Mysteriöses Fischwesen entdeckt

I

Imandra

Gast
Cayman Brac / Kaimaninseln - Als ein Bewohner der Kaimaninseln einen ruhigen Strandspaziergang unternehmen wollte, entdeckte er an den Ufern ein wahrlich sonderbar aussehendes Wesen, welches angespült worden war.

Der Entdecker der seltsamen Meereskreatur war der Einwohner Layman Scott. Dieser hatte gegenüber der Website caymannetnews.com erklärt, dass er den mysteriösen Fisch am Sonntagmorgen während eines Spaziergangs am Strand der Insel Cayman Brac gefunden habe.
was meint ihr Laune der Natur, oder wirklich mysteriös?

http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=2735
 

GrayFox

Gschaftlhuber
Mitglied seit
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte für Reaktionen
0
Standort
In meiner Wohnung. ;)
Das gesamte Erscheinungsbild des skurrilen Tieres scheint eher an das Aussehen eines außerirdischen Wesens, als an das eines Fisches zu erinnern.
Da man ja Lebewesen in den tiefen unserer Weltmeere gefunden hat die ebenso Ausserirdisch anmuteten gehe Ich einfach mal davon aus das dort so ein Tier gefunden worde!
Wahrscheinlich hat es sich in seichteres Wasser verirrt oder war dorthin geflüchtet.
Die Strömung hat es dann womöglich Richtung Küste getrieben wo es dann angespült worde.
Wer weiß denn schon was noch alles in unseren Weltmeeren auf uns lauert?
 

Gummimann

suchend
Mitglied seit
17. Oktober 2005
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
0
Standort
[VERBORGEN]
Mitglied seit
25. Januar 2005
Beiträge
760
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Rosbach v.d.Höhe
NAch einer Laune der Natur sieht das nicht aus, für mich sieht dieses Geschöpf ziemlich Lebensfähig aus, Seeteufel u.ä. sehen teilweise auch ein wenig ähnlich aus, ich denke, das ist einfach nur eine unbekannte neue Tierart unserer Weltmeere. Allerdings hat dieser Fisch ziemlich große Augen, was ich auch auf ein Leben in Dunkelheit zurückführen würde. Vielleicht ist er einfach nur gestorben und wurde von ungünstigen Strömungen bis an den Strand geschwemmt. Ich glaube kaum, das es für einen anscheinend fleischfressenden Tiefseefisch irgendeinen Grund gibt seine tiefen Gewässer zu verlassen.
 

Patrol

erleuchtet
Mitglied seit
4. Mai 2004
Beiträge
377
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Saarland/Rheinland-Pfalz
Hallo Leute!
Sieht nach einem unbekannten Tiefseefisch aus!
In den Tiefen des Meeres gibt es noch viele unentdeckte Arten!
Schätze, wenn man mal ein zweites Tier findet, ist es garnicht mehr so mysteriös!
Lieben Gruß
-P-
 

Laszlo_010

neugierig
Mitglied seit
8. Oktober 2005
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Ja Leute fast 2/3 der Meere sind noch unerforscht. Also wie der Tsunami war vor letztes Jahr hab ich auch Bilder von Fischen gesehen im INternet die ich noch nie geshen habe^^.
Also warum nicht starke Strömung und es ist am Land.

MFG Laszlo
 

GrayFox

Gschaftlhuber
Mitglied seit
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte für Reaktionen
0
Standort
In meiner Wohnung. ;)
Habe mal ein schönes Bild einer bekannten Fischart gefunden welches offen darlegt welche "Monströsen Wesen" in unseren Weltmeeren herumschwimmen welche wir auf den ersten Blick als "Ausserirdisch bezeichnen würden!




Echt mal Gruselig...
 

phylax

eingeweiht
Mitglied seit
10. Dezember 2004
Beiträge
114
Punkte für Reaktionen
0
Standort
GRAZ
dieser mysteriöse Fisch sieht mir nach einer unbekannten Chimärenart aus (Flossenbild würde passen).
Chimären sind Bodenfische, die zwischen Knorpel- und Knochenfischen stehen, ihr Lebensraum ist eher in einigen hundert Metern Wassertiefe zu finden. Sie kommen weltweit vor, sind aber eine - ziemlich unerforschte Spezies
 
Mitglied seit
25. Januar 2005
Beiträge
760
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Rosbach v.d.Höhe
Du müsstest schon ziemlich tief tauchen, dass dir solche Tiere begegnen. Solange du keinen Tauchroboter besitzt wirst du solche Tiere wahrscheinlich nie in deinem Leben lebend zu Gesicht bekommen.

Und willkommen bei uns im Forum
 

Hypo

neugierig
Mitglied seit
26. März 2006
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Das Tier dort oben sieht aus wie ein Schlammhüpfer, der sich aus einem Fisch (Devon Quastenflosser) ans Land anpasste, weil die Meere austrockneten und diese Fische, bzw dann schon halbe Lauftiere , von Fütze zu Fütze springen mussten. Das dürfte auch erklähren warum dieser Fisch an Land ist und solch eine komische Haltung hat.

Fraglich ist nur ob dort auch die Meere dort ausgetrocknet sind, der Boden dort ist ziemlich trocken und voller Steine hmm...
 

Darkangel

Inventar
Mitglied seit
4. Januar 2006
Beiträge
4.657
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Niederbrechen/Hessen
Meiner Meinung nach ein Fake.
Hinten Fisch und vorne ein Gorilla?-Schädel ohne Fell, Haut und so.
Ne Fotomontage? Am Unterkiefer siehts aus wie Schlangenhaut.
Hab mal am Kontrast und der Helligkeit gespielt, da verschwinden die hinteren Teile des Bildes komplett - ist schon seltsam, oder?
Sieht nicht mehr nach nem Fisch aus!


LG Darkangel
 

Darkangel

Inventar
Mitglied seit
4. Januar 2006
Beiträge
4.657
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Niederbrechen/Hessen
Hab hier mal ein Bild vom Schädel eines Gorillas gesucht und gefunden.

Sehen sich schon ein bischen ähnlich.

LG Darkangel
 

GrayFox

Gschaftlhuber
Mitglied seit
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte für Reaktionen
0
Standort
In meiner Wohnung. ;)
Ähm,ein Gorilla ist es ganz sicher nicht.Schau dir mal die Eckzähne an
.Also ich hab noch nie einen Gorilla gesehen der solche Hauer hat.

Tippe da eher auf den Kopf eines Sauriers der da reinmontiert wurde.

Ganz ehrlich:

Ein Fisch?Mit solchen Zähnen?Ausserdem hat er eine Nase.Wusste gar net das Fische Nasen haben durch die sie atmen!



Ganz klar:

<span style="color:red"> Fake </span>
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.530
Punkte für Reaktionen
39
Standort
Stadt der Helden
Das ist eine von vielen künstlich geschaffenen Figuren die als Meerjungfrauen im südostasiatischen Raum gehandelt werden. Mehr dazu steht glaube ich bereits in folgendem Topic: http://www.wahrexakten.at/viewtopic.php?t=4668&search=meerjungfrau

Das o.g. Bild ist übrigens innerhalb der Gallerie der Webseite dort zu finden: http://www.thefeejeemermaid.com/gallery1.htm - und zahlreiche der dortigen Bilder kenne ich bereits als Fakes, also als Kunstobjekte. Es gab Anfang des 20. Jahrhunderts mal die Mode unter Reichen in dieser Region solche "Artefakte" zu besitzen - und sie werden bis heute noch hergestellt.

Das oben verlinkte Bild ist übrigens auch gefaket (also nicht nur das was man darauf sieht): wenn man genau hinschaut ist es aus mehreren Bildern zusammengesetzt.
 
Oben