Scientology

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
44.997
Punkte für Reaktionen
145
Standort
Wien
ja, hab ich mal iwann gesehen.
aber ich weiß, wie es da zugeht, meine halbe familie ist da dabei *kotz*
 

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.744
Punkte für Reaktionen
48
Hab das gegoogelt mit Tom Cruise. Kann man eh nur den Kopf schütteln. Aber ich fand auch diesen ARD Bericht.
https://youtu.be/H4fg0bVpoDI

Hierbei tritt Scientology verdeckt durch "Sag nein zu Drogen" Aufklärungsarbeit auf.
Auch in Schulen. Problematisch, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass es nicht hauptsächlich ums Anwerben neuer Mitglieder geht.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.043
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Wien
@trinity
echt, oder was:oeek: furchtbar..

lassen die dich in frieden oder wirst du auch bei jeder gelegenheit vollgetextet?
 

Torwächter

gesperrt
Mitglied seit
14. September 2016
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Planet Erde

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
44.997
Punkte für Reaktionen
145
Standort
Wien
@gorgo:
waren onkel und tante und so.
ich hab den kontakt abgebrochen als meine großmutter starb. bis dahin hab ich halt ständig diese indoktrionation mitbekommen. vor allem an meinen cousins und wenn wir halt auf besuch waren. und die oma haben sie auch traktiert. 2 mal war ich mit denen auf urlaub. anstrengend und einmal hat mich die tante mitgenommen zu denen, damit sie eine EMETER messung mit mir machen konnte, die sie noch für ihre nächste OT stufe gebraucht hat.
schrecklich. na, die ziehen einem nur das geld aus der tasche und machen komplette gehirnwäsche. emotionen und schwäche sind böse.
 

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.744
Punkte für Reaktionen
48
und total abhängig, was interessant ist, weil sie beabsichtigen den Geist zu befreien, um "Übermenschlich" und unabhängig zu werden.:oeek:
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.043
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Wien
@torwächter
is mir bekannt. und ich "guck" nicht, ich schau...

@trinity
klar, brauchst du kohle für das. das hat mich am meinsten schockiert als ich mir die interviews von all den aussteigern angeschaut hab. zig- und hundertausende dollar. und verdienen tust du da einen dreck (auf der Sea-Org verdienen die 30 cents die stunde, in dem rahmen, kein witz.)

obwohl deren motive durchschaubar sind ist es für mich ein absolutes rätsel, warum menschen tatsächlich da einsteigen... immer noch, obwohl du dir eine ganze woche lang auf YT anhören kannst, was da wirklich abgeht und eigentlich abgeschreckt sein müsstest..
naja, jeder nach seiner fason. ich werd da keinen niedermachen nur wehe es versucht mich einer vollzutexten.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
44.997
Punkte für Reaktionen
145
Standort
Wien
ihnen wird ein geredet, sie bräuchten hilfe
dann sollen sie sich austesten lassen
dann sagt das gerät:

oh ja, sie brauchen tatsächlich ur viel hilfe
na da hätten wir folgendes programm...

gell, sie können sich nicht so gut ausdrücken
nichts so rüberbringen, wie sie es eigentlich meinen
sie werden oft missverstanden
sie verlieren oft im konkurrenzkampf, weil sie untergehen.
ihre arbeit zieht lebenskraft von ihnen ab,
sie haben das gefühl, sie gehen im kreis, stehen am fleck, kommen nicht voran
alle kommen weiter, nur sie nicht...

WIR HABEN DIE LÖSUNG---
Lesen Sie DIANETICS und werden sie sich darüber bewusst, wie sehr sie schon manipuliert und fremdbestimmt leben!

Wir helfen ihnen, sich davon zu befreien
Ein eigenes, selbstbestimmtes Leben zu führen, wo SIE die Fäden in der Hand haben und sagen wo lang es geht!!!
Sie werden nicht mehr buckeln, sie werden stehen und den Überblick über den gesamten Mechenismus ihres Betriebes erkennen und steuern lernen.

Kommen sie zu einem Beratungsgespräch und planen sie mit uns ihre Zukunf!!!
 

_havass_wien

gesperrt
Mitglied seit
18. April 2016
Beiträge
159
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Wien
Als ich noch zur Htl ging, hatte die Sekte "Scientology" ein Büro am Reumanplatz genau oberhalb vom Bauernmarkt im 10. Bezirk. Zwei Stockwerke, die letzten zwei des Gebäude vom Woolworth (heute; Reiter).

Ich war damals 14 od. 15 als ich mit Schulkameraden aus der Schule raus und runtergingen zum Reumanplatz. Zwei freundliche Menschen eine Frau und ein Mann luden uns ein einen Film zu sehen gratis und zum Trinken würde es auch etwas geben.
Ich kann mich noch erinnern das ein paar Schulkameraden hinaus wollten, weil es schon zu lange gedauert hat, es eigentlich nur einen kurzen Film gab und der Rest nur gerede war, doch die haben uns damals nicht rausgelassen. Nachdem ein Schüler anfing zum schreien und total hysterisch wurde haben die die Türen wieder aufgesperrt und ließen uns gehen.
[emoji23] [emoji23] [emoji23] [emoji23]
DAS war mein 1. und letzter Kontakt zur Sekte!
 

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.744
Punkte für Reaktionen
48
Man kann sie mit Lord Xenu konfrontieren, weil sie es nicht gern haben darüber zu sprechen bzw nach außen, wird er sehr verschwiegen. Würde ich auch, weil es doch offensichtlich SyFy ist.:obiggrin:
Also 75 Planeten soll es geben haben, auf dem zuviele Menschen lebten. Xenu war der Verwalter dieser Planeten. Er sollte ersetzt werden und deshalb wollte er die Bevölkerung verringern. Er entführte Menschen und brachte sie mit Raumschiffen auf die Erde. Hier sollten sie dann getötet werden. (Hätte er nicht gleich die Raumschiffe abschießen können?:oeek:)
Jedenfalls wurden die Menschen zu Vulkanen gebracht und dort hingelegt (sie waren gelähmt), dann schoss Xenu WASSERSTOFFBOMBEN in die Vulkane und fast alle Menscben starben.

Die, die übrig blieben, waren die entkörperten Thetane (recht kompliziert). Weiß nicht, ob das heißen soll, es waren Geister oder noch fleischliche Menschen? Jedenfalls ließ Lord Xenu sie einen Film ansehen, der paar Tage dauert und verpasste ihnen eine Gehirnwäsche und installierte die verschiedenen Religionen.
Nach dem Kinobesuch :owink:, verteilten sich die übrig geblieben und wir sind das Ergebnis.


Lord Xenu wurde inzwischen enthront und irgendwie eingesperrt, die Erde, da sie ein Gefängnisplanet ist, wurde von den anderen 74 Planeten verstoßen und so weiter.

Ganz ehrlich? Wie muss man drauf sein, um das zu glauben?

Unterm Strich. Die, in der Explosion, gestorbenen Menschen wurden gehirngewaschen (heißt das so? :-D ) und ihrer Identität beraubt. Nach diesem Vorgang hefteten sie sich an die Überlebenden.
Scientology hat alleine die Instrumente und das wissen, die Menschen von diesen "Geistern" zu befreien.


Ich weiß nicht, weshalb man sowas glauben sollte. :orolleyes:

Scientologen dürfen Lord Xenus Geschichte verneinen, damit sie nicht für verrückt erklärt werden. Hm... :-D
Jedenfalls war die Geschichte von Lord Xenu ein großes bzw das letzte Geheimnis, in das man auf höchster Stufe dann eingeweiht wurde.
.ur drang es an die Öffentlichkeit. Was ihnen gar nicht passte!
Sprich, das Geheimwissen ist bekannt, sprich die ganzen Kurse sind ohnehin überflüssig.... wenn man schon daran glauben will, gibt es keinen Grund mehr ihnen beizutretten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Prometheus94

T(r)ollhaus
Mitglied seit
8. November 2017
Beiträge
1.735
Punkte für Reaktionen
0
Xenu bzw Xemnu ist übrigens auch eine Marvel Figur. Ein Bösewicht aus dem All der die Menschen hypnotisiert, er hat eine ähnliche Geschichte wie Xenu von Scientology und wurde 1960 kreiert.

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Xemnu

Hat sich Hubbard daran orientiert? Das interessante ist, dass Hubbard und sein Freund John Parson, der nach Wernher von Braun der eigentliche Motor hinter der Nasa gewesen ist, in engem Kontakt mit dem Satanisten Aleistar Crowley in Verbindung standen, der ebenfalls durch "Channeling" mit überirdischen Wesen in Kontakt gestanden sein soll. John Parson habe sogar einen Sturm beschworen um Hubbards Bot zu kentern, den dieser von Parson vorher geklaut hat. Der Sturm soll tatsächlich eingetroffen sein.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/John_Whiteside_Parsons

Er habe mit Hubbard und seiner Frau nach einen satanischen Ritual ein Moonchild zeugen wollen. Damit war Aleister Crowley aber nicht einverstanden.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Aleister_Crowley

Langsam verstehe ich immer mehr, warum einige glauben die Welt wird von Satanisten regiert. Die findet man überall.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben