Reptiloide in Höhle "gefangen"?

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
46.069
Punkte Reaktionen
785
Ort
Wien
Es gibt „Alienberichte“ die kann man glauben, oder auch nicht. Der nun folgende gehört in diese Kategorie und somit machen wir die Sache kurz und schmerzlos. Was ist also „unglaubliches" passiert? Am 7. März 2004 waren zwei Zeugen mit ihren geländegängigen Fortbewegungsmitteln unweit einer Höhle bei Carthage, Missouri, USA, unterwegs, die als „The Underground“ bezeichnet wird. Diese Höhle wird vom Staat bzw. auch privaten Nutzern als „Deponie“ verwendet aber auch als möglicher Schutzraum für 40.000 bis 50.000 Leute [sic!].

Wie auch immer, die beiden waren neugierig und fuhren rund 8 Meilen in die Höhle hinein und näherten sich einem Areal das als „Marinezone“ klassifiziert und ausgeschildert war. Auf dem Boden fand sich ein merkwürdiges "Graffiti" und die scheinbar massive Höhlenwand erwies sich als durchlässige „Projektion“ bzw. als „Hologramm“. Die beiden sausten wacker weiter und verspürten feuchte und „muffige“ Luft, alles schien viel älter zu wirken als im vorderen Bereich den sie durchfahren hatten. Dazu war es auch noch viel dunkler – alles recht gruselig also.

Nun kam, was kommen musste: vor sich sahen die beiden „Höhlenforscher“ plötzlich zwei Wesen. Das eine war über zwei Meter groß, rot und recht kräftig gebaut. Das andere etwas kleiner – um die 180 cm herum – und sehr blass, fast wie ein Albino. Beide waren reptilienartig, liefen aber auf zwei Beinen umher. Unsere Zeugen verspürten ein Gefühl der Bedrohung, kehrten um und fuhren so schnell sie konnten davon. Offensichtlich jedoch wurden sie vom großen Wesen verfolgt, das jetzt auch etwas in seinen Händen trug und damit auf einen der Zeugen feuerte. Seine Maschine wurde getroffen, der Motor war nun dahin und cool wie John Wayne schwang er sich bei seinem Kollegen auf die Maschine und beide bretterten mit Highspeed davon. Das Wesen blieb unweit der projizierten Wand und des „Bodengraffitis“ stehen, so als ob es „seinen Bereich“ nicht verlassen könne.

Einer der Zeugen rief über Handy nach der Polizei, die jedoch meinte, das die Security vor Ort sich der Angelegenheit annehmen würde. Doch die „Wächter“ des Areals verwiesen die beiden lediglich von der Anlage.
http://www.ufoinfo.com/news/humanoid2004.shtml

Mit freundlicher Genehmigung übernommen von:
http://www.greyhunter.alien.de/greyhunter/news.php

Was denkt ihr? Warum konnten die Aliens diese Höhle nicht verlassen?
Was waren das für Grafitti?
Warum waren sie da drinnen die ganze Zeit? Was tun sie dort?
Warum wurde die Höhle nicht besser vor ungebetenen Besuchern geschützt?
Ist die Geschichte überhaupt echt?
 
M

Moonlight

Gast
Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Schade das es keine Beweisfotos gibt, die sollen da nochmal reinfahren mit Flutlicht und ner Kamera vorne dran gebunden! Vielleicht sind diese beiden Kreaturen lichtempfindlich, und können deshalb die Höhle nicht verlassen.

Das Grafitti passt da irgendwie gar nicht rein, genauso wie die Waffe mit der einer der Kreaturen feuerte. Und was genau ist mit Hologramm der Höhlenwand gemeint? Vielleicht ist das eine unterirdische Alienbasis?!

Oder vielleicht alles nur erfunden. Schade das du Polizei keine Nachforschungen macht. Entweder denken sie die beiden Zeugen sind verrückt im Kopf, oder sie wissen ganz genau bescheid was in dieser Höhle vorgeht, und haben die Anweisung, sich nicht darum zu kümmern.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
46.069
Punkte Reaktionen
785
Ort
Wien
ich denke mit hologramm war gemeint, dass man hindurch gehen konnte, dass es nur so aussah als sei es eine wand, ob sie da nochmal hinkönnen ist fraglich, wenn sie jetzt die behörden aufgeschreckt haben, werden die jetzt wohl wachsamer sein, oder?
 
M

Moonlight

Gast
Ja stimmt, könnte schwerer werden in die Höhle zu kommen. Wieso sind sie nicht einfach durch die Hologrammwände gefahren, dann wüssten sie sicher ob es sowas war. Aber wenn es vorher nicht bewacht war, verlieren die Behörden vielleicht mit der Zeit wieder das Interesse am Bewachen der Höhle, und man kann da wieder irgendwie reinkommen.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
46.069
Punkte Reaktionen
785
Ort
Wien
das war der teil, den ich auch nicht ganz verstanden habe, möglicherweise sind sie ja durchgefahren und so in den hinteren teil gelangt.. oder die wände waren nur da um zu verbergen, dass die richtigen höhlenwände eigentlich glatt und metallisch waren oder sowas in der art...
 

Edakuban

innerer Zirkel
Registriert
22. Juni 2004
Beiträge
762
Punkte Reaktionen
0
Ort
Cham
wow
mir war ja bekannt, dass reptiloiden auf unserem planeten sind und dass sie untererdisch leben... aber die annahmen, dass sie ihren bereich nicht verlassen können ist mir neu
 

skihunter

neugierig
Registriert
7. März 2004
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schwelm
hört sich echt interessant an. Aber mich wundert auch das die nicht weiter gerannt sind. Ich kenn mich leider nicht so mit der Thematik aus aber könnte es nicht evnt. einfach ein von Menschen erstelltes Schild sein wo die nicht durch konnten :oquestion:
 

Edakuban

innerer Zirkel
Registriert
22. Juni 2004
Beiträge
762
Punkte Reaktionen
0
Ort
Cham
ich denke nicht, dass wir die technologie haben eine ausserirdische rasse an irgendetwas zu behindern... ich denke es wäre eher umgekehrt...
 

skihunter

neugierig
Registriert
7. März 2004
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schwelm
naja haste auch wieder recht
icon_question.gif
 

PsyLiquid

suchend
Registriert
6. November 2004
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
0
Ort
Grevenbrück
icon_confused.gif
Wenn man sich mal die DULCE PAPERS durchliest,kann das Geschilderte vielleicht wahr sein (einfach nach den DULCE PAPERS googeln).
Damit kommt nun meine frage:Wenn man doch so leicht an diese Dulce Papers rankommt,kann es sein das die Jungs sie gelesen hatten und sich einen Spaß erlaubt haben????
Ich halte die Dulce Papers nicht für echt,bin da skeptisch,aber wenn es die beiden Jungs gelesen haben (und da steht eine Menge von Untergrundbasen und Tunnelein- und ausgänge drin) wollten sie vermutlich nur mal etwas aufsehen erregen.
 

sabastian

neugierig
Registriert
20. April 2005
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Ort
schweiz
also die graffitis waren warscheinlich die symbole der reptiloiden es gibt so weit ich weiss 2 verschiedene.

sie durften ihren bereich nicht verlassen weil sie sich nicht noch mehr leuten zeigen DÜRFEN! glaubt mir ich weiss einiges über die reptiloiden!

und falls sich jemand fragt weshalb die reptiloiden in einem militär gebiet sind hier schon mal die antwort die regierung der U.S.A und die reptiloiden stehen schon sehr lange in kontakt mit einander.

übrigens die reptiloiden sind unter uns ihr seht sie nur nicht!
den sie senden impulse an unser hirn die uns weis machen das vor uns eine 1.80m blondine steht aber eigentlich steht da ein reptiloid!

warum sie das können? Sie wachsen mit der telepathie und und der telekinese auf sie trainieren diese fähigkeiten immer weiter bis sie sie volkommen beherschen und es ihnen immer leichter fällt uns zu teuschen.

ich weiss das alles klingt weit her geholt aber ich bin fest überzeugt davon!
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
46.069
Punkte Reaktionen
785
Ort
Wien
und welche zwei rassen?
 

sabastian

neugierig
Registriert
20. April 2005
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Ort
schweiz
nein ich meinte 2 verschiedene symbole. ich glaube das eine hat einen grünen hintergrund mit einer blauen schlange die 6 schneeweisse flügel an sich hatte aber über das andere symbol weiss ich nichts.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
46.069
Punkte Reaktionen
785
Ort
Wien
und weisst du auch was das symbol bedeutet und woher hast du davon erfahren?
 

sebius

neugierig
Registriert
20. März 2005
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
wen ich mal über nehemen darf! die bedeutung ist genauso geheim wie unsere quellen sry einfach als warnung FALLS ihr eine hölle oder einen stollen betretet der wen man tiefer hinabgeht immer mehr nach schwefel riecht und die wände immer glatter aussehen wie in z.b marmor blöcke dan heisst das Raus! aus der höhle/stollen !!! falls ihr einmal eine masive tür oder wie gesagt ein symbol seht nicht weiter gehen. den dan handelt es sich wahrscheinlich um einen stollen der reptiloiden. aber es gibt auch noch andere wesen da unten glaubt mir!
 

_aXe_

Inventar
Registriert
16. September 2004
Beiträge
980
Punkte Reaktionen
0
Und was passiert wenn ich einfach weitergehe? Machen die mich dann platt oder werde ich freundlich begrüsst?
 

sebius

neugierig
Registriert
20. März 2005
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
also das du mit offenen armen empfangen wirst bezweifle ich schwer aber merkt dir eins. sie können dich nur mit ihrer telepathie töten!

was bei ihnen allerdings verboten ist. was aber nicht heissen soll das es noch nie vorgekommen ist!

was sie genau mit dir machen würden weiss ich nicht aber notfalls würde
ich zuerst einen abschieds brief schreiben nur für den fall.

sie sind zwar nicht feindlich aber sie akzeptieren es auch nicht wen einfach so jemand zu ihnen runter stolziert!

PS meines wissens gibt es auf der ERDE 14 verschieden rassen von ausserirdischen.
 

Hastur

neugierig
Registriert
4. April 2005
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Gibt es nicht auch in Südamerika solche höhlen, die angeblich ein Eingang zu einem Reich von Reptilien sind?

Ich meine ich habe da mal was gelesen.

Die einzigen die da wieder leben rauskammen sind alle in einer irrenanstalt gelandet dasa sie verrueckt geworden sind.
 

sebius

neugierig
Registriert
20. März 2005
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
da hast du schon recht es gibt überall solche höhlen! auf jedem kontinent.

aber eine höhle zu finden ist sehr unwahrscheinlich. und auch wen ihr eine finden würdet tatsächlich in "ihr reich" einzudringen ist sehr schwer zu schaffen für einen mensch.
 
Oben