Kommt der 2. Lockdown?

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.403
Punkte für Reaktionen
224
Ort
Wien
der mensch muss selber abwägen. impfen meine ich... eltern, die ihr baby nicht impfen lassen, weil sie die facebook-uni absolviert haben... die gehören eigentlich eingesperrt.
aber dann im erwachsenenalter... hey, ich könnte auch sagen "FSME is ma wurscht, ich lieg zwar gern in der wiese im frühling, aber, das trägt eh nicht jede zecke in sich, also... wird schon nix sein." nein so denke ich nicht. gehirnhautentzündung ist sicher eine schei# sache, und wenn 1 impfung.. alle 10 oder 15 jahre, dagegen hilft, dann mach ich das.

aber ich weiß noch ganz genau, dass ich direkt zu beginn von corona, im februar, eines tages aufgestanden bin und ich war komplett im anus... also tutti kompletti. ... war das corona? frag ich mich bis heute.. kein fieber, aber alle glieder taten weh, kopfweh und einfach ein komplett bedrückendes gefühl. nicht normal. hab ich dann in 2,3 tagen aber rausgeschwitzt.. hatte wohl glück.
 

Helios

Inventar
Mitglied seit
5. Mai 2003
Beiträge
1.791
Punkte für Reaktionen
181
der mensch muss selber abwägen. impfen meine ich...
Das Thema hatten wir hier ja schon abseits von Corona. Sofern es nur um die eigene Gesundheit geht, sollte das jeder selbst entscheiden. Aber gilt das auch, wenn er mit seiner Entscheidung andere gefährdet (die sich vielleicht selbst gar nicht schützen können, bspw. wegen Unverträglichkeiten), weil er als Überträger fungiert? Individuelle Freiheit kann nicht grenzenlos sein.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.403
Punkte für Reaktionen
224
Ort
Wien
du meinst die sogen. herdenimmunität? ja, zB. bei masern verstehe ich das.

wieviele grippeviren habe ich schon jemals weitergegeben, in all den jahrzehnten, auch nur bei einem leichten gripp. infekt...? keine ahnung.

Individuelle Freiheit kann nicht grenzenlos sein.
ja, da stimmt schon.

wenn einer mit 100 durch die ortschaft zieht zB... klar, ein befreiendes gefühl...

aber die gefahren lauern ja überall oder...
ich will ja nicht unappetitlich werden aber, was da auf der türklinke, innenseitig, einer öffentlichen toilette alles drauf ist... will ich nicht wissen. greife ich nie mit bloßen händen an. immer nur mit nem stück klopapier. also unbenutztes stück klopapier. XD
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.403
Punkte für Reaktionen
224
Ort
Wien
zurück zu den neuinfektionen in Ö:

freitag: 9.600/tag

3 tage später... (also heute)

montag: 4.500/tag

und das noch vor dem offiziellen lockdown, weil der startet ja ab heute mitternacht.

wie ging denn das bitte? auf wieviel müss ma runter... unter 2.000 oder. hat der anschober gemeint.

also wenn in 3 tagen ohne lockdwon bzw. lockdown "light", die zahlen HALBIERT werden... ja ist dann ein lockdown "hart" echt notwendig? bitte nicht falsch verstehen ich frag mich halt nur wie das sein kann.

gut, diejenigen, die bereits infiziert sind, sollten nicht noch weitere infizieren... aber, in punkto neuinfektionen sollten wir auf 0 kommen, in 3 wochen...
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.451
Punkte für Reaktionen
198
Die meinten aber immer, das nachn Wochenende die Zahlen immer niedriger sind, weil die Testsergebnisse noch nicht ausgewertet sind oder so?
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.403
Punkte für Reaktionen
224
Ort
Wien
hier ist eh eine aktuelle statistik:

Corona-Statistik: 4.657 Neuinfektionen am Montag

freitag: 9.586
heute: 4.657

und das, was du gemeint hast, info:
"Die Zahl der Neuinfektionen laut Innen- und Gesundheitsministerium lag somit fast 2.500 Fälle unter dem Sieben-Tages-Schnitt von aktuell 7.124 positiv Getesteten. Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) betonte jedoch bei einer Pressekonferenz, dass es sich um Montagszahlen handelt - die "wie seit Wochen immer deutlich geringer" sind."

aha, die montagszahlen. naja... wurscht.

also mai, juni, juli, august war echt nix. komplett flach. ab september wieder angezogen, aber steil hinauf... und heute, wieder steil hinunter.
 

Yvannus

Administrator, Lucysüchtig
Teammitglied
Mitglied seit
19. Februar 2005
Beiträge
4.524
Punkte für Reaktionen
218
Ort
Rainscastle

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.403
Punkte für Reaktionen
224
Ort
Wien
hat die merkel tatsächlich gemeint, dass man bei einem "schnupfen in 7 tage quarantäne" muss... ? wird "angedacht"... naja.

und bzgl. massentest:

also 1. war er solarium... leider geil... lol. aber 2. klar, freiwilligkeit. aber, wenn keiner einen bock auf test hat... what the fu# dann...?

hat er soweit schon gedacht, der trottl der depperte... und warum steht da nicht der gesundheitsminister, und sagt uns das...?
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.451
Punkte für Reaktionen
198
wenn keiner einen bock auf test hat.
Dann wirds verordnet. Und fertig.
Die Zeit die verstreicht, wenn man endlos über Maßnahmen und deren Sinnhaftigkeit, herumduskutiert, wäre schon eine Zeit in der man tun könnte.

Ich denkr, der Lockdown light hat schon mal die Zahlen gesenkt, weil aus eigenen Beobachtungen habe ich gesehen und auch aus Berichten, dass die Lokale voll waren und auf Abstabd und Masken keinen Wert gelegt wurde.
Eigentlich müsste die Gastro eher auf die Gäste böse sein, statt auf die Regierung.

Der harte Lockdown wird auf die Zahlen auch wirken und vorallem kommt die schwere der Situation wieder in den Blickwinkel, was definitv absolut sein muss, weil übern Sommer es wirklich immer weniger beachtet wurde.

Der Regierung braucht man gar nicht so viel vorwerfen, weil die Bevölkerung sich unter einander ansteckt, damit hat die Regierung gar nichts zu tun.

Die Schließung der Schulen ist definitiv nicht falsch, selbst ich kenne 2 Familien, deren Kinder in der Schule angesteckt wurden und die gesamte Familie, plus Großeltern sind auch erkrankt.

Die Testung, wenn man sie nicht freiwillig macht, muss dann hakt verortnet werden.
Finde wir haben lange genug eher mit Egoismus, anstatt mit Vernunft daran gearbeite und mir erscheint eine Testung nicht schlimm. Was soll daran schlimm sein, wenn man seinen Gesundheitsstatus kennt?
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.403
Punkte für Reaktionen
224
Ort
Wien
ich steh heut beim zebrastreifen und warte auf grün. da kommt ein weißes auto, vorne steht in rot MP drauf. ich denk mir noch so "das wird ja wohl nicht militärpolizei heißen"... kenn ich nur aus filmen. aber doch, beim vorbeifahren stand dann hinten in großen roten lettern MILITÄRPOLIZEI drauf... hab ich auch noch nie gesehen.

weil übern Sommer es wirklich immer weniger beachtet wurde.
von wem beachtet?

Der Regierung braucht man gar nicht so viel vorwerfen, weil die Bevölkerung sich unter einander ansteckt, damit hat die Regierung gar nichts zu tun.
häh...?!
die "regierung"... lebt wo? wohnt wo? geht wo einkaufen? ist immun gegen viren? oder, was geht in deiner birne grad ab... kurz' kumpel martin ho dieser schmierige wappler feiert permanent partys ohne maske ohne abstand, schau dir an die inkognito-videos...

gestern war die mahü voll... voll. möbelhaus... voll... baumarkt... voll.

da haben kurz&co auf voller linie versagt weil wenn es genau um 1 tag geht... 1 tag... dann könnte man die schei# möbelhäuser auch 1 tag früher ZUSPERREN, verfluchte schei#e! dann gäbe es die bilder nicht von den vollgestopften einkaufsstraßen... 1 tag vor lockdown. komplett falsche strategie bitte..

wie wär's von einem tag auf den anderen... dann gäbe es diese bilder nicht. gäbe es einen aufschrei? ja sicher, aber keine massen. man hat die ganz normale kaufsucht der menschen nicht miteinberechnet, oder menschen, die ständig herumwerkeln müssen... müssen noch unbedingt 3 dübel kaufen.

alter alles, was man so zum leben braucht, kann man weiterhin kaufen. so wie ich heute. schnell zum billa, schnell zum bipa, und fertig.

versagt... versagt... versagt... genau so is es da kannst noch so sehr verteidigen. so eine dämliche schei#e... "morgen kommt lockdown hart aber genau an diesem 1 tag zack mahü voll zack geschäfte voll... zack NOCH MEHR potentiell infizierte.

*applaus*

na, was sagst jetzt.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.740
Punkte für Reaktionen
383
Ort
wien
versagt... versagt... versagt.
Da wurden m.M.n. schon wieder einige völlig undurchdachte Maßnahmen gesetzt.

Wenn dir jetzt im Lockdown der Waschmaschinenschlauch oder ein gar ein Syphon leckt,dann must halt mit´m Installateur einen Termin
aushandeln und darfst kräftig auf´s Gesparte zurückgreifen,denn Baumarkt auf die schnelle hingefahren und Ersatz geholt
ist ja für die nächsten Wochen nicht.

Und was sagst eigentlich dazu,dass Waffengeschäfte vom Lockdown ausgenommen wurden ?
Begründung: Land- und Forstwirtschaft (Jagd) sind halt irgendwie -systemrelevant und Waffen/Munition
fallen unter...... Sicherheits- und Notfallprodukte.
Bücher darfst nur mehr online bestellen,aber in die Vinothek darfst schon, um dich mit Alk einzudecken//Stichwort Lebensmittelhandel//
Verkauf von Kerzen und Adventkränze im Lebensmittelhandel wollen´s im Lockdown gar verbieten,
aber eine neue Glock und passendes Outfit darfst dir schon noch im Gun-Shop kaufen.

Ebenso unverständlich für mich ist auch das "erlaubte" offenhalten von Reisebüros,dadurch fallen die nämlich durch bei den Umsatzersatzgeldern
und gerade diese Branche hatte 2020 sicher ihr härtestes Jahr mit bis zu 95% Umsatzeinbußen.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.403
Punkte für Reaktionen
224
Ort
Wien
hab ich auch gelesen, dass die waffengeschäfte offen sind... mich brauchst eh ned fragen, was ich davon halt... :crazy:

ich wart auch schon ewig auf den typen, der das sicherheitsnetz am balkon installiert... hab auch gemeint, dass er jetzt ruhig während dem lockdown kommen kann... wir tragen maske, halten abstand, und er werkelt eh am balkon draußen. rein rechtlich gesehen dürfte ich das gar nicht aber... jo, is ma wurscht.

kinder rennen auf der straße mit maske herum... das ist schon bitter. sie verstehen's nicht, und haben sicher angst. können das alles nicht so verarbeiten wie wir (erwachsene).

ich hab zwar keine ahnung von wirtschaft aber wenn der blümel sagt, dass die betriebe "20-60%" zurückkriegen... wie ist das gemeint - 20-60% von dem, was ein betrieb normalerweise in einem monat machen würde...? klingt jedenfalls wenig.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.403
Punkte für Reaktionen
224
Ort
Wien
jo do schau her... "oe24 hat den Geheimplan der Regierung"... jo wos de nit olles hobn...

aso... dafür braucht man das oe24plus-Abo.

egal. ja was wird denn der kurz schon großartig gesagt haben... die zahlen müssen runter.

aber eine frage bleibt:
was macht der kurz, wenn die zahlen nicht runtergehen?
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.403
Punkte für Reaktionen
224
Ort
Wien
grad live-interview mit anschober:
"etwas unter 1.000 neuinfektionen/tag"... die zahl hätte er gern, und das wird man aber erst eine woche nach lockdown-ende wissen... also mitte dezember dann.

aha...
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.403
Punkte für Reaktionen
224
Ort
Wien
wie sieht's überhaupt in D aus mit den zahlen?

aktuell: 14.419 neuinfektionen/tag. ...dividiert durch 10... was 1.400...?

gut.

hahah... also bohrn mena/grosz sind knapp davor, dass sie sich gegenseitig die pappn eindreschn... es ist herrlich. und das während dem essen... na hauptsache wir haben unterhaltung während dem lockdown. der bohrn mena will übrigens einen richtig harten lockdown... a geil. des sind beides so präpotente trottl, tschuldige, alle 3, weil fellner.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.403
Punkte für Reaktionen
224
Ort
Wien
na pfuh... talk about aggression....

Pro und Contra - Österreich im Lockdown

wenn ich den taschner sehe... ehem. mathe-professor (yeah..) jetzt ÖVPler.... holt's maul. oder, die schrammböck, wirtschaftsministerin. wau. selten so einen belämmerten gesichtsausdruck gesehen. echt zum reindreschen. sorry. ist ja eine dame, ich weiß.. aber ich kann mir nicht helfen. dabei bin ich heute echt gut gelaunt aufgestanden.

und jetzt redt grad der simulationsexperte nikki popper.... nikki popper.... NIKKI POPPER....!!!

pfah bitte, könn ma nach der schei#e diese ganze partie auswecheseln bitte weil das kann's ja ned sein. solln die roten wieder regieren von mir aus. aber bitte diese arrogante, präpotente ÖVP wi#er-partie soll sich schleichen heast..
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.403
Punkte für Reaktionen
224
Ort
Wien
jaaa, gut... ich nehme hier sicher ein paar der ausdrücke zurück, die ich verwendet habe... ganz auf diplomatisch.

aber, diese regierung hat im sommer geschlafen und zeigt jetzt wieder mit dem finger auf uns... und mir taugt des überhaupt nit. weil ich habe mich geradezu mustergültig verhalten während den ganzen 9 monaten.

also... meinungen, stellungnahmen? was'n los hier...
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.451
Punkte für Reaktionen
198
jaaa, gut... ich nehme hier sicher ein paar der ausdrücke zurück, die ich verwendet habe... ganz auf diplomatisch.
Ja weißt eh meine zarte Seele... 😅


zeigt jetzt wieder mit dem finger auf uns
Muss sue ja, verteilt hats die Bevölkerung ja unter sich.
In Alarmbereitschaft war die Regierung von Tag eins... auch sicher nicht grundlos, wie man jetzt sieht.

also... meinungen, stellungnahmen? was'n los hier...
Ich denke zuviele Köche verderben den Brei.
Das geht bis zur Impfung so weiter oder bis halt irgendwie unter Kontrolle ist und ganz verstehe ichs nicht, weil man ja weiß wie man sich gegrn Viren schützt.
Das ja jein Geheimnis.

Ich finds eher bedenklich, dass einem die Regierung sagen muss wie man sich zu Verhalten hat.
Abet ja, innerhalb der Familie würde es verbreitet werden, selbst mit Schutz.
Aber da gibts eigentlich eh auch die Maßnahmen.

Wären wir diszipliniert genug, wäre der Lockdown nicht nötig.
Aber die Maßnahmen müssten dann im privaten um so stärker sein, wozu keinet bereit wäre, deshalb müssen die Maßnahmen schon im öffentlichen beginnen.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.403
Punkte für Reaktionen
224
Ort
Wien
Ja weißt eh meine zarte Seele...
lol ja..

aber ernsthaft... 45 minuten into the talk... copy&paste jede andere diskussion der letzten monate.. d.h. kein konsens, gäste werden ausfallend, zahlen werden hin und hergeschossen... und am ende geht man zerstritten.

tja, info... deine denke bzgl. partein und politiker ist so lichtjahre entfernt von meiner. du wirst entschuldigen, wenn ich auf dein letztes statement einfach nicht mehr eingehe. sorry, aber ich muss meine nerven schonen zurzeit.

die regierung hat im märz richtig gehandelt, aber was sie jetzt abziehen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben