnatürlichen Käfig. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben