rätselhafte Nervenkrankheit in Kanada

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
13.415
Punkte Reaktionen
407
Ort
Stadt der Helden
In New Brunswick in Kanada entwickelten (bisher) 48 Patienten seit 2019 ein merkwürdiges Symptom. Sie erlebten Halluzinationen, Muskelschwund oder Demenz. Einige Patienten, zu denen auch einige wenige junge Leute gehören, vergaßen wie sie einzelne Buchstaben schreiben, wie man läuft oder auch wie man warmes Wasser anmacht. Die Symptome waren so diffus, dass es lange dauerte bis man die Patienten einer gemeinsamen Gruppe zuordnete. Seither wird nach der Ursache geforscht. Die aktuell naheliegendste Vermutung ist ein seltener chemischer Stoff in Hummern, die in der Region gerne gegessen werden. Weitere Forschungen sind notwendig, scheitern aber an politischen Querschlägern ..
 

Merlin

Boardleitung, Root
Teammitglied
Registriert
30. Oktober 2002
Beiträge
6.505
Punkte Reaktionen
151
Ort
Wien
Ich hab davon auch schon mal gehört, wobei ich als vermutliche Ursache ein Toxin einer Algenart gelesen habe. Bis jetzt ist da aber noch gar nichts sicher... In der Gegend ist auch eine Ölgesellschaft sehr aktiv, die wird teilweise auch mit den Symptomen in Zusammenhang gebracht. Vorgebracht wurden aufgrund des Krankheitsbilds auch schon Prionen, angeblich wurde da aber nichts gefunden. Die Frage ist ja nach wie vor auch, ist es ansteckend, oder erkranken die Leute nur, weil sie z.B. dasselbe Wasser trinken o.ä.?

Eine Diskussion dazu gab's in letzter Zeit z.B. hier:
https://www.reddit.com/r/UnresolvedMysteries/comments/rz4qoa
 
Oben